Wissenschaft weltoffen 2013 - Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland

Jährliche Fortschreibung und Weiterentwicklung des Datenreports "Wissenschaft weltoffen"

Projektbeginn: 01.07.2012 - Projektende: 30.06.2013

"Wissenschaft weltoffen" besteht aus einem jährlichen Report mit kommentierten Überblicksgrafiken und -tabellen, einem Internetauftritt mit zahlreichen vertiefenden Tabellen ohne Kommentierung und einer Servicestelle (Hotline) beim DZHW, die Interessenten bei der Konzipierung eigener Auswertungsvorstellungen berät und diese durchführt.

Schwerpunkthema der Ausgabe sind Deutsche Studierende im Ausland. Neben statistischen Informationen zu ausländischen Studierenden und Hochschulabsolvent(inn)en in Deutschland, sowie Informationen über Deutschlandaufenthalte ausländischer Wissenschaftler(innen) und Auslandsaufenthalte deutscher Wissenschaftler(innen) wird mit Daten der OECD und EU die internationale Mobilität von Studierenden ausgewählter Staaten dargestellt. Ebenso finden vom DZHW erhobene Daten zu studienbezogenen Aufenthalten deutscher Studierender in anderen Ländern Eingang in die Publikation, wie auch statistische Zahlen zu ausländischem Personal an deutschen Hochschulen.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Gesamtprojekt

Publikationen

Wissenschaft weltoffen 2013.

Deutscher Akademischer Austauschdienst & HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Mergner, J., Richter, J., Fuchs, M. (2013).
Wissenschaft weltoffen 2013. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt 2013: Deutsche Studierende im Ausland. Bielefeld: Bertelsmann.
ISBN 978-3-7639-5265-6

Projektleitung

Ulrich Heublein
Dr. Ulrich Heublein Projektleitung 0341 962765-33

Projektmitarbeit

Martin Fuchs Johanna Richter

Projektwebsite

http://www.wissenschaft-weltoffen.de

E-Mail-Adresse

Auftraggeber

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Kooperationspartner

Deutscher Akademischer Austausch Dienst