Menü

Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

" What's in a number? " - Die Bedeutung bibliometrischer Indikatoren als Bewertungsgrundlage von OA-Publikationsangeboten.

Cruz Romero, R. (2022, August).
"What's in a number?" - Die Bedeutung bibliometrischer Indikatoren als Bewertungsgrundlage von OA-Publikationsangeboten. Vortrag im Rahmen der Open Access Talks, open-access.network.
Abstract

Angesichts der gegenwärtigen wissenschaftspolitischen Bedeutung von Open Access (OA) ist die Bewertung von Open-Access-Publikationsorganen in der wissenschaftlichen Praxis sehr relevant. Noch immer werden von Wissenschaftler*innen und Forschungseinrichtungen hierfür bibliometrischen Kennzahlen herangezogen. Vor allem die unsachgemäße Verwendung des Journal Impact Factors ist ein wesentliches Hemmnis bei der Entwicklung eines nachhaltigen und vielfältigen Open-Access-Ökosystems. Aus diesem Grund vermittelte der Vortrag Kontextinformationen, wie bibliometrische Indikatoren verantwortungsvoll herangezogen werden können, um bei der Bewertung eines Publikationsangebotes behilflich sein zu können.

" Disziplinenspezifische Wissenstransferpraktiken: Erwartungen, Praktiken und Effekte des Wissenstransfers im disziplinären Vergleich " , Projektvorstellung/Interview.

Janßen, M. (2022).
"Disziplinenspezifische Wissenstransferpraktiken: Erwartungen, Praktiken und Effekte des Wissenstransfers im disziplinären Vergleich", Projektvorstellung/Interview. in der Rubrik "Nachgefragt – Neues aus den Projekten" des BMBF-Förderschwerpunkts "Wissenschafts- und Hochschulforschung", Berlin.

Sharing and Reuse Decisions in Science.

Schwichtenberg, N. (2022, Juli).
Sharing and Reuse Decisions in Science. Vortrag im Rahmen der Interdisciplinary International Graduate Summer School “Open science”: ambivalences and tensions ‐ New borderlands between science, technology and society. , University of the Basque Country UPV/EHU, San Sebastian, Spanien.

Standardization in Science. With Reporting Gidelines towards Transparency and Open Science in Biomedicine.

Schniedermann, A. (2022, Juli).
Standardization in Science. With Reporting Gidelines towards Transparency and Open Science in Biomedicine. Vortrag im Rahmen der Interdisciplinary International Graduate Summer School “Open science”: ambivalences and tensions ‐ New borderlands between science, technology and society., University of the Basque Country UPV/EHU, San Sebastian, Spain.

Szientometrie als Gegenstand von Wissenschaftsforschung.

Stahlschmidt, S. (2022, Juli).
Teilnahme an der Podiumsdiskussion Szientometrie als Gegenstand von Wissenschaftsforschung auf dem Symposium Wissenschaftsforschung im Fokus - Potentiale und neue Perspektiven, VolkswagenStiftung, Hannover.

Developing software tools for research integrity: traveling values between normative frameworks and technological properties.

Hesselmann, F. (2022, Juli).
Developing software tools for research integrity: traveling values between normative frameworks and technological properties. In M. Whitman & T. Doezema (Vorsitz), Panel "Situating ethics: how normativity shapeshifts as technoscience transmogrifies". auf der Konferenz EASST 2022: Politics of technoscientific futures, Madrid, Spanien.

Data Analytics in Science- What is at Stake? (Panel 054).

Krüger, A. K., & Petersohn, S. (2022, Juli).
Session Data Analytics in Science- What is at Stake? (Panel 054) auf der Konferenz EASST Conference Politics of technoscientific futures, European Association for the Study of Science and Technology (EASST), Madrid.
Abstract

The datafication of science and its algorithmic assessment are accelerating at a rapid pace. The panel invites contributions that (1) address how these data and data analytics affect research and researchers, (2) discuss data politics regarding access, ownership, and questions of data protection, (3) investigate how the rationales and functionalities of data analytics influence evaluation practices, or (4) focus on the marketization and assetization of data on research and researchers within and beyond academia.

Licht am Ende des Tunnels? Mit Transparenzzstandards in Richtung Open Science.

Schniedermann, A. (2022, Juli).
Licht am Ende des Tunnels? Mit Transparenzzstandards in Richtung Open Science. In U. Dirnagl & A. Scheel (Vorsitz), Meta-Research. auf dem Symposium Wissenschaftsforschung im Fokus - Potentiale und neue Perspektiven, VolkswagenStiftung, Hannover.

Roundtable-Diskussion moderiert von Julika Griem.

Schendzielorz, C. (2022, Juli).
Teilnahme an der Podiumsdiskussion Roundtable-Diskussion moderiert von Julika Griem auf dem Symposium Wissenschaftsforschung im Fokus - Potentiale und neue Perspektiven, Volkswagen Stiftung, Schloss Herrenhausen, Hannover, Deutschland.

Webinar on " Creating citation network graphs using Gephi " .

Aman, V. (2022, Juni).
Webinar on "Creating citation network graphs using Gephi". Vortrag auf dem Seminar ENIS Training School, Berlin.

Researcher independence. Conceptualization, measurement, and implications for research funding.

Möller, T. (2022, Juni).
Researcher independence. Conceptualization, measurement, and implications for research funding. Vortrag im Kolloquium des International Center for Higher Education Research, INCHER, Kassel.

Dimensions im Vergleich: Ein Überblick basierend auf den Arbeiten im Kompetenznetzwerk Bibliometrie (KB).

Stahlschmidt, S. (2022, Juni).
Dimensions im Vergleich: Ein Überblick basierend auf den Arbeiten im Kompetenznetzwerk Bibliometrie (KB). Vortrag in der Bibliometrie User Group, Leibniz Geschäftsstelle.

Entwicklungen rund um den KDSF-Standard.

Biesenbender, S. (2022, Juni).
Entwicklungen rund um den KDSF-Standard. Vortrag im Rahmen des 6. VIVO-Workshops 2022, Technische Informationsbibliothek (TIB).
Abstract

Der Vortrag fasst aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF - Standard für Forschungsinformationen in Deutschland sowie seine Strukturen zusammen und stellt die Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland (KFiD) sowie ausgewählte Arbeitsschwerpunkte der KFiD vor. Dies umfasst insbesondere aktuelle Planungen zur Weiterentwicklung des KDSF-Standards.

Die Wissenschaftsbefragung als zentrales Instrument der Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik des DZHW.

Fabian, G., & Blümel, C. (2022, Juni).
Die Wissenschaftsbefragung als zentrales Instrument der Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik des DZHW. Vortrag im Rahmen der Referatsrunde des Referats 415 des BMBF, Bundesministerium für Bildung und Forschung,, Online-Veranstaltung.

Wahrheit auf Abwegen? Der Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten.

Hesselmann, F. (2022, Juni).
Wahrheit auf Abwegen? Der Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Wieviel Wahrheit vertragen wir?", Universität zu Köln, Köln.

Kontakt

Clemens Blümel
Clemens Blümel Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-31
Stephan Stahlschmidt
Dr. Stephan Stahlschmidt Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-18
Peter van den Besselaar
Prof. Dr. Peter van den Besselaar Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-0
Guido Speiser
Dr. Guido Speiser Stellv. Abteilungsleitung 030 2064177-24

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen