Berichte und sonstige Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Nicht-traditionelle Studierende: Bildungsbiografie, Studienübergang und erste Studienphase.

Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A. (2017).
Nicht-traditionelle Studierende: Bildungsbiografie, Studienübergang und erste Studienphase. Hannover/Berlin (Mai 2014).

Nicht-traditionelle Studierende: Studienverlauf, Studienerfolg und Lernumwelten.

Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A. (2017).
Nicht-traditionelle Studierende: Studienverlauf, Studienerfolg und Lernumwelten. Hannover/Berlin (Dezember 2017).

Integration von Flüchtlingen an deutschen Hochschulen. Erkenntnisse aus den Hochschulprogrammen für Flüchtlinge.

Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., & Schneider, C. (2017).
Integration von Flüchtlingen an deutschen Hochschulen. Erkenntnisse aus den Hochschulprogrammen für Flüchtlinge. Bonn: Deutscher Akademischer Austauschdienst (Information 1).
Abstract

Die vorliegende Dokumentation basiert auf Daten, die im Rahmen des DAAD-Programms "Integra - Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium" zwischen Januar und Dezember 2016 erhoben wurden und gibt einen Überblick zu statistischen Auswertungen des kostenfreien Prüfverfahrens für Flüchtlinge bei uni-assist im Zeitraum zwischen März 2016 und Juni 2017. Die Daten wurden gemeinsam mit dem DZHW ausgewertet und zukünftig mit dem Forschungsprojekt "WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen" in Bezug gesetzt. Die Dokumentation vermittelt erstmals evidenzbasierte Erkenntnisse zur Zielgruppe der studierfähigen und studieninteressierten Geflüchteten.

Reflections on the growth of science – Research funding and evaluation in the life sciences in Switzerland. DZHW Report.

Hendriks, B., Reinhart, M., & Schendzielorz, C. (2017).
Reflections on the growth of science – Research funding and evaluation in the life sciences in Switzerland. DZHW Report. Berlin: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

Überqualifizierung von Akademikern in Deutschland: Die Wahrscheinlichkeit ist sehr ungleich verteilt.

Kracke, N. (2017).
Überqualifizierung von Akademikern in Deutschland: Die Wahrscheinlichkeit ist sehr ungleich verteilt. IAB-Forum (online).

Der Studienqualitätsmonitor. Konzeption und theoretische Grundlagen.

Multrus, F., & Willige, J. (2017).
Der Studienqualitätsmonitor. Konzeption und theoretische Grundlagen. Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung. Heft 94. Konstanz: Universität Konstanz Arbeitsgruppe Hochschulforschung.

Die Ursachen des Studienabbruchs in den Studiengängen des Staatsexamens Jura. Eine Analyse auf Basis einer Befragung der Exmatrikulierten vom Sommersemester 2014.

Heublein, U., Hutzsch, C., Kracke, N., & Schneider, C. (2017).
Die Ursachen des Studienabbruchs in den Studiengängen des Staatsexamens Jura. Eine Analyse auf Basis einer Befragung der Exmatrikulierten vom Sommersemester 2014. DZHW-Projektbericht.

AGATE: Concept for a European Academies Internet Gateway for the Humanities and Social Sciences.

Wuttke, U., Ott, C., Adrian, D., & Worthington, S. (2017).
AGATE: Concept for a European Academies Internet Gateway for the Humanities and Social Sciences. Berlin: Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017).
Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Motive und Ursachen des Studienabbruchs an baden-württembergischen Hochschulen und beruflicher Verbleib der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher.

Heublein, U., Ebert, J., Hutzsch, C., Isleib, S., König, R., Richter, J., Woisch, A. (2017).
Motive und Ursachen des Studienabbruchs an baden-württembergischen Hochschulen und beruflicher Verbleib der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher. (Projektbericht 6|2017). Hannover: DZHW.

Ursachen des Studienabbruchs bei Studierenden mit Migrationshintergrund.

Ebert, J., Heublein, U. (2017).
Ursachen des Studienabbruchs bei Studierenden mit Migrationshintergrund. (Projektbericht) Hannover: DZHW.

Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2017.

Gehrke, B.; John, K.; Kerst, C.; Wieck, M.; Sanders, S.; & Winkelmann, G. (2017).
Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2017. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2017. Berlin: EFI.

Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017).

Jahn, K., Jaksztat, S., & Reimer, M. (2017).
Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017).

Lange, J., Oppermann, A., & Wegner, A. (2017).
Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Berlin: DZHW.

Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017).

Netz, N., & Schirmer, H. (2017).
Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912