Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Lifelong learning - who pays?

Schaeper, H. (2007, Juni).
Lifelong learning - who pays? Vortrag im Rahmen des Seminars "Universities and their Role in Lifelong Learning" an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada.

Participation in university continuing education. Lessons from other countries.

Schaeper, H. (2007, Juni).
Participation in university continuing education. Lessons from other countries. Vortrag auf der Jahrestagung der Canadian Association for University Continuing Education in Edmonton, Kanada.

Participation in continuing Higher Education. Findings from a comparative study of seven countries.

Schaeper, H. (2007, Mai).
Participation in continuing Higher Education. Findings from a comparative study of seven countries. Vortrag auf der Jahrstagung der Canadian Society for the Study of Higher Education in Saskatoon, Kanada.

Vorstellung des Erhebungsdesigns einer Absolventenbefragung.

Briedis, K. (2007, Mai).
Vorstellung des Erhebungsdesigns einer Absolventenbefragung. Vortrag auf der Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Praxisämter/-referate an Hochschulen für Soziale Arbeit in Leipzig.

Studienreform und Schlüsselkompetenzen.

Schaeper, H. (2007, Mai).
Studienreform und Schlüsselkompetenzen. Vortrag auf der 2. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung in München.

EUROSTUDENT III: Current situation, results and future prospects.

Orr, D. (2007, April).
EUROSTUDENT III: Current situation, results and future prospects. Vortrag im Rahmen des 22. Treffens der Mitglieder der Standing Group on Indicators and Benchmarks in Hannover.

Was bringt der Bachelor in technischen Studiengängen? Vorstellung der bundesweiten Erhebung zum Studium und Verbleib vom Bachelorabsolventinnen und -absolventen.

Briedis, K. (2007, März).
Was bringt der Bachelor in technischen Studiengängen? Vorstellung der bundesweiten Erhebung zum Studium und Verbleib vom Bachelorabsolventinnen und -absolventen. Vortrag im Rahmen des IHK-Workshops "Bachelor- und Masterstudiengänge - Akzeptanz und Karrierechancen" in Köln.

Der Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler. Unter besonderer Berücksichtigung der Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften.

Briedis, K. (2007, Februar).
Der Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler. Unter besonderer Berücksichtigung der Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften. Vortrag an der Universität Hamburg.

Entscheidungen für oder gegen ingenieur- und naturwissenschaftliche Studiengänge. Ausmaß, Einflüsse, Maßnahmen.

Kerst, C. (2007, Januar).
Entscheidungen für oder gegen ingenieur- und naturwissenschaftliche Studiengänge. Ausmaß, Einflüsse, Maßnahmen. Vortrag an der Fachhochschule Südwestfalen im Rahmen des Gesprächskreises "Schule - Hochschule - Arbeitsagentur".

Bachelorabsolventen auf dem Arbeitsmarkt: Wie werden die neuen Abschlüsse angenommen?

Briedis, K. (2007, Januar).
Bachelorabsolventen auf dem Arbeitsmarkt: Wie werden die neuen Abschlüsse angenommen? Vortrag auf dem 2. Internationalen Beratertag in Bregenz.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Astrid Lange
Astrid Lange Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen