Stefan Hornbostel

Prof. Dr. Stefan Hornbostel

Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik
Abteilungsleitung
  • 030 2064177-0
  • 030 2064177-99

Prof. Dr. Stefan Hornbostel studierte Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen. Er promovierte an der Freien Universität Berlin und arbeitete nach seinem Studium an den Universitäten Kassel, Köln, Jena und Dortmund, sowie am Centrum für Hochschulentwicklung (CHE). Stefan Hornbostel ist Professor für Soziologie (Wissenschaftsforschung) am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2005-2015 leitete er das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ). Seit Januar 2016 ist er Leiter der Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Wissenschaftliche Forschungsgebiete

Wissenschaftsforschung, Bibliometrie, Elitensoziologie

Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Wissenschaft und berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung - Forschungskollegs
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Event report: esss 2011 - Scientometric education in Indian summer at the University of Vienna.

Gorraiz, J., Gumpenberger, C., Glänzel, W., Debackere, K., Hornbostel, S., & Hinze, S. (2012).
Event report: esss 2011 - Scientometric education in Indian summer at the University of Vienna. Scientometrics, Vol. 91/1, 311-313.

Begutachtungsprozesse im Wettbewerb um Drittmittel. Das Beispiel der Sonderforschungsbereiche.

Klein, T., Alexandra Kraatz, & Hornbostel, S. (2012).
Begutachtungsprozesse im Wettbewerb um Drittmittel. Das Beispiel der Sonderforschungsbereiche. die hochschule, Nr. 2/2012, 164-182.

Funding programmes for young scientists - Do the 'best' apply?

Neufeld, J., & Hornbostel, S. (2012).
Funding programmes for young scientists - Do the 'best' apply? Research Evaluation, Vol. 21, No.3, 1-10.

Öffentliches Fachgespräch zum Thema "Qualität wissenschaftlicher Arbeiten" am 9. November 2011 im Deutschen Bundestag. Stellungnahme. Deutscher Bundestag, Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. A-Drs. 17(18)211b. Berlin.

Hornbostel, S. (2011).
Öffentliches Fachgespräch zum Thema "Qualität wissenschaftlicher Arbeiten" am 9. November 2011 im Deutschen Bundestag. Stellungnahme. Deutscher Bundestag, Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. A-Drs. 17(18)211b. Berlin.

Strukturwandel des deutschen Forschungssystems - Herausforderungen, Problemlagen und Chancen.

Hornbostel, S., & Simon, D. (2011).
Strukturwandel des deutschen Forschungssystems - Herausforderungen, Problemlagen und Chancen. In Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg.), Expertisen für die Hochschule der Zukunft. Demokratische und soziale Hochschule, (S. 241-272). Bad Heilbronn: Verlag Julius Klinkhardt.

Von den Möglichkeiten und Unmöglichkeiten, wissenschaftliche Leistungen zu messen.

Hornbostel, S. (2011).
Von den Möglichkeiten und Unmöglichkeiten, wissenschaftliche Leistungen zu messen. In K. Dicke (Hrsg.), Qualitätssicherung und Qualitätsförderung in der Universität. Lichtgedanken. Jenaer Universitätsschriften, (S. 36-50). Weimar: Weimarer Verlagsgesellschaft.

Resonanzkatastrophen, Eigenschwingungen, harmonische und chaotische Bewegungen.

Hornbostel, S. (2011).
Resonanzkatastrophen, Eigenschwingungen, harmonische und chaotische Bewegungen. In S. Hornbostel & A. Schelling (Hrsg.), Evaluation: New Balance of Power? iFQ-Working Paper No.9, (S. 7-14). Berlin: iFQ.

Warum Karl Marx nach Jena ging.

Hornbostel, S. (2011).
Warum Karl Marx nach Jena ging. DUZ Magazin, Nr. 11/11, 12-13.

Evaluation: New Balance of Power? iFQ-Working Paper No.9.

Hornbostel, S., & Schelling, A. (Hrsg.) (2011).
Evaluation: New Balance of Power? iFQ-Working Paper No.9. Berlin: iFQ.

Erfolg, Einfluss und Macht in der Scientific Community.

Hornbostel, S. (2011).
Erfolg, Einfluss und Macht in der Scientific Community. In G. Magerl, R. Neck & C. Spiel (Hrsg.), Wissenschaft und Gender. Wissenschaft - Bildung - Politik, (S. 153-172). Wien u.a.: Böhlau Verlag.

Wissenschaftler-Befragung 2010: Forschungsbedingungen von Professorinnen und Professoren an deutschen Universitäten. iFQ-Working Paper No.8.

Böhmer, S., Neufeld, J., Hinze, S., Klode, C., & Hornbostel, S. (Hrsg.) (2011).
Wissenschaftler-Befragung 2010: Forschungsbedingungen von Professorinnen und Professoren an deutschen Universitäten. iFQ-Working Paper No.8. Bonn: iFQ.

Zur Problematik der Forschungsevaluation.

Hornbostel, S. (2011).
Zur Problematik der Forschungsevaluation. In R. Diedrich & U. Heilemann (Hrsg.), Ökonomisierung der Wissensgesellschaft. Wie viel Ökonomie braucht und wie viel Ökonomie verträgt die Wissensgesellschaft?, (S. 63-83). Berlin: Duncker & Humblot.

esss 2010: A review of the inaugurational European Summer School for Scientometrics in Berlin.

Gorraiz, J., Gumpenberger, C., Glänzel, W., Debackere, K., Hornbostel, S., & Hinze, S. (2010).
esss 2010: A review of the inaugurational European Summer School for Scientometrics in Berlin. Scientometrics, 86, No. 1, 235-236.

European Summer School for Scientometrics (ESSS) to be launched.

Gorraiz, J., Gumpenberger, C., Hornbostel, S., Hinze, S., Glänzel, W., & Debackere, K. (2010).
European Summer School for Scientometrics (ESSS) to be launched. Scientometrics, 83, No. 2, 601-602.

Unser täglich Ranking gib uns heute. Über das Vertrauen in Ratings, Rankings, Evaluationen und andere Objektivitätsgeneratoren im Wissenschaftsbetrieb.

Hornbostel, S., Kaube, J., Kieser, A., & Ziegele, F. (2010).
Unser täglich Ranking gib uns heute. Über das Vertrauen in Ratings, Rankings, Evaluationen und andere Objektivitätsgeneratoren im Wissenschaftsbetrieb. In A. Kehnel (Hrsg.), Kredit und Vertrauen. Reihe "Wirtschaft und Kultur im Gespräch", (S. 51-76). Mannheim: Frankfurter Allgemeine Buch.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

The future of postdoctoral training in Europe.

Hornbostel, S. (2016, Juli).
The future of postdoctoral training in Europe. Vortrag auf dem EuroScience Open Forum (ESOF2016), 23.07.-27.07.2016, Manchester, UK.

Die ich rief die Geister, werd ich nun nicht los.

Hornbostel, S. (2016, Juli).
Die ich rief die Geister, werd ich nun nicht los. Kolloquium zu Ehren von Dr. Matthias Winterhager, 01.07.2016, Universität Bielefeld.

Bibliometrie in der Praxis. Evaluation der Exzellenzinitiative.

Hornbostel, S. (2016, Juni).
Bibliometrie in der Praxis. Evaluation der Exzellenzinitiative. Vortrag auf dem Workshop "Bibliometrics as a research management tool", Thomson Reuters, 15.06.2016, Berlin.

Karrierebedingungen in der Promotionsphase.

Hornbostel, S. (2016, Juni).
Karrierebedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung, Bundesministerium für Bildung und Forschung, 08.-09.06.2016, Berlin.

LOM in der Medizin.

Hornbostel, S. (2016, Juni).
LOM in der Medizin. Vortrag vor der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Oldenburg.

Exzellent, outstanding, cutting edge oder einfach gute Forschung?

Hornbostel, S. (2016, Mai).
Exzellent, outstanding, cutting edge oder einfach gute Forschung? Vortrag auf der Fachtagung "Exzellente Wissenschaft", Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Dresden.

Wo steht Hamburgs Wissenschaft? Eine bibliometrische Analyse.

Hornbostel, S. (2016, April).
Wo steht Hamburgs Wissenschaft? Eine bibliometrische Analyse. Vortrag auf der Kooperationsveranstaltung "Wo steht Hamburgs Wissenschaft? Koordinaten der Forschung in Hamburg", Patriotische Gesellschaft von 1765, Hamburg.

Under Pressure! Investigating Academic Freedom.

Hornbostel, S. (2016, April).
Under Pressure! Investigating Academic Freedom. Vortrag auf dem Symposium "The Freedom of Scientific Research in the Face of Political and Social Demands", ALLEA - All European Academies, Wien, Österreich.

Kerndatensatz Forschung- Inhalte und Überlegungen zu seiner Implementierung und Einführung.

Hornbostel, S. (2016, April).
Kerndatensatz Forschung- Inhalte und Überlegungen zu seiner Implementierung und Einführung. Vortrag auf dem Workshop "Forschungsinformationssystem", Universität Regensburg, 14.04.2016, Regensburg.

Management by numbers.

Hornbostel, S. (2015, November).
Management by numbers. Vortrag bei Campus Innovation und Konferenztag Studium und Lehre, Universität Hamburg und Multimedia Kontor Hamburg.

Datenlage zum wissenschaftlichen Nachwuchs: Herausforderungen und Chancen.

Hornbostel, S. (2015, November).
Datenlage zum wissenschaftlichen Nachwuchs: Herausforderungen und Chancen. UniWiND-Symposium „Wissenschaftlicher Nachwuchs -– unbekannt! Datengewinnung als Grundlage für die Qualitätssicherung in der Promotions- und Postdocsphase“, UniWiND, Berlin.

Wicked Evidence.

Hornbostel, S. (2015, Oktober).
Wicked Evidence. Vortrag auf der Fachkonferenz „Daten-Labor - Exkursion an die Schnittstelle von Datenjournalismus und Wissenschaften“ des Netzwerk-Recherche, Dortmund.

Antagonistische Kooperation und New Public Management.

Hornbostel, S. (2015, Juli).
Antagonistische Kooperation und New Public Management. Symposium "Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations" des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF), München.

Bibliometrics reviewed: History, institutionalization, and concepts.

Hornbostel, S. (2015, Juli).
Bibliometrics reviewed: History, institutionalization, and concepts. 6. European Summer School for Scientometrics, esss, Leuven.

Standardisation of research information: Developing a 'Research Core Dataset' for the German science system.

Hornbostel, S. (2015, Juni/Juli).
Standardisation of research information: Developing a 'Research Core Dataset' for the German science system. Vortrag auf der 15th International Conference on Scientometrics & Informetrics (ISSI), Istanbul.
CV
Seit 01/2016

Leiter der Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

2005-2015

Leiter des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung

Seit 2005

Professur am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin

2004-2005

Professur am Institut für Soziologie der Universität Dortmund

1998-2000

Referent am Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) der Bertelsmann-Stiftung

1995-1998, 2000-2003

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1995

Promotion an der Freien Universität Berlin

1987-1995

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Köln und Jena

1984-1986

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftlichen Zentrum für Berufs- und Hochschulforschung der Universität Kassel

1975-1982

Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen

Mehr erfahren Weniger anzeigen