Print Logo

DZHW  >  Publikationen  >  Auflistung

Publikationen – Auflistung

Publikationen – Auflistung



Seitennavigation

Kategorie 'Bildungsverläufe'

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Poster auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • De Vogel, S. (2017). Social Selectivity in Transitions to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • De Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? KZFSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, online first.
    doi: 10.1007/s11577-017-0485-7
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., & Schneider, C. (2017) (2017). Integration von Flüchtlingen an deutschen Hochschulen. Erkenntnisse aus den Hochschulprogrammen für Flüchtlinge. Bonn: Deutscher Akademischer Austauschdienst (Information 1).
    Download
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Lörz, M., & Muehleck, K. (2017). Gender differences in higher education from a life course perspective: Transitions and social inequality between enrolment and first post-doc position. Posterpräsentation auf der ECSR 2017 Conference "Institutions, Inequality and Social Dynamics"; Mailand; Italien.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S. & Poskowsky, J. (2017). The Economic and Social Situation of Students in Germany 2016. Summary of the 21st Social Survey of Deutsches Studentenwerk, conducted by the German Centre for Higher Education Research and Science Studies. Federal Ministry of Education and Research (BMBF), Berlin.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Netz, N. (2017). Auslandsmobilität und soziale Ungleichheit. Vortrag anlässlich der Eröffnung des Forschungsdatenzentrums des DZHW, Courtyard, Hannover.
  • Netz, N. (2017). Career effects of studying abroad: Methodological challenges and solutions. Vortrag auf dem Seminar "Evidence-based Policy in Erasmus+: Seminar on research and methodology" der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit Polen, Hotel Mercure, Warschau.
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N. (2017). Welche Effekte hat internationale Mobilität auf die Karrieren von Wissenschaftler*innen? Impulsreferat auf der Jahrestagung des Österreichischen Austauschdienstes (OeAD) "Internationale Mobilität und Qualität - Trends, Facetten, Herausforderungen", Universität Salzburg.
  • Netz, N. (2017). Welchen Einfluss hat studienbezogene Auslandsmobilität auf den Erwerbsverlauf? Keynote auf der Jahrestagung des Österreichischen Austauschdienstes (OeAD) "Internationale Mobilität und Qualität - Trends, Facetten, Herausforderungen", Universität Salzburg.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Posterpräsentation auf dem 3. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung "Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität", TU Dortmund.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, GESIS, Mannheim.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility increase social inequality? Evidence from the German labour market. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Higher Education and (In)equality of opportunity", WZB, Berlin.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility increase social inequality? Evidence from the German labour market. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany . Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Universität Heidelberg.
  • Thiele, L. (2017). Fachhochschulprofessor(inn)en und ihre Karrierewege betrachtet nach ihrer sozialen Herkunft. Posterpräsentation auf der IDeA Winter School, Frankfurt-Rodgau.
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A. (2017). Nicht-traditionelle Studierende: Bildungsbiografie, Studienübergang und erste Studienphase. Hannover/Berlin (Mai 2014).
    Download | Pressemitteilung
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A. (2017). Nicht-traditionelle Studierende: Studienverlauf, Studienerfolg und Lernumwelten. Hannover/Berlin (Dezember 2017).
    Download | Pressemitteilung
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Finger, C., & Netz, N. (2016). Neue Ungleichheiten im deutschen Hochschulsystem? Internationale Studierendenmobilität zwischen 1991 und 2012. WZBrief Bildung (No. 34). Berlin: WZB.
    Download
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Why do students from underprivileged families less often intend to study abroad? Higher Education 72(2), 153-174.
    doi: 10.1007/s10734-015-9943-1
