Sören Isleib

Sören Isleib

Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung
wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 0511 450670-195
  • 0511 450670-960
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
StuMa – Ursachen der Studienaufgabe im Masterstudium
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Das Projekt der Vielen. Der Bologna-Prozess als europäisches Mehrebenensystem (Univ. Diplomarbeit).

Isleib, S. (2010).
Das Projekt der Vielen. Der Bologna-Prozess als europäisches Mehrebenensystem (Univ. Diplomarbeit). Marburg: Tectum.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Motive und Perspektiven von Studienabbrechern.

Isleib, S. (2015, September).
Motive und Perspektiven von Studienabbrechern. Vortrag auf der Fachtagung "Berufsbildung 2020. Entwicklungen gemeinsam gestalten", Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), Hamburg.
Abstract

Der Beitrag widmet sich Motiven, Perspektiven und Verbleib von Studienabbrechern. Zunächst erfolgt eine definitorische und theoretische Einführung. Anschließend werden Probleme hinsichtlich Leistung, Finanzen und Motivatio als Hauptmotive des Abbruchs ausgemacht. Vorhochschulische Abbruchbedingungen finden Berücksichtigung. Im Mittelpunkt von Perspektiven und Verbleib steht die Frage, welche Motivgruppe von Studienabbrechern welche Wege im Ausbildungs- und Beschäftigungssystem geht und, welche Gruppe von Studienabbrechern besonders für eine Berufsausbildung zu gewinnen ist. Der Beitrag schließt schlussfolgernd mit der Forderung nach der Erforschung von Abbruchtypologien und der Spiegelung der Ergebnisse in die Praxis.

Social background and higher education dropout.

Isleib, S. (2015, August).
Social background and higher education dropout. Posterpräsentation auf der 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag, Tschechien.

Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung.

Isleib, S. (2015, April).
Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
Abstract

Auf den Studienabbruch bezogene Ansätze lassen sich in vier Kategorien einteilen: sozial-integrative, psychologische, ökonomische und (institutions-)habituelle Ansätze. Der Vortrag stellt diese Klassifikation vor und erläutert Herausforderungen und Potenziale einer umfassenden theoretischen Betrachtung des Phänomens, welche schließlich in den Vorschlag eines konkreten Theoriemodells zum Studienabbruch mündet. Außerdem werden Potenziale der Integration von Theorien für die Hochschulforschung benannt.

Berufseinstieg und Berufserfolg von Absolvent(inn)en der Geisteswissenschaften. Determinanten, Dimensionen, empirische Ergebnisse.

Isleib, S. (2013, Mai).
Berufseinstieg und Berufserfolg von Absolvent(inn)en der Geisteswissenschaften. Determinanten, Dimensionen, empirische Ergebnisse. Vortrag bei der Schulung der Bundesagentur für Arbeit für die Berater(innen) für akademische Berufe in Meißen.

Berufseinstieg von Absolvent(inn)en der Geistes- und Sozialwissenschaften. Kennzahlen aus der HIS-Absolventenuntersuchung 2011.

Isleib, S. (2013, Januar).
Berufseinstieg von Absolvent(inn)en der Geistes- und Sozialwissenschaften. Kennzahlen aus der HIS-Absolventenuntersuchung 2011. Vortrag auf der Veranstaltung "Geistes- und Sozialwissenschaftler(innen) in ihrer beruflichen Praxis" an der Universität Leipzig.

Welchen Herausforderungen muss sich der Europäische Hochschulraum zehn Jahre nach seiner Einrichtung stellen?

Isleib, S. (2011, Mai).
Welchen Herausforderungen muss sich der Europäische Hochschulraum zehn Jahre nach seiner Einrichtung stellen? Vortrag an der Andrássy Universität Budapest.