Print Logo

DZHW  >  Publikationen  >  Auflistung

Publikationen – Auflistung

Publikationen – Auflistung



Seitennavigation

Kategorie 'Absolventenforschung'

  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2017). Neue und traditionelle Promotionsformen im Vergleich: Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    Download
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • Fabian, G. & Lang, S.; (2017). Berufsstart von Hochqualifizierten, Fachhochschule oder Universität - does it matter? Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017 (GfHf), Hannover.
  • Jahn, K., Jaksztat, S., & Reimer, M. (2017). Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Lange, J., Oppermann, A., & Wegner, A. (2017). Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2017). Childlessness and Fertility Dynamics of Female Higher Education Graduates in Germany. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Childlessness in Europe: Contexts, Causes, and Consequences (S. 209–232). Cham: Springer International Publishing.
    doi: 10.1007/978-3-319-44667-7
  • Sembritzki, T., & Schürmann, R. (2017). The secret to making family life compatible with an academic career. EuroScientist Journal (online).
    Lesen
  • Tesch, J., Huber, N., Neufeld J., Donner, P., Aman, V., & Gauch, S. (2017). Beitrag des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Lehre, Forschung und Transfer/Innovation. Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Brachem, J.-C. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Download
  • Brachem, J.-C.: & Braun, E. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Berufsfähigkeit von Studierenden. Workshop-Impulsreferat im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K. (2016). Verbleibstudien als strategisches Instrument der Career Service Arbeit. Vortrag auf dem Jahrestreffen des Career Service Netzwerks Deutschlands in Frankfurt/Oder.
    Download
  • Briedis, K. (2016). Vom Beruf an die Hochschule und vice versa: Erwartungen - Qualifikationen - Perspektiven. Teilnahme an Podiumsdiskussion im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • de Vogel, S. (2016). Chancenungleichheit und die Reform der Doktorand(inn)enausbildung. Wie beeinflusst die Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Essen .
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Die Promotion als Lernumwelt - Entwicklung und Validierung eines standardisierten Erhebungsinstrumentes. Vortrag auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Zugang, Lernumwelt und beruflicher Übergang in individuellen und strukturierten Promotionsformen. Fragestellungen und erste empirische Befunde. Posterpräsentation auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Fabian, G. (2016). Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.
  • Fabian, G. & Flöther, C. (2016). Projekt buildAP – Konzept für ein "Bundesweites Absolventenpanel 2017". Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Kassel.
  • Fabian, G. & Lang, S. (2016). Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.
  • Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016). Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Klüver, S. (2016). From Undergraduate to Graduate programs: Transitions from German Bachelor Graduates in Higher Education. Vortrag auf der SLLS-Konferenz "Education and the Life Course: Determinants and Consequences of Unequal Educational Opportunities" an der Universität Bamberg.
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lohmüller, L., Mentges, H., & Ulrich, J.G. (2016). "Männerberufe" sind für Männer nicht mehr ganz so typisch. Entwicklung des Frauenanteils in männlich dominierten Berufen 2004 bis 2015. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
    Download | Pressemitteilung
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Grieb, A. (2015). Introduction into the Study Design and Constructs of the Starting Cohort 5. Vortrag auf der 37. NEPS-Nutzerschulung, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg.
  • Braun, E., Schaeper, H., Liebeskind, U. (2014). Den Studierenden auf der Spur. DUZ Special "DZHW - Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung: Erhebungen, Forschung, Service". Beilage zur duz - Deutsche Universitätszeitung vom 24.01.2014, S. 28-29.
  • Briedis, K. (2014). Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vortrag am DZHW anlässlich des Besuchs des Studiengangs soziale Arbeit der Hochschule Hannover.
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014). Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Fabian, G. (2014). Determinanten des Berufseinstiegs. Intra- und Intergruppenvergleiche deutscher und ausländischer Absolvent(inn)en von Hochschulen in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Beschäftigung ausländischer Hochschulabsolventen" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg.
  • Fabian, G. (2014). Vom Bachelor zum Master. Theoretische Überlegungen - Empirische Befunde - Methodische Fragen. Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Würzburg.
  • Fabian, G. (2014). Von der Hochschule in den Beruf - Chancen und Risiken beim Berufsstart von HochschulabsolventInnen. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion: Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 155-170). Bielefeld, W. Bertelsmann Verlag.
  • Fabian, G. (2013). Berufserfolg ist eine Frage der Perspektive. HIS:Magazin 2|2013, 5-6.
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2013). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Ausmaß, Strukturen und Ursachen von Kinderlosigkeit. 2. Aufl. (S. 47-80). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schaeper, H. (2011). The German National Educational Panel Study (NEPS) – Assessing Competencies over the Life Course. Vortrag auf der internationalen Konferenz "Modeling and Measurement of Competencies in Higher Education" in Berlin.
    Download
  • Jaeger, M., & Kerst, C. (2010). Potentiale und Nutzen von Absolventenbefragungen für das Hochschulmanagement. Beiträge zur Hochschulforschung, 32(4), 8-23.
  • Schaeper, H. (2010). Die NEPS-Studie – ein Forschungs„film“ über Bildung im Lebensverlauf und die Wege von Studierenden. HIS:Magazin 4|2010, 5.
  • Schaeper, H. (2009). Das Nationale Bildungspanel - ein Leuchtturm der Bildungsforschung. HIS:Magazin 3|2009, 4-5.
  • Schaeper, H., & Spangenberg, H. (2008). Absolventenbefragungen - Erfassung relevanter Kompetenzen für Studium und Beruf. In Jude, N., Hartig, J., & Klieme, E. (Hrsg.), Bildungsforschung 26: Kompetenzerfassung in pädagogischen Handlungsfeldern. Theorien, Konzepte, Methoden (S. 161-175). Bonn, Berlin: BMBF.
  • Schaeper, H. (2007). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Konietzka, D., & Kreyenfeld, M. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Kinderlosigkeit in Deutschland (S.137-166). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Schramm, M. (2007). ALUMNIPLY - Hochschulspezifische Online-Befragungen von Absolventinnen und Absolventen. HIS:Magazin 4|2007, 6.
  • Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.) (2005). Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung. (HIS-Kurzinformation A6/2005). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil I: Das Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A3/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H., Kerst, C., Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Gli studi panel tedeschi sui laureati. In Cammelli, A. (Hrsg.), La qualità del capitale umano dell'università in Europa e in Italia (S. 95-122). Bologna: Il Mulino.
  • Griesbach, H., Fuchs, M., & Minks, K.-H. (2004). Wissenschaft weltoffen 2004 (Griesbach, Fuchs) Wo ist der Ingenieurnachwuchs? (Minks). (HIS-Kurzinformation A5/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H., & Briedis, K. (2004). Kompetenzen von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen, berufliche Anforderungen und Folgerungen für die Hochschulreform. (HIS-Kurzinformation A6/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schacher, M. (1996). Vorausschätzung des Angebotes an Absolventen der Humanmedizin und Auswirkungen auf den Bestand an Ärzten bis zum Jahr 2030. (Hochschulplanung 119). Hannover: HIS.
  • Reissert, R. (1987). Entwicklung der Studiendauer und des Alters deutscher Absolventen wissenschaftlicher Hochschulen zwischen 1977 und 1984. (HIS-Kurzinformation A1/1987). Hannover: HIS.

Berufseinstieg und -verlauf

  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • Fabian, G. & Lang, S.; (2017). Berufsstart von Hochqualifizierten, Fachhochschule oder Universität - does it matter? Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017 (GfHf), Hannover.
  • Brachem, J.-C. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Download
  • Brachem, J.-C.: & Braun, E. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Berufsfähigkeit von Studierenden. Workshop-Impulsreferat im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K. (2016). Vom Beruf an die Hochschule und vice versa: Erwartungen - Qualifikationen - Perspektiven. Teilnahme an Podiumsdiskussion im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K., Klüver, S., Trommer, M. (2016). Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg: Berufliche Entwicklung der Hochschulabsolvent(inn)en 2009. (Forum Hochschule 4|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Fabian, G. (2016). Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.
  • Fabian, G. & Flöther, C. (2016). Projekt buildAP – Konzept für ein "Bundesweites Absolventenpanel 2017". Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Kassel.
  • Fabian, G. & Lang, S. (2016). Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.
  • Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016). Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lohmüller, L., Mentges, H., & Ulrich, J.G. (2016). "Männerberufe" sind für Männer nicht mehr ganz so typisch. Entwicklung des Frauenanteils in männlich dominierten Berufen 2004 bis 2015. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
    Download | Pressemitteilung
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Parey, M., Ruhose, J., Waldinger, F., & Netz, N. (2016). The Selection of High-Skilled Emigrants. Review of Economics and Statistics (forthcoming).
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Grieb, A. (2015). Introduction into the Study Design and Constructs of the Starting Cohort 5. Vortrag auf der 37. NEPS-Nutzerschulung, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg.
  • Braun, E., Schaeper, H., Liebeskind, U. (2014). Den Studierenden auf der Spur. DUZ Special "DZHW - Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung: Erhebungen, Forschung, Service". Beilage zur duz - Deutsche Universitätszeitung vom 24.01.2014, S. 28-29.
  • Briedis, K. (2014). Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vortrag am DZHW anlässlich des Besuchs des Studiengangs soziale Arbeit der Hochschule Hannover.
  • Fabian, G. (2014). Determinanten des Berufseinstiegs. Intra- und Intergruppenvergleiche deutscher und ausländischer Absolvent(inn)en von Hochschulen in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Beschäftigung ausländischer Hochschulabsolventen" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch. Vortrag auf der Wissenschafts-Expertenrunde zum Thema "Studienabbruch mit berufspolitischem Fokus" im BMBF in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Wie interessiert sind deutsche Studierende an Tätigkeiten in internationalen Organisationen? Vortrag auf der 8. Konferenz des Auswärtigen Amtes für Mitarbeiter bei internationalen Organisationen und europäischen Institutionen in Berlin.
  • Fabian, G., Rehn, T., Brandt, G., & Briedis, K. (2013). Karriere mit Hochschulabschluss? Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 2001 zehn Jahre nach dem Studienabschluss (HIS:Forum Hochschule 10/2013). Hannover: HIS.

    Download | Online-Anhang | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2013). Wörter und Zahlen. Quantitative Ergänzungen zu Befunden des STEP-Projekts. In Hessler, G., Oechsle, M., & Scharlau, I. (Hrsg.), Studium und Beruf: Studienstrategien - Praxiskonzepte - Professionsverständnis (S. 81-96). Bielefeld: transcript.
  • Wilkens, U., Süße, T., Mänz, K., Schiffer, B., & Fabian, G. (2013). Preparing University Graduates for Product-Service Work Environments. In Meier, H. (Hrsg.), LNPE 6: Product-Service Integration for Sustainable Solutions (S. 621-634). Heidelberg, New York, USA, Dordrecht, Niederlande, London, England: Springer.
  • Brandt, G. (2012). Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Hochschulabsolvent(inn)en. (HIS:Forum Hochschule 8/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (2012). Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (HIS:Forum Hochschule 14/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., Rauschenbach, T., Weishaupt, H., Wolter, A., & Züchner, I. (2012). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Thole, W., Faulstich-Wieland, H., Horn, K.-P., Weishaupt, H., & Züchner, I. (Hrsg.), Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (S. 99-135). Opladen: Budrich.
  • Netz, N. (2012). Studienbezogene Auslandsmobilität und Berufsverbleib von Hochschulabsolvent(inn)en. In Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 14/2012: Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (S. 259-313). Hannover: HIS.
    Download
  • Schwarzer, A., & Fabian, G. (2012). Medizinerreport 2012 - Berufsstart und Berufsverlauf von Humanmedizinerinnen und Humanmedizinern. Datenreport. Hannover: HIS.
    Download
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., & Schramm, M. (2012). Erträge akademischer und nicht-akademischer Bildung. Ein Vergleich von Studienberechtigten mit Berufsausbildungs- und Hochschulabschluss zwanzig Jahre nach Erlangung der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 11/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K. (2011). Brotlose Kunst? Zur Situation von Geisteswissenschaftler(inne)n. In Diemling, P., & Westermann, J. (Hrsg.), "Und was machst Du später damit?" Berufsperspektiven für Religionswissenschaftler und Absolventen anderer Kleiner Fächer (S. 23-30). Frankfurt am Main: Lang.
  • Briedis, K., & Rehn, T. (2011). Welchen Einfluss hat Weiterbildung auf den beruflichen Aufstieg von Hochschulabsolventen? Beiträge zur Hochschulforschung, 33, 58-83.
    Download
  • Briedis, K., Brandt, G., Fabian, G., & Rehn, T. (2011). Bachelorabsolventen im Fokus. In Briedis, K., Heine, C., Konegen-Grenier, C., & Schröder, A.-K. (Hrsg.), Mit dem Bachelor in den Beruf. Arbeitsmarktbefähigung und -akzeptanz von Bachelorstudierenden und -absolventen (S. 53-82). Essen: Edition Stifterverband.
  • Briedis, K., Heine, C., Konegen-Grenier, C., & Schröder, A.-K. (2011). Mit dem Bachelor in den Beruf. Arbeitsmarktbefähigung und -akzeptanz von Bachelorstudierenden und -absolventen. Essen: Edition Stifterverband.
    Download
  • Grützmacher, J., Ortenburger, A., & Heine, C. (2011). Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland. Übergangsverhalten, Studiengangsbewertungen und Berufsaussichten von Bachelorstudierenden im Wintersemester 2009/10 (HIS:Forum Hochschule 7/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Schulz, A., & Rockmann, U. (2011). Beteiligung an Hochschulbildung in Brandenburg. Studienanfänger, Studierende und Hochschulabsolventen 2000 - 2025 (HIS:Forum Hochschule 9/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Rehn, T., Brandt, G., Fabian, G., & Briedis, K. (2011). Hochschulabschlüsse im Umbruch. Studium und Übergang von Absolventinnen und Absolventen reformierter und traditioneller Studiengänge des Jahrgangs 2009 (HIS:Forum Hochschule 17/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2011). The German National Educational Panel Study (NEPS) – Assessing Competencies over the Life Course. Vortrag auf der internationalen Konferenz "Modeling and Measurement of Competencies in Higher Education" in Berlin.
    Download
  • Grotheer, M. (2010). Berufseinstiege - Promotionen - Kompetenzen: Hochschulen und Absolventen vor neuen Herausforderungen. WSI - Mitteilungen 63(5), 249-256.
  • Grotheer, M. (2010). Studienqualität, berufliche Einstiege und Berufserfolg von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen - eine Analyse der Arbeitsmarktchancen der Absolventenkohorten von 1997, 2001 und 2005. In HIS (Hrsg.), Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung "Studienqualität" (S. 244-262). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Sarcletti, A. (2010). Zur Bedeutung von Praktika im Soziologiestudium. BDS-Newsletter(2), 41-42.
  • Schaeper, H. (2010). Die NEPS-Studie – ein Forschungs„film“ über Bildung im Lebensverlauf und die Wege von Studierenden. HIS:Magazin 4|2010, 5.
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., Schramm, M., & Schneider, H. (2010). 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 - Vorbericht (HIS:Forum Hochschule 10/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Fabian, G., & Briedis, K. (2009). Aufgestiegen und erfolgreich. Ergebnisse der dritten HIS-Absolventenbefragung des Jahrgangs 1997 zehn Jahre nach dem Examen (HIS:Forum Hochschule 2/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., & Schramm, M. (2009). Berufseinmündung und Erwerbstätigkeit in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2009). Das Nationale Bildungspanel - ein Leuchtturm der Bildungsforschung. HIS:Magazin 3|2009, 4-5.
  • Briedis, K., Egorova, T., Heublein, U., Lörz, M., Middendorff, E., Quast, H., & Spangenberg, H. (2008). Studienaufnahme, Studium und Berufsverbleib von Mathematikern. Einige Grunddaten zum Jahr der Mathematik (HIS:Forum Hochschule 9/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K., Fabian, G., Kerst, C., & Schaeper, H. (2008). Berufsverbleib von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern. (HIS:Forum Hochschule 11/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., & Schramm, M. (2008). Der Absolventenjahrgang 2000/2001 fünf Jahre nach dem Hochschulabschluss. Berufsverlauf und aktuelle Situation (HIS:Forum Hochschule 10/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., Rauschenbach, T., Weishaupt, H., Wolter, A., & Züchner, I. (2008). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Tillmann, K.-J., Rauschenbach, T-. Tippelt, R., & Weishaupt, H. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S.59-86). Opladen, Farmington Hills, USA: Budrich.
  • Minks, K.-H., & Schneider, H. (2008). Kompetenzanforderungen an junge Geisteswissenschaftler in nicht traditionellen Berufsfeldern. In Goschler, C., Fohrmann, J., Welzer, H., & Zwick, M. (Hrsg.), Arts and Figures. GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf (S. 131-154). Göttingen: Wallstein.
  • Minks, K.-H., Kerst, C., & Quast, H. (2008). Ingenieurstudium als Element der technischen Bildung. Studienzugang, Studium und Berufsübergang. In Buhr, R., & Hartmann, E. A. (Hrsg.), Technische Bildung für Alle. Ein vernachlässigtes Schlüsselelement der Innovationspolitik (S. 149-216). Berlin: IIT, Institut für Innovation und Technik.
    Download
  • Ortenburger, A. (2008). 'Und was willst Du später damit machen?'. In Schimank, U., & Schöneck, N. M. (Hrsg.), Gesellschaft begreifen: Einladung zur Soziologie (S. 178-189). Frankfurt am Main, New York, USA: Campus.
  • Schaeper, H., & Wolter, A. (2008). Hochschule und Arbeitsmarkt im Bologna-Prozess. Der Stellenwert von "Employability" und Schlüsselkompetenzen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11(4), 607-625.
    doi:10.1007/s11618-008-0054-y
  • Briedis, K. (2007). Übergänge und Erfahrungen nach dem Hochschulabschluss. Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (HIS:Forum Hochschule 13/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K., & Minks, K.-H. (2007). Generation Praktikum - Mythos oder Massenphänomen? Hannover: HIS.
    Download
  • Fehse, S., & Kerst, C. (2007). Arbeiten unter Wert? Vertikal und horizontal inadäquate Beschäftigung von Hochschulabsolventen der Abschlussjahrgänge 1997 und 2001. Beiträge zur Hochschulforschung, 29(1), 72-98.
    Download
  • Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Erste Ergebnisse zum Verbleib von Absolventen mit Bachelorabschluss. In Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.), HIS:Kurzinformation A6/2005: Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung (S.39-48). Hannover: HIS.
    Download
  • Kerst, C., & Minks, K.-H. (2005). Fünf Jahre nach dem Studienabschluss. Berufsverlauf und aktuelle Situation von Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 1997. (Hochschulplanung 173). Hannover: HIS.

    Projektbericht
  • Kerst, C., & Minks, K.-H. (2005). Selbständigkeit und Unternehmensgründung von Hochschulabsolventen fünf Jahre nach dem Studium. Eine Auswertung der HIS-Absolventenbefragungen 2002/2003. (HIS-Kurzinformation A8/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? In ver.di (Hrsg.), Studium als wissenschaftliche Berufsausbildung (S. 43-62). Berlin: ver.di.
  • Minks, K.-H. (2005). Wo bleibt der Ingenieurnachwuchs? Internationales Verkehrswesen(1,2), 43-45.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Berufseinstieg oder Verbleib im Studium? Erste bundesweite Befragung von Bachelorabsolventen. VDMA Nachrichten(9), 18-20.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Das Bachelorstudium entlässt seine Kinder. Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelor-Absolventen. Personalführung, 38(8), 28-41.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Absolventen mit Bachelorabschluss. In Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Positionen: Karriere mit dem Bachelor. Berufswege und Berufschancen (S. 6-23). Essen: Stifterverband.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil II: Der Verbleib nach dem Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A4/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Was bringt der Bachelor im Ingenieurstudium? Erste bundesweite Befragung von Bachelorabsolventen. VDMA Nachrichten(7), 32-33.
  • Briedis, K. (2004). Der Bachelor als Sprungbrett? Erste Ergebnisse zum Verbleib von Absolventinnen und Absolventen mit Bachelorabschluss. Vorabergebnisse
  • Briedis, K., & Minks, K.-H. (2004). Zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt. Eine Befragung der Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen des Prüfungsjahres 2001 (Hochschulplanung 169). Hannover: HIS.

    Projektbericht
  • Minks, K.-H. (2004). Welche Kompetenzen verlangt der Arbeitsmarkt? Kompetenzen für den Arbeitsmarkt: Was wird vermittelt,was vermisst? In Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Positionen: Bachelor- und Master-Ingenieure. Welche Kompetenzen verlangt der Arbeitsmarkt? (S. 32-40). Essen: Stifterverband.
    Download
  • Ortenburger, A. (2004). 'Was machen eigentlich Sozialwissenschaftler?' - Eine kritische Betrachtung von Verbleibsstudien und Teilergebnisse der Bochumer Absolventenbefragung. Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 27(2), 121-131.
  • Heine, C., Heublein, U., Middendorff, E., & Minks, K.-H. (2003). Entscheidungen zu Studium und Beruf in Brandenburg - Studienberechtigte, Studierende und Absolventen. Materialien für das Expertengespräch des Landeshochschulrates des Landes Brandenburg mit HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A2/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2003). Moderne Zeiten - Veränderte Anforderungen an die beruflichen Kompetenzen von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Absolventenguide, Heft SommerSemester 2003, 33-37.
  • Minks, K.-H. (2002). Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen - neue Chancen zwischen Industrie und Dienstleistungsgesellschaft. Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zur beruflichen Integration von Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen (Hochschulplanung 153). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H., & Schaeper, H. (2002). Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft und Beschäftigung von Hochschulabsolventen. Ergebnisse aus Längsschnittuntersuchungen zur beruflichen Integration von Hochschulabsolventinnen und -absolventen (Hochschulplanung 159). Hannover: HIS.

