Print Logo

DZHW  >  Publikationen  >  Auflistung

Publikationen – Auflistung

Publikationen – Auflistung



Seitennavigation

Kategorie 'Absolventenforschung'

  • Brandt, G. (2017). Elternzeit von Vätern als Verhandlungssache in Partnerschaften. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 69(4), (online first).
    doi: 10.1007/s11577-017-0486-6
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the individual life course? Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the life course of men and women? Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • Brandt, G. (2017). The partial modernisation of gender-typical life course patterns in Germany? Vortrag auf der internationalen Jahrestagung 2017 der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Stirling, Großbritannien.
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2017). Neue und traditionelle Promotionsformen im Vergleich: Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    Download
  • Braun, E., & Brachem, J.-C. (2017). Erfassung praxisbezogener Anforderungen und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en (PAnTHoa). Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(1), (im Erscheinen).
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • De Vogel, S. (2017). Social Selectivity in Transitions to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • De Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? KZFSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, online first.
    doi: 10.1007/s11577-017-0485-7
  • de Vogel, S., Brandt, G. & Jaksztat, S. (2017). Ein Instrument zur Erfassung der Lernumwelt Promotionsphase. Zeitschrift für empirische Hochschulfoschung, 1-2017, S. 24-44.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Fabian, G. & Lang, S.; (2017). Berufsstart von Hochqualifizierten, Fachhochschule oder Universität - does it matter? Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017 (GfHf), Hannover.
  • Jahn, K., Jaksztat, S., & Reimer, M. (2017). Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., Brandt, G., de Vogel, S., & Briedis, K. (2017). Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. WSI-Mitteilungen 70(5), S. 321-329.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). Challenges in Implementing a New Panel Study for the Research in Higher Education - The Case of the "Student Life Cycle". Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). The "Student Life Cycle" - A New Panel Study for the Research in Higher Education. Posterpräsentation auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Kracke, N., Reichelt, M., & Vicari, B. (2017). Wage losses due to overqualification: the role of formal degrees and occupational skills. NEPS Working Paper No. 69. Bamberg, Germany: Leibniz Institute for Educational Trajectories, National Educational Panel Study.
    Download
  • Kracke, N., Reichelt, M., & Vicari, B. (2017). Wage Losses Due to Overqualification: The Role of Formal Degrees and Occupational Skills. . IAB-Discussion Paper, Nr. 10/2017. Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.
    Download
  • Krempkow, R., & Sembritzki, T. (2017). Die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie in Deutschland - Bestandsaufnahme aus Sicht von Hochschulen und Nachwuchsforschenden . Beiträge zur Hochschulforschung Heft 2, S. 102-123.
    Download
  • Lange, J., Oppermann, A., & Wegner, A. (2017). Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Lörz, M., & Muehleck, K. (2017). Gender differences in higher education from a life course perspective: Transitions and social inequality between enrolment and first post-doc position. Posterpräsentation auf der ECSR 2017 Conference "Institutions, Inequality and Social Dynamics"; Mailand; Italien.
    Download
  • Neugebauer, M., & Spangenberg, H. (2017). Besser bezahlt und seltener arbeitslos? Akademiker im Vergleich zu beruflich Ausgebildeten auf dem Arbeitsmarkt. Forschung & Lehre(9), S. 778-779.
  • Patzina, A., Grüttner, M., & Kratz, F. (2017). Intergenerational Educational Mobility and Subjective Wellbeing over the Life Course. Vortrag auf der International Society of Quality-of-Life Studies Conference 2017, Innsbruck, Österreich.
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2017). Childlessness and Fertility Dynamics of Female Higher Education Graduates in Germany. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Childlessness in Europe: Contexts, Causes, and Consequences (S. 209–232). Cham: Springer International Publishing.
    doi: 10.1007/978-3-319-44667-7
  • Sembritzki, T., & Schürmann, R. (2017). The secret to making family life compatible with an academic career. EuroScientist Journal (online).
    Lesen
  • Tesch, J., Huber, N., Neufeld J., Donner, P., Aman, V., & Gauch, S. (2017). Beitrag des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Lehre, Forschung und Transfer/Innovation. Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Brachem, J.-C. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Download
  • Brachem, J.-C.: & Braun, E. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Berufsfähigkeit von Studierenden. Workshop-Impulsreferat im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K. (2016). Verbleibstudien als strategisches Instrument der Career Service Arbeit. Vortrag auf dem Jahrestreffen des Career Service Netzwerks Deutschlands in Frankfurt/Oder.
    Download
  • Briedis, K. (2016). Vom Beruf an die Hochschule und vice versa: Erwartungen - Qualifikationen - Perspektiven. Teilnahme an Podiumsdiskussion im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • de Vogel, S. (2016). Chancenungleichheit und die Reform der Doktorand(inn)enausbildung. Wie beeinflusst die Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Essen .
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Die Promotion als Lernumwelt - Entwicklung und Validierung eines standardisierten Erhebungsinstrumentes. Vortrag auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Zugang, Lernumwelt und beruflicher Übergang in individuellen und strukturierten Promotionsformen. Fragestellungen und erste empirische Befunde. Posterpräsentation auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Fabian, G. (2016). Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.
  • Fabian, G. & Flöther, C. (2016). Projekt buildAP – Konzept für ein "Bundesweites Absolventenpanel 2017". Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Kassel.
  • Fabian, G. & Lang, S. (2016). Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.
  • Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016). Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Klüver, S. (2016). From Undergraduate to Graduate programs: Transitions from German Bachelor Graduates in Higher Education. Vortrag auf der SLLS-Konferenz "Education and the Life Course: Determinants and Consequences of Unequal Educational Opportunities" an der Universität Bamberg.
  • Kracke, N. (2016). Unterwertige Beschäftigung von AkademikerInnen in Deutschland - Die Einflussfaktoren Geschlecht, Migrationsstatus und Bildungsherkunft und deren Wechselwirkungen. Abstimmungsgespräch mit dem BMAS, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg.
  • Kracke, N. (2016). Unterwertige Beschäftigung von AkademikerInnen in Deutschland. Die Einflussfaktoren Geschlecht, Migrationsstatus und Bildungsherkunft und deren Wechselwirkungen . Soziale Welt, 67(2), S.177-204.
    doi 10.5771/0038-6073-2016-2-177
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lohmüller, L., Mentges, H., & Ulrich, J.G. (2016). "Männerberufe" sind für Männer nicht mehr ganz so typisch. Entwicklung des Frauenanteils in männlich dominierten Berufen 2004 bis 2015. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
    Download | Pressemitteilung
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Grieb, A. (2015). Introduction into the Study Design and Constructs of the Starting Cohort 5. Vortrag auf der 37. NEPS-Nutzerschulung, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg.
  • Braun, E., Schaeper, H., Liebeskind, U. (2014). Den Studierenden auf der Spur. DUZ Special "DZHW - Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung: Erhebungen, Forschung, Service". Beilage zur duz - Deutsche Universitätszeitung vom 24.01.2014, S. 28-29.
  • Briedis, K. (2014). Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vortrag am DZHW anlässlich des Besuchs des Studiengangs soziale Arbeit der Hochschule Hannover.
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014). Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Fabian, G. (2014). Determinanten des Berufseinstiegs. Intra- und Intergruppenvergleiche deutscher und ausländischer Absolvent(inn)en von Hochschulen in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Beschäftigung ausländischer Hochschulabsolventen" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg.
  • Fabian, G. (2014). Vom Bachelor zum Master. Theoretische Überlegungen - Empirische Befunde - Methodische Fragen. Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Würzburg.
  • Fabian, G. (2014). Von der Hochschule in den Beruf - Chancen und Risiken beim Berufsstart von HochschulabsolventInnen. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion: Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 155-170). Bielefeld, W. Bertelsmann Verlag.
  • Fabian, G. (2013). Berufserfolg ist eine Frage der Perspektive. HIS:Magazin 2|2013, 5-6.
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2013). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Ausmaß, Strukturen und Ursachen von Kinderlosigkeit. 2. Aufl. (S. 47-80). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schaeper, H. (2011). The German National Educational Panel Study (NEPS) – Assessing Competencies over the Life Course. Vortrag auf der internationalen Konferenz "Modeling and Measurement of Competencies in Higher Education" in Berlin.
    Download
  • Jaeger, M., & Kerst, C. (2010). Potentiale und Nutzen von Absolventenbefragungen für das Hochschulmanagement. Beiträge zur Hochschulforschung, 32(4), 8-23.
  • Schaeper, H. (2010). Die NEPS-Studie – ein Forschungs„film“ über Bildung im Lebensverlauf und die Wege von Studierenden. HIS:Magazin 4|2010, 5.
  • Schaeper, H. (2009). Das Nationale Bildungspanel - ein Leuchtturm der Bildungsforschung. HIS:Magazin 3|2009, 4-5.
  • Schaeper, H., & Spangenberg, H. (2008). Absolventenbefragungen - Erfassung relevanter Kompetenzen für Studium und Beruf. In Jude, N., Hartig, J., & Klieme, E. (Hrsg.), Bildungsforschung 26: Kompetenzerfassung in pädagogischen Handlungsfeldern. Theorien, Konzepte, Methoden (S. 161-175). Bonn, Berlin: BMBF.
  • Schaeper, H. (2007). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Konietzka, D., & Kreyenfeld, M. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Kinderlosigkeit in Deutschland (S.137-166). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Schramm, M. (2007). ALUMNIPLY - Hochschulspezifische Online-Befragungen von Absolventinnen und Absolventen. HIS:Magazin 4|2007, 6.
  • Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.) (2005). Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung. (HIS-Kurzinformation A6/2005). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil I: Das Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A3/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H., Kerst, C., Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Gli studi panel tedeschi sui laureati. In Cammelli, A. (Hrsg.), La qualità del capitale umano dell'università in Europa e in Italia (S. 95-122). Bologna: Il Mulino.
  • Griesbach, H., Fuchs, M., & Minks, K.-H. (2004). Wissenschaft weltoffen 2004 (Griesbach, Fuchs) Wo ist der Ingenieurnachwuchs? (Minks). (HIS-Kurzinformation A5/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H., & Briedis, K. (2004). Kompetenzen von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen, berufliche Anforderungen und Folgerungen für die Hochschulreform. (HIS-Kurzinformation A6/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schacher, M. (1996). Vorausschätzung des Angebotes an Absolventen der Humanmedizin und Auswirkungen auf den Bestand an Ärzten bis zum Jahr 2030. (Hochschulplanung 119). Hannover: HIS.
  • Reissert, R. (1987). Entwicklung der Studiendauer und des Alters deutscher Absolventen wissenschaftlicher Hochschulen zwischen 1977 und 1984. (HIS-Kurzinformation A1/1987). Hannover: HIS.

http://www.dzhw.eu/publikation/kategorien/list_cat_top_down
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: