Menü

Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Erfolgreiche Studienvorbereitung? Ergebnisse einer Mixed-Methods-Studie zum Erfolg von Geflüchteten in der Studienvorbereitung.

Grüttner, M. (2022, Februar).
Erfolgreiche Studienvorbereitung? Ergebnisse einer Mixed-Methods-Studie zum Erfolg von Geflüchteten in der Studienvorbereitung. Vortrag auf dem Workshop DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn (online).

DZHW-Absolventenbefragungen.

Euler, T. (2022, Februar).
DZHW-Absolventenbefragungen. Impulsvortrag auf dem Workshop Übergangsquoten vom Bachelor- ins Masterstudium , Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Statistisches Bundesamt, Hochschulstatistikausschuss, Hannover.

Bildungsgerechtigkeit im Hochschulbereich.

Isleib, S. (2022, Januar).
Bildungsgerechtigkeit im Hochschulbereich. Vortrag im Rahmen der Beratung der Landesarbeitsgemeinschaft Hochschul- und Wissenschaftspolitik der Partei Bündnis 90/ Die Grünen Hamburg, Bündnis 90/ Die Grünen Hamburg.

Institution coding in the KB.

Donner, P. (2022, Januar).
Institution coding in the KB. Vortrag auf dem Workshop OST-DZW Joint Seminar, Paris.

Comparing the French and German science system, using survey and bibliometric data on research funding.

Möller, T. (2022, Januar).
Comparing the French and German science system, using survey and bibliometric data on research funding. Vortrag auf dem Workshop Scientometric Joint Seminar, Science and technology observatory (OST) & German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW), Paris.

Robust measurement of Scientific Mobility: (Dis-)Agreement between Author and Publisher Information.

Stephen, D., & Stahlschmidt, S. (2022, Januar).
Robust measurement of Scientific Mobility: (Dis-)Agreement between Author and Publisher Information. Vortrag auf dem Seminar OST-KB Scientometric Joint Seminar, Haut Conseil de l’évaluation de la recherche et de l’enseignement supérieur, Observatoire des sciences et techniques (OST).

Germany in the international science system: Findings from annual EFI report series.

Stephen, D., & Stahlschmidt, S. (2022, Januar).
Germany in the international science system: Findings from annual EFI report series. Vortrag auf dem Seminar OST-KB Scientometric Joint Seminar, Haut Conseil de l’évaluation de la recherche et de l’enseignement supérieur, Observatoire des sciences et techniques (OST).

Kollaboration als operative Politik zur Durchsetzung von Exzellenz: der Fall Exzellenzcluster.

Vilches, L. (2022, Januar).
Kollaboration als operative Politik zur Durchsetzung von Exzellenz: der Fall Exzellenzcluster. Vortrag auf der Tagung Exzellenzträume der Wissenschaft. Explorationen kritischer Exzellenzforschung, Institut für Kulturwissenschaft, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
Abstract

If excellence “as an integrating principle […] has the singular advantage of being entirely meaningless” (Readings, 1996, p. 22), why do policy discourses keep regarding excellence as the “gold standard”? I argue that collaboration has emerged as an imperative in modern science policy and practice. Thus, how does collaboration underpin both operatively and conceptually the expansion of excellence agendas, such as the Excellence Initiative/Strategy? I shall argue that collaboration it is through a relational and porous understanding of place and space that is it is possible to delve into the ways how collaborations are enacted

Überblick über das thüringische Hochschulsystem. Ausgewählte Ergebnisse des Datenberichts für die Auftaktsitzung der AG Hochschulentwicklung 2030+.

Dölle, F., & Oberschelp, A. (2022, Januar).
Überblick über das thüringische Hochschulsystem. Ausgewählte Ergebnisse des Datenberichts für die Auftaktsitzung der AG Hochschulentwicklung 2030+. Vortrag im Rahmen der Auftaktsitzung der AG Hochschulentwicklung 2030+, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Structure or relationship - How relevant is the interpersonal supervisor-doctoral student relationship for the quality of doctoral supervision?

Wegner, A. (2022, Januar).
Structure or relationship - How relevant is the interpersonal supervisor-doctoral student relationship for the quality of doctoral supervision? Vortrag im Rahmen des Meeting des Consortium of Research on Research Careers (CORE).

Working Group Meetings.

Netz, N., & Van Mol, C. (2022, Januar).
Workshop Working Group Meetings, European Network on International Student Mobility (ENIS), Online.

Systematic reviews in the social sciences. Conceptual and practical notes.

Netz, N. (2022, Januar).
Systematic reviews in the social sciences. Conceptual and practical notes. Vortrag auf dem Workshop Online Training School on Thematic Reviews, European Network on International Student Mobility (ENIS).

Online Training School on Thematic Reviews.

Netz, N., & Van Mol, C. (2022, Januar).
Workshop Online Training School on Thematic Reviews, European Network on International Student Mobility (ENIS), Online.

Was macht Forschungsverbünde erfolgreich? Der Beitrag des Forschungsverbundmanagements – Befunde und Empfehlungen aus den Teilstudien des DZHW.

Hückstädt, M., & Janßen, M. (2022, Januar).
Was macht Forschungsverbünde erfolgreich? Der Beitrag des Forschungsverbundmanagements – Befunde und Empfehlungen aus den Teilstudien des DZHW. Impulsvortrag auf dem Workshop "Was macht Forschungsverbünde erfolgreich? Beobachtungen und Empfehlungen für Wissenschaftsmanagement und Förderpolitik", Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hannover.

Was macht Forschungsverbünde erfolgreich? Beobachtungen und Empfehlungen für Wissenschaftsmanagement und Förderpolitik.

Oberschelp, A., Jungbauer-Gans, M., Kleimann, B., Janßen, M., Hückstädt, M., & Qu, Z. (2022, Januar).
Was macht Forschungsverbünde erfolgreich? Beobachtungen und Empfehlungen für Wissenschaftsmanagement und Förderpolitik, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hannover.
Abstract

Kooperationen in der Forschung, ob zwischen Organisation, disziplinenübergreifend oder über Ländergrenzen hinweg, sind ein wesentlicher Trend in der Wissenschaft. Sie erzeugen Synergieeffekte und machen innovative Forschungsvorhaben häufig überhaupt erst möglich. Zugleich stehen Kooperationen von teilweise sehr unterschiedlichen Partnern vor nicht unerheblichen Risiken, die im ungünstigsten Fall dazu führen können, dass die gemeinsamen Ziele nicht erreicht werden. Im Rahmen des Workshops "Was macht Forschungsverbünde erfolgreich?" werden empirische Befunde zu Ursachen und Bewältigungsstrategien von Kooperationsproblemen vorgestellt und gemeinsam mit Akteuren aus der Praxis diskutiert.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912