Print Logo

DZHW  >  Publikationen  >  Auflistung

Publikationen – Auflistung

Publikationen – Auflistung



Seitennavigation

Kategorie 'Hochschulforschung'

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Refugees on Their Way to German Higher Education (WeGe). A Mixed-Methods-Study on Access to Higher Education for Prospective Students with a Refugee Background. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association in Lissabon, Portugal.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Poster auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Besa, K.-S., & Vietgen, S. (2017). Repräsentanz, Integration und Abbruchintentionen von Studierenden mit Migrationshintergrund in Lehramtsstudiengängen: Eine Analyse anhand der Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35(1), S. 195-206.
  • Be¨irović, A., Sembritzki, T., & Thiele. L. (2017). Wissenschaft und Familie. Daten- und Methodenbericht zur qualitativen Erhebung der WiNbus-Studie 2015 Version 1.0.0. Hannover: FDZ-DZHW .
    Download
  • Brachem, J.-C., & Schaeper, H. (2017). Individual characteristics of teacher education students. Re-examining the 'negative selection' hypothesis. Vortrag auf der Tagung der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland.
    Download
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the individual life course? Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the life course of men and women? Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2017). Neue und traditionelle Promotionsformen im Vergleich: Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    Download
  • Braun, E., & Brachem, J.-C. (2017). Erfassung praxisbezogener Anforderungen und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en (PAnTHoa). Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(1), (im Erscheinen).
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Fabian, G. & Lang, S.; (2017). Berufsstart von Hochqualifizierten, Fachhochschule oder Universität - does it matter? Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017 (GfHf), Hannover.
  • Gäckle, S. (2017). Überprüfung einer Kurzskala zur lehramtsspezifischen Studienwahlmotivation (FEMOLA). Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Gottburgsen, A., Grüttner, M., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe). Poster auf dem Diversity-Netzwerktreffen 2017 "Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung" in Göttingen.
  • Hesse, N., & Brünjes, J. (2017). How entrepreneurial are students who intend to become academics? A study of career motives. Review of Regional Research (online first).
    doi: 10.1007/s10037-017-0114-y
  • Heublein, U. (2017). Aktuelle Entwicklungen bei der Beratung der Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der Agenturen für Arbeit und der Studienberatungen an den Hochschulen zur "Beratungstätigkeit an der Hochschule".
  • In der Smitten, S. (2017). Förderung von Wettbewerb durch indikatorbasierte Mittelzuweisung im deutschen Hochschulbereich. Praktiken und Grenzen . Vortrag im Kolloquium "Recht und Regulierung" an der Universität Bielefeld.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Jaksztat, S. (2017). Geschlecht und wissenschaftliche Produktivität. Zeitschrift für Soziologie, 46(5), S. 347–361.
    doi: 10.1515/zfsoz-2017-1019
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der 26th EAN Annual Conference, Gießen.
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der Tagung "Pathways into, through and out of Higher Education. An International and Interdisciplinary Conference", Hannover.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). Challenges in Implementing a New Panel Study for the Research in Higher Education - The Case of the "Student Life Cycle". Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). The "Student Life Cycle" - A New Panel Study for the Research in Higher Education. Posterpräsentation auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Kleimann, B. (2017). Das Ringen um eine prekäre Balance. Die Neue Hochschule. Heft 1 (2017), S. 8-11.
  • Krempkow, R., & Sembritzki, T. (2017). Die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie in Deutschland - Bestandsaufnahme aus Sicht von Hochschulen und Nachwuchsforschenden . Beiträge zur Hochschulforschung Heft 2, S. 102-123.
    Download
  • Liebeskind, U. (2017). Institutionen der Hochschulbildung. In Köller, O., Hasselhorn, M., Hesse, F. W., & Maaz, K. (Hrsg.), Das Bildungswesen in Deutschland. Bestand und Potenziale. Bad Heilbrunn: UTB; Klinkhardt, Julius (erscheint am 4.12.2017).
  • Menge, C., & Schaeper, H. (2017). Selbstregulative Fähigkeiten von Lehrkräften: Überprüfung eines Kurzinstruments. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
  • Middendorff, E. (2017). Studierende an Fachhochschulen - Ein empirisches Porträt im Wandel der Zeit. Vortrag auf der 4. Konferenz zur Qualität in der Lehre "Was ist gute Lehre? – Quo vadis Fachhochschule? – 50 Jahre Lehre an Fachhochschulen" an der Fachhochschule Kiel.
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Oberschelp, A. (2017). Das Fächerrating des Landes Hessen - Ausgestaltung und Einsatz eines Instruments zur Landeshochschulsteuerung. Beiträge zur Hochschulforschung, 39(H.1), S. 104-129.
    Download
  • Schaeper, H. (2017). Das erste Jahr an der Hochschule: Die Rolle von individuellen und Kontextfaktoren. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Schaeper, H. (2017). The First Year in Higher Education: The Role of Individual Factors and the Learning Environment. Vortrag auf der 17th Biennial EARLI Conference, Tampere, Finnland.
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2017). Childlessness and Fertility Dynamics of Female Higher Education Graduates in Germany. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Childlessness in Europe: Contexts, Causes, and Consequences (S. 209–232). Cham: Springer International Publishing.
    doi: 10.1007/978-3-319-44667-7
  • Sembritzki, T., & Schürmann, R. (2017). The secret to making family life compatible with an academic career. EuroScientist Journal (online).
    Lesen
  • Sembritzki, T., In der Smitten, S., & Thiele, L. (2017). Karrierewege zur Professur. Die Neue Hochschule. Heft 3(2017), S.26-30.
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Berufsfähigkeit von Studierenden. Workshop-Impulsreferat im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K. (2016). Vom Beruf an die Hochschule und vice versa: Erwartungen - Qualifikationen - Perspektiven. Teilnahme an Podiumsdiskussion im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • de Vogel, S. (2016). Chancenungleichheit und die Reform der Doktorand(inn)enausbildung. Wie beeinflusst die Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Essen .
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Die Promotion als Lernumwelt - Entwicklung und Validierung eines standardisierten Erhebungsinstrumentes. Vortrag auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Zugang, Lernumwelt und beruflicher Übergang in individuellen und strukturierten Promotionsformen. Fragestellungen und erste empirische Befunde. Posterpräsentation auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Fabian, G. (2016). Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.
  • Fabian, G. & Flöther, C. (2016). Projekt buildAP – Konzept für ein "Bundesweites Absolventenpanel 2017". Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Kassel.
  • Fabian, G. & Lang, S. (2016). Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd Gender & STEM Biennial Conference, Newcastle University Business School, Science Central, Newcastle upon Tyne, England.
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd BIEN Tagung, DIW, Berlin, Germany.
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Grützmacher, J., & Willige, J. (2016). Die Studieneingangsphase aus Studierendensicht. Ergebnisse aus dem Studienqualitätsmonitor 2015. Hannover: DZHW.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Mishra, S. (2016). Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). EUROSTUDENT V. Eurostudent supporting the development of the social dimension in higher education. Presentation on invitation by the Ministry of Education and Culture, Helsinki, Finland.
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Heublein, U. (2016). Der Bologna-Prozess und die Entwicklung der studentischen Auslandsmobilität. In Müller, W. (Hrsg) Ist der Bologna-Prozess gescheitert? Siggener Begegnungen 17.-22. August 2015 (Reihe 1: Hochschulwesen - Wissenschaft und Praxis), (S. 79-100). Bielefeld, UniversitätsVerlagWebler.
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Kleimann, B. (2016). Internal Impact?! Leitungspraktiken von Universitätspräsidenten. Eingeladene Keynote im Rahmen der Speyerer Wissenschaftstage 2016 zum Thema: "Impact von Wissenschaft und Hochschulen. Aktuelle Fragestellungen und empirische Befunde", Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.
  • Middendorff, E. (2016). Die Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks 1951 - 2016. Ein historischer Überblick über Akteure, Wellen und Themen. DZHW, Hannover.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2016). Hirndoping unter Studierenden - Aktuelle Befunde zu Verbreitung, Formen und Faktoren leistungsbezogenen Substanzkonsums im Studium . Beitrag auf dem Fachforum "Gesundheit ist auch an Hochschulen gesetzt!" des Kongresses "Armut und Gesundheit 2016 - Der Public Health-Kongress in Deutschland" an der TU Berlin, Berlin.
  • Middendorff, E., Becker, K., & Poskowsky, J. (2016). Wie verbreitet ist Hirndoping unter Studierenden? Beitrag im Rahmen der Reihe "Leib, Corpus, Body" der Katholischen Hochschulgemeinde Hannover in Hannover.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2016). Substanzkonsum im Studienkontext - Verbreitung, Motive und Determinanten. Zeitschrift für Beratung und Studium, 1/2016, S. 3-7.
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Netz, N., & Finger, C. (2016). New Horizontal Inequalities in German Higher Education? Social Selectivity of Studying Abroad between 1991 and 2012. Sociology of Education, 89(2), 79-98.
    doi: 10.1177/0038040715627196
  • Ortenburger, A., Gäckle, S., & Schaeper, H. (2016). Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE in Rostock.
  • Poskowsky, J. (2016). Datenlage zu mehrfach belasteten Studierenden. Beitrag auf der Tagung "Mehrfach belastete Studierende und gesundheitsfördernde Hochschule" des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen in Paderborn.
  • Sarcletti, A., & Poskowsky, J. (2016). Mobil, mobiler, Migrant. Warum weisen Studierende der zweiten Migrantengeneration eine höhere studienbezogene Auslandsmobilität auf als Studierende ohne Migrationshintergrund und Studierende der ersten Migrantengeneration? Vortrag auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
    Download
  • Schaeper, H., & Brachem, J.-C. (2016). Individual characteristics of teacher education students. Re-examining the "negative selection" hypothesis. Vortrag auf der Higher Education Conference, Amsterdam.
    Download
  • Schaeper, H., & Weiß, T. (2016). The Conceptualization, Development, and Validation of an Instrument for Measuring the Formal Learning Environment in Higher Education. In Blossfeld, H.-P., von Maurice, J., Bayer, M., & Skopek, J. (Hrsg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study (S. 267-290). Wiesbaden: Springer.
    doi: 10.1007/978-3-658-11994-2
  • Schneider, H. (2016). "Mmh ... ich dachte man lernt gut Programmieren und alles über Computer (lacht)." Studienabbruch und Habitus in der Informatik. In A. Lange-Vester, A., & Sander, T. (Hrsg.), Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium (S. 107-123). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Schneider, H. (2016). Drop-out in computer science and habitus. Habitushermeneutical analysis of interviews. Vortrag auf der "BSA Bourdieu Study Group’s Inaugural Biennial Conference. The contemporary relevance of the work of Pierre Bourdieu", University of Bristol.
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2016). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Majors. Präsentation auf der Jahreskonferenz der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Berlin.
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Woisch, A. (2016). Internationale Mobilität im Studium. Ergebnisse der fünften DAAD/DZHW-Mobilitätsstudie zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten deutscher Studierender. Vortrag auf dem International Day an der HAW Landshut.
    Download
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Julia Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014. Hannover: DZHW.
    Download
  • Meyer, T., Thomsen, S. L., & Schneider, H. (2015). New Evidence on the Effects of the Shortened School Duration in the German States: An Evaluation of Post-Secondary Education Decisions. IZA Discussion Paper. No. 9507.
    Download
  • Middendorff, E. (2015). Psychische Belastungen und Suchtverhalten Studierender: Welcher Präventionsbedarf ergibt sich aus der aktuellen HISBUS-Studie? Vortrag auf der Abschluss- und Perspektivveranstaltung "Studierende und Substanzkonsum: Neue Präventionsansätze wirken!" in Berlin.
    Abstract | Vortrag
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2015). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. Wiederholungsbefragung des HISBUS-Panels zu Verbreitung und Mustern studienbezogenen Substanzkonsums (Forum Hochschule 4|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Middendorff. E. (2015). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden 2012. Stellungnahme zum öffentlichen Fachgesprächs mit dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des 18. Deutschen Bundestages am 20. Mai 2015 in Berlin.
    Download | Steckbrief 21.Sozialerhebung
  • Poskowsky, J. (2015). Belastungssituation und Stresskompensation Studierender. Ergebnisse einer HISBUS-Befragung. Vortrag im Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen.
  • Poskowsky, J. (2015). Studierende mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem Kick-Off-Meeting zum Programm Studium+M des DSW und der Stiftung Mercator.
    Download
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2015). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Fields. Paperpräsentation auf der Annual BAGSS Conference "Inequalities" in Bamberg.
  • Vöttiner, A., & Ortenburger, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Hochschulische Beiträge zum Studienerfolg. Wichtigste Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014 und erste Handlungsempfehlungen. Hannover: DZHW.
    Download
  • Willige, J. (2015). Studienqualitätsmonitor 2014. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen. (DZHW: Projektbericht Dezember 2015). Hannover: DZHW.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Köln 2012. Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Köln: Kölner Studentenwerk.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in München 2012 Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. München: Studentenwerk München.
    Download
  • Becker, K., Woisch, A. (2014). Ernährung im Studienalltag. Erste Befunde der HISBUS-Untersuchung zu Ernährungsgewohnheiten und Ernährungseinstellungen von Studierenden. Vortrag auf der DSW-Mensatagung "Zukunft der Hochschulgastronomie", Bielefeld.
  • Briedis, K. (2014). Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vortrag am DZHW anlässlich des Besuchs des Studiengangs soziale Arbeit der Hochschule Hannover.
  • Heublein, U. (2014). Student Drop-out from German Higher Education Institutions. European Journal of EDUCATION. Research, Development and Policy (4/2014); Oxford; Wiley Blackwell; S. 497-513.
    doi:10.1111/ejed.12099
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Keynote auf dem hlb-Kolloqiuum "Internationalisierung der Hochschulen", Hochschullehrerbund Bonn.
  • Heublein, U., Richter, J., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2014). Die Entwicklung der Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2012 (Forum Hochschule 4|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kandulla, M. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
    Download
  • Kunadt, S., Schelling, A., Brodesser, D., Samjeske, K., Middendorff, E., & Spangenberg, H. (2014). Familienfreundlichkeit in der Praxis. Ergebnisse aus dem Projekt "Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen". cews.publik.no18. Köln: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, gesis Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012 - Zentrale Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Beitrag auf der 18. RCDS-Sommerakademie "Studenten im Mittelpunkt" auf der Jugendburg Ludwigstein.
  • Middendorff, E. (2014). Gütige Alma Mater für Studierende mit Kind? - Aktuelle Befunde aus zwei Studierendenbefragungen. Beitrag auf der DSW-Fachtagung der Kinderbetreuungseinrichtungen der Studentenwerke in Dresden.
  • Middendorff, E. (2014). Studieren(de) mit Kind - Ausgewählte Befunde zweier Studierendenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Eine Hochschule für Alle" des Arbeitskreises Inklusion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle.
    Download | Video
  • Middendorff, E. (2014). Studierende in Deutschland Zentrale. Ergebnisse der DZHW-Studierendenforschung. Beitrag auf der Tagung "Studentisches Wohnen 2014" der Akademie für Immobilienwirtschaft e.V. Berlin in Berlin.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Ergebnisse der Hamburger Sozialerhebung 2013 im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg durchgeführt vom DZHW. Vortrag auf der Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Hamburger Sozialerhebung in Hamburg.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Hamburg 2013. Online-Befragung an Hamburger Hochschulen durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg. Hamburg: Studierendenwerk Hamburg.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2014). Wer studiert eigentlich in Hannover? - Vielfalt an den Hochschulen. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf der gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover veranstalteten Podiumsdiskussion im Rahmen des Vierten November der Wissenschaft in Hannover.
    Download
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Poskowsky, J. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem X. Deutsch-Polnischen Kolloquium des DSW in Karlsruhe.
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2014). Design und zentrale Ergebnisse des Methodentests im Rahmen der 20. Sozialerhebung. Papierbasierte und webbasierte Befragung im Vergleich. Präsentation auf dem Workshop zum Methodentest im Rahmen der 20. Sozialerhebung, DZHW, Hannover.
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2014). Methodenwechsel bei Langzeituntersuchungen. Methodische und forschungspragmatische Aspekte einer Umstellung der Sozialerhebung von Paper-Pencil auf Online-Survey. Präsentation im Rahmen des Forschungskolloquiums, DZHW, Hannover.
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Hannover. Sonderauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012 durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hannover: Studentenwerk Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der Sozialerhebungen. Vortrag auf dem Kongress Armut und Gesundheit in Berlin.
  • Schneider, H. (2014). Schwierigkeiten bei der Studienentscheidung. Vortrag im Rahmen der 18. RCDS-Sommerakademie „Studenten im Mittelpunkt“, Witzenhausen .
  • Schneider, H., & Franke, B. (2014). Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 6|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Woisch, A. (2014). Beschäftigungsfähigkeit im Urteil von Studierenden. Empirische Anhaltspunkte aus dem Studienqualitätsmonitor SQM. Zeitschrift für Beratung und Studium, 3/2014, S. 71-76.
  • Kandulla, M. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin. Regionalauswertung Berlin der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • In der Smitten, S. (2010). Die Hochschulforschung in der Politikberatung. ZPB: Zeitschrift für Politikberatung, 3(1), 75- 87.
    Online-Abstract
  • Ederleh, J. (Hrsg.) (1994). Beiträge zum 60. Geburtstag von Dr. Heinz Griesbach. (HIS-Kurzinformation A S/1994). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., Schacher, M., & Steube, W. (1994). Hochschulstatistische Indikatoren aus vier Ländern der Europäischen Union im Überblick. Methodische Anmerkungen zum Projekt "Hochschulstatistische Indikatoren aus vier EU-Ländern"/1994. (HIS-Kurzinformation A3/1994). Hannover: HIS.

Studierendenforschung

  • Baars, M., & Gwosć, C. (2017). Preferences for different types of public student support - an experimental approach. Präsentation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Rahmen des Doktorandenseminar "Experiments" von Prof. Dr. T. Langer.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Refugees on Their Way to German Higher Education (WeGe). A Mixed-Methods-Study on Access to Higher Education for Prospective Students with a Refugee Background. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association in Lissabon, Portugal.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Poster auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Besa, K.-S., & Vietgen, S. (2017). Repräsentanz, Integration und Abbruchintentionen von Studierenden mit Migrationshintergrund in Lehramtsstudiengängen: Eine Analyse anhand der Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35(1), S. 195-206.
  • Brachem, J.-C., & Schaeper, H. (2017). Individual characteristics of teacher education students. Re-examining the 'negative selection' hypothesis. Vortrag auf der Tagung der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Grützmacher, J., Fuchs, M. (2017). Wissenschaft weltoffen 2017. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Fokus: Akademische Mobilität und Kooperation im Ostseeraum. Bielefeld: Bertelsmann.
    doi: 10.3278/7004002pw | Download | Pressemitteilung
  • Gäckle, S. (2017). Überprüfung einer Kurzskala zur lehramtsspezifischen Studienwahlmotivation (FEMOLA). Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Gottburgsen, A., Grüttner, M., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe). Poster auf dem Diversity-Netzwerktreffen 2017 "Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung" in Göttingen.
  • Hesse, N., & Brünjes, J. (2017). How entrepreneurial are students who intend to become academics? A study of career motives. Review of Regional Research (online first).
    doi: 10.1007/s10037-017-0114-y
  • Heublein, U. (2017). Die DZHW-Studienabbruchstudie 2014 – 2016. Vortrag auf der Auftaktkonferenz der BMBF-Förderlinie "Studienerfolg/Studienabbruch" in Berlin.
  • Heublein, U. (2017). Studienabbruch bei Studierenden mit Migrationshintergrund an deutschen Hochschulen. Vortrag auf dem Forschungskolloquium "Studienabbruch" der Stiftung Mercator in Essen.
  • Heublein, U. (2017). Studienerfolg von Bildungsausländern. Handlungsfelder der Hochschulen zur Sicherung des Studienerfolgs bei Bildungsausländern. Vortrag auf der Abschlusstagung der Initiative "Study & Work. Regionale Netzwerke zur Bildung von internationalen Studierenden" im BMWi Berlin.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der 26th EAN Annual Conference, Gießen.
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der Tagung "Pathways into, through and out of Higher Education. An International and Interdisciplinary Conference", Hannover.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). Challenges in Implementing a New Panel Study for the Research in Higher Education - The Case of the "Student Life Cycle". Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). The "Student Life Cycle" - A New Panel Study for the Research in Higher Education. Posterpräsentation auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Liebeskind, U., & Vietgen, S. (2017). Panelausfall in der Studierendenkohorte des Nationalen Bildungspanels. Analyse des Ausfallprozesses zwischen der ersten und zweiten telefonischen Befragung. NEPS Working Paper No. 70. Bamberg, Deutschland: Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Nationales Bildungspanel.
    Download
  • Middendorff, E. (2017). Studierende an Fachhochschulen - Ein empirisches Porträt im Wandel der Zeit. Vortrag auf der 4. Konferenz zur Qualität in der Lehre "Was ist gute Lehre? – Quo vadis Fachhochschule? – 50 Jahre Lehre an Fachhochschulen" an der Fachhochschule Kiel.
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Schaeper, H. (2017). Das erste Jahr an der Hochschule: Die Rolle von individuellen und Kontextfaktoren. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Schaeper, H. (2017). The First Year in Higher Education: The Role of Individual Factors and the Learning Environment. Vortrag auf der 17th Biennial EARLI Conference, Tampere, Finnland.
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Grützmacher, J., Fuchs, M. (2016). Wissenschaft weltoffen 2016. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Fokus: Internationale Mobilität von Wissenschaftlern. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd Gender & STEM Biennial Conference, Newcastle University Business School, Science Central, Newcastle upon Tyne, England.
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd BIEN Tagung, DIW, Berlin, Germany.
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Grützmacher, J., & Willige, J. (2016). Die Studieneingangsphase aus Studierendensicht. Ergebnisse aus dem Studienqualitätsmonitor 2015. Hannover: DZHW.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Equity of opportunity in European higher education. Präsentation im Rahmen des English Research Seminar (Doktorandenseminar) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Mishra, S. (2016). Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). EUROSTUDENT V. Eurostudent supporting the development of the social dimension in higher education. Presentation on invitation by the Ministry of Education and Culture, Helsinki, Finland.
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Lang, S. (2016). Helping Behaviour of Students towards Refugees. Posterpräsentation an der Venice International University, San Servolo/Italien.
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Soziale Ungleichheit und Bildungsmobilität. Warum ziehen Studierende aus weniger privilegiertem Elternhaus seltener einen Auslandsaufenthalt in Betracht? oead.news, 99, S. 6-7.
    Download
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Why do students from underprivileged families less often intend to study abroad? Higher Education 72(2), 153-174.
    doi: 10.1007/s10734-015-9943-1
  • Middendorff, E. (2016). Die Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks 1951 - 2016. Ein historischer Überblick über Akteure, Wellen und Themen. DZHW, Hannover.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2016). Hirndoping unter Studierenden - Aktuelle Befunde zu Verbreitung, Formen und Faktoren leistungsbezogenen Substanzkonsums im Studium . Beitrag auf dem Fachforum "Gesundheit ist auch an Hochschulen gesetzt!" des Kongresses "Armut und Gesundheit 2016 - Der Public Health-Kongress in Deutschland" an der TU Berlin, Berlin.
  • Middendorff, E., Becker, K., & Poskowsky, J. (2016). Wie verbreitet ist Hirndoping unter Studierenden? Beitrag im Rahmen der Reihe "Leib, Corpus, Body" der Katholischen Hochschulgemeinde Hannover in Hannover.
  • Middendorff, E., Ortenburger, A., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studierende. In Koller, W.; Faulstich-Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 71-98). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2016). Substanzkonsum im Studienkontext - Verbreitung, Motive und Determinanten. Zeitschrift für Beratung und Studium, 1/2016, S. 3-7.
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Netz, N., & Finger, C. (2016). New Horizontal Inequalities in German Higher Education? Social Selectivity of Studying Abroad between 1991 and 2012. Sociology of Education, 89(2), 79-98.
    doi: 10.1177/0038040715627196
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2016). Bildungsaufstieg wider die Erwartung? Warum sich Studienberechtigte aus bildungsfernen Herkunftsfamilien für ein Studium entscheiden. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) "Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne" in Berlin.
  • Ortenburger, A., Gäckle, S., & Schaeper, H. (2016). Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE in Rostock.
  • Poskowsky, J. (2016). Datenlage zu mehrfach belasteten Studierenden. Beitrag auf der Tagung "Mehrfach belastete Studierende und gesundheitsfördernde Hochschule" des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen in Paderborn.
  • Sarcletti, A., & Poskowsky, J. (2016). Mobil, mobiler, Migrant. Warum weisen Studierende der zweiten Migrantengeneration eine höhere studienbezogene Auslandsmobilität auf als Studierende ohne Migrationshintergrund und Studierende der ersten Migrantengeneration? Vortrag auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
    Download
  • Schaeper, H., & Brachem, J.-C. (2016). Lehramtsstudierende und ihre Lernumwelt – die Bedeutung der hochschulischen Lernumwelt und der Person-Umwelt-Passung für die Bindung an das Lehramtsstudium. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
    Download
  • Schaeper, H., & Weiß, T. (2016). The Conceptualization, Development, and Validation of an Instrument for Measuring the Formal Learning Environment in Higher Education. In Blossfeld, H.-P., von Maurice, J., Bayer, M., & Skopek, J. (Hrsg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study (S. 267-290). Wiesbaden: Springer.
    doi: 10.1007/978-3-658-11994-2
  • Schneider, H. (2016). "Mmh ... ich dachte man lernt gut Programmieren und alles über Computer (lacht)." Studienabbruch und Habitus in der Informatik. In A. Lange-Vester, A., & Sander, T. (Hrsg.), Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium (S. 107-123). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Schneider, H. (2016). Drop-out in computer science and habitus. Habitushermeneutical analysis of interviews. Vortrag auf der "BSA Bourdieu Study Group’s Inaugural Biennial Conference. The contemporary relevance of the work of Pierre Bourdieu", University of Bristol.
  • Vögtle, E. (2016). The network of international student mobility . Vortrag auf der 21th international conference on science and technology indicators (STI 2016), Peripheries, frontiers and beyond, Universitat Politécnica de Valéncia, Spanien.
    Download | Research in Progress Paper
  • Vögtle, E.M. & Windzio, M. (2016). Networks of International Student Mobility: Enlargement and Consolidation of the European Transnational Education Space? Higher Education, S. 1-19.
    doi: 10.1007/s10734-015-9972-9
  • Willige, J. (2016). Auslandsmobilität und digitale Medien. Im Auftrag der Themengruppe „Internationalisierung und Marketingstrategien“ koordiniert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Hochschulforum Digitalisierung.

    Download | Pressemitteilung
  • Woisch, A. (2016). Internationale Mobilität im Studium. Ergebnisse der fünften DAAD/DZHW-Mobilitätsstudie zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten deutscher Studierender. Vortrag auf dem International Day an der HAW Landshut.
    Download
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2016). Inklusion an Hochschulen: Studieren mit Behinderung und gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der empirischen Studierendenforschung. In Dannenbeck, C., Dorrance, C., Moldenhauer, A., Oehme, A., & Platte, A. (Hrsg.), Inklusionssensible Hochschule (S. 86-107). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Dahm, G. (2015). Der Einfluss von Brückenkursen auf die Studienleistungen von nicht-traditionellen Studierenden - zur Wirksamkeit propädeutischer Angebote beim Umgang von Hochschulen mit heterogenen Lernausgangslagen. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Franke, B., Fuchs, M. (2015). Wissenschaft weltoffen 2015. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt: Internationale Masterstudierende an deutschen Hochschulen. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Heublein, U. (2015). Studienerfolg und beruflicher Verbleib ausländischer Studierender. Vortrag auf der Tagung des Arbeitskreises "Hochschule und Region", Hochschule Hannover.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Daten und Fakten zum Studienabbruch und zum beruflichen Verbleib von Studienabbrechern. Vortrag auf der Veranstaltung "Bildungsweichen – Pilotregion Karlsruhe", Karlsruhe.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Neue Aspekte der Untersuchung des Studienabbruchs. DZHW-Projekt zu den Ursachen des Studienabbruchs. Vortrag auf der 69. Sitzung der Kommission für Statistik, Saarbrücken.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Studienabbruch – Umfang und Ursachen . Vortrag auf dem Strategietreffen der Vizepräsidenten für Lehre und Studium der Hochschulen des Landes Brandenburg, Fürstenwalde.
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Social background and higher education dropout . Posterpräsentation auf der 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag, Tschechien.
    Download
  • Jaksztat, S. (2015). Bildungsherkunft und Zugang zur Promotion. Erklärung und Entwicklung herkunftsspezifischer Ungleichheiten beim Übergang in die Promotionsphase. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.
  • Julia Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014. Hannover: DZHW.
    Download
  • Middendorff, E. (2015). Psychische Belastungen und Suchtverhalten Studierender: Welcher Präventionsbedarf ergibt sich aus der aktuellen HISBUS-Studie? Vortrag auf der Abschluss- und Perspektivveranstaltung "Studierende und Substanzkonsum: Neue Präventionsansätze wirken!" in Berlin.
    Abstract | Vortrag
  • Middendorff, E., Becker, K., & Poskowsky, J. (2015). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. Wiederholungsbefragung des HISBUS-Panels. Vortrag auf der BMG-Projektabschlusstagung in Berlin.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2015). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. Wiederholungsbefragung des HISBUS-Panels zu Verbreitung und Mustern studienbezogenen Substanzkonsums (Forum Hochschule 4|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Middendorff. E. (2015). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden 2012. Stellungnahme zum öffentlichen Fachgesprächs mit dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des 18. Deutschen Bundestages am 20. Mai 2015 in Berlin.
    Download | Steckbrief 21.Sozialerhebung
  • Ortenburger, A. (2015). Studienflexibilisierung in der Studieneingangsphase. In Zervakis, P. A., & Bargel, T. (Hrsg.) Flexibilisierung und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. Hefte zur Bildungsforschung 84. Universität Konstanz: Arbeitsgruppe Hochschulforschung, S. 16-17.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Wirkungen und Reichweiten von Lehrinnovationen. Empirische Ergebnisse der "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit". Vortrag beim VDMA-Erfahrungsaustausch ERFA Maschinenhaus in Frankfurt a.M.
  • Poskowsky, J. (2015). Belastungssituation und Stresskompensation Studierender. Ergebnisse einer HISBUS-Befragung. Vortrag im Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen.
  • Poskowsky, J. (2015). Studierende mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem Kick-Off-Meeting zum Programm Studium+M des DSW und der Stiftung Mercator.
    Download
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2015). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Fields. Paperpräsentation auf der Annual BAGSS Conference "Inequalities" in Bamberg.
  • Vöttiner, A., & Ortenburger, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Hochschulische Beiträge zum Studienerfolg. Wichtigste Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014 und erste Handlungsempfehlungen. Hannover: DZHW.
    Download
  • Willige, J. (2015). Studienqualitätsmonitor 2014. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen. (DZHW: Projektbericht Dezember 2015). Hannover: DZHW.
    Download
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., & Otto, A. (2015). Nicht-traditionelle Studierende in Deutschland: Werdegänge und Studienmotivation – Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes. In U. Elsholz (Hrsg.), Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg (S. 11-33). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Köln 2012. Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Köln: Kölner Studentenwerk.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in München 2012 Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. München: Studentenwerk München.
    Download
  • Becker, K. (2014). Ernährung im Studienalltag. HISBUS-Befragung im Auftrag des Deutschen Studentenwerks. Hannover: DZHW.
  • Becker, K., Woisch, A. (2014). Ernährung im Studienalltag. Erste Befunde der HISBUS-Untersuchung zu Ernährungsgewohnheiten und Ernährungseinstellungen von Studierenden. Vortrag auf der DSW-Mensatagung "Zukunft der Hochschulgastronomie", Bielefeld.
  • Ebert, J. (2014). Gehen oder bleiben? - Aspekte und Prämissen der Mobilitätsförderung bei studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Aspekte des Studienabbruchs. Umfang - Ursachen - Interventionen. Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe "Hochschuldidaktischer Nachmittag" an der Hochschule Darmstadt.
  • Heublein, U. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Chancen interkultureller Kulturarbeit. Keynote auf der Fachtagung Kultur des DSW an der Universität Augsburg.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch. Vortrag auf der Wissenschafts-Expertenrunde zum Thema "Studienabbruch mit berufspolitischem Fokus" im BMBF in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch und zum beruflichen Verbleib von Studienabbrecher(inn)en. Vortrag auf der BIBB-Bundeskonferenz "Chance Beruf - Zukunft der beruflichen Bildung gestalten" in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Drop-out – a European Problem? Vortrag auf der Konferenz "The educational success: obstacles and finding solutions" an der Universität Trento, Italien.
  • Heublein, U. (2014). Eene, meene meck und du bist weg! Rahmenbedingungen internationaler Mobilität im Studium. Keynote auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Guter Studienstart - Studieren mit Erfolg. Vortrag auf dem Workshop "Guter Studienstart" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Kunst in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste Düsseldorf.
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Heublein, U. (2014). Student Drop-out from German Higher Education Institutions. European Journal of EDUCATION. Research, Development and Policy (4/2014); Oxford; Wiley Blackwell; S. 497-513.
    doi:10.1111/ejed.12099
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch. Teilnahme an der Anhörung zum Thema Studienabbruch vor dem Ausschuss Wissenschaft und Kunst des Bayerischen Landtages.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Vortrag anlässlich des Bildungspolitischen Gesprächs des VDMA in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch und Bildungsherkunft. Keynote auf der Fachtagung "Bildungschancen für Arbeiterkinder" an der FH Frankfurt a. M.
  • Heublein, U. (2014). Studienbezogene Auslandsaufenthalte - Mehrwert für Lehre und Forschung. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Vortrag auf der Fachtagung Internationales/Interkulturelles des Deutschen Studentenwerks (DSW) in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen an den Fakultäten und Fachbereichen Maschinenbau bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag anläßlich des Workshops des VDMA NRW "Erfahrungsaustausch Maschinenhaus" an der TU Dortmund.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Jahrestagung des Projekts nexus der HRK an der TU Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Sitzung des Ausschusses Hochschule-Wirtschaft des Unternehmensverbandes Niedersachsen in Hannover.
  • Heublein, U. (2014). Voraussetzungen des Studienerfolgs in verschiedenen Fachkulturen. Vortrag anlässlich der Projekteröffnung 'nexus: Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern' der HRK in Berlin.
  • Heublein, U., Richter, J., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2014). Die Entwicklung der Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2012 (Forum Hochschule 4|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kandulla, M. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
    Download
  • Kunadt, S., Schelling, A., Brodesser, D., Samjeske, K., Middendorff, E., & Spangenberg, H. (2014). Familienfreundlichkeit in der Praxis. Ergebnisse aus dem Projekt "Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen". cews.publik.no18. Köln: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, gesis Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012 - Zentrale Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Beitrag auf der 18. RCDS-Sommerakademie "Studenten im Mittelpunkt" auf der Jugendburg Ludwigstein.
  • Middendorff, E. (2014). Gütige Alma Mater für Studierende mit Kind? - Aktuelle Befunde aus zwei Studierendenbefragungen. Beitrag auf der DSW-Fachtagung der Kinderbetreuungseinrichtungen der Studentenwerke in Dresden.
  • Middendorff, E. (2014). Studieren(de) mit Kind - Ausgewählte Befunde zweier Studierendenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Eine Hochschule für Alle" des Arbeitskreises Inklusion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle.
    Download | Video
  • Middendorff, E. (2014). Studierende in Deutschland Zentrale. Ergebnisse der DZHW-Studierendenforschung. Beitrag auf der Tagung "Studentisches Wohnen 2014" der Akademie für Immobilienwirtschaft e.V. Berlin in Berlin.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Ergebnisse der Hamburger Sozialerhebung 2013 im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg durchgeführt vom DZHW. Vortrag auf der Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Hamburger Sozialerhebung in Hamburg.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Hamburg 2013. Online-Befragung an Hamburger Hochschulen durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg. Hamburg: Studierendenwerk Hamburg.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2014). Wer studiert eigentlich in Hannover? - Vielfalt an den Hochschulen. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf der gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover veranstalteten Podiumsdiskussion im Rahmen des Vierten November der Wissenschaft in Hannover.
    Download
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2014). Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014). Higher Education Policy, 27(3), S. 425–427.
    doi: 10.1057/hep.2014.8
  • Otto, A., & Dahm, G. (2014). Hochschulübergang und Studienbedingungen aus der Perspektive nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Hamburg.
  • Poskowsky, J. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem X. Deutsch-Polnischen Kolloquium des DSW in Karlsruhe.
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2014). Design und zentrale Ergebnisse des Methodentests im Rahmen der 20. Sozialerhebung. Papierbasierte und webbasierte Befragung im Vergleich. Präsentation auf dem Workshop zum Methodentest im Rahmen der 20. Sozialerhebung, DZHW, Hannover.
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2014). Methodenwechsel bei Langzeituntersuchungen. Methodische und forschungspragmatische Aspekte einer Umstellung der Sozialerhebung von Paper-Pencil auf Online-Survey. Präsentation im Rahmen des Forschungskolloquiums, DZHW, Hannover.
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Hannover. Sonderauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012 durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hannover: Studentenwerk Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der Sozialerhebungen. Vortrag auf dem Kongress Armut und Gesundheit in Berlin.
  • Schneider, H. (2014). Schwierigkeiten bei der Studienentscheidung. Vortrag im Rahmen der 18. RCDS-Sommerakademie „Studenten im Mittelpunkt“, Witzenhausen .
  • Schneider, H., & Franke, B. (2014). Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 6|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Woisch, A. (2014). Beschäftigungsfähigkeit im Urteil von Studierenden. Empirische Anhaltspunkte aus dem Studienqualitätsmonitor SQM. Zeitschrift für Beratung und Studium, 3/2014, S. 71-76.
  • Woisch, A., Willige, J., & Grützmacher, J. (2014). Studienqualitätsmonitor 2013. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen (DZHW: Projektbericht September 2014). Hannover: DZHW.

    Download | Pressemitteilung
  • Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A., & Wolter, A. (2013). "Stille Revolution?" Der Hochschulzugang für nicht-traditionelle Studierende im Umbruch. In Die Deutsche Schule (DDS), 105(4), 382-401.
  • Kandulla, M. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin. Regionalauswertung Berlin der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Leszczensky, M. (2013). Wirtschaftliche und soziale Situation der Studierenden heute. In Erichsen, H.-U., Zöllner, J., Schäfer, B., & Staschen, H. (Hrsg.), Lebensraum Hochschule - Grundfragen einer sozial definierten Bildungspolitik (S. 359-382). Siegburg: Reckinger .
  • Spangenberg, H. (2013). Regionale Disparitäten bei der Studienentscheidung in Ost- und Westdeutschland. Vortrag im Rahmen der Halleschen Abendgespräche des Zentrums für Schul- und Bildungsforschung (ZSB) und des Deutschen Jugendinstituts (DJI) in Halle.
  • Kerst, C., Rauschenbach, T., Ortenburger, A., Wolter, A., & Züchner, I. (2012). Studierende. In Thole, W., Faulstich-Wieland, H., Horn, K.-P., Weishaupt, H., & Züchner, I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 71-94). Opladen: Budrich.
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2012). Hirndoping bei Studierenden in Deutschland. In Gaßmann, R., Merchlewicz, M., & Koeppe, A. (Hrsg.), Hirndoping - Der große Schwindel (S.40-52). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Isserstedt, W. (2012). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. HISBUS-Befragung zur Verbreitung und zu Mustern von Hirndoping und Medikamentenmissbrauch. (HIS:Forum Hochschule 1/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Ortenburger, A., & Kuper, H. (2010). 'Professional beliefs' von Lehramtsstudierenden. In Abel, J., & Faust, G. (Hrsg.), Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung (S. 187-194). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Kerst, C., Rauschenbach, T., Wolter, A., & Züchner, I. (2008). Studierende. In Tillmann, K.-J., Rauschenbach, T-. Tippelt, R., & Weishaupt, H. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S.41-58). Opladen, Farmington Hills, USA: Budrich.
  • Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.) (2005). Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung. (HIS-Kurzinformation A6/2005). Hannover: HIS.

    Download
  • Heine, C. (1999). Gestufte Studiengänge und -abschlüsse im deutschen Studiensystem. Was erwarten Studierende von Bachelor, Master und Credit-System? (HIS-Kurzinformation A3/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Griesbach, H., Durrer, F., & Heine, C. (1997). Übersicht über Aktivitäten zur Studentenforschung, Organisation von Studium, Lehre und Forschung sowie zur Hochschulsteuerung und - finanzierung (Abteilung III).
    Studienberechtigte 96 ein halbes Jahr nach Schulabgang: Ergebnisse der Befragung und Vergleich mit den Studienberechtigten 90, 92 und 94.
    (HIS-Kurzinformation A16/1997). Hannover: HIS.
  • Fricke, W., & Grauer, G. (1994). Hochschulsozialisation im Sozialwesen. Entwicklung von Persönlichkeit. Studienbezogene Einstellungen. Berufliche Orientierungen (Hochschulplanung 105). Hannover: HIS.

Übergang in die Hochschule

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Poster auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Ausdifferenzierung von Beratungsbedarfen im Kontext der Hochschulöffnung. Posterpräsentation auf der Veranstaltung "Beratung im Kontext des Lebenslangen Lernens: Konzepte, Organisation, Politik, Spannungsfelder" auf der Sektionstagung Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft Erziehungswissenschaft e.V., Heidelberg.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Der Zulassungsprozess zum Hochschulstudium auf Grundlage der beruflichen Qualifikation. Vortrag auf der Veranstaltung "Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag" auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V., Magdeburg.
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Gottburgsen, A., Grüttner, M., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe). Poster auf dem Diversity-Netzwerktreffen 2017 "Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung" in Göttingen.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Schaeper, H. (2017). The First Year in Higher Education: The Role of Individual Factors and the Learning Environment. Vortrag auf der 17th Biennial EARLI Conference, Tampere, Finnland.
  • Schneider, H., Franke, B., Woisch, A., Spangenberg, H. (2017). Erwerb der Hochschulreife und nachschulische Übergänge von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2015 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss. (Forum Hochschule 4|2017). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Soziale Herkunft und Bildungsungleichheit. Eine ökonomische und soziologische Betrachtung. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.
    Download
  • Gwosć, C., & Mishra, S. (2016). Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2016). Bildungsaufstieg wider die Erwartung? Warum sich Studienberechtigte aus bildungsfernen Herkunftsfamilien für ein Studium entscheiden. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) "Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne" in Berlin.
  • Ortenburger, A., Gäckle, S., & Schaeper, H. (2016). Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE in Rostock.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Schaeper, H., & Brachem, J.-C. (2016). Individual characteristics of teacher education students. Re-examining the "negative selection" hypothesis. Vortrag auf der Higher Education Conference, Amsterdam.
    Download
  • Spangenberg, H., Quast, H. (2016). Bildungsentscheidungen und Umorientierungen im nachschulischen Verlauf. Dritte Befragung der Studienberechtigten 2010 viereinhalb Jahre nach Schulabschluss. (Forum Hochschule 5|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dahm, G. (2015). Der Einfluss von Brückenkursen auf die Studienleistungen von nicht-traditionellen Studierenden - zur Wirksamkeit propädeutischer Angebote beim Umgang von Hochschulen mit heterogenen Lernausgangslagen. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Franke, B., & Schneider, H. (2015). Informationsverhalten bei der Studien- und Berufsausbildungswahl. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 1|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isleib, S. (2015). Motive und Perspektiven von Studienabbrechern. Vortrag auf der Fachtagung "Berufsbildung 2020. Entwicklungen gemeinsam gestalten", Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), Hamburg.
    Download
  • Julia Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014. Hannover: DZHW.
    Download
  • Kohlrausch, B., & Ortenburger, A. (2015). Soziale Mobilität wider die Erwartung. Warum sich Kinder aus nicht-akademischen Familien für ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule entscheiden. Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bremen.
  • Meyer, T., Thomsen, S. L., & Schneider, H. (2015). New Evidence on the Effects of the Shortened School Duration in the German States: An Evaluation of Post-Secondary Education Decisions. IZA Discussion Paper. No. 9507.
    Download
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2015). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. Wiederholungsbefragung des HISBUS-Panels zu Verbreitung und Mustern studienbezogenen Substanzkonsums (Forum Hochschule 4|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Ortenburger, A. (2015). Studienflexibilisierung in der Studieneingangsphase. In Zervakis, P. A., & Bargel, T. (Hrsg.) Flexibilisierung und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. Hefte zur Bildungsforschung 84. Universität Konstanz: Arbeitsgruppe Hochschulforschung, S. 16-17.
    Download
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2015). Studium trotz bildungsferner Herkunft. Ergebnisse eines Intragruppenvergleichs. Vortrag auf der Sektionstagung "Empirische Bildungsforschung" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in Göttingen.
  • Poskowsky, J. (2015). Studierende mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem Kick-Off-Meeting zum Programm Studium+M des DSW und der Stiftung Mercator.
    Download
  • Vöttiner, A., & Ortenburger, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Hochschulische Beiträge zum Studienerfolg. Wichtigste Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014 und erste Handlungsempfehlungen. Hannover: DZHW.
    Download
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., & Otto, A. (2015). Nicht-traditionelle Studierende in Deutschland: Werdegänge und Studienmotivation – Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes. In U. Elsholz (Hrsg.), Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg (S. 11-33). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
    Download
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Sitzung des Ausschusses Hochschule-Wirtschaft des Unternehmensverbandes Niedersachsen in Hannover.
  • Middendorff, E. (2014). Studieren(de) mit Kind - Ausgewählte Befunde zweier Studierendenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Eine Hochschule für Alle" des Arbeitskreises Inklusion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle.
    Download | Video
  • Otto, A., & Dahm, G. (2014). Hochschulübergang und Studienbedingungen aus der Perspektive nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Hamburg.
  • Quast, H., Scheller, P., & Lörz, M. (2014). Bildungsentscheidungen im nachschulischen Verlauf. Dritte Befragung der Studienberechtigten 2008 viereinhalb Jahre nach Schulabschluss (Forum Hochschule 9|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schneider, H. (2014). Schwierigkeiten bei der Studienentscheidung. Vortrag im Rahmen der 18. RCDS-Sommerakademie „Studenten im Mittelpunkt“, Witzenhausen .
  • Schneider, H., & Franke, B. (2014). Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 6|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (2013). Evolving diversity II. Participation of students with an immigrant background in European Higher Education. Brüssel: EquNet Konsortium.
    Download
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2013). Immer noch eine Ausnahme - nicht-traditionelle Studierende an deutschen Hochschulen. Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 8(2), 34-39.
    Download
  • Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A., & Wolter, A. (2013). "Stille Revolution?" Der Hochschulzugang für nicht-traditionelle Studierende im Umbruch. In Die Deutsche Schule (DDS), 105(4), 382-401.
  • Lörz, M. (2013). Differenzierung des Bildungssystems und soziale Ungleichheit: Haben sich mit dem Ausbau der beruflichen Bildungswege die Ungleichheitsmechanismen verändert? Zeitschrift für Soziologie, 42(2), 118-137.
    Download
  • Orr, D. (2013). Hochschulzulassung im internationalen Vergleich und die quantitative Bedeutung von alternativen Routen. In Asdonk, J., Kuhnen, S., & Bornkessel, P. (Hrsg.), Von der Schule zur Hochschule - Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (S. 217-230). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Scheller, P., Isleib, S., & Sommer, D. (2013). Studienanfängerinnen und Studienanfänger im Wintersemester 2011/12. Tabellenband (HIS:Forum Hochschule 6/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Spangenberg, H., & Willich, J. (2013). Zum Einfluss des Entscheidungs- und Informationsverhaltens auf die Studienaufnahme. In Asdonk, J., Kuhnen, S. U., & Bornkessel, P. (Hrsg.), Von der Schule zur Hochschule. Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (S. 167-178). Münster, New York, USA: Waxmann.
  • Lörz, M. (2012). Mechanismen sozialer Ungleichheit beim Übergang ins Studium: Prozesse der Status- und Kulturreproduktion. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 64 (Sonderheft 52 "Soziologische Bildungsforschung"), 302-324.
    Download
  • Lörz, M., Quast, H., & Woisch, A. (2012). Erwartungen, Entscheidungen und Bildungswege. Studienberechtigte 2010 ein halbes Jahr nach Schulabgang (HIS:Forum Hochschule 5/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Quast, H., Spangenberg, H., Hannover, B., & Braun, E. (2012). Determinanten der Studierbereitschaft unter besonderer Berücksichtigung von Studiengebühren. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15(2), 305-326.
  • Schindler, S., & Lörz, M. (2012). Mechanisms of Social Inequality Development: Primary and Secondary Effects in the Transition to Tertiary Education Between 1976 and 2005. European Sociological Review, 28(5), 647-660.
  • Völk, D., & Netz, N. (2012). Organisationsformen und Qualitätsdimensionen berufsbegleitender Studienangebote in Deutschland. In Fogolin, A. (Hrsg.), Berichte zur beruflichen Bildung: Bildungsberatung im Fernlernen. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (S. 45-65). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (2011). Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe. Brüssel: EquNet Konsortium.
    Download
  • Griga, D., & Mühleck, K. (2011). Access to Higher Education and socioeconomic background. In Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe (S. 45-61). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Griga, D., & Mühleck, K. (2011). Der Einfluss des Migrationshintergrundes auf die Teilhabe an höherer Bildung im europäischen Vergleich. In Leszczensky, M., & Barthelmes, T. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 8/2011: Herausforderung Internationalisierung. Die Hochschulen auf dem Weg zum Europäischen Hochschulraum. Stand und Perspektiven (S. 63-78). Hannover: HIS.
  • Griga, D., & Orr, D. (2011). Entry into Higher Education. In Mühleck, K., & Camilleri, A. F. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to HE in Europe (S.29-43). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Gwosć, C., Netz, N., Orr, D., Middendorff, E., & Isserstedt, W. (2011). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums. Deutschland im europäischen Vergleich. Eurostudent IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Heine, C., & Quast, H. (2011). Studienentscheidung im Kontext der Studienfinanzierung. (HIS:Forum Hochschule 5/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Heine, C., Schulz, A., & Rockmann, U. (2011). Beteiligung an Hochschulbildung in Brandenburg. Studienanfänger, Studierende und Hochschulabsolventen 2000 - 2025 (HIS:Forum Hochschule 9/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Lörz, M., & Quast, H. (2011). Hochschulwahl und soziale Ungleichheit. HIS:Magazin 4|2011, 2-4.
  • Lörz, M., & Schindler, S. (2011). Bildungsexpansion und soziale Ungleichheit: Zunahme, Abnahme oder Persistenz ungleicher Chancenverhältnisse - eine Frage der Perspektive? Zeitschrift für Soziologie, 40(6), 458-477.
    Download
  • Lörz, M., & Schindler, S. (2011). Geschlechtsspezifische Unterschiede beim Übergang ins Studium. In Andreas Hadjar (Hrsg.), Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten (S. 99-122). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Lörz, M., Quast, H., & Woisch, A. (2011). Bildungsintentionen und Entscheidungsprozesse. Studienberechtigte 2010 ein halbes Jahr vor Schulabgang (HIS:Forum Hochschule 14/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Lörz, M., Schindler, S., & Walter, J. G. (2011). Gender inequalities in higher education: extent, development and mechanisms of gender differences in enrolment and field of study choice. Irish Educational Studies, 30(2), 179-198.
    doi:10.1080/03323315.2011.569139
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Studierende im Bachelor-Studium 2009. Ergebnisse der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Minks, K.-H., Netz, N., & Völk, D. (2011). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland: Status quo und Perspektiven. (HIS:Forum Hochschule 11/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Mühleck, K., & Griga, D. (2011). Data and methods . In Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe (S. 17-27). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2011). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of indicators. Final Report. EUROSTUDENT IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Willich, J., Buck, D., Heine, C., & Sommer, D. (2011). Studienanfänger im Wintersemester 2009/10. Wege zum Studium, Studien- und Hochschulwahl, Situation bei Studienbeginn (HIS:Forum Hochschule 6/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Quast, H., & Beuße, M. (2010). Studienberechtigte 2008 ein halbes Jahr nach Schulabschluss. Übergang in Studium, Beruf und Ausbildung (HIS:Forum Hochschule 3/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Willich, J., & Schneider, H. (2010). Informationsverhalten und Entscheidungsfindung bei der Studien- und Berufswahl. Studienberechtigte 2008 ein halbes Jahr vor dem Erwerb der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 1/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Orr, D. (2010). Integrating an aging student population into higher education - challenges for evidence-based policy in Europe. Canadian Journal of Higher Education, 40(3), 25-42.
  • Orr, D., & Riechers, M. (2010). Organisation des Hochschulzugangs im Vergleich von sieben europäischen Ländern. (HIS:Forum Hochschule 11/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C. (2009). Studienanfänger in den alten und neuen Ländern: Gründe der Hochschulwahl und Bewertungen der Hochschulregionen West- und Ostdeutschland. Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., & Quast, H. (2009). Studienberechtigte 2008. Studien- und Ausbildungswahl ein halbes Jahr nach Schulabgang - Ergebnisse einer Vorabauswertung. Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., & Quast, H. (2009). Studierneigung und Berufsausbildungspläne. Studienberechtigte 2008 ein halbes Jahr vor Schulabgang (HIS:Forum Hochschule 4/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Willich, J., & Schneider, H. (2009). Informationsverhalten und Hochschulwahl von Studienanfängern in West- und Ostdeutschland. Eine Sekundäranalyse der HIS-Studienanfängerbefragung des Wintersemesters 2007/08. Hannover: HIS.
    Download
  • Lörz, M. (2009). Räumliche Mobilität beim Übergang ins Studium und im Studienverlauf. Bildung und Erziehung, 61(4), 413-436.
    Download
  • Lörz, M., & Schindler, S. (2009). Educational Expansion and Effects on transition to higher Education: Did the Effect of social background Characteristics declined or just moved to the next stage? In Rolf Becker, & Andreas Hadjar (Hrsg.), Prisma 12: Expected and Unexpected Consequences of the Educational Expansion in Europe and USA (S. 97-109). Bern, Wien, Berlin: Haupt.
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Briedis, K., Egorova, T., Heublein, U., Lörz, M., Middendorff, E., Quast, H., & Spangenberg, H. (2008). Studienaufnahme, Studium und Berufsverbleib von Mathematikern. Einige Grunddaten zum Jahr der Mathematik (HIS:Forum Hochschule 9/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Didi, H.-J., Haase, K., & Schneider, H. (Hrsg.) (2008). Profil und Passung. Studierendenauswahl in einem differenzierten Hochschulsystem (HIS:Forum Hochschule 14/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Krawietz, M., & Sommer, D. (2008). Studienanfänger im Wintersemester 2006/07. Wege zum Studium, Studien- und Hochschulwahl, Situation bei Studienbeginn. Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Willich, J. (2008). Studienberechtigte 2006 ein halbes Jahr nach Schulabschluss. Übergang in Studium, Beruf und Ausbildung (HIS:Forum Hochschule 4/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Willich, J., Schneider, H., & Sommer, D. (2008). Studienanfänger im Wintersemester 2007/08. Wege zum Studium, Studien- und Hochschulwahl, Situation bei Studienbeginn (HIS:Forum Hochschule 16/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Lörz, M. (2008). Räumliche Mobilität und soziale Selektivität. HIS:Magazin 4|2008, 2-4.
  • Minks, K.-H., Kerst, C., & Quast, H. (2008). Ingenieurstudium als Element der technischen Bildung. Studienzugang, Studium und Berufsübergang. In Buhr, R., & Hartmann, E. A. (Hrsg.), Technische Bildung für Alle. Ein vernachlässigtes Schlüsselelement der Innovationspolitik (S. 149-216). Berlin: IIT, Institut für Innovation und Technik.
    Download
  • Heine, C., & Lörz, M. (2007). Studierbereitschaft in Brandenburg. Eine empirische Analyse Ihrer Einflussfaktoren (HIS:Forum Hochschule 5/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., & Willich, J. (2007). Studienberechtigte 2005. Übergang in Studium, Ausbildung und Beruf (HIS:Forum Hochschule 6/2006). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Kerst, C., & Sommer, D. (2007). Studienanfänger im Wintersemester 2005/06. Wege zum Studium, Studien- und Hochschulwahl, Situation bei Studienbeginn (HIS:Forum Hochschule 1/2007). Hannover: HIS.

    Download | Fragebogen | Bestelloptionen
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Willich, J. (2007). Informationsbedarf, Informationsangebote und Schwierigkeiten bei der Studien- und Berufswahl. Studienberechtigte 2006 ein halbes Jahr vor dem Erwerb der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 12/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Willich, J. (2007). Studienberechtigte 2006 ein halbes Jahr vor Schulabgang. Studierbereitschaft und Bedeutung der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 2/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Krawietz, M. (2007). A bachelor's! What else? Degrees pursued by German entrants to higher education during the 2006/07 winter semester. HISBUS Information, 17. Hannover: HIS.
    Download
  • Krawietz, M. (2007). Bachelor! Was sonst? Abschlussarten deutscher Studienanfänger im WS 2006/2007. HISBUS-Kurzinformation, 17. Hannover: HIS.
    Download
  • Krawietz, M., & Heine, C. (2007). Wahlmotive und Bewertungen des Studienortes bei Studienanfängern im Vergleich der neuen und der alten Länder Ergebnisse aus der Befragung der Studienanfänger des Wintersemesters 2006/07. HISBUS-Kurzinformation, 18. Hannover: HIS.
    Download
  • Krawietz, M., & Müßig-Trapp, P. (2007). Bachelor! Was sonst? Abschlussarten deutscher Studienanfänger im WS 2006/07. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Heine, C., & Willich, J. (2006). Informationsverhalten und Entscheidungsfindung bei der Studien- und Ausbildungswahl. Studienberechtigte 2005 ein halbes Jahr vor dem Erwerb der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 3/2006). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Briedis, K., Didi, H.-J., Haase, K., & Trost, G. (2006). Auswahl- und Eignungsfeststellungsverfahren beim Hochschulzugang in Deutschland und ausgewählten Ländern . (HIS-Kurzinformation A3/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Heine, C., Egeln, J., Kerst, C., Müller, E., & Park, S.-M. (2006). Ingenieur- und Naturwissenschaften: Traumfach oder Albtraum?. Eine empirische Analyse der Studienfachwahl (ZEW Wirtschaftsanalysen 81). Baden-Baden: Nomos.
  • Heine, C., Egeln, J., Kerst, C., Müller, E., & Park, S.-M. (2006). Bestimmungsgründe für die Wahl von ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen. Ausgewählte Ergebnisse einer Schwerpunktstudie im Rahmen der Berichterstattung zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A2/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2006). Bachelor-Studiengänge aus Sicht studienberechtigter SchulabgängerInnen. Akzeptanz und Auswirkungen auf die Studierbereitschaft (HIS:Forum Hochschule 4/2006). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2006). Studienberechtigte 2004 - Übergang in Studium, Ausbildung, Beruf. Ergebnisse der Befragung der Studienberechtigten 2004 ein halbes Jahr nach Schulabgang im Länder- und Zeitvergleich (HIS-Kurzinformation A5/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Liebeskind, U., & Ludwig-Mayerhofer, W. (2006). Leuchttürme oder Scheinriesen. Wie zuverlässig sind die Hochschulrankings der Massenmedien? die hochschule, 15 (1/2006), S. 134-148.
  • Heine, C., Scheller, P., & Willich, J. (2005). Studienberechtigte 2005 - Studierbereitschaft, Berufsausbildung und Bedeutung der Hochschulreife . Ergebnisse der ersten Befragung der Studienberechtigten 2005 ein halbes Jahr vor Schulabgang. Pilotstudie (HIS-Kurzinformation A16/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2005). Studienberechtigte 2004 - Erste Schritte in Studium und Berufsausbildung. Vorauswertung der Befragung der Studienberechtigten 2004 ein halbes Jahr nach Schulabgang im Zeitvergleich (HIS-Kurzinformation A10/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Spangenberg, H., Schreiber, J., & Sommer, D. (2005). Studienanfänger 2003/04 und 2004/05. Bildungswege, Motive der Studienentscheidung und Gründe der Hochschulwahl (HIS-Kurzinformation A15/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Spangenberg, H., Schreiber, J., & Sommer, D. (2005). Studienanfänger in den Wintersemestern 2003/04 und 2004/05. Wege zum Studium, Studien- und Hochschulwahl, Situation bei Studienbeginn (Hochschulplanung 180). Hannover: HIS.
  • Kerst, C., Heine, C., & Wolter, A. (2005). Implementation der neuen Studiengänge - Stand und Auswirkungen auf Studierbereitschaft und Studierchancen. In Gützkow, F., & Quaißer, G. (Hrsg.), Jahrbuch Hochschule gestalten 2005. Denkanstöße zum Bologna-Prozess (S. 25-47). Bielefeld: UWV.
    weitere Informationen
  • Liebeskind, U., & Ludwig-Mayerhofer, W. (2005). Auf der Suche nach der Wunsch-Universität – im Stich gelassen. Anspruch und Wirklichkeit von Hochschulrankings. Soziologie, 34 (4), S. 442-462.
  • Minks, K.-H. (2005). Wo bleibt der Ingenieurnachwuchs? Internationales Verkehrswesen(1,2), 43-45.
  • Schreiber, J., & Sommer, D. (2005). Schulische Vorbereitung auf das Studium. HISBUS-Kurzbericht, 11. Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2004). Studienberechtigte 2002 ein halbes Jahr nach Schulabgang. Ergebnisse der ersten Befragung der Studienberechtigten 2002 und Vergleich mit den Studienberechtigten 1990, 1994, 1996 und 1999 - eine vergleichende Länderanalyse (HIS-Kurzinformation A1/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Heine, C., Heublein, U., Middendorff, E., & Minks, K.-H. (2003). Entscheidungen zu Studium und Beruf in Brandenburg - Studienberechtigte, Studierende und Absolventen. Materialien für das Expertengespräch des Landeshochschulrates des Landes Brandenburg mit HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A2/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2003). Studienberechtigte 2002 ein halbes Jahr nach Schulabgang. Ergebnisse einer Vorabauswertung der ersten Befragung der Studienberechtigten 2002 und Vergleich mit den Studienberechtigten 1990, 1994, 1996 und 1999 (HIS-Kurzinformation A6/2003). Hannover: HIS.
  • Heine, C., Durrer, F., & Bechmann, M. (2002). Wahrnehmung und Bedeutung der Arbeitsmarktaussichten bei Studienentscheidung und im Studienverlauf. Ergebnisse aus HIS-Längsschnittuntersuchungen von Studienberechtigten (Hochschulplanung 156). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., & Sommer, D. (2002). Studienanfänger 2000/2001: Fachinteresse und berufliche Möglichkeiten bestimmen die Studienfachwahl. (HIS-Kurzinformation A2/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2002). Studienanfänger im Wintersemester 2000/2001: Trotz Anfangsschwierigkeiten optimistisch in die Zukunft. (Hochschulplanung 155). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (2001). Studienberechtigte 1999. Ergebnisse der ersten Befragung der Studienberechtigten 1999 ein halbes Jahr nach Schulabgang und Vergleich mit den Studienberechtigten 1990, 1992, 1994 und 1996 - eine vergleichende Länderanalyse (HIS-Kurzinformation A3/2001). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2001). Doppelqualifikation verliert weiter an Bedeutung. Studienanfänger an den Fachhochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 1999/2000 (HIS-Kurzinformation A7/2001). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Bathke, G.-W., Schreiber, J., & Sommer, D. (2000). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger - Entwicklungstrends der 90er Jahre. (HIS-Kurzinformation A9/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Sommer, D. (2000). Lebensorientierungen und Studienmotivation von Studienanfängern. (HIS-Kurzinformation A5/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (2000). Differenzierung und Homogenität beim Hochschulzugang. (HIS-Kurzinformation A7/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (2000). Studienaufnahme an den Fachhochschulen des Landes Hessen. (HIS-Kurzinformation A2/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., & Schnitzer, K. (2000). Studienmotivation und Studienbarrieren & Formalisiertes Bewertungskonzept für die Fremd-Evaluation von Studienprogrammen und Studiengängen. (HIS-Kurzinformation A8/2000). Hannover: HIS.

    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Schreiber, J., & Sommer, D. (2000). Studentische Erfahrungen und Absichten zu Beginn des Hochschulstudiums. (HIS-Kurzinformation A6/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Griesbach, H., Schnitzer, K., Durrer, F., & Heine, C. (1999). Zum Abschied in den Ruhestand.
    Akkreditierungsverfahren und -erfahrungen im Ausland.
    Nachdem Abitur - wird die Studienaufnahme immer mehr verzögert?
    (HIS-Kurzinformation A5/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • HIS (Hrsg.) (1999). First Report: Higher Education Admissions - Literature Report Germany. (London School of Economics).
  • HIS (Hrsg.) (1999). Second Report: Statistical Annex Germany. (London School of Economics).
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1999). Studienanfänger an den Fachhochschulen des Landes Hessen 1989 bis 1998. (HIS-Kurzinformation A2/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1999). Studienanfänger 98/99: An den Fachhochschulen 55 % Abiturienten. Erstmals seit 1990 wieder mehr Studienanfänger in Ingenieurwissenschaften als im Vorjahr (HIS-Kurzinformation A7/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1999). Studienanfänger im Wintersemester 1998/99. (Hochschulplanung 138). Hannover: HIS.
  • Wolff, H., Wolter, A., Beck, M., Lewin, K., Heine, C., Heublein, U., ... & Schomburg, H. (1999). Von der Schule über das Studium in den Beruf? Dokumentation einer Veranstaltung im Rahmen des HIS-Informations- und Schulungsprogramms 1999 am 15. und 16. Juni 1999 in der Fachhochschule Hannover. (HIS-Kurzinformation A4/1999). Hannover: HIS.

    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1998). Nachschulische Ausbildungswahl und Einstellungen der Studienberechtigten 96 im Kontext von Standortdiskussion und Globalisierung. (HIS-Kurzinformation A4/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., & Heublein, U. (1998). Berufliche Orientierung, Zurechtfinden im Studium und Computerkenntnisse. (HIS-Kurzinformation A2/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Bathke, G.-W., & Minks, K.-H. (1997). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger.
    Aufbaustudium - Karriereleiter, Nachholqualifikation oder Wartehalle des Arbeitsmarktes?
    (HIS-Kurzinformation A11/1997). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., Heine, C., Ulrich, J. G., Krekel, E. M., & Herget, H. (1997). Nachschulische Werdegänge der Studienberechtigten 90 und 92.
    Ausbildung, Beruf, Studium. Zum Entscheidungsverhalten von dual ausgebildeten Fachkräften mit Studienberechtigung.
    (HIS-Kurzinformation A4/1997). Hannover: HIS.

    Download
  • Ederleh, J. (1997). HIS-Materialien zum Hochschulzugang. Vorgelegt von Dr. Jürgen Ederleh zum Forum 2 "Hochschulzugang, Studienstruktur und Studienabschlüsse" des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie am 03.02.1997 in Bonn (HIS-Kurzinformation A5/1997). Hannover: HIS.
  • Griesbach, H., Durrer, F., & Heine, C. (1997). Übersicht über Aktivitäten zur Studentenforschung, Organisation von Studium, Lehre und Forschung sowie zur Hochschulsteuerung und - finanzierung (Abteilung III).
    Studienberechtigte 96 ein halbes Jahr nach Schulabgang: Ergebnisse der Befragung und Vergleich mit den Studienberechtigten 90, 92 und 94.
    (HIS-Kurzinformation A16/1997). Hannover: HIS.
  • Lewin, K. (1997). Die Schnittstelle zwischen Schule und Studium aus der Sicht von Studienberechtigten und Studienanfängern. (HIS-Kurzinformation A18/1997). Hannover: HIS.
  • Lewin, K. (1997). Studienaufnahme 1996/97: Über die Hälfte der Studienanfänger an den Fachhochschulen hat das Abitur. (HIS-Kurzinformation A17/1997). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1997). Schulwege und Studienaufnahme. (HIS-Kurzinformation A2/1997). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1997). Studienanfänger im Wintersemester 1996/97 - an Fachhochschulen erstmals mehr Abiturienten als Studienberechtigte mit Fachhochschulreife. (Hochschulplanung 128). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1997). Vorbereitung auf das Studium und Informationsstand deutscher Studienanfänger bei Studienbeginn. (HIS-Kurzinformation A8/1997). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1996). Studienaufnahme und regionale Mobilität: Eine länderbezogene Analyse der Hochschulwahl der Studienberechtigten 90, 92 und 94. (HIS-Kurzinformation A10/1996). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1996). Studienberechtigte 94 ein halbes Jahr nach Schulabgang. Ergebnisse der ersten Befragung und Vergleich mit den Studienberechtigten 90 und 92 - eine vergleichende Länderanalyse (HIS-Kurzinformation A4/1996). Hannover: HIS.
  • Heublein, U. (1996). Abteilung III Aktuell; Mobilität deutscher Studienanfänger. (HIS-Kurzinformation A2/1996). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1996). Studienaufnahme 1995/96: Erstmals beginnen mehr Frauen als Männer ein Universitätsstudium. (HIS-Kurzinformation A8/1996). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1996). Studienanfänger im Wintersemester 1995/96 - erstmals mehr Studienanfängerinnen als Studienanfänger an Universitäten. (Hochschulplanung 120). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Cordier, H., Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1995). Berufsausbildung als Einstieg in das Studium: Relevant nur für bestimmte Fächer.
    Studienanfänger zwischen alten und neuen Ländern - Numerus clausus und Suche nach guten Studienbedingungen.
    (HIS-Kurzinformation A4/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). Studienberechtigte 94 aus den alten und den neuen Ländern ein halbes Jahr nach Schulabgang. Ergebnisse einer Vorabauswertung der ersten Befragung (HIS-Kurzinformation A7/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). Studium oder Berufsausbildung. Abiturienten 93 aus den neuen Ländern auf dem Weg in den Beruf (HIS-Kurzinformation A3/1995). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., & Heublein, U. (1995). Wege zum Studium.
    Sozialer Hintergrund, Studieneinstellungen und Arbeitsmarkteinschätzungen.
    Fächerspezifische Motivationsprofile.
    (HIS-Kurzinformation A14/1995). Hannover: HIS.

    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1995). Studienanfänger im Wintersemester 1994/95. Interesse am Ingenieurstudium gesunken. (Hochschulplanung 112). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1995). Studienbeginn im Wintersemester 1994/95: Fachhochschulstudium immer attraktiver für Abiturienten. (HIS-Kurzinformation A10/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1994). Studien- und Berufsausbildungswahl der Studienberechtigten aus den neuen Ländern. (HIS-Kurzinformation A7/1994). Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Minks, K.-H. (1994). Die Entwicklung der studentischen Nachfrage in den neuen Ländern. Vortrag zum 3. Forum HUMBOLDT an der Humboldt-Universität zu Berlin.
    Berufs- und Einsatzprofile von Fachhochschul- und Universitätsingenieuren
    . (HIS-Kurzinformation A13/1994). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W. (1994). Studieren ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Ergebnisse einer Befragung von Zulassungsbewerbern. (HIS-Kurzinformation A10/1994). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., Cordier, H., & Andermann, H. (1994). Studienanfänger im Wintersemester 1993/94 in den alten und neuen Ländern - Studienanfänger immer älter. (Hochschulplanung 107). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., Cordier, H., & Andermann, H. (1994). Studienbeginn im Wintersemester 1993/94: Immer mehr Studienanfänger mit Doppelqualifikation.
    Studienabbruch bis zur Mitte des ersten Hochschulsemesters.
    (HIS-Kurzinformation A6/1994). Hannover: HIS.
  • Bathke, G.-W., & Kurz, G. (1993). Soziale Herkunft von deutschen Studienanfängern aus den alten und neuen Ländern an den Hochschulen im Wintersemester 1992/93.
    Fachstudiendauern an Fachhochschulen - Eine Fallstudie aus den Prüfungsjahren 1990 bis 1993 an der Fachhochschule für Technik Esslingen.
    (HIS-Kurzinformation A11/1993). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1993). Abiturienten und Fachhochschulstudium. Ergebnisse der Befragungen der Abiturienten 90, 91 und 92 aus den neuen Ländern (HIS-Kurzinformation A15/1993). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1993). Studien- und Berufsausbildungswahl der Abiturienten aus den neuen Ländern. Ergebnisse der Befragungen der Abiturienten 90, 91 und 92 (HIS-Kurzinformation A14/1993). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1993). Studienaufnahme und regionale Mobilität. Eine vergleichende Analyse der Abiturienten 90, 91 und 92 aus den neuen Ländern (HIS-Kurzinformation A16/1993). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., & Heublein, U. (1993). Zur Studiensituation der deutschen Studienanfänger im Wintersemester 1992/93.
    Durchschnittsalter bei Erwerb der Hochschulreife und bei Studienbeginn: Einflußfaktoren und ihre Größenordnung.
    (HIS-Kurzinformation A6/1993). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., Heublein, U., & Sommer, D. (1993). Studienanfänger im Wintersemester 1992/93 in den alten und neuen Ländern - zunehmende Angleichung der Studienfächerstrukturen. (Hochschulplanung 102). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1993). Studienbefindlichkeit und Stimmungslage der deutschen Studienanfänger im Wintersemester 1992/93. (HIS-Kurzinformation A9/1993). Hannover: HIS.
  • Chmielus, K., & Durrer, F. (1992). Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 und Vergleich mit Daten der Studienberechtigten 76, 78, 80, 83 und 86 (HIS-Kurzinformation A4/1992). Hannover: HIS.
    Download
  • Chmielus, K., & Durrer, F. (1992). Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90 in den alten und den neuen Ländern. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 (HIS-Kurzinformation A5/1992). Hannover: HIS.
  • Durrer, F. (1992). Wanderungsbewegungen von Studienanfängern zwischen den Bundesländern. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 aus den alten und neuen Ländern (HIS-Kurzinformation A6/1992). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Lewin, K. (1992). Ausbildungswahl der Abiturienten 91 aus den neuen Ländern.
    Studienaufnahme 1991/92: Begleitumstände der Studienwahl bei Mobilität zwischen West und Ost.
    (HIS-Kurzinformation A9/1992). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., Durrer, F., & Heine, C. (1992). Umgestaltung im Blickpunkt: Chancen und Möglichkeiten für das gesamtdeutsche Hochschulsystem - Ergebnisse von HIS-Untersuchungen an den Hochschulen in den neuen Ländern.
    Abiturienten aus den neuen Ländern: zum Studium häufiger in den Westen - Ergebnisse von Befragungen der Abiturienten 90 und 91 aus den neuen Ländern.
    (HIS-Kurzinformation A13/1992). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Bathke, G.-W., Heublein, U., & Sommer, D. (1992). Deutsche Studienanfänger im Wintersemester 1991/92: Studienwahl und ihre Begleitumstände. (HIS-Kurzinformation A10/1992). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Bathke, G.-W., Heublein, U., & Sommer, D. (1992). Studienanfänger im Wintersemester 1991/92 - Studienentscheidung in den alten und neuen Ländern: Annäherungstendenzen. (Hochschulplanung 95). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Chmielus, K., Durrer, F., & Holtkamp, R. (1991). Abiturienten 90 aus den neuen Ländern - Ergebnisse der 1. Befragung und Vergleich mit den Abiturienten 90 aus den alten Ländern. Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90 aus denalten Ländern - und Vergleich mit den Studienberechtigten 76, 78, 80,83 und 86 (HIS-Kurzinformation A8/1991). Hannover: HIS.
  • Lewin, K. (1991). Die Studienaufnahme 1990/91 in den alten und neuen Bundesländern - ein Vergleich. (HIS-Kurzinformation A5/1991). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Bathke, G.-W., Schacher, M., & Sommer, D. (1991). Deutsche Studienanfänger in West und Ost im Wintersemester 1990/91. (HIS-Kurzinformation A9/1991). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Bathke, G.-W., Schacher, M., & Sommer, D. (1991). Studienanfänger im Wintersemester 1990/91. Studienentscheidung und Studienbeginn in den alten und neuen Ländern. (Hochschulplanung 89). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1990). "Anhaltend hohe Studierneigung" - Studienanfänger WS 89/90. (HIS-Kurzinformation A4/1990). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1990). Studienanfänger im Wintersemester 1989/90 - Optimistische Berufserwartungen fördern Studienaufnahme. (Hochschulplanung 83). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1989). Anhaltender Trend zu höheren Studienanfängerzahlen - Verhaltensweisen, Motive, Erwartungen deutscher Studienanfänger im Wintersemester 1988/89. (HIS-Kurzinformation A6/1989). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1989). Studienanfänger im Wintersemester 1988/89 - Trend zum Studium hält weiter an. (Hochschulplanung 75). Hannover: HIS.
  • Nigmann, R.-R. (1989). Abiturienten an Fachhochschulen - Ursachen und Auswirkungen der Attraktivität des Fachhochschulstudiums für Abiturienten. (Hochschulplanung 74). Hannover: HIS.
  • Nigmann, R.-R. (1989). Abiturienten an Fachhochschulen: Ursachen und Auswirkungen der Attraktivität des Fachhochschulstudiums für Abiturienten. (HIS-Kurzinformation A5/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schwarze, J., & Schacher, M. (1989). Studentenbefragung 1988 an der Technischen Universität Braunschweig; Wie realistisch sind Informationen der Studienanfänger über Studienzeitverkürzungen? Hinweise zu interessanten PC-Lösungen an Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A2/1989). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Nigmann, R.-R. (1988). Materialien zum Fachhochschulstudium. (HIS-Kurzinformation A5/1988). Hannover: HIS.
  • Lewin, K. (1988). Immer später ins Studium - Studien- und Berufswahl der Studienberechtigten 86. (HIS-Kurzinformation A4/1988). Hannover: HIS.
  • Lewin, K. (1988). Ursachen zunehmender Studienanfängerzahlen und Trends bis 2000. (HIS-Kurzinformation A6/1988). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1988). Studienanfänger im Wintersemester 1987/88 - Zunahme der Studienanfängerzahlen bei abnehmenden Studienberechtigtenzahlen 1988. (Hochschulplanung 69). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1988). Zunahme der Studienanfängerzahlen im Wintersemester 1987/88: Ursachen und Hintergründe. (HIS-Kurzinformation A7/1988). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Schacher, M., & Sommer, D. (1988). Ausbildungswege nach der Schulzeit. Studien- und Berufsausbildungswünsche und -wahl nach Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung. Studienberechtigte 76 und 86 im Vergleich (HIS-Kurzinformation A9/1988). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., Minks, K.-H., & Nigmann, R.-R. (1987). "Studierfähigkeit" - Eine Untersuchung des Übergangs vom Gymnasium zur Universität. (HIS-Kurzinformation A4/1987). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., Minks, K.-H., & Nigmann, R.-R. (1987). "Studierfähigkeit" - Eine Untersuchung des Übergangs vom Gymnasium zur Universität. (Hochschulplanung 63). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1987). Studienanfänger im Wintersemester 1986/87 - Immer mehr Abiturienten an Fachhochschulen. (Hochschulplanung 62). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1987). Studienbeginn im Wintersemester 1986/87 bei erneuter Zunahme der Studienanfängerzahlen. (HIS-Kurzinformation A5/1987). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., & Schaeper, H. (1986). Studien- und Berufsausbildungswahl nach Erwerb der Hochschulreife - Studienberechtigte 76, 78, 80 und 83 im Vergleich. Studien- und Berufsausbildungswahl von "Bildungsinländern" (HIS-Kurzinformation A7/1986). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., & Schaeper, H. (1986). Übergänge in Studium, Berufsausbildung und Berufsstätigkeit. (HIS-Kurzinformation A9/1986). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Piesch, R., & Schaeper, H. (1986). Studienberechtigte 83, Studienentscheidung - Einfluß von Arbeitsmarkt und Studienfinanzierung. (Hochschulplanung 57). Hannover: HIS.
  • Hohn, P., Knop, J., & Lewin, K. (1986). Datenschutz, Datensicherung und Revisionsfähigkeit von Programmen und Dateien bei der Versorgung von Verwaltungen der Hochschulen mit verteilten und zentralen DV-Konzepten.
    Studium und Berufsausbildung - Entwicklungstrends der Ausbildungswahl von Studienberechtigten seit Anfang der 70er Jahre.
    (HIS-Kurzinformation A3/1986). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1986). Studienanfänger im Wintersemester 1985/86 - Studium an Universität oder Fachhochschule? (Hochschulplanung 59). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.

Studium und Studienverlauf

  • Besa, K.-S., & Vietgen, S. (2017). Repräsentanz, Integration und Abbruchintentionen von Studierenden mit Migrationshintergrund in Lehramtsstudiengängen: Eine Analyse anhand der Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35(1), S. 195-206.
  • Brachem, J.-C., & Schaeper, H. (2017). Individual characteristics of teacher education students. Re-examining the 'negative selection' hypothesis. Vortrag auf der Tagung der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland.
    Download
  • Grützmacher, J. (2017). Der Studienqualitätsmonitor als bundesweites Erhebungsinstrument für Studienqualität und Studienbedingungen. Vortrag auf dem DGB-Workshop "Wann ist ein Studium ein Gutes Studium?", Ruhr-Universität Bochum .
    Download
  • Heublein, U. (2017). Aktuelle Entwicklungen bei der Beratung der Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der Agenturen für Arbeit und der Studienberatungen an den Hochschulen zur "Beratungstätigkeit an der Hochschule".
  • Heublein, U. (2017). Die DZHW-Studienabbruchstudie 2014 – 2016. Vortrag auf der Auftaktkonferenz der BMBF-Förderlinie "Studienerfolg/Studienabbruch" in Berlin.
  • Heublein, U. (2017). Studienabbruch bei Studierenden mit Migrationshintergrund an deutschen Hochschulen. Vortrag auf dem Forschungskolloquium "Studienabbruch" der Stiftung Mercator in Essen.
  • Heublein, U. (2017). Studienerfolg von Bildungsausländern. Handlungsfelder der Hochschulen zur Sicherung des Studienerfolgs bei Bildungsausländern. Vortrag auf der Abschlusstagung der Initiative "Study & Work. Regionale Netzwerke zur Bildung von internationalen Studierenden" im BMWi Berlin.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der 26th EAN Annual Conference, Gießen.
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der Tagung "Pathways into, through and out of Higher Education. An International and Interdisciplinary Conference", Hannover.
  • Middendorff, E. (2017). Studierende an Fachhochschulen - Ein empirisches Porträt im Wandel der Zeit. Vortrag auf der 4. Konferenz zur Qualität in der Lehre "Was ist gute Lehre? – Quo vadis Fachhochschule? – 50 Jahre Lehre an Fachhochschulen" an der Fachhochschule Kiel.
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd Gender & STEM Biennial Conference, Newcastle University Business School, Science Central, Newcastle upon Tyne, England.
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd BIEN Tagung, DIW, Berlin, Germany.
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Middendorff, E. (2016). Die Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks 1951 - 2016. Ein historischer Überblick über Akteure, Wellen und Themen. DZHW, Hannover.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2016). Hirndoping unter Studierenden - Aktuelle Befunde zu Verbreitung, Formen und Faktoren leistungsbezogenen Substanzkonsums im Studium . Beitrag auf dem Fachforum "Gesundheit ist auch an Hochschulen gesetzt!" des Kongresses "Armut und Gesundheit 2016 - Der Public Health-Kongress in Deutschland" an der TU Berlin, Berlin.
  • Middendorff, E., Becker, K., & Poskowsky, J. (2016). Wie verbreitet ist Hirndoping unter Studierenden? Beitrag im Rahmen der Reihe "Leib, Corpus, Body" der Katholischen Hochschulgemeinde Hannover in Hannover.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2016). Substanzkonsum im Studienkontext - Verbreitung, Motive und Determinanten. Zeitschrift für Beratung und Studium, 1/2016, S. 3-7.
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Ortenburger, A., Gäckle, S., & Schaeper, H. (2016). Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE in Rostock.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Schaeper, H., & Brachem, J.-C. (2016). Lehramtsstudierende und ihre Lernumwelt – die Bedeutung der hochschulischen Lernumwelt und der Person-Umwelt-Passung für die Bindung an das Lehramtsstudium. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
    Download
  • Schaeper, H., & Weiß, T. (2016). The Conceptualization, Development, and Validation of an Instrument for Measuring the Formal Learning Environment in Higher Education. In Blossfeld, H.-P., von Maurice, J., Bayer, M., & Skopek, J. (Hrsg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study (S. 267-290). Wiesbaden: Springer.
    doi: 10.1007/978-3-658-11994-2
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2016). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Majors. Präsentation auf der Jahreskonferenz der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Berlin.
  • Woisch, A. (2016). Internationale Mobilität im Studium. Ergebnisse der fünften DAAD/DZHW-Mobilitätsstudie zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten deutscher Studierender. Vortrag auf dem International Day an der HAW Landshut.
    Download
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2016). Inklusion an Hochschulen: Studieren mit Behinderung und gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der empirischen Studierendenforschung. In Dannenbeck, C., Dorrance, C., Moldenhauer, A., Oehme, A., & Platte, A. (Hrsg.), Inklusionssensible Hochschule (S. 86-107). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Dahm, G. (2015). Der Einfluss von Brückenkursen auf die Studienleistungen von nicht-traditionellen Studierenden - zur Wirksamkeit propädeutischer Angebote beim Umgang von Hochschulen mit heterogenen Lernausgangslagen. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Heublein, U. (2015). Studienerfolg und beruflicher Verbleib ausländischer Studierender. Vortrag auf der Tagung des Arbeitskreises "Hochschule und Region", Hochschule Hannover.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Daten und Fakten zum Studienabbruch und zum beruflichen Verbleib von Studienabbrechern. Vortrag auf der Veranstaltung "Bildungsweichen – Pilotregion Karlsruhe", Karlsruhe.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Neue Aspekte der Untersuchung des Studienabbruchs. DZHW-Projekt zu den Ursachen des Studienabbruchs. Vortrag auf der 69. Sitzung der Kommission für Statistik, Saarbrücken.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Studienabbruch – Umfang und Ursachen . Vortrag auf dem Strategietreffen der Vizepräsidenten für Lehre und Studium der Hochschulen des Landes Brandenburg, Fürstenwalde.
  • Isleib, S. (2015). Motive und Perspektiven von Studienabbrechern. Vortrag auf der Fachtagung "Berufsbildung 2020. Entwicklungen gemeinsam gestalten", Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), Hamburg.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Social background and higher education dropout . Posterpräsentation auf der 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag, Tschechien.
    Download
  • Julia Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014. Hannover: DZHW.
    Download
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2015). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. Wiederholungsbefragung des HISBUS-Panels zu Verbreitung und Mustern studienbezogenen Substanzkonsums (Forum Hochschule 4|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Ortenburger, A. (2015). Studienflexibilisierung in der Studieneingangsphase. In Zervakis, P. A., & Bargel, T. (Hrsg.) Flexibilisierung und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. Hefte zur Bildungsforschung 84. Universität Konstanz: Arbeitsgruppe Hochschulforschung, S. 16-17.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Wirkungen und Reichweiten von Lehrinnovationen. Empirische Ergebnisse der "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit". Vortrag beim VDMA-Erfahrungsaustausch ERFA Maschinenhaus in Frankfurt a.M.
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2015). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Fields. Paperpräsentation auf der Annual BAGSS Conference "Inequalities" in Bamberg.
  • Vöttiner, A., & Ortenburger, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Hochschulische Beiträge zum Studienerfolg. Wichtigste Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014 und erste Handlungsempfehlungen. Hannover: DZHW.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Köln 2012. Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Köln: Kölner Studentenwerk.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in München 2012 Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. München: Studentenwerk München.
    Download
  • Apolinarski, B., & Poskowsky, J. (2014). Foreign Students in Germany 2012. Results of the 20th Social Survey of the Deutsches Studentenwerk (DSW), conducted by the Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Becker, K., Woisch, A. (2014). Ernährung im Studienalltag. Erste Befunde der HISBUS-Untersuchung zu Ernährungsgewohnheiten und Ernährungseinstellungen von Studierenden. Vortrag auf der DSW-Mensatagung "Zukunft der Hochschulgastronomie", Bielefeld.
  • Ebert, J. (2014). Gehen oder bleiben? - Aspekte und Prämissen der Mobilitätsförderung bei studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Aspekte des Studienabbruchs. Umfang - Ursachen - Interventionen. Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe "Hochschuldidaktischer Nachmittag" an der Hochschule Darmstadt.
  • Heublein, U. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Chancen interkultureller Kulturarbeit. Keynote auf der Fachtagung Kultur des DSW an der Universität Augsburg.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch. Vortrag auf der Wissenschafts-Expertenrunde zum Thema "Studienabbruch mit berufspolitischem Fokus" im BMBF in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Drop-out – a European Problem? Vortrag auf der Konferenz "The educational success: obstacles and finding solutions" an der Universität Trento, Italien.
  • Heublein, U. (2014). Eene, meene meck und du bist weg! Rahmenbedingungen internationaler Mobilität im Studium. Keynote auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Guter Studienstart - Studieren mit Erfolg. Vortrag auf dem Workshop "Guter Studienstart" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Kunst in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste Düsseldorf.
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Heublein, U. (2014). Student Drop-out from German Higher Education Institutions. European Journal of EDUCATION. Research, Development and Policy (4/2014); Oxford; Wiley Blackwell; S. 497-513.
    doi:10.1111/ejed.12099
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch. Teilnahme an der Anhörung zum Thema Studienabbruch vor dem Ausschuss Wissenschaft und Kunst des Bayerischen Landtages.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Vortrag anlässlich des Bildungspolitischen Gesprächs des VDMA in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch und Bildungsherkunft. Keynote auf der Fachtagung "Bildungschancen für Arbeiterkinder" an der FH Frankfurt a. M.
  • Heublein, U. (2014). Studienbezogene Auslandsaufenthalte - Mehrwert für Lehre und Forschung. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Vortrag auf der Fachtagung Internationales/Interkulturelles des Deutschen Studentenwerks (DSW) in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Keynote auf dem hlb-Kolloqiuum "Internationalisierung der Hochschulen", Hochschullehrerbund Bonn.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Jahrestagung des Projekts nexus der HRK an der TU Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Voraussetzungen des Studienerfolgs in verschiedenen Fachkulturen. Vortrag anlässlich der Projekteröffnung 'nexus: Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern' der HRK in Berlin.
  • Kandulla, M. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
    Download
  • Kunadt, S., Schelling, A., Brodesser, D., Samjeske, K., Middendorff, E., & Spangenberg, H. (2014). Familienfreundlichkeit in der Praxis. Ergebnisse aus dem Projekt "Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen". cews.publik.no18. Köln: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, gesis Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012 - Zentrale Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Beitrag auf der 18. RCDS-Sommerakademie "Studenten im Mittelpunkt" auf der Jugendburg Ludwigstein.
  • Middendorff, E. (2014). Gütige Alma Mater für Studierende mit Kind? - Aktuelle Befunde aus zwei Studierendenbefragungen. Beitrag auf der DSW-Fachtagung der Kinderbetreuungseinrichtungen der Studentenwerke in Dresden.
  • Middendorff, E. (2014). Studierende in Deutschland Zentrale. Ergebnisse der DZHW-Studierendenforschung. Beitrag auf der Tagung "Studentisches Wohnen 2014" der Akademie für Immobilienwirtschaft e.V. Berlin in Berlin.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Ergebnisse der Hamburger Sozialerhebung 2013 im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg durchgeführt vom DZHW. Vortrag auf der Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Hamburger Sozialerhebung in Hamburg.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Hamburg 2013. Online-Befragung an Hamburger Hochschulen durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg. Hamburg: Studierendenwerk Hamburg.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2014). Wer studiert eigentlich in Hannover? - Vielfalt an den Hochschulen. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf der gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover veranstalteten Podiumsdiskussion im Rahmen des Vierten November der Wissenschaft in Hannover.
    Download
  • Otto, A., & Dahm, G. (2014). Hochschulübergang und Studienbedingungen aus der Perspektive nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Hamburg.
  • Poskowsky, J. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem X. Deutsch-Polnischen Kolloquium des DSW in Karlsruhe.
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Hannover. Sonderauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012 durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hannover: Studentenwerk Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der Sozialerhebungen. Vortrag auf dem Kongress Armut und Gesundheit in Berlin.
  • Woisch, A. (2014). Beschäftigungsfähigkeit im Urteil von Studierenden. Empirische Anhaltspunkte aus dem Studienqualitätsmonitor SQM. Zeitschrift für Beratung und Studium, 3/2014, S. 71-76.
  • Kandulla, M. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin. Regionalauswertung Berlin der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Poskowsky, J., Kandulla, M., & Netz, N. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012. 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das HIS-Institut für Hochschulforschung. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version | Pressemitteilung
  • Vogel, B., & Woisch, A. (2013). Orte des Selbststudiums. Eine empirische Studie zur zeitlichen und räumlichen Organisation des Lernens von Studierenden (HIS:Forum Hochschule 7/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Orr, D., Gwosć, C., & Schirmer, H. (2012). Intelligence Brief: Students' Commuting Time and its Implications
    Download
  • Heine, C., Schulz, A., & Rockmann, U. (2011). Beteiligung an Hochschulbildung in Brandenburg. Studienanfänger, Studierende und Hochschulabsolventen 2000 - 2025 (HIS:Forum Hochschule 9/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., & Woisch, A. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin 2009. Regionalauswertung Berlin der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Leszczensky, M., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2010). Studieren zu Zeiten von Studienstrukturreform und länderuneinheitlicher Gebührenpflicht - aktuelle Befunde zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden. HIS:Magazin 2|2010, 2-4.
  • Lörz, M. (2009). Räumliche Mobilität beim Übergang ins Studium und im Studienverlauf. Bildung und Erziehung, 61(4), 413-436.
    Download
  • Briedis, K., Egorova, T., Heublein, U., Lörz, M., Middendorff, E., Quast, H., & Spangenberg, H. (2008). Studienaufnahme, Studium und Berufsverbleib von Mathematikern. Einige Grunddaten zum Jahr der Mathematik (HIS:Forum Hochschule 9/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kleimann, B., Özkilic, M., & Göcks, M. (2008). Studieren im Web 2.0. Studienbezogene Web- und E-Learning-Dienste. (HISBUS-Kurzinformation 21). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Minks, K.-H., Kerst, C., & Quast, H. (2008). Ingenieurstudium als Element der technischen Bildung. Studienzugang, Studium und Berufsübergang. In Buhr, R., & Hartmann, E. A. (Hrsg.), Technische Bildung für Alle. Ein vernachlässigtes Schlüsselelement der Innovationspolitik (S. 149-216). Berlin: IIT, Institut für Innovation und Technik.
    Download
  • Scheller, P. (2008). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Baden-Württemberg im Jahr 2006. Sonderauswertung zur 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Scheller, P. (2008). Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden im Bereich des Seezeit Studentenwerkes Bodensee. Sonderauswertung der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • In der Smitten, S. (2006). Zur Lehrerausbildung in den Strukturen von Bachelor- und Masterstudiengängen. Diskurs -gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Interventionen, 3, 72-83.
  • Griesbach, H., & Fuchs, M. (2005). Bildungsausländer an deutschen Hochschulen 2004. Entwicklungen und Trends. (HIS-Kurzinformation A9/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Schwarzenberger, A. (2005). Studiendauer in zweistufigen Studiengängen - ein internationaler Vergleich. (HIS-Kurzinformation A2/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2005). Wo bleibt der Ingenieurnachwuchs? Internationales Verkehrswesen(1,2), 43-45.
  • Heublein, U., & Sommer, D. (2004). Analyse des Studienverlaufs von ausländischen Studierenden. Ein Manual. Bonn: DAAD.
  • Heublein, U., Sommer, D., & Weitz, B. (2004). Studienverlauf im Ausländerstudium. Eine Untersuchung an vier ausgewählten Hochschulen. (Dok&Mat 55). Bonn: DAAD.
    Download
  • Heine, C., Heublein, U., Middendorff, E., & Minks, K.-H. (2003). Entscheidungen zu Studium und Beruf in Brandenburg - Studienberechtigte, Studierende und Absolventen. Materialien für das Expertengespräch des Landeshochschulrates des Landes Brandenburg mit HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A2/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C., Durrer, F., & Bechmann, M. (2002). Wahrnehmung und Bedeutung der Arbeitsmarktaussichten bei Studienentscheidung und im Studienverlauf. Ergebnisse aus HIS-Längsschnittuntersuchungen von Studienberechtigten (Hochschulplanung 156). Hannover: HIS.
  • Wolff, H., Wolter, A., Beck, M., Lewin, K., Heine, C., Heublein, U., ... & Schomburg, H. (1999). Von der Schule über das Studium in den Beruf? Dokumentation einer Veranstaltung im Rahmen des HIS-Informations- und Schulungsprogramms 1999 am 15. und 16. Juni 1999 in der Fachhochschule Hannover. (HIS-Kurzinformation A4/1999). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H., Heine, C., & Lewin, K. (1998). Ingenieurstudium. Daten, Fakten, Meinungen. Hannover: HIS.
  • Ederleh, J. (1997). HIS-Materialien zum Hochschulzugang. Vorgelegt von Dr. Jürgen Ederleh zum Forum 2 "Hochschulzugang, Studienstruktur und Studienabschlüsse" des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie am 03.02.1997 in Bonn (HIS-Kurzinformation A5/1997). Hannover: HIS.
  • Dicken, H., & Koch, M. (1996). VHDL - Modellierung, Simulation, Synthese, Teil 2: Verhaltensbeschreibung. ELRAD 12/96, Heise-Verlag, Hannover.
  • Reissert, R. (1991). Studiendauer bei Verfahrens- und Chemie-Ingenieuren. (HIS-Kurzinformation A2/1991). Hannover: HIS.
  • Reissert, R., & Schaeper, H. (1989). Pro-forma-Studium - "Studieren" ohne Studienabsicht. (Hochschulplanung 77). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H. (1989). Studium in Berlin - Neuere Entwicklungstendenzen. (Hochschulplanung 78). Hannover: HIS.
  • HIS (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H. . (1988). Studienzeiten auf dem Prüfstand. Dokumentation des HIS-Kolloquiums am 18. u. 19. Mai im Wissenschaftszentrum Bonn - Bad Godesberg (Hochschulplanung 70). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Nigmann, R.-R. (1988). Materialien zum Fachhochschulstudium. (HIS-Kurzinformation A5/1988). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1987). Studium und Berufsausbildung 1976 bis 1986. (HIS-Kurzinformation A6/1987). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Holtkamp, R. (1987). Studium in Berlin - Untersuchung zur Situation von Studierenden an Berliner Hochschulen. (Hochschulplanung 64). Hannover: HIS.

Situation im Studium

  • Besa, K.-S., & Vietgen, S. (2017). Repräsentanz, Integration und Abbruchintentionen von Studierenden mit Migrationshintergrund in Lehramtsstudiengängen: