Label-Projekt „Die Universität passt (zu) Dir!“ ist Hochschulperle des Monats

22.5.2013

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat der Universität Rostock für das Label-Projekt „Die Universität passt (zu) Dir!“ die Hochschulperle des Monats Mai verliehen. Die Universität Rostock vergibt Label an Studiengänge, die sich den Bedürfnissen der Studierenden anpassen. So gibt es Label für besondere Praxisnähe, die Vereinbarkeit von Familie und Studium, Starthilfe oder besondere internationale Ausrichtung.

Wie praxisnah ist das Studium? Wie steht es um die Starthilfe ins Studium? Sind Auslandsaufenthalte eingeplant? An der Universität Rostock ist das jetzt auf einen Blick zu erkennen. Studiengänge, die sich besonders den Bedürfnissen der Studierenden anpassen, erhalten dort ein Label, also eine grafische Kennzeichnung, die besondere Stärken eines Studiengangs sichtbar macht. „Die Label sollen Studienanfängern die Orientierung erleichtern und Fakultäten ermutigen, die Studienbedingungen zu verbessern“, schreibt der Stifterverband in seiner Begründung. „Die Idee ist ebenso einfach wie genial: Die Label schaffen Transparenz und stärken damit den Wettbewerb um das beste Studienangebot“, sagt Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes. Die Universität Rostock ist bis jetzt die einzige Hochschule, an der Studiengänge in dieser Form ausgezeichnet werden.

Jedes der fünf Label steht für ein bestimmtes Bedürfnis der Studierenden: Das Label „Starthilfe“ steht für Studierende, die sich in der Anfangsphase ihres Studiums befinden und besondere Betreuung suchen. Das Label „Forschung“ steht für das spezielle Bedürfnis der Studierenden, frühzeitig in forschungsrelevante Themen bzw. Forschungsprojekte einbezogen zu werden. „Praxis“ steht für die besondere Vermittlung praxisrelevanter Inhalte für den zukünftigen Berufseinstieg einerseits und die Unterstützung für eine berufliche Selbstständigkeit, Unternehmensnachfolge und/oder Gründung bzw. Ausgründung andererseits. Studierende, die insbesondere auf die Vereinbarkeit von Kindererziehung und/oder Nebenjob unter Berücksichtigung der individuellen sozialen Kontexte angewiesen sind, können sich am Label „Studierklima“ orientieren. Der Fokus beim Label „Internationalität“ liegt auf einer Erhöhung des Anteils an ausländischen Studierenden, sowie international ausgerichteter Lehre und Auslandsaufenthalten von Studierenden.

Als einer der ersten ist der Studiengang Bachelor und Lehramt Physik mit dem Label „Starthilfe“ ausgezeichnet worden. In Kürze werden weitere Studiengänge der Mathematik und Elektrotechnik folgen. Der Studiengang soll im Prozess des Labelns gezielt so weiterentwickelt werden, dass die speziellen Bedürfnisse erfüllt und somit auch beworben werden können.

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor, aus denen die Hochschulperle des Jahres 2013 gekürt wird. (ks)

Quellen: Stifterverband, Universität Rostock

Weitere Informationen zum Studiengangs-Label

Pressekontakt

Filiz Gülal
Dr. Filiz Gülal 0511 450670-939
Zum Pressebereich