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2016). Bildungsaufstieg wider die Erwartung? Warum sich Studienberechtigte aus bildungsfernen Herkunftsfamilien für ein Studium entscheiden. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) "Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne" in Berlin.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Kunadt, S., Schelling, A., Brodesser, D., Samjeske, K., Middendorff, E., & Spangenberg, H. (2014). Familienfreundlichkeit in der Praxis. Ergebnisse aus dem Projekt "Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen". cews.publik.no18. Köln: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, gesis Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Netz, N. (2014). Der Zugang zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten aus Sicht von Hochschulpolitik und Hochschulforschung: Eine Bestandsaufnahme. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 81-97). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Schneider, H., & Franke, B. (2014). Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 6|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2013). Immer noch eine Ausnahme - nicht-traditionelle Studierende an deutschen Hochschulen. Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 8(2), 34-39.
    Download
  • Schneider, H., & Willich, J. (2013). Zehn Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Bildungsverlauf und aktuelle Situation von Studienberechtigten des Jahrgangs 1998/99 (HIS:Forum Hochschule 5/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Netz, N. (2012). Studienbezogene Auslandsmobilität und Berufsverbleib von Hochschulabsolvent(inn)en. In Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 14/2012: Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (S. 259-313). Hannover: HIS.
    Download
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., & Schramm, M. (2012). Erträge akademischer und nicht-akademischer Bildung. Ein Vergleich von Studienberechtigten mit Berufsausbildungs- und Hochschulabschluss zwanzig Jahre nach Erlangung der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 11/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Spangenberg, H., Schramm, M., & Scheller, P. (2012). Typische Lebensverläufe der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90. Ein Vergleich von ost- und westdeutschen Schulabgänger(inne)n mit Hochschulreife mittels der Sequenzmusteranalyse (HIS:Forum Hochschule 10/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Spangenberg, H., Schramm, M., Schneider, H., & Scheller, P. (2012). Der Wendejahrgang - Bildung, Beruf und Familie 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 (HIS:Forum Hochschule 2/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Aschinger, F., Epstein, H., Müller, S., Schaeper, H., Vöttiner, A., & Weiß, T. (2011). Higher Education and the Transition to Work. In Blossfeld, H.-P., Roßbach, H.-G., & von Maurice, J. (Hrsg.), Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 14: Education as a Lifelong Process. The German National Educational Panel Study (NEPS) (S. 267-282). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    doi:10.1007/s11618-011-0190-7
  • Spangenberg, H., Beuße, M., & Heine, C. (2011). Nachschulische Werdegänge des Studienberechtigtenjahrgangs 2006. Dritte Befragung der studienberechtigten Schulabgänger/innen 2006 - 3 ½ Jahre nach Schulabschluss im Zeitvergleich (HIS:Forum Hochschule 18/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., Schramm, M., & Schneider, H. (2010). 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 - Vorbericht (HIS:Forum Hochschule 10/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Lörz, M. (2007). Nachschulische Werdegänge studienberechtigter Schulabgänger/innen. Zweite Befragung der Studienberechtigten 2002 3 ½ Jahre nach Schulabgang im Zeitvergleich (HIS:Forum Hochschule 11/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Heine, C., & Scheller, P. (2005). Studium, Beruf und Werdegänge. Ergebnisse der zweiten Befragung der Studienberechtigten 1999 3 ½ Jahre nach Schulabgang und Vergleich mit den Studienberechtigten 1990, 1992 und 1994 (HIS-Kurzinformation A14/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1999). Studium, Berufsausbildung und Werdegänge der Studienberechtigten 94 bis 3 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A6/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Schütt, I., & Lewin, K. (1998). Bildungswege von Frauen. Vom Abitur bis zum Beruf. Hannover: HIS.
  • Durrer, F., Heine, C., Ulrich, J. G., Krekel, E. M., & Herget, H. (1997). Nachschulische Werdegänge der Studienberechtigten 90 und 92.
    Ausbildung, Beruf, Studium. Zum Entscheidungsverhalten von dual ausgebildeten Fachkräften mit Studienberechtigung.
    (HIS-Kurzinformation A4/1997). Hannover: HIS.

    Download
  • Ederleh, J. (1997). HIS-Materialien zum Hochschulzugang. Vorgelegt von Dr. Jürgen Ederleh zum Forum 2 "Hochschulzugang, Studienstruktur und Studienabschlüsse" des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie am 03.02.1997 in Bonn (HIS-Kurzinformation A5/1997). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). 2 ½ Jahre nach Erwerb der Hochschulreife. Die nachschulischen Werdegänge der Studienberechtigten 76, 78, 80, 83, 86 und 90 im Vergleich (HIS-Kurzinformation A13/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). Abiturienten 90 in Studium, Berufsausbildung und Erwerbstätigkeit. Einstellungen und Bewertungen 3 ½ Jahre nach Schulabgang (HIS-Kurzinformation A12/1995). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). Studienberechtigte 90 3 ½ Jahre nach Schulabgang. Eine Analyse ihres nachschulischen Werdegangs bis zum Dezember 1993. Ergebnisse der zweiten Befragung (HIS-Kurzinformation A9/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1994). Studienberechtigte 1 ½ und 3 ½ Jahre nach Schulabgang. Ergebnisse der Vorabauswertung der 2. Befragung der Studienberechtigten 90 und Vergleich mit den Studienberechtigten 76, 80, 83 und 86 (HIS-Kurzinformation A14/1994). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., & Schröder, M. (1993). Bildungswege von Frauen in den Neuen Ländern 1993. Vom Abitur bis zum Beruf. Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., & Sommer, D. (1993). Bilanz 12 Jahre nach Hochschulreife - Ausbildungs- und Studienverläufe, Berufswahl von Studienberechtigten 1978 bis 1990. (Hochschulplanung 98). Hannover: HIS.
  • Chmielus, K., & Durrer, F. (1992). Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 und Vergleich mit Daten der Studienberechtigten 76, 78, 80, 83 und 86 (HIS-Kurzinformation A4/1992). Hannover: HIS.
    Download
  • Chmielus, K., & Durrer, F. (1992). Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90 in den alten und den neuen Ländern. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 (HIS-Kurzinformation A5/1992). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Sommer, D. (1992). Studienberechtigte im Übergang zum Beruf nach Studium und Berufsausbildung. Ergebnisse einer zwölfjährigen Längsschnittuntersuchung mit Studienberechtigten 78 (HIS-Kurzinformation A2/1992). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Westenberger, A. (1991). Studienberechtigte nach der Berufsausbildung - Erwerbstätigkeit oder Studium. (HIS-Kurzinformation A1/1991). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1991). Zwölf Jahre nach Erwerb der Hochschulreife - Der Studienberechtigtenjahrgang 1975/76 auf dem Weg zum Beruf bis 1988. (HIS-Kurzinformation A4/1991). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Westenberger, A. (1990). Studienberechtigte - Ausbildungswahl bis 2 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A1/1990). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1990). Studienberechtigte des Jahres 1976 auf dem Weg in den Beruf bis 1988 - Erwartungen alles in allem erfüllt. (Hochschulplanung 84). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Minks, K.-H. (1989). Übergänge in Studium, Berufsausbildung und Berufstätigkeit. Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 83 und Vergleich mit den Studienberechtigten 76, 78 und 80 (HIS-Kurzinformation A3/1989). Hannover: HIS.
  • Fischer, W., Kurz, G., Wagner, H., Durrer, F., & Schaeper, H. (1989). Eine Untersuchung an den Fachhochschulen Eßlingen (Technik), Karlsruhe und Offenburg; Studienberechtigte 86 - Ausbildungswege bis 2 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A8/1989). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Minks, K.-H., & Schaeper, H. (1988). Berufliche Werdegänge im Urteil der Studienberechtigten - Zufriedenheit, Zukunftsperspektiven und Wege zur Sicherung der beruflichen Zukunft. Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 76, 78 und 80 (HIS-Kurzinformation A2/1988). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Minks, K.-H., Gutmann, J., & Schnitzer, K. (1988). Studienberechtigte 4 ½ Jahre nach Schulabgang. Erste Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 1983; Integration der Aussiedler - auch eine Aufgabe für die Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A10/1988). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Minks, K.-H., & Schaeper, H. (1987). Studienberechtigte nach der Berufsausbildung - Erwerbsleben oder Studium? Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 76, 78 und 80 (HIS-Kurzinformation A7/1987). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1987). Studium und Berufsausbildung 1976 bis 1986. (HIS-Kurzinformation A6/1987). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Piesch, R., & Schaeper, H. (1986). Studium, Berufsausbildung und Berufstätigkeit von Studienberechtigten 4 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A2/1986). Hannover: HIS.

http://www.dzhw.eu/publikation/kategorien/list_cat_top_down
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: