Kolja Briedis

Dr. Kolja Briedis

Research Area Educational Careers and Graduate Employment
Researcher
  • +49 511 450670-132
  • +49 511 450670-960

Dr. Kolja Briedis is an educationalist and has been working at DZHW since 2002. Initially he worked as a researcher in the area of graduate studies. He became senior researcher for graduate studies in 2006. He has also led several studies on young researchers (project “WiNbus”) between 2008 and 2014. In 2013 he became senior researcher on the “Careers of PhD-holders” project. He is also responsible for the development of a coherent research design for all studies dealing with young researchers’ careers at DZHW. His main research topics are the relationship between higher education and employment, and young researchers in Germany.

Read more Read less
Projects

List of projects

Unfortunately, there is no result available for this search combination
National Academics Panel Study (NACAPS)
Publications

List of publications

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt.

Briedis, K., & Minks, K.-H. (2004).
Zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt. Eine Befragung der Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen des Prüfungsjahres 2001 (Hochschulplanung 169). Hannover: HIS.
Presentations

List of presentations & conferences

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Mit dem Bachelor in den Beruf. Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragungen von Bachelorabsolvent(inn)en.

Briedis, K. (2011, November).
Mit dem Bachelor in den Beruf. Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragungen von Bachelorabsolvent(inn)en. Vortrag auf dem Absolventenkongress in Köln.

Merkmale des Berufsstarts von Hochschulabsolvent(inn)en.

Briedis, K., & Brandt, G. (2011, September).
Merkmale des Berufsstarts von Hochschulabsolvent(inn)en. Vortrag auf der Engineering- und IT-Tagung "Global Engineering - Solidarität statt Konkurrenz" in Essen.

Mit dem Bachelor in den Beruf. Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragungen von Bachelorabsolvent(inn)en.

Briedis, K. (2011, Juni).
Mit dem Bachelor in den Beruf. Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragungen von Bachelorabsolvent(inn)en. Vortrag auf der Tagung "Studium und Arbeitsmarkt" der Bundesagentur für Arbeit in Timmendorferstrand.

Traumjob Wissenschaft? Ergebnisse der Studie "Wissenschaftliche Karrieren".

Briedis, K., & Preßler, N. (2011, Februar).
Traumjob Wissenschaft? Ergebnisse der Studie "Wissenschaftliche Karrieren". Vortrag auf dem GEW-Follow-up-Kongress zum Templiner Manifest in Berlin.

Was bedeuten Bachelor und Master für die Innovation in Niedersachsen? Oder: Worauf müssen Unternehmen sich einstellen?

Briedis, K. (2010, Dezember).
Was bedeuten Bachelor und Master für die Innovation in Niedersachsen? Oder: Worauf müssen Unternehmen sich einstellen? Vortrag auf der Vorstandssitzung des Innovationszentrums Niedersachsen in Hannover.

Kompetent, motiviert, flexibel? Anforderungen an Absolventenprofile im Wandel.

Briedis, K. (2010, November).
Kompetent, motiviert, flexibel? Anforderungen an Absolventenprofile im Wandel. Vortrag an der Universität Konstanz.

Aussichten und Chancen für Bachelor- und Masterabsolvent/-innen der Geisteswissenschaften: Berufe und Tätigkeitsfelder im Wandel?

Briedis, K. (2010, Juli).
Aussichten und Chancen für Bachelor- und Masterabsolvent/-innen der Geisteswissenschaften: Berufe und Tätigkeitsfelder im Wandel? Vortrag an der Universität Hamburg.

Was ist das Besondere an der Medizin? Ausgewählte Ergebnisse von HIS-Studien.

Briedis, K. (2010, Mai).
Was ist das Besondere an der Medizin? Ausgewählte Ergebnisse von HIS-Studien. Vortrag vor dem Medizinausschuss des Wissenschaftsrates in Berlin.

Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vorstellung der Ergebnisse.

Briedis, K., & Rehn, T. (2010, Mai).
Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vorstellung der Ergebnisse. Vortrag auf der Frühjahrstagung der BundesArbeitsGemeinschaft der Praxisämter/-referate an Hochschulen für Soziale Arbeit in Bochum.

Arbeitsmarkt für Hochschulabsolvent/-innen im Wandel. Berufsfelder, Einstiegsfelder und Kompetenzanforderungen in ausgewählten Fachrichtungen.

Briedis, K. (2010, April).
Arbeitsmarkt für Hochschulabsolvent/-innen im Wandel. Berufsfelder, Einstiegsfelder und Kompetenzanforderungen in ausgewählten Fachrichtungen. Vortrag auf der Eröffnung des Career Centers der Universität Leipzig.

Was ist das Besondere an der Medizin? Ausgewählte Ergebnisse von HIS-Studien.

Briedis, K. (2010, März).
Was ist das Besondere an der Medizin? Ausgewählte Ergebnisse von HIS-Studien. Vortrag beim Symposium "Die Medizin und der Bologna-Prozess: Frischer Wind im Heiligtum?" der Kaiserin-Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen, Berlin.

Absolventenprofile und Arbeitsmarkt im Wandel. Berufsfelder, Einstiegsfelder und Kompetenzanforderungen in ausgewählten Fachrichtungen.

Briedis, K. (2010, Februar).
Absolventenprofile und Arbeitsmarkt im Wandel. Berufsfelder, Einstiegsfelder und Kompetenzanforderungen in ausgewählten Fachrichtungen. Vortrag auf der Mitgliederversammlung 2010 des csnd (Career Service Netzwerk Deutschland e.V.) an der Fachhochschule Osnabrück.

Geschichte und Funktion von HIS.

Briedis, K. (2010, Januar).
Geschichte und Funktion von HIS. Vortrag im Rahmen eines Praxisseminars der Universität Hannover.

Fragebogengestaltung an unterschiedlichen Beispielen der Studierendenforschung.

Willige, J., & Briedis, K. (2010, Januar).
Fragebogengestaltung an unterschiedlichen Beispielen der Studierendenforschung. Vortrag vor Studierenden der Leibniz-Universität Hannover.

Wissenschaft und Karriere. Erste vorläufige Ergebnisse der zweiten WiNbus-Befragung.

Briedis, K., & Jaksztat, S. (2009, Dezember).
Wissenschaft und Karriere. Erste vorläufige Ergebnisse der zweiten WiNbus-Befragung. Vortrag auf der BuWiN-Beiratssitzung in Berlin.