Sabrina Petersohn

Dr. Sabrina Petersohn

Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik
wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • 030 2064177-33
  • 030 2064177-99

Sabrina Petersohn schloss ihr Magisterstudium der Soziologie, Politikwissenschaften und des Öffentliches Rechts 2011 an der Universität Potsdam ab. Von 2012 bis 2016 arbeitete Frau Petersohn als wissenschaftliche Mitarbeiterin am GESIS Leibniz Institut für Sozialwissenschaften in Köln. Von Januar 2014 bis Dezember 2016 war sie dort für das GESIS-Teilprojekt des BMBF-Verbundes „BibPro: Forschungsevaluation im Wandel: Die Institutionalisierung der Bibliometrie als interdisziplinäres Forschungsfeld und professionelles Expertenfeld“ (Bergische Universität Wuppertal und GESIS Leibniz Institut für Sozialwissenschaften) zuständig. In Rahmen des Projektes hat Frau Petersohn ihre Dissertation zum Thema „Professionalisierung der Bibliometrie als Expertenfeld“ an der Bergischen Universität Wuppertal angefertigt. Seit April 2017 ist Frau Petersohn am DZHW im Projekt „Helpdesk Kerndatensatz“ beschäftigt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Professionalisierung der quantitativen Wissenschaftsevaluation, Forschungsgovernance und Forschungsinformationssysteme.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Wissenschaftliche Forschungsgebiete

Wissenschaftsforschung, Bibliometrie, Organisationssoziologie, Hochschulforschung, Qualitative Sozialforschung, Professionssoziologie, Science and Technology Studies
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
BERTI
Forschungscluster: Empirische Methoden der Hochschul- und Wissenschaftsforschung
Helpdesk für die Einführung des Kerndatensatz Forschung
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

The Competent Bibliometrician–A Guided Tour through the Scholarly and Practitioner Literature.

Petersohn, S. (2020).
The Competent Bibliometrician–A Guided Tour through the Scholarly and Practitioner Literature. In Ball, R. (Hrsg.), Handbook Bibliometrics (S. 485-496). Berlin, Boston: De Gruyter Saur.
Abstract

Repeated calls for responsible research metrics and professional codes of conduct in evaluative bibliometrics highlight the need to investigate which qualifications and competencies enable a proficient application of bibliometric methods and indicators. Taking competence research as a point of departure, this chapter delineates salient dimensions of professional competence in bibliometric research evaluation by reviewing a selected subset of the literature. The reviewed literature focuses on handbooks, monographs, and scholarly and practitioner articles that introduce theory and methodology of bibliometrics and showcase applications to scholars and practitioners mainly outside of the scientometric research community.

Investigating Assessment Standards in the Netherlands, Italy, and the United Kingdom: Challenges for Responsible Research Evaluation.

Petersohn, S., Biesenbender, S., & Thiedig, C. (2020).
Investigating Assessment Standards in the Netherlands, Italy, and the United Kingdom: Challenges for Responsible Research Evaluation. In Jakobs, K. (Hrsg.), Shaping the Future Through Standardization (S. 54-94). Hershey, PA: IGI Global.

Using Current Research Information Systems (CRIS) to showcase national and institutional research (potential): research information systems in the context of Open Science.

Biesenbender, S., Petersohn, S., & Thiedig, C. (2019).
Using Current Research Information Systems (CRIS) to showcase national and institutional research (potential): research information systems in the context of Open Science. Procedia Computer Science, 146, 142-155. https://doi.org/10.1016/j.procs.2019.01.089

Professionalizing Bibliometric Research Assessment? Insights from the Leiden Centre for Science and Technology Studies (CWTS).

Petersohn, S., & Heinze, T. (2017).
Professionalizing Bibliometric Research Assessment? Insights from the Leiden Centre for Science and Technology Studies (CWTS). Science and Public Policy(Reihe). Online first 14.12.2017. https://doi.org/10.1093/scipol/scx084

Competencies for bibliometrics.

Cox, A.M., Gadd, E., Petersohn, S., & Sbaffi, L. (2017).
Competencies for bibliometrics. Journal of Librarianship & Information Science. Online first 31.08.2017. https://doi.org/10.1177/0961000617728111

Professional competencies and jurisdictional claims in evaluative bibliometrics: The educational mandate of academic librarians.

Petersohn, S. (2016).
Professional competencies and jurisdictional claims in evaluative bibliometrics: The educational mandate of academic librarians. Education for Information, 32 (2), 165-193.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Digital gestützte Forschungsberichterstattung und die Auswirkungen der Pandemie: Welche Kompetenzen werden gesucht? Vorläufige Ergebnisse einer Stellenanzeigenanalyse und neue Forschungsfragen zur Forschungsberichterstattung in Krisenzeiten.

Petersohn, S. (2021, März).
Digital gestützte Forschungsberichterstattung und die Auswirkungen der Pandemie: Welche Kompetenzen werden gesucht? Vorläufige Ergebnisse einer Stellenanzeigenanalyse und neue Forschungsfragen zur Forschungsberichterstattung in Krisenzeiten. Vortrag auf dem Workshop 5. Vivo-Workshop, Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover.
Abstract

Das BMBF-geförderte Projekt BERTI untersucht, welche beruflichen Rollen sich im Zuge der Verbreitung und Nutzung von digitalen Informationssystemen zur Leistungserfassung und Forschungsberichterstattung an Forschungsorganisationen herausbilden. Wir berichten Zwischenergebnisse aus unserer aktuell laufenden Analyse von formalen Stellenbeschreibungen im Bereich digital gestützter Forschungsberichterstattung an deutschen Forschungseinrichtungen. Weiterhin stellen wir ein kürzlich bewilligtes Ergänzungsvorhaben zu BERTI vor, welches sich mit „coronabezogenen“ Forschungsfragen befasst: GECO untersucht, ob und wie sich Informationsangebot und - nachfrage in der Forschungsberichterstattung in „Corona-Zeiten“ verändern.

BERTI: Neue berufliche Rollen? Kompetenz- und Aufgabenprofile in der IT-gestützten Forschungsberichterstattung.

Petersohn, S., Schelske, S., & Thiedig, C. (2021, Februar).
BERTI: Neue berufliche Rollen? Kompetenz- und Aufgabenprofile in der IT-gestützten Forschungsberichterstattung. Vortrag auf der Tagung Statustagung der BMBF-Förderlinie "Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft", BMBF, Berlin.

Ethnografie digitaler Infrastrukturen.

Petersohn, S. (2020).
Workshop Ethnografie digitaler Infrastrukturen.Workshop des Forschungsclusters Empirische Methoden der Hochschul- und Wissenschaftsforschung unter der Leitung von Juniorprofessorin Dr. Stefanie Büchner (Leibniz Universität Hannover), DZHW, Berlin.

Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem - Bericht zur Onlineveranstaltung vom 9./10.11.2020.

Petersohn, S., & Herwig, S. (2020, Dezember).
Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem - Bericht zur Onlineveranstaltung vom 9./10.11.2020. Vortrag im Rahmen der Sitzung des Beirates der Deutschen Initiative für Netzwerkinformationen (DINI) e.V., DINI e.V., Göttingen.

Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven.

Biesenbender, S., Petersohn, S., & Herwig, S. (2020, November).
Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven, Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) e.V. Helpdesk zur Einführung des Kerndatensatz Forschung DZHW, Göttingen.
Abstract

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Stand und den Prozessen der Einführung des Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem, beleuchtet aktuelle Entwicklungen rund um die Erhebung und Verarbeitung von Daten, bietet Raum zur Diskussion von Chancen und Grenzen der Nutzbarkeit des Kerndatensatz Forschung für bestehende Informationsbedarfe und Berichtszwecke und setzt sich mit zukünftigen Entwicklungen rund um den Standard auseinander.

Kerndatensatz Forschung: Einführung und aktuelle Entwicklungen.

Petersohn, S. (2020).
Kerndatensatz Forschung: Einführung und aktuelle Entwicklungen. Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung des Helpdesk zur Einführung des Kerndatensatz Forschung für das KIT , Karlsruhe.

Neue berufliche Rollen? Kompetenz- und Aufgabenprofile in der IT-gestützten Forschungsberichterstattung (BERTI).

Petersohn, S. (2019, Dezember).
Neue berufliche Rollen? Kompetenz- und Aufgabenprofile in der IT-gestützten Forschungsberichterstattung (BERTI). Vortrag auf der Kick-Off-Veranstaltung der BMBF-Förderlinie „Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft“, HTW Dresden, 5.12.2019.

Forschungsinformationssysteme als Teil einer evaluativen Infrastruktur.

Petersohn, S., & Thiedig, C. (2019, November).
Forschungsinformationssysteme als Teil einer evaluativen Infrastruktur. Vortrag auf dem Workshop „Digitalisierte Bewertung in Hochschule und Wissenschaft. Neue Formen der evaluativen Selbst- und Fremdbeobachtung in Forschung, Lehre und Administration.“, HU Berlin, 15.11.2019.

Neue berufliche Rollen für Forschungsreferent*innen? Kompetenz- und Aufgabenprofile für die IT-gestützte Forschungsberichterstattung.

Petersohn, S., Herwig, S., & Blümel, I. (2019, März).
Neue berufliche Rollen für Forschungsreferent*innen? Kompetenz- und Aufgabenprofile für die IT-gestützte Forschungsberichterstattung. Vortrag auf der Jahrestagung des Netzwerkes für Forschungs- und Transfermanagement (FORTRAMA), 14.-15.03.2019, Potsdam.

Constructing consensus: Standardization of research information in the German Research Core Dataset.

Petersohn, S. (2018, Mai).
Constructing consensus: Standardization of research information in the German Research Core Dataset. Vortrag auf der Danish Association for STS (DASTS) Conference "The Data Moment", 24.-25.5.2018, Kopenhagen, Dänemark.

Kerndatensatz Forschung – Ziele, Inhalte und Implementation.

Petersohn, S. (2018).
Workshop Kerndatensatz Forschung – Ziele, Inhalte und Implementation. auf dem Workshop Kerndatensatz Forschung und Pakt-Monitoring-Bericht – Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Helpdesk für die Einführung des Kerndatensatz Forschung, Berlin, Deutschland.

Standardisierung der Erfassung von Publikationen für die Forschungsberichterstattung: Der Kerndatensatz Forschung.

Petersohn, S. (2018, Februar).
Standardisierung der Erfassung von Publikationen für die Forschungsberichterstattung: Der Kerndatensatz Forschung. Vortrag auf der VDB-Fortbildung für Fachreferentinnen und Fachreferenten "Bibliotheken im Kontext forschungsunterstützender Dienste für die Sozialwissenschaften", Bremen, 20.02.2018.

Drawing Boundaries between Good Scientific Practice and Misconduct.

Heßelmann, F., Petersohn, S., Howoldt, D., & Nolte, M. (2017, Oktober).
Drawing Boundaries between Good Scientific Practice and Misconduct. Workshop auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, 09.-13.10.2017, INCHER Kassel.

Bibliometric Research Assessment as Professional Jurisdiction? Insights from the History of the Leiden Centre for Science and Technology Studies (CWTS), 1980–2016.

Petersohn, S., & Heinze, T. (2017, September).
Bibliometric Research Assessment as Professional Jurisdiction? Insights from the History of the Leiden Centre for Science and Technology Studies (CWTS), 1980–2016. Vortrag auf der 22th Conference on Science, Technology & Innovation Indicators (STI 2017), ESIEE, 06.09.-08.09.2017, Paris, Frankreich.

Kerndatensatz Forschung: Schnittstellen zur Novellierung der Hochschulstatistik.

Petersohn, S. (2017, Juli).
Kerndatensatz Forschung: Schnittstellen zur Novellierung der Hochschulstatistik. Vortrag auf dem Workshop „Daten(lage) zum wissenschaftlichen Nachwuchs des VDI/VDE ITT", Berlin, 06.07.2017.
CV
seit 04/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik

07/2018

Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal (Erstgutachter: Prof. Dr. Thomas Heinze)

01/2017 - 06/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Organisationssoziologie (Prof. Dr. Thomas Heinze)

01/2012 - 12/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am GESIS Leibniz Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Computational Social Science

10/2011 - 03/2012

Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Potsdam, Lehrstuhl Allgemeine Soziologie (Prof. Dr. Jürgen Mackert)

10/2011 - 02/2012

Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Potsdam, Lehrstuhl für Organisationssoziologie (Prof. Dr. Maja Apelt)

10/2005 - 06/2011

Studium der Soziologie, Politikwissenschaften und des Öffentlichen Rechts an der Universität Potsdam (Magister Artium)

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mitgliedschaften und Ämter
INSIST- Interdisciplinary Network for Studies Investigating Science and Technology / Interdisziplinäres Nachwuchsnetzwerk für Wissenschafts- und Technikforschung