Stefan Hornbostel

Prof. Dr. Stefan Hornbostel

Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik
Abteilungsleitung
  • 030 2064177-0
  • 030 2064177-99

Prof. Dr. Stefan Hornbostel studierte Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen. Er promovierte an der Freien Universität Berlin und arbeitete nach seinem Studium an den Universitäten Kassel, Köln, Jena und Dortmund, sowie am Centrum für Hochschulentwicklung (CHE). Stefan Hornbostel ist Professor für Soziologie (Wissenschaftsforschung) am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2005-2015 leitete er das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ). Seit Januar 2016 ist er Leiter der Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Wissenschaftliche Forschungsgebiete

Wissenschaftsforschung, Bibliometrie, Elitensoziologie

Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Wissenschaft und berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung - Forschungskollegs
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Eine exzellente Initiative ist nicht genug.

Hornbostel, S. (2016).
Eine exzellente Initiative ist nicht genug. Gastbeitrag in DIE ZEIT Nr. 5 vom 28. Januar 2016.

esss 2015: And the success story of bibliometric education continues.

Ulrych, U., Gumpenberg, C., Gorraiz, J., Glänzel, W., Debackere, K., Hornbostel, S., & Hinze, S. (2016).
esss 2015: And the success story of bibliometric education continues. ISSI NEWSLETTER, Vol. 11, No. 4, 93-98.

The Research Core Dataset for the German science system: Challenges, processes and principles of a contested standardization project.

Biesenbender, S., & Hornbostel, S. (2016).
The Research Core Dataset for the German science system: Challenges, processes and principles of a contested standardization project. Scientometrics, 106(2), 837-847.

Das Zitat als Währung.

Hornbostel, S. (2015).
Das Zitat als Währung. In C. Lahusen & C. Markschies (Hrsg.), Zitat, Paraphrase, Plagiat. Wissenschaft zwischen guter Praxis und Fehlverhalten (S. 307-316). Frankfurt/New York: Campus Verlag.

Die Exzellenzinitiative und das deutsche Wissenschaftssystem: Eine bibliometrische Wirkungsanalyse.

Hornbostel, S., & Möller, T. (2015).
Die Exzellenzinitiative und das deutsche Wissenschaftssystem: Eine bibliometrische Wirkungsanalyse. Wissenschaftspolitik im Dialog 12. Berlin: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

Simulierter Markt. Gutachter für den Wettbewerb.

Hornbostel, S., & Patzwaldt, K. (2015).
Simulierter Markt. Gutachter für den Wettbewerb. Forschung & Lehre, 8/2015, 618-620.

Die Forschungspromotion. Entwicklungstrends in Deutschland.

Hornbostel, S., & Tesch, J. (2014).
Die Forschungspromotion. Entwicklungstrends in Deutschland. Forschung & Lehre, Heft 8/2014, 606-608.

Einleitung: Ground Control to Major Tom - Governance der Wissenschaft.

Hornbostel, S. (2014).
Einleitung: Ground Control to Major Tom - Governance der Wissenschaft. In R. Krempkow, A. Lottmann & T. Möller (Hrsg.), Völlig losgelöst? Governance der Wissenschaft. Band der 6. iFQ-Jahrestagung. iFQ-Working Paper No. 15, (S. 7-11). Berlin: iFQ.

Wissenschaftliche Tagungen - zwischen Disput und Event.

Hornbostel, S., & Hitzler, R. (2014).
Wissenschaftliche Tagungen - zwischen Disput und Event. In C. Behnke, D. Lengersdorf & S. Scholz (Hrsg.), Wissen - Methode - Geschlecht: Erfassen des fraglos Gegebenen., (S. 67-78). Wiesbaden: Springer VS.

Schisma oder Diversifikation. Das Verhältnis von Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Hornbostel, S. (2014).
Schisma oder Diversifikation. Das Verhältnis von Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften. In M. Dreyer, U. Schmidt & K. Dicke (Hrsg.), Geistes- und Sozialwissenschaften an der Universität. Innenansichten und Außenperspektiven von morgen, (S. 99-123). Wiesbaden: Springer VS.

Bericht zur Befragung des wissenschaftlichen Personals an österreichischen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Im Auftrag des Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF).

Neufeld, J., Hinze, S., & Hornbostel, S. (2014).
Bericht zur Befragung des wissenschaftlichen Personals an österreichischen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Im Auftrag des Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF). iFQ-Bericht, Berlin: iFQ.

Alle über einen Kamm? Standardisierung von Forschungsinformationen im Projekt "Spezifikation Kerndatensatz Forschung".

Biesenbender, S., Hornbostel, S., & Riechert, M. (2014).
Alle über einen Kamm? Standardisierung von Forschungsinformationen im Projekt "Spezifikation Kerndatensatz Forschung". Deutsche Universitätszeitung, 2/2014, 36-37.

Technical Report: Indikatorenmodell für die Berichterstattung zum wissenschaftlichen Nachwuchs. Endbericht 2014.

Hetmeier, H., Wolters, M., Minks, K., Schwarzer, A., Geffers, J., Wolter, A., ... & Pfeil, C. (2014).
Technical Report: Indikatorenmodell für die Berichterstattung zum wissenschaftlichen Nachwuchs. Endbericht 2014.

Die Rolle der Sprache beim wissenschaftlichen Publizieren.

Hornbostel, S. (2013).
Die Rolle der Sprache beim wissenschaftlichen Publizieren. In Deutsch in den Wissenschaften. Beiträge zu Status und Perspektiven der Wissenschaftssprache Deutsch, (S. 145-151). München: Klett-Langenscheidt.

AHELO: Paradigmenwechsel oder mehr vom Gleichen?

Hornbostel, S. (2013).
AHELO: Paradigmenwechsel oder mehr vom Gleichen? In E. Braun, A. Donk & M. Bülow-Schramm (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 02/2013: AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (S. 47-54). Hannover: HIS.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Measuring outcome of academic-industrial collaborations.

Hornbostel, S. (2018, September).
Measuring outcome of academic-industrial collaborations. Vortrag auf dem AESIS Workshop "Societal outcome of academic-industrial collaboration", Network for Advancing and Evaluating the Societal Impact of Science (AESIS Network), 20.09.2018, Berlin.

Forschungs- und Programmevaluation.

Hornbostel, S. (2018, August).
Forschungs- und Programmevaluation. Vortrag auf dem Lehrgang für Wissenschaftsmanager/innen, Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. Speyer, 27.-30.8.2018, Waldbreitbach.

Bibliometrics Reviewed: History, Institutionalization, and Concepts.

Hornbostel, S. (2018, Juli).
Bibliometrics Reviewed: History, Institutionalization, and Concepts. Vortrag auf der 9. European Summer School for Scientometrics (esss), Universität Wien, 23.-28.07.2018, Wien, Österreich.

Digitale Kompetenzen.

Hornbostel, S. (2018, Juli).
Digitale Kompetenzen. Fachgespräch mit Sachverständigen: "AG Digitale Kompetenzen und neue Berufsbilder für den Arbeitsmarkt Wissenschaft", Rat für Informationsinfrastruktur (RfII), 17.07.2018, Frankfurt.

Wissenschaftliche Integrität zwischen Impact und Sorgfalt.

Hornbostel, S. (2018, Juni).
Wissenschaftliche Integrität zwischen Impact und Sorgfalt. Vortrag auf der Tagung "Gute wissenschaftliche Praxis" des Leibniz-Führungskolleg, 29.-30.06.2018, Borstel.

The two faces of transparency: How much transparency is beneficial? How much is too much?

Hornbostel, S. (2018, Juni).
The two faces of transparency: How much transparency is beneficial? How much is too much? Vortrag auf der Herrenhausen Conference on “Transparency and Society” der VolkswagenStiftung, 12.-14.06.2018, Berlin.

Monitoring und Evaluation in der Nachwuchsförderung.

Hornbostel, S. (2018, Mai).
Monitoring und Evaluation in der Nachwuchsförderung. Vortrag an der Humboldt Graduate School, Humboldt-Universität zu Berlin, 22.05.2018, Berlin.

Data requirements for current research information system (CRIS).

Hornbostel, S. (2018, April).
Data requirements for current research information system (CRIS). Vortrag auf dem "Dimensions Bibliometric Meeting", Dimensions, 16.-17.04.2018, Reading, Großbritannien.

Framework for Assessing Impact (for Social Sciences and Humanities).

Hornbostel, S. (2018, März).
Framework for Assessing Impact (for Social Sciences and Humanities). Vortrag auf dem International Training Course "Implementing a National Research Impact Strategy" , AESIS Network, 22.-23.03.2018, Rom, Italien.

Der Doktor in der Krise?

Hornbostel, S. (2018, Februar).
Der Doktor in der Krise? Podiumsdiskussion beim Forum "didacta aktuell" des Deutschen Hochschulverbandes, didacta, 20.-24.02.2018, Hannover.

Vom Elend und großen Nutzen der Bibliometrie.

Hornbostel, S. (2018, Januar).
Vom Elend und großen Nutzen der Bibliometrie. Vortrag auf der Tagung "Forschung in verantwortungsethischer Perspektive", Evangelische Akademie Loccum, 12.-13.01.2018, Rehburg-Loccum.

Exzellenzcluster, Leibniz on Campus, Liebig-Zentren – „Sonderwirtschaftszonen“ in Universitäten.

Hornbostel, S. (2017, November/Dezember).
Exzellenzcluster, Leibniz on Campus, Liebig-Zentren – „Sonderwirtschaftszonen“ in Universitäten. Vortrag auf der Tagung "Perspektiven der Zusammenarbeit von Bund und Ländern auf dem Gebiet der Wissenschaftspolitik", Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts e.V., 30.11.-1.12.2017, Mainz.

Bibliometrics in Practice: Evaluation of the German Excellence Initiative.

Hornbostel, S. (2017, November).
Bibliometrics in Practice: Evaluation of the German Excellence Initiative. Vortrag auf dem European Summit of Industrial Biotechnology (ESIB) des Austrian Centre of Industrial Biotechnology, 14.11.-16.11.2017, Graz, Österreich.

Kerndatensatz Forschung - Anforderungen und Inhalte.

Hornbostel, S. (2017, Oktober).
Kerndatensatz Forschung - Anforderungen und Inhalte. Impulsvortrag auf der Tagung "Qualitätsmanagement an der Universität Hamburg", Universität Hamburg, 12.10.2017, Hamburg.

Quality Assurance in Doctoral Education in the past and today - lessons learned and challenges ahead.

Hornbostel, S. (2017, September).
Quality Assurance in Doctoral Education in the past and today - lessons learned and challenges ahead. Vortrag auf der RISIS Summer School "Career Trajectories, Outputs and Success of Doctorate Holders" des DZHW, 25.09.-29.09.2017, Berlin.
CV
Seit 01/2016

Leiter der Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

2005-2015

Leiter des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung

Seit 2005

Professur am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin

2004-2005

Professur am Institut für Soziologie der Universität Dortmund

1998-2000

Referent am Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) der Bertelsmann-Stiftung

1995-1998, 2000-2003

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1995

Promotion an der Freien Universität Berlin

1987-1995

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Köln und Jena

1984-1986

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftlichen Zentrum für Berufs- und Hochschulforschung der Universität Kassel

1975-1982

Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen

Mehr erfahren Weniger anzeigen