Preis für Hochschulkommunikation 2013 ausgeschrieben

26.4.2013

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und die ZEIT Verlagsgruppe schreiben zum fünften Mal gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung den Preis für Hochschulkommunikation aus. Ausgezeichnet wird in diesem Jahr die beste Kommunikationsleistung einer Hochschule in Social Media. Das von der Robert Bosch Stiftung gestiftete Preisgeld beträgt 25.000 Euro.

Der Preis für Hochschulkommunikation will professionelle strategische Kommunikation prämieren. In diesem Jahr geht es darum, wie die Hochschulen die sozialen Medien dabei einsetzen und die Bedürfnisse ihrer Mitglieder und Partner aufgreifen. Gleichzeitig wollen die Initiatoren des Preises die Nutzung von Social Media durch die Hochschulen fördern, indem sie die besten Aktivitäten und Konzepte auszeichnen und allen Verantwortlichen in den Hochschulen vorstellen.

Prämiert wurden beim Preis für Hochschulkommunikation bislang im Jahr 2005 das beste Hochschulmagazin, 2007 der beste Internetauftritt, 2009 das beste Studierendenmarketing und 2011 die beste Kommunikation zur Förderung der Internationalisierung.

Teilnahmeberechtigt sind alle staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Die Ausschreibungsunterlagen sind auf der Homepage der Hochschulrektorenkonferenz, www.hrk.de/preis abzurufen, Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2013.

Quelle: HRK

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich

Neuestes Forschungsprojekt

Start 01.03.2019

Nachwuchsgruppe: Mobilität von Hochqualifizierten

Die räumliche Mobilität von Studierenden und Hochschulabsolvent*innen gilt in der europäischen Hochschul-, Wissenschafts- und Wirtschaftspolitik als ein...

Mehr erfahren