Christoph Gwosć

Dr. Christoph Gwosć

Abteilung Governance in Hochschule und Wissenschaft
wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 0511 450670-366
  • 0511 450670-960

Christoph Gwosć studierte Volkswirtschaftslehre an der Gerhard-Mercator Universität Duisburg, wo er 1999 graduierte. Im Anschluss war er dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik bis 2005 beschäftigt. Nach Lehrtätigkeiten an der Jacksonville University in Florida sowie der Fachhochschule Technikum Kärnten in Österreich ist er seit 2007 als Forscher am DZHW tätig. Dort arbeitet er an nationalen und internationalen Projekten zu den Themen Studien- und Hochschulfinanzierung, soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums sowie Studierendenmobilität. Daneben war er von 2013 bis 2018 Lehrbeauftragter für Bildungsökonomik im Master-Studiengang "Wissenschaft und Gesellschaft" an der Leibniz Universität Hannover. Im Jahr 2018 hat er seine Promotion an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster abgeschlossen.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
EUROSTUDENT
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum.

Gwosć, C. (2016).
Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum.

Gwosć, C. (2016).
Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

The structure of public student support in Europe.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3. Hanover, Germany: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
Abstract

The share of recipients of public support as well as the composition of this support differs greatly across EUROSTUDENT countries. In most countries, financial support from the public sector is available to students in the form of both grants and loans. This brief discusses the implications of the two different types of support. A relationship between the average share of recipients in a country and the share of loans can currently not be found in the EUROSTUDENT countries.

EUROSTUDENT-Kurzdossier: Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
EUROSTUDENT-Kurzdossier: Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).

EUROSTUDENT-Kurzdossier: Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
EUROSTUDENT-Kurzdossier: Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

EUROSTUDENT-Kurzdossier: Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
EUROSTUDENT-Kurzdossier: Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
Abstract

In den EUROSTUDENT Ländern finden sich große Unterschiede mit Blick auf die Empfängerquoten und Struktur öffentlicher Förderung, u.a. durch unterschiedliche Grundkonzeptionen der staatlichen Förderung. In den meisten Ländern erhalten Studierende vom öffentlichen Sektor Förderung sowohl in Form von rückzahlbaren als auch nicht-rückzahlbaren Leistungen. Die unterschiedlichen Implikationen der beiden Förderarten werden dargestellt und diskutiert. Ein empirischer Zusammenhang zwischen der durchschnittlichen Empfängerquote und der Höhe des Darlehensanteils der staatlichen Förderung lässt sich nicht feststellen.

Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum.

Gwosć, C., & Mishra, S. (2016).
Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum.

Mishra, S., & Gwosć, C. (2016).
Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Einnahmen und Kaufkraft von Studierenden in Europa.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
Einnahmen und Kaufkraft von Studierenden in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 1. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Income and purchasing power of students in Europe.

Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016).
Income and purchasing power of students in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 1. Hanover, Germany: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).

The importance of student accommodation in European higher education.

Gwosć, C., & Engel, S. (2015).
The importance of student accommodation in European higher education. Intelligence Brief (www.eurostudent.eu).

Chancengerechtigkeit in der europäischen Hochschulbildung - ein Interpretations- und Messversuch.

Gwosć, C. (2015).
Chancengerechtigkeit in der europäischen Hochschulbildung - ein Interpretations- und Messversuch. List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, 1-22. https://dx.doi.org/10.1007/s41025-015-0003-5

Social and Economic Conditions of Student Life in Europe: Synopsis of Indicators. EUROSTUDENT V 2012–2015.

Hauschildt, K., Gwosć, C., Netz, N., & Mishra, S. (2015).
Social and Economic Conditions of Student Life in Europe: Synopsis of Indicators. EUROSTUDENT V 2012–2015. Bielefeld, Germany: W. Bertelsmann Verlag.

Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014).

Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2014).
Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014). Higher Education Policy, 27(3), 425-427. https://doi.org/10.1057/hep.2014.8
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

EUROSTUDENT VI Final Conference.

Hauschildt, K., Gwosć, C., Vögtle, E., & Liedtke, M. (2018, März).
EUROSTUDENT VI Final Conference. Berlin, Deutschland.

Preferences for different types of public student support - an experimental approach.

Baars, M., & Gwosć, C. (2017, Januar).
Preferences for different types of public student support - an experimental approach. Präsentation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Rahmen des Doktorandenseminar "Experiments" von Prof. Dr. T. Langer.

Equity of opportunity in European higher education.

