Kristina Hauschildt

Dr. Kristina Hauschildt

Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung
wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • 0511 450670-193
  • 0511 450670-960

Seit 2011 ist Dr. Kristina Hauschildt am DZHW tätig. Das Hauptaugenmerk ihrer Tätigkeit lag auf der Evaluation von Politik und Praxis in unterschiedlichen Themengebieten im Hochschulbereich und deckt thematisch ein weites Feld von Studienabbruch bis hin zur Wirkung von Studienbeiträgen ab. Viele ihrer Projekte hatten dabei eine internationale Ausrichtung. Aktuell leitet sie das EUROSTUDENT-Projekt, das sich mit den sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen des Studiums Europa befasst. Sie interessiert sich besonders für vergleichende Hochschulforschung und die soziale Dimension der Hochschulbildung.
Ihre Promotion im Gebiet der Arbeits- und Organisationspsychologie fertigte sie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Anschluss an ein erfolgreiches Diplomstudium dort an.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
EUROSTUDENT
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of Indicators. EUROSTUDENT V 2012–2015.

Hauschildt, K., Gwosć, C., Netz, N., & Mishra, S. (2015).
Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of Indicators. EUROSTUDENT V 2012–2015. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Studentenwerksleistungen und Studienerfolg. Untersuchung zur Relevanz von Dienstleistungen der Studentenwerke für den Studienverlauf und den Studienerfolg von Studierenden.

Jaeger, M., Woisch, A., Hauschildt, K., & Ortenburger, A. (2014).
Studentenwerksleistungen und Studienerfolg. Untersuchung zur Relevanz von Dienstleistungen der Studentenwerke für den Studienverlauf und den Studienerfolg von Studierenden. Hannover: DZHW.

Mobility windows: From concept to practice.

Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.) (2013).
Mobility windows: From concept to practice. Bonn: Lemmens .

Review and definition of the term "mobility window".

Ferencz, I., Kupriyanova, V., Netz, N., & Hauschildt, K. (2013).
Review and definition of the term "mobility window". In I. Ferencz, K. Hauschildt & I. Garam (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 29-36). Bonn: Lemmens.

Setting up mobility windows.

Garam, I., Kupriyanova, V., Ferencz, I., Lam, Q., & Hauschildt, K. (2013).
Setting up mobility windows. In I. Ferencz, K. Hauschildt & I. Garam (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 52-79). Bonn: Lemmens.

Organising and supporting window mobility.

Schirmer, H., & Hauschildt, K. (2013).
Organising and supporting window mobility. In I. Ferencz, K. Hauschildt & I. Garam (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 88-99). Bonn: Lemmens.

The evaluation stage.

Hauschildt, K. (2013).
The evaluation stage. In I. Ferencz, K. Hauschildt & I. Garam (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 100-102). Bonn: Lemmens.

Das Masterstudium als 2. Phase der gestuften Studienstruktur.

Scheller, P., Isleib, S., Hauschildt, K., Hutzsch, C., & Braun, E. (2013).
Das Masterstudium als 2. Phase der gestuften Studienstruktur. Motive, Zeitpunkt und Zugang zum Masterstudium. Ergebnisse der Befragung der Masteranfängerinnen und -anfänger (HIS:Forum Hochschule 9/2013). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-031-5

Maßnahmen zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium - Fallstudien im Überblick.

In der Smitten, S., & Hauschildt, K. (2013).
Maßnahmen zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium - Fallstudien im Überblick. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg, HIS-Bericht 4/4, Frankfurt am Main: VDMA.

Kompetenzförderung von Ingenieurnachwuchs im Rahmen von FuE-Projekten.

Hauschildt, K., & Jaeger, M. (2013).
Kompetenzförderung von Ingenieurnachwuchs im Rahmen von FuE-Projekten. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(1), 88-101.

HIS:Magazin 1|2013.

Braun, E., Hornbostel, S., Jaeger, M., Hauschildt, K., Weiß, T., Weber, A., ... & Oppelt, F. (2013).
HIS:Magazin 1|2013. Hannover: HIS.

Studienbeiträge in Niedersachsen. Auswirkungen auf die Studienzufriedenheit und die Studienentscheidung.

Hauschildt, K., Jaeger, M., & Quast, H. (2013).
Studienbeiträge in Niedersachsen. Auswirkungen auf die Studienzufriedenheit und die Studienentscheidung. Hannover: HIS.

Maschinenhaus - Campus für Ingenieure. Zusammenfassender Bericht zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium.

Heublein, U., In der Smitten, S., Hauschildt, K., Isleib, S., & Mergner, J. (2012).
Maschinenhaus - Campus für Ingenieure. Zusammenfassender Bericht zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium. Frankfurt am Main: VDMA.

Tracking Learners' and Graduates' Progression Paths. TRACKIT.

Gaebel, M., Hauschildt, K., Mühleck, K., & Smidt, H. (2012).
Tracking Learners' and Graduates' Progression Paths. TRACKIT. Brüssel, Belgien: European University Association.

The effect of self-leadership on work role performance in teams.

Hauschildt, K., & Konradt, U. (2012).
The effect of self-leadership on work role performance in teams. Leadership, 8(2), 145-168.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

EUROSTUDENT V Key results on the social dimension in higher education in Europe.

Hauschildt, K (2015, März).
EUROSTUDENT V Key results on the social dimension in higher education in Europe. Vortrag auf der internationalen Tagung "En quines condicions estudien els joves universitaris a Europa? Presentació de l'informe Eurostudent 2015", Barcelona.

EUROSTUDENT V: Social background of Students.

Hauschildt, K. (2015, Februar).
EUROSTUDENT V: Social background of Students. Vortrag auf der internationalen Konferenz "The Social Dimension in European Higher Education", Wirtschaftsuniversität Wien.

EUROSTUDENT V: Synopsis of Indicators and beyond: how to read and use EUROSTUDENT results.

Hauschildt, K. (2015, Februar).
EUROSTUDENT V: Synopsis of Indicators and beyond: how to read and use EUROSTUDENT results. Vortrag auf der internationalen Konferenz "The Social Dimension in European Higher Education", Wirtschaftsuniversität Wien.

Mobility windows for study.

Hauschildt, K. (2013, Dezember).
Mobility windows for study. Vortrag in Brüssel.

Student and graduate tracking data as part of higher education quality assurance.

Hauschildt, K., & Smidt, H. (2013, August).
Student and graduate tracking data as part of higher education quality assurance. Vortrag auf dem EAIR Forum in Rotterdam.

The MOWIN Project: First Results.

Hauschildt, K. (2013, Juni).
The MOWIN Project: First Results. Vortrag auf der Jahrestagung der Academic Cooperation Association in Den Haag.

Ergebnisse aus der HIS-HF Masteranfängerbefragung.

Hauschildt, K. (2013, April).
Ergebnisse aus der HIS-HF Masteranfängerbefragung. Vortrag beim Experten-Workshop der Kommission für Statistik zu den Übergängen in das Masterstudium im Sekretariat der Kultusministerkonferenz in Berlin.

Psychologie in der Hochschulforschung: Zugänge, Methoden und Potentiale.

Hauschildt, K. (2012, September).
Psychologie in der Hochschulforschung: Zugänge, Methoden und Potentiale. Vortrag im Rahmen des 48. Kongresses für Psychologie in Bielefeld.

Wirksamkeitsevaluationen im Bereich "Hochschule".

Hauschildt, K., & Jaeger, M. (2012, September).
Wirksamkeitsevaluationen im Bereich "Hochschule". Vortrag im Rahmen der 15. Jahrestagung der DeGEval "Evaluation - Evidenz - Effekte" in Potsdam.

...und plötzlich sind sie weg? Studienverlaufsdaten als "Frühwarnsystem" für Studienabbruch.

Hauschildt, K. (2012, März).
...und plötzlich sind sie weg? Studienverlaufsdaten als "Frühwarnsystem" für Studienabbruch. Vortrag im Rahmen der Tagung "Studienabbruch unvermeidbar? Strategien zur Vermeidung vor und während des Studiums, Perspektiven für Studienaussteiger" an der FH Brandenburg.
CV
seit 2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DZHW (vormals HIS-Institut für Hochschulforschung)

2010

Promotion zum Dr. phil. an der CAU Kiel; Thema der Dissertation: Individuelle Selbstführung in organisationalen Teams

2009

Dreimonatiger Forschungsaufenthalt an der Universität Lissabon, Portugal

2009-2010

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpsychologie und Evaluation, CAU Kiel

2007-2009

Stipendiatin im DFG-geförderten Graduiertenkolleg "Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business", CAU Kiel

2007

Diplom in Psychologie, CAU Kiel

2006

Gastaufenthalt an der Universität Oxford, UK, Department of Experimental Psychology, zur Erstellung der Diplomarbeit (Thema Respekt)

2002-2006

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Sozialpsychologie und Evaluation, CAU Kiel

2001-2007

Studium der Psychologie an der Universität Kiel, Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie

Mehr erfahren Weniger anzeigen