Wechsel an der Spitze des Stifterverbands

8.2.2013

Andreas Barner, Vorsitzender der Unternehmensleitung der Boehringer Ingelheim GmbH, soll im Juni neuer Präsident des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft werden. Wie gestern bekannt wurde, hat sich das Präsidium des Stifterverbands einstimmig für Barner ausgesprochen. Barner folgt im Falle seiner Wahl auf Arend Oetker, der seit 1998 das Amt des Präsidenten innehat.

Wahl und Amtsübergabe sollen auf der Jahresversammlung des Stifterverbands am 14. Juni in Essen stattfinden. Oetker sprach sich wie das Präsidium für Barner als seinen Nachfolger aus: „Andreas Barner ist einer der ganz wenigen echten Forscher an der Spitze eines großen globalen Familienunternehmens. Er ist der beste Kandidat, den ich mir denken kann. Ich bin fest davon überzeugt, dass er die erfolgreiche Arbeit des Stifterverbands nicht nur weiterführen, sondern auch ganz eigene Akzente setzen und damit dem Stifterverband neue Perspektiven eröffnen wird.“

Barner selbst nannte den Personalvorschlag „ehrenvoll“. „Ich nehme ihn gerne an, weil ich eine hohe und lange Affinität zur Wissenschaft habe und weil ich als Vorstand eines forschenden Unternehmens weiß, wie wichtig die Arbeit des Stifterverbands ist.“ Er würdigte die Verdienste des amtierenden Präsidenten Oetker, der vor seinem Amtsantritt im Jahr 1998 zwei Jahrzehnte lang stellvertretender Vorsitzender des Stifterverbands war.

Andreas Barner ist Vorsitzender der Unternehmensleitung der Boehringer Ingelheim GmbH. Er studierte Medizin und Mathematik in Freiburg und Zürich und wurde in beiden Fächern promoviert. Nach seinem Eintritt bei Boehringer Ingelheim 1992 war er dort für den Bereich Medizin zuständig. 1999 wurde er Mitglied der Unternehmensleitung, deren Sprecher er seit 2009 ist. In der Unternehmensleitung ist er verantwortlich für den Bereich Forschung und Entwicklung sowie Medizin. Bis Januar 2013 war Barner darüber hinaus Mitglied des Wissenschaftsrates. (tm)

Quelle: Stifterverband

Pressekontakt

Filiz Gülal
Dr. Filiz Gülal 0511 450670-939
Zum Pressebereich