Bernd Martens

Dr. Bernd Martens

Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik
wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 030 2064177-48
  • 030 2064177-99

Dr. habil. Bernd Martens, studierte Soziologie, Informatik, Sozialgeschichte und Volkswirtschaftslehre in Hamburg, Diplom 1983, Promotion 1990 und Habilitation 1998. Tätigkeiten in Forschung und Lehre an den Universitäten Hamburg, Tübingen und Karlsruhe sowie der Universität der Bundeswehr Hamburg. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Tätigkeit betrafen die Berufssoziologie, den Wandel von Unternehmen, die Einführung von Innovationen und die Wissenschaftsforschung. Von 2001-12 war er am Sonderforschungsbereich 580 „Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch“ an der Universität Jena in einem Forschungsprojekt über wirtschaftliche Eliten im erweiterten Europa und als wissenschaftlicher Geschäftsführer tätig. Von 2013-2017 arbeitete er am Zentrum für Sozialforschung an der Universität Halle in verschiedenen Forschungs- und Evaluationsprojekten. Seit 2018 ist er am Standort Berlin Projektleiter bei Nacaps.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
National Academics Panel Study (Nacaps)
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Die Transformation der DDR-Schulen im Prozess der deutschen Wiedervereinigung im Allgemeinen und der Wandel der Wandel von Schulpforta (1989-1992) im Besonderen.

Martens, B. (2018).
Die Transformation der DDR-Schulen im Prozess der deutschen Wiedervereinigung im Allgemeinen und der Wandel der Wandel von Schulpforta (1989-1992) im Besonderen. In Haase, M., & Hultsch, A. (Hrsg.), Wendejahre. Schulpforte 1985-1995 (S. 10-29). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag.
CV
Seit 2018

Projektleiter am DZHW

2013-2017

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Sozialforschung Halle

2001-2012

Mitglied des Sonderforschungsbereichs 580 an der Universität Jena

1998-2001

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe

1989-1997

wissenschaftlicher Assistent an der Universität Tübingen

1983-1989

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg und der Universität der Bundeswehr Hamburg

1976-1983

Studium der Soziologie an der Universität Hamburg

Mehr erfahren Weniger anzeigen