Print Logo

DZHW  >  Publikationen  >  Auflistung

Publikationen – Auflistung

Publikationen – Auflistung



Seitennavigation

Kategorie 'Lebenslanges Lernen'

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Refugees on Their Way to German Higher Education (WeGe). A Mixed-Methods-Study on Access to Higher Education for Prospective Students with a Refugee Background. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association in Lissabon, Portugal.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Sommer, I. (2016). Hochqualifiziert oder doch unqualifiziert? Wie im Ausland erworbene Bildungs- und Berufsabschlüsse in Deutschland bewertet werden. Vortrag im Plenum 4 "Migration: Öffnung, Integration, Abschottung" auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Bamberg.
    Download
  • Dahm, G. (2015). Der Einfluss von Brückenkursen auf die Studienleistungen von nicht-traditionellen Studierenden - zur Wirksamkeit propädeutischer Angebote beim Umgang von Hochschulen mit heterogenen Lernausgangslagen. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., & Otto, A. (2015). Nicht-traditionelle Studierende in Deutschland: Werdegänge und Studienmotivation – Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes. In U. Elsholz (Hrsg.), Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg (S. 11-33). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
    Download
  • Freitag, W. K. (2014). Die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge - ein Beitrag zur Schaffung durchlässiger Bildungswege. In Benz, W., Kohler, J., & Landfried, K. (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium und Lehre 47 (G 3.2: S.105-128). Berlin: Raabe.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2014). Hochschulübergang und Studienbedingungen aus der Perspektive nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Hamburg.
  • Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A., & Wolter, A. (2013). "Stille Revolution?" Der Hochschulzugang für nicht-traditionelle Studierende im Umbruch. In Die Deutsche Schule (DDS), 105(4), 382-401.
  • Freitag, W. K. (2011). Hochschulen als Orte lebenslangen Lernens? Analysen hochschulstatistischer Daten zum Hochschulstudium von Studierenden mit beruflicher Qualifikation. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 35-55). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Dehnbostel, P., Seidel, S., & Stamm-Riemer, I. (2010). Einbeziehung von Ergebnissen informellen Lernens in den DQR - eine Kurzexpertise. Bonn, Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H. (2008). Continuing higher education in Germany now and in the future.– What can we learn from an international comparison? Journal of Adult and Continuing Education, 14, 607-625.
    doi:10.7227/JACE.14.2.2
  • Schaeper, H. (2008). Lernen von anderen Ländern? Internationale Perspektiven zur Teilnahme an Hochschulweiterbildung. Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung(1), 19-29.
  • Schaeper, H., Schramm, M., & Wolter, A. (2008). Die Teilnahme an universitärer Weiterbildung im internationalen Vergleich. career service papers(5), 46-56.
  • Schaeper, H., Schramm, M., & Wolter, A. (2007). Die Teilnahme an universitärer Weiterbildung im internationalen Vergleich - von der Institutionen- zur Teilnehmerperspektive. In Gützkow, F., & Quaißer, G. (Hrsg.), Jahrbuch Hochschule gestalten 2006. Denkanstöße zum Lebenslangen Lernen (S.31-49). Bielefeld: UVW.
  • Schaeper, H., Schramm, M., Weiland, M., Kraft, S., & Wolter, A. (2007). International vergleichende Studie zur Teilnahme an Hochschulweiterbildung. Abschlussbericht. Hannover: HIS.
    Download
  • Willich, J., & Minks, K.-H. (2004). Die Rolle der Hochschulen bei der beruflichen Weiterbildung von Hochschulabsolventen. Sonderauswertung der HIS-Absolventenbefragungen der Abschlussjahrgänge 1993 und 1997 fünf Jahre nach dem Studienabschluss (HIS-Kurzinformation A7/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Willich, J., & Minks, K.-H. (2004). Die Rolle der Hochschulen bei der beruflichen Weiterbildung von Hochschulabsolventen. Sonderauswertung der HIS-Absolventenbefragungen der Abschlußjahrgänge 1993 und 1997 fünf Jahre nach dem Studienabschluss.
    Download
  • Willich, J., Minks, K.-H., & Schaeper, H. (2002). Was fördert, was hemmt die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung? Die Rolle von Familie, Betrieb und Beschäftigungssituation für die Weiterbildung von jungen Hochschulqualifizierten (HIS-Kurzinformation A4/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Bathke, G.-W., & Minks, K.-H. (1997). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger.
    Aufbaustudium - Karriereleiter, Nachholqualifikation oder Wartehalle des Arbeitsmarktes?
    (HIS-Kurzinformation A11/1997). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F. (1990). Gebühren und Entgelte für Weiterbildungsangebote der Hochschulen. Eine Untersuchung zur Finanzierung der wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen (Hochschulplanung 81). Hannover: HIS.
    Download
  • Kazemzadeh, F. (1990). Was halten Hochschullehrer von der Weiterbildung? Ergebnisse einer empirischen Untersuchung (Hochschulplanung 80). Hannover: HIS.
  • Holtkamp, R., & Kazemzadeh, F. (1989). Das Engagement der Hochschulen in der Weiterbildung - Situation und Perspektiven. Mit Ausblick auf die Lage in Grossbritannien und den USA (Hochschulplanung 76). Hannover: HIS.

http://www.dzhw.eu/publikation/kategorien/list_cat_top_down
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: