Artikel

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Die Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks 1951 - 2016. Ein historischer Überblick über Akteure, Methoden, Themen und projektbezogene Publikationen der Untersuchungsreihe.

Middendorff, E. (2019).
Die Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks 1951 - 2016. Ein historischer Überblick über Akteure, Methoden, Themen und projektbezogene Publikationen der Untersuchungsreihe. Hannover: DZHW.
Abstract

Die Publikation liefert einen Überblick über Akteure, Methoden und Themen der Sozialerhebung von 1951 bis 2016. Die Neuauflage wurde vor allem in Bezug auf die 21. Sozialerhebung und neue Wege der Datenverfügbarkeit aktualisiert. Die Übersichtstabellen wurden um relevanten Informationen ergänzt, beispielsweise um nach deutschen, bildungsin- bzw. bildungsausländischen Studierenden differenzierte Rücklaufquoten. Neu ist ein Überblick im Anhang, der über die Themen, Autor*innen und Zugangswege aller bis dato vorliegenden projektbezogenen Standard-, Sonderberichte und Sammelbände informiert.

Kursorische Bemerkungen zu Autorschaft.

Hornbostel, S. (2019).
Kursorische Bemerkungen zu Autorschaft. In Fröhlich, M., Lembcke, O. W., & Weber-Stein, F. (Hrsg.), Universitas. Ideen, Individuen und Institutionen in Politik und Wissenschaft. Festschrift für Klaus Dicke (S. 549-561). Nomos: Baden-Baden.

Außenpolitikberatung als post-positivistischer Forschungsgegenstand: Zur Konstitution wissenschaftlicher Politikberatung in der Politikwissenschaft.

Rungius, C., & Weller, C. (2019).
Außenpolitikberatung als post-positivistischer Forschungsgegenstand: Zur Konstitution wissenschaftlicher Politikberatung in der Politikwissenschaft. Zeitschrift für Politikwissenschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Weiterbildungsbeteiligung und die Dauer freiwilligen Engagements in Deutschland – Eine Pseudo-Panel Analyse.

Rüber, I. E., Güleryüz, D., & Schrader, J. (2019).
Weiterbildungsbeteiligung und die Dauer freiwilligen Engagements in Deutschland – Eine Pseudo-Panel Analyse. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften (im Druck).

Die Bedeutung kleiner Fächer für die universitäre Profilbildung.

Bahlmann, K., & Zimmer, L. M. (2019).
Die Bedeutung kleiner Fächer für die universitäre Profilbildung. (angenommen; erscheint 2021).

Kleine Fächer im Fokus. Die Rolle der kleinen Fächer in der deutschen Hochschullandschaft.

Zimmer, L. M., Bahlmann, K., & Hoffmann, S. (2019).
Kleine Fächer im Fokus. Die Rolle der kleinen Fächer in der deutschen Hochschullandschaft. In M. Fuhrmann, J. Güdler, J. Kohler, P. Pohlenz & U. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium, Lehre und Forschung, Bd. 68, A 1.6 (S. 1-22). Berlin: DUZ.

Too sophisticated even for highly educated survey respondents? A qualitative assessment of indirect question formats for sensitive questions.

Jerke, J., Johann, D., Rauhut, H., & Thomas, K. (2019).
Too sophisticated even for highly educated survey respondents? A qualitative assessment of indirect question formats for sensitive questions. Survey Research Methods(Reihe), [im Erscheinen].

The Perception of Scientific Authorship Across Domains.

Johann, D., & Mayer, S. J. (2019).
The Perception of Scientific Authorship Across Domains. Minvera, 57(2), 175-196.

Quality of Research Information in RIS Databases: A Multidimensional Approach.

Azeroual, O., Saake, G., Abuosba, M., & Schöpfel, J. (2019).
Quality of Research Information in RIS Databases: A Multidimensional Approach. In Abramowicz, W., & Corchuelo, Rafael (Hrsg.), 22nd International Conference on Business Information Systems, BIS 2019, Seville, Spain, June 26–28, 2019, 5/2019 (S. 337-349).

The first year in higher education: the role of individual factors and the learning environment for academic integration.

Schaeper, H. (2019).
The first year in higher education: the role of individual factors and the learning environment for academic integration. Higher Education, 83, online first.

Evaluations as value-measurement links: Exploring metrics and meanings in science.

Hesselmann, F., & Schendzielorz, C. (2019).
Evaluations as value-measurement links: Exploring metrics and meanings in science. In Brighenti, A.M., Theorising Measures, Rankings and Metrics, Special Issue for Social Science Information. [online first].

Study Preparation for Refugees in German 'Studienkollegs' - Interpretative Patterns of Access, Life-wide (Language) Learning and Performance.

Schröder, S., Grüttner, M. & Berg, J. (2019).
Study Preparation for Refugees in German 'Studienkollegs' - Interpretative Patterns of Access, Life-wide (Language) Learning and Performance. Widening Participation and Lifelong Learning, Volume 21(Number 2), 67-85.
Abstract

Recent research shows that a remarkable share of refugees who arrived in Germany over the past few years is highly qualified and has strong educational and academic aspirations. Preparatory colleges (‘Studienkollegs’) are important institutions for study preparation of non-EU international students in Germany. So far, research on ‘Studienkollegs’ is scarce. Our paper describes the institutional pathways of study preparation and access for prospective refugee students. Based on a qualitative case study, we analyse interpretative patterns of study preparation at German ‘Studienkollegs’. We reconstruct two different interpretative patterns across the groups of teachers and learners as meritocratic (re-)interpretations of difference. (...)

Traditionelle bibliometrische Indikatoren im Qualitätsmanagement und die Auswirkungen eines naiven Umgangs damit.

Hornbostel, S. (2019).
Traditionelle bibliometrische Indikatoren im Qualitätsmanagement und die Auswirkungen eines naiven Umgangs damit. In AQ Austria (Hrsg.), Forschung fördern - Rahmenbedingungen gestalten! Beiträge zur 6. AQ Austria Jahrestagung 2018. Wien: facultas.
ISBN 978-3-7089-1887-7

Die simulierte Moral. Fehlverhalten und Sanktion in der Wissenschaft.

Heßelmann, F. (2019).
Die simulierte Moral. Fehlverhalten und Sanktion in der Wissenschaft. In Joller, S., & Stanisavljevic, M. (Hrsg.), Moralische Kollektive. Theoretische Grundlagen und empirische Einsichten (153-176). Wiesbaden: Springer VS.

Gender Differences in Higher Education from a Life Course Perspective: Transitions and Social Selectivity between Upper Secondary School and first Post-doc Position.

Lörz, M., & Muehleck, K. (2019).
Gender Differences in Higher Education from a Life Course Perspective: Transitions and Social Selectivity between Upper Secondary School and first Post-doc Position. Higher Education, 77 (3), 381-402.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912