Laura Behrmann

Laura Behrmann

Abteilung Governance in Hochschule und Wissenschaft
wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • 0511 450670-302
  • 0511 450670-960

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Governance und Performanz von Forschung
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Governance und Performanz von Forschung
Lehre

Über 20 eigenständige Lehrveranstaltungen in den Bereichen:

  • Bildungsforschung
  • Soziale Ungleichheit
  • Qualitative Methoden – Erhebungs- und Auswertungsverfahren sowie Lehrforschungsprojekte, Interpretationswerkstätten und Kolloquien
  • Einführung in die Soziologie
  • Gegenwartsdiagnosen und Sozialer Wandel
  • Sozialisationstheorie
  • wiss. Arbeiten
in den Studiengängen: Magister Soziologie (Uni Augsburg), Bachelor Soziologie (Uni Augsburg, Uni Bremen), Bachelor Sozialwissenschaften (Uni Augsburg, Uni Landau), Bachelor Sozialökonomie (Uni Hamburg), Master Soziologie und Sozialforschung (Uni Bremen), Master Human Ressource Management und im Master Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft (Uni Hamburg)

Mitgliedschaften und Ämter
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied der Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied der Sektion für Qualitative Methoden der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Auszeichnungen
  • 2013: Nominierung für den Hamburger Lehrpreis für die Lehrveranstaltung "Empirisches Praktikum" gem. mit Dagmar Zanker
  • 2012: Einwerbung des Körber-Nachwuchs-Fonds zur Durchführung der Tagung "'Doing-inequality' Empirische Perspektiven auf Prozesse sozialer Ungleichheit" mit Andreas Gefken und Falk B. Eckert
  • 2012: Auszeichnung des Lehrforschungsprojektes "Frauen, Migranten und gering Qualifizierte: Modernisierungsherausforderungen für Biographie und Lebenslauf" im Rahmen des Frauenförderfonds 2012 der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (mit Dagmar Zanker)
  • 2011: Finanzielle Förderung der Graduate School der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät "Übernahme von Transkriptionskosten" im Rahmen des Dissertationsprojektes
  • 2011: Förderung der selbst-organisierten Workshopserie "Qualitative Forschungsmethoden – Überblick, Theorien und Anwendungen" durch die Graduate School der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (10 Workshops, u.a. Dr. Jan Kruse; Prof. Dr. Brigitte Liebig; Prof. Dr. Günter Mey; Jun.-Prof. Dr. Inga Truschkat) (mit Falk Eckert; Sassan Gholiagha; Hannes Hansen-Magnusson; Janine Lücke; Ute Ludwig; Johanna Matzat; Daniel Wagner)
  • 2010-2011: Reisestipendium aus dem Körperschaftsvermögen der Uni Hamburg für die Interviewreisen im Rahmen des Dissertationsprojektes "Konstruktion von Bildungserfolg. Eine Studie zu den biographischen Prägungen von Lehrerinnen und Lehrern" (Arbeitstitel)