Gwosć, C. (2016, Juli).
Equity of opportunity in European higher education. Präsentation im Rahmen des English Research Seminar (Doktorandenseminar) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Soziale Herkunft und Bildungsungleichheit. Eine ökonomische und soziologische Betrachtung.

Gwosć, C. (2016, Mai).
Soziale Herkunft und Bildungsungleichheit. Eine ökonomische und soziologische Betrachtung. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.

Transfers in der Sozialpolitik - Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich.

Gwosć, C. (2016, April).
Transfers in der Sozialpolitik - Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.

Soziale Herkunft und Bildungsungleichheit.

Gwosć, C. (2015, Mai).
Soziale Herkunft und Bildungsungleichheit. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.

Transfers in der Sozialpolitik - Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich.

Gwosć, C. (2015, April).
Transfers in der Sozialpolitik - Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.

Students‘ housing situation.

Gwosć, C. (2015, Februar).
Students‘ housing situation. Vortrag auf der internationalen Konferenz "The Social Dimension in European Higher Education", Wirtschaftsuniversität Wien.

Students' recourses and costs.

Gwosć, C. (2015, Februar).
Students' recourses and costs. Vortrag auf der internationalen Konferenz "The Social Dimension in European Higher Education", Wirtschaftsuniversität Wien.

Inzidenz von Ausgaben zur Hochschulbildung. Empirische Ergebnisse für Deutschland und andere europäische Länder.

Gwosć, C. (2014, Mai).
Inzidenz von Ausgaben zur Hochschulbildung. Empirische Ergebnisse für Deutschland und andere europäische Länder. Vortrag im Seminar zur Sozial- und Familienpolitik der Hochschule Rhein-Waal in Kleve.

Transfers in der Sozialpolitik. Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich.

Gwosć, C. (2014, April).
Transfers in der Sozialpolitik. Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich. Vortrag im Seminar zur Sozial- und Familienpolitik der Hochschule Rhein-Waal in Kleve.

Studienfinanzierung: Europäische Modelle im Vergleich.

Gwosć, C. (2013, Oktober).
Studienfinanzierung: Europäische Modelle im Vergleich. Vortrag im Rahmen des Collegium generale an der Universität Bern.

How attractive is European education? Foreign students in higher education in Germany and Europe.

Gwosć, C. (2013, März).
How attractive is European education? Foreign students in higher education in Germany and Europe. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Fulbright-Kommission in Berlin.

The EUROSTUDENT view on equity - Findings from EUROSTUDENT IV 2008-2011.

Gwosć, C. (2012, November).
The EUROSTUDENT view on equity - Findings from EUROSTUDENT IV 2008-2011. Vortrag auf der Internationalen Abschlusskonferenz des EquNet-Projekts in Brüssel.

The financial situation of Bachelor students in Europe - some latest findings from EUROSTUDENT IV.

Gwosć, C. (2011, November).
The financial situation of Bachelor students in Europe - some latest findings from EUROSTUDENT IV. Vortrag im Rahmen des V. International Workshop at the University of Konstanz "The Bologna Process as a Challenge for the Students" in Konstanz.
CV
2018

Promotion zum Dr. rer. pol. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2013 - 2018

Lehrbeauftragter für Bildungsökonomik im Master-Studiengang "Wissenschaft und Gesellschaft" an der Leibniz Universität Hannover

seit 2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DZHW (vormals HIS-Institut für Hochschulforschung), Arbeitsbereich Steuerung, Finanzierung, Evaluation

2005 - 2006

Lehrauftrag für Mikroökonomik und Europäische Wirtschaftspolitik an der Fachhochschule Technikum Kärnten, Villach/Österreich

2005

Lehrauftrag für "International Business" an der Jacksonville University, Davis College of Business, Florida/ USA

2004

Lehrbeauftragter für Europäische Integration, Skola Glówna Handlowa (SGH, Warsaw School of Economics), Warschau/Polen

2001

Forschungsaufenthalt am Department for Economics and European Union Center, University of Illinois at Urbana-Champaign, Illinois/USA

2000 - 2001

Lehrbeauftragter für Mikroökonomik, Fachbereich Wirtschaft, Fachhochschule Düsseldorf

2000

Forschungsaufenthalt am Department for Economics and European Union Center, University of Illinois at Urbana-Champaign, Illinois/USA

1999 - 2005

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik der Gerhard-Mercator Universität Duisburg

1991 - 1999

Studium Finanzwissenschaft und Allgemeine Wirtschaftspolitik an der Gerhard-Mercator Universität Duisburg, Abschluss mit Prädikatsexamen

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Begutachtungen
  • ORDO - Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft