Publications

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Promovierendenpanel: Ergebnisse der Befragung von Promovierenden der Universität Jena.

Hendriks, B., Kunze, U., & Tesch, J. (2014).
Promovierendenpanel: Ergebnisse der Befragung von Promovierenden der Universität Jena. iFQ-Berichte No. 41. Berlin: iFQ.

Wissenschaft und Wertewandel.

Reinhart, M., & Böhler, F. (2014).
Wissenschaft und Wertewandel. In W. Leimgruber, C. Bischoff & K. Oehme-Jüngling (Hrsg.), Empirisches Arbeiten in der Kulturanthropologie.. Bern: Haupt-Verlag.

How to improve the prediction based on citation impact percentiles for years shortly after the publication date?

Bornmann, L., Leydesdorff, L., & Wang, J. (2014).
How to improve the prediction based on citation impact percentiles for years shortly after the publication date? Journal of Informetrics, 8/1, 175-180.

Verwendung von Indikatoren zur Messung der Kooperation im PFI-Monitoring. Bericht im Rahmen des Dienstleistungsauftrags zur Erfassung bibliometrischer Indikatoren für die PFI-Monitoringberichte 2011-2015.

Aman, V. (2014).
Verwendung von Indikatoren zur Messung der Kooperation im PFI-Monitoring. Bericht im Rahmen des Dienstleistungsauftrags zur Erfassung bibliometrischer Indikatoren für die PFI-Monitoringberichte 2011-2015. .

Promovierendenpanel: Ergebnisse der Befragung von Promovierenden der Goethe Graduate Academy.

Hendriks, B., Kunze, U., & Tesch, J. (2014).
Promovierendenpanel: Ergebnisse der Befragung von Promovierenden der Goethe Graduate Academy. iFQ-Berichte No. 40. Berlin: iFQ.

Do Non-Source Items Make a Difference in the Social Sciences?

Chi, P.-S. (2013).
Do Non-Source Items Make a Difference in the Social Sciences? In Proceedings of the ISSI 2013 Conference, 14th International Conference of the International Society of Scientometrics and Informetrics, Vienna, Austria, 16.-18.07.2013, (S. 612-625).

Internationale Mobiliät in der Wissenschaft – Zwischen biographischer Normalität und Brain Drain.

Wegner, A. (2013).
Internationale Mobiliät in der Wissenschaft – Zwischen biographischer Normalität und Brain Drain. Forschung & Lehre, 12/2013, 976-978.

[Rezension des Buchs Wissenschaft und Hochschulbildung im Kontext von Wissenschaft und Medien von B. Hölscher & J. Suchanek].

Huber, N. (2013).
[Rezension des Buchs Wissenschaft und Hochschulbildung im Kontext von Wissenschaft und Medien von B. Hölscher & J. Suchanek]. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 56 (4), S.734-737.

Wie "gerecht" ist leistungsorientierte Mittelvergabe für Hochschulen gestaltbar?

Kamm, R., & Krempkow, R. (2013).
Wie "gerecht" ist leistungsorientierte Mittelvergabe für Hochschulen gestaltbar? In C. Knoll (Hrsg.), Gerechtigkeit. Multidisziplinäre Annäherungen an einen vieldeutigen Begriff., (S. 129-144). Kassel: Athena-Verlag.

Rein oder raus? Berufserfolg und Arbeitsmarktperspektiven für Promovierte in Wissenschaft und Wirtschaft.

Krempkow, R. (2013).
Rein oder raus? Berufserfolg und Arbeitsmarktperspektiven für Promovierte in Wissenschaft und Wirtschaft. In Berufsbilder für Promovierte. Dokumentation der Vortragsreihe des Scientific Career Service der Trimberg Research Academy an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Hrsg.), (S. 10-15). Bamberg: Universität Bamberg.

Der "Added Value"-Ansatz: Eine Möglichkeit für Leistungsbewertungen und Leistungsanreize unter Berücksichtigung institutioneller Diversität.

Krempkow, R., & Kamm, R. (2013).
Der "Added Value"-Ansatz: Eine Möglichkeit für Leistungsbewertungen und Leistungsanreize unter Berücksichtigung institutioneller Diversität. In Abschlussband zur 13. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung (AKevalQS)., (S. 83-88). Potsdam.

Wie effektiv ist die Leistungsorientierte Mittelvergabe? Zwischenbilanz ein Jahrzehnt nach ihrer Einführung in der Hochschulmedizin.

Krempkow, R., & Landrock, U. (2013).
Wie effektiv ist die Leistungsorientierte Mittelvergabe? Zwischenbilanz ein Jahrzehnt nach ihrer Einführung in der Hochschulmedizin. In E. Grande, D. Jansen, O. Jarren, A. Rip, U. Schimank & P. Weingart (Hrsg.), Neue Governance der Wissenschaft: Reorganisation, Externe Anforderungen, Medialisierung., (S. 95-111). Bielefeld: transcript.

Postdoc-Phase.

Huber, N., Krempkow, R., Markewitz, S., & Stock, S. (2013).
Postdoc-Phase. In S. Stock, P. Schneider, E. Peper & E. Molitor (Hrsg.), Erfolgreich promovieren: Ein Ratgeber von Promovierten für Promovierende., (S. 233-235). Berlin/Heidelberg: Springer.

A case study of German language core journals for characterizing citation patterns in the social sciences.

Chi, P.-S., & Dinkel, W. (2013).
A case study of German language core journals for characterizing citation patterns in the social sciences. Journal of Library & Information Studies, 11(2), 25-38.

Jeder und jede für sich? Geschlechtsspezifische Einkommenseffekte sozialer Kontakte beim Berufseinstieg von Hochschulabsolventen.

Groß, M., & Tesch, J. (2013).
Jeder und jede für sich? Geschlechtsspezifische Einkommenseffekte sozialer Kontakte beim Berufseinstieg von Hochschulabsolventen. Beiträge zur Hochschulforschung, Heft 4/2013, 8-32.

Contact

Sophie Biesenbender (geb. Schmitt)
Dr. Sophie Biesenbender (geb. Schmitt) Acting Head +49 30 2064177-37
Clemens Blümel
Clemens Blümel Acting Head +49 30 2064177-31
Torger Möller
Dr. Torger Möller Acting Head +49 30 2064177-30
Stephan Stahlschmidt
Dr. Stephan Stahlschmidt Acting Head +49 30 2064177-18
Manuela Rosati
Manuela Rosati Assistant +49 30 2064177-0

Projects

All research area projects

Staff

All research area staff

Publications

All research area publications

Presentations and conferences

All research area presentations and conferences