Bernd Kleimann

Prof. Dr. Bernd Kleimann

Research area Governance in Higher Education and Science
Acting Head
  • +49 511 450670-363
  • +49 511 450670-960

Bernd Kleimann is head of the Research Area "Governance in Higher Education and Science" at DZHW. He received his postdoctoral qualification (habilitation) in sociology with particular regard to higher education research and organisational sociology from the University of Kassel in 2015. In 2000 he was awarded a doctoral degree in philosophy from the University of Gießen. He studied philosophy and German literature at the Universities of Hagen, Marburg, and Tübingen and worked as researcher at the University of Hamburg. Before joining DZHW in 2014, he conducted research in the area of e-learning and higher education development at HIS GmbH in Hannover. He teaches at the University of Kassel and as a lecturer at the University of Applied Sciences of Osnabrück.

Read more Read less

Academic research fields

Higher education institutions (with special regard to formal organisations), social theory and communication theory, organisational sociology, governance in higher education.

Projects

List of projects

Unfortunately, there is no result available for this search combination
Research cluster: Disciplinary Cultures
Publications

List of publications

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Artikel Kathekon, Katorthoma, Oikeiosis, Stoa, Synkatathesis.

Kleimann, B. (1996).
Artikel Kathekon, Katorthoma, Oikeiosis, Stoa, Synkatathesis. In P. Prechtl & F.-P. Burkard (Hrsg.), Metzler Philosophie Lexikon. Stuttgart/Weimar: Metzler.
Presentations

List of presentations & conferences

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Geschäftsmodelle für E-Learning.

Kleimann, B. (2005, September).
Geschäftsmodelle für E-Learning. Vortrag im Rahmen des 2. Fernausbildungskongresses der Bundeswehr, Workshop 19: "Zwischen E-Bologna und E-Payment" an der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg.

E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage.

Kleimann, B. (2005, September).
E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage. Vortrag im Rahmen der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft an der Universität Rostock.

Geschäftsmodelle für E-Learning. Konzepte und Beispiele aus der Hochschulpraxis.

Kleimann, B. (2005, September).
Geschäftsmodelle für E-Learning. Konzepte und Beispiele aus der Hochschulpraxis. Vortrag im Rahmen der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft an der Universität Rostock.

E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage.

Kleimann, B. (2005, Mai).
E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage. Vortrag auf dem Workshop "Bildungscontrolling in der Medizin - Effizienz und Effektivität von E-Learning - Vorteile spezifischer Lernszenarien" in München.

E-Learning an deutschen Hochschulen aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage.

Kleimann, B. (2005, April).
E-Learning an deutschen Hochschulen aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage. Vortrag im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des CiL der RWTH Aachen.

E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage.

Kleimann, B. (2005, März).
E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage. Präsentation auf der CeBIT 2005 in Hannover.

E-Learning-Strategien an deutschen Universitäten. Fallbeispiele aus der Hochschulpraxis.

Kleimann, B. (2005, März).
E-Learning-Strategien an deutschen Universitäten. Fallbeispiele aus der Hochschulpraxis. Vortrag auf dem 3. Darmstädter E-Learning-Symposium an der Technischen Universität Darmstadt.

E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage.

Kleimann, B. (2005, Februar).
E-Learning aus Sicht der Studierenden. Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage. Vortrag im Rahmen der Learntec in Karlsruhe.

E-Learning-Transfer- und Geschäftsmodelle für Hochschulen.

Kleimann, B. (2004, November).
E-Learning-Transfer- und Geschäftsmodelle für Hochschulen. Vortrag auf der 6. Internationalen Wissenschaftliche Konferenz SATERRA, Tagungsgruppe Bildungstechnologien in Mittweida.

HIS-Projekt "Betriebs- und Geschäftsmodelle für E-Learning an deutschen Hochschulen\.

Kleimann, B. (2004, Oktober).
HIS-Projekt "Betriebs- und Geschäftsmodelle für E-Learning an deutschen Hochschulen\. Vortrag im Arbeitskreis Nutzung und Bedarf der Universität Erfurt.

Reinforcing e-Learning Support Infrastructures at Universities.

Kleimann, B. (2004, September).
Reinforcing e-Learning Support Infrastructures at Universities. Vortrag auf der 6th International Conference on New Educational Environments (ICNEE) an der University of Neuchâtel.

E-Learning-Geschäftsmodelle für Hochschulen. Workshop "Einsatzkonzepte und Geschäftsmodelle\.

Kleimann, B. (2004, September).
E-Learning-Geschäftsmodelle für Hochschulen. Workshop "Einsatzkonzepte und Geschäftsmodelle\. Vortrag im Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Hannover im Leibniz-Haus Hannover.

Nachhaltigkeit von E-Learning an deutschen Hochschulen.

Kleimann, B. (2004, Mai).
Nachhaltigkeit von E-Learning an deutschen Hochschulen. Vortrag anlässlich des Internationalen Meducase-Statussymposium "Perspectives of E-Learning in Medicine" an der Charité, Berlin.

E-Learning an deutschen Hochschulen.

Kleimann, B. (2004, Mai).
E-Learning an deutschen Hochschulen. Vortrag auf dem Europatag der Hochschule Mittweida (FH).

E-Learning nachhaltig gestalten: Konzepte, Strategien, Maßnahmen.

Kleimann, B. (2004, Februar).
E-Learning nachhaltig gestalten: Konzepte, Strategien, Maßnahmen. Vortrag auf der Learntec in Karlsruhe.