    Download
  • Schaeper, H., & Minks, K.-H. (2002). Studium und Berufseintritt von Absolventinnen und Absolventen des Sozialwesens und der Heilpädagogik. Eine Untersuchung an der Evangelischen Fachhochschule Hannover (HIS-Kurzinformation A6/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Holtkamp, R., & Imsande, J. (2001). Selbständigkeit von Hochschulabsolventen. Entwicklungen, Situation und Potential (HIS-Kurzinformation A2/2001). Hannover: HIS.
    Download
  • Holtkamp, R., Koller, P., & Minks, K.-H. (2000). Hochschulabsolventen auf dem Weg in den Beruf. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989, 1993 und 1997 (Hochschulplanung 143). Hannover: HIS.
  • Wolff, H., Wolter, A., Beck, M., Lewin, K., Heine, C., Heublein, U., ... & Schomburg, H. (1999). Von der Schule über das Studium in den Beruf? Dokumentation einer Veranstaltung im Rahmen des HIS-Informations- und Schulungsprogramms 1999 am 15. und 16. Juni 1999 in der Fachhochschule Hannover. (HIS-Kurzinformation A4/1999). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H. (1998). Das Potential für Selbstständigkeit unter Hochschulabsolventen. Sonderauswertung aus den Absolventenbefragungen der Prüfungsjahrgänge 1989 und 93 (HIS-Kurzinformation A1/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., Holtkamp, R., & Schaeper, H. (1998). Fachhochschulabsolventen im Strukturwandel des Beschäftigungssystems. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989 und 1993.. Hannover, Bonn: HIS, BMBF.
    Download
  • Schaeper, H., & Minks, K.-H. (1997). Studiendauer - eine empirische Analyse ihrer Determinanten und Auswirkungen auf den Berufseintritt. (HIS-Kurzinformation A1/1997). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (1996). Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen - Ein Vergleich der Berufsübergänge von Absolventinnen und Absolventen. (Hochschulplanung 116). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., & Minks, K.-H. (1994). Die Entwicklung der studentischen Nachfrage in den neuen Ländern. Vortrag zum 3. Forum HUMBOLDT an der Humboldt-Universität zu Berlin.
    Berufs- und Einsatzprofile von Fachhochschul- und Universitätsingenieuren
    . (HIS-Kurzinformation A13/1994). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Befindlichkeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren in den neuen Ländern. (HIS-Kurzinformation A1/1993). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Berufliche Integration und Weiterbildung von Ingenieurinnen der neuen Länder. (HIS-Kurzinformation A3/1993). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Berufliche Integration und Weiterbildung von jungen Akademikern aus den neuen Ländern. (HIS-Kurzinformation A2/1993). Hannover: HIS.
  • Bathke, G.-W., Herrmann, H., Kahle, I., Knigge-Illner, H., Lewin, K., Minks, K.-H., & Roloff, C. (1992). Berufseinmündung und berufliche Orientierungen von Hochschulabsolventinnen. Beiträge zu einer Tagung am 04. und 05. Dezember 1991 in Hannover (HIS-Kurzinformation A8/1992). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1992). Berufliche Integration und Weiterbildung von jungen Akademikern aus den neuen Ländern. (Hochschulplanung 96). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Nigmann, R.-R. (1991). Hochschulabsolventen 88/89 zwischen Studium und Beruf. (Hochschulplanung 88). Hannover: HIS.
  • Ederleh, J. (Hrsg.) (1989). Herkunft und Verbleib von Fachhochschulabsolventen. Eine Erhebung der Fachhochschule Furtwangen/Schwarzwald (HIS-Kurzinformation A1/1989). Hannover: HIS.
  • Schaeper, H., & Schnitzer, K. (1989). Hochschulausbildung in Japan: Abstimmung zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem. (Hochschulplanung 79). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Nigmann, R.-R. (1988). Materialien zum Fachhochschulstudium. (HIS-Kurzinformation A5/1988). Hannover: HIS.
  • Reissert, R., & Marciszewski, B. (1987). Studienverlauf und Berufseintritt - Ergebnisse einer Befragung von Hochschulabsolventen und Studienabbrechern des Studienjahres 1984. (Hochschulplanung 61). Hannover: HIS.

Wissenschaftlicher Nachwuchs

  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2017). Neue und traditionelle Promotionsformen im Vergleich: Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    Download
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • Jahn, K., Jaksztat, S., & Reimer, M. (2017). Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Lange, J., Oppermann, A., & Wegner, A. (2017). Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Schirmer, H. (2017). Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Sembritzki, T., & Schürmann, R. (2017). The secret to making family life compatible with an academic career. EuroScientist Journal (online).
    Lesen
  • Tesch, J., Huber, N., Neufeld J., Donner, P., Aman, V., & Gauch, S. (2017). Beitrag des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Lehre, Forschung und Transfer/Innovation. Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Verwertungsmöglichkeiten der Daten des Projekts "Karrieren Promovierter" im Rahmen der Datengewinnung zum wissenschaftlichen Nachwuchs (vor allem durch Hochschulen). Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF in Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Chancenungleichheit und die Reform der Doktorand(inn)enausbildung. Wie beeinflusst die Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Essen .
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Die Promotion als Lernumwelt - Entwicklung und Validierung eines standardisierten Erhebungsinstrumentes. Vortrag auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Zugang, Lernumwelt und beruflicher Übergang in individuellen und strukturierten Promotionsformen. Fragestellungen und erste empirische Befunde. Posterpräsentation auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Krempkow, R., Sembritzki, T., Schürmann, R, & Winde, M. (2016). Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme im Zeitvergleich.

    Download | Pressemitteilung
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists’ plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education (Online first).
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Parey, M., Ruhose, J., Waldinger, F., & Netz, N. (2016). The Selection of High-Skilled Emigrants. Review of Economics and Statistics (forthcoming).
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014). Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013). Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013). Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme (Kurzfassung). Essen: Stifterverband.
    Download | Pressemitteilung
  • Fabian, G. (2013). Kurz- und mittelfristige Erträge aus einer Promotion - Sonderauswertung des HIS-HF Absolventenpanels. In Konsortium Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (Hrsg.), Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2013. Statistische Daten und Forschungsbefunde zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland (S. 282-287). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Hauschildt, K., & Jaeger, M. (2013). Kompetenzförderung von Ingenieurnachwuchs im Rahmen von FuE-Projekten. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(1), 88-101.
    Download
  • Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2012). Promotionen im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich (HIS:Forum Hochschule 15/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., Hauschildt, K., & In der Smitten, S. (2011). Qualifizierung von Ingenieurnachwuchs an Fachhochschulen. Evaluation der BMBF-Förderlinie Ingenieurnachwuchs 2007-2010 aus dem Programm "Forschung an Fachhochschulen". Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2011). Die internationale Ausrichtung des wissenschaftlichen Nachwuchses. (HIS:Forum Hochschule 10/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2011). Die internationale Ausrichtung des wissenschaftlichen Nachwuchses . vhw Mitteilungen - Informationen und Meinungen zur Hochschulpolitik, 22-25.
  • Jaksztat, S., Schindler, N., & Briedis, K. (2010). Wissenschaftliche Karrieren. Beschäftigungsbedingungen, berufliche Orientierungen und Kompetenzen des wissenschaftlichen Nachwuchses (HIS:Forum Hochschule 14/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., & Wolter, A. (2010). Schwierig zu (er)fassen: Wissenschaftlicher Nachwuchs als Thema der Bildungsberichterstattung. In Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.), Bildungsforschung 33: Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht "Bildung in Deutschland". Grundlagen, Ergebnisse, Perspektiven (S. 109-132). Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Jaksztat, S., & Briedis, K. (2009). Studienstrukturreform und berufliche Situation aus Sicht des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ergebnisse der ersten WiNbus-Befragung. Hannover: HIS.
    Download
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung

Zurück

http://www.dzhw.eu/publikation/kategorien/list_cat_branch_top_down
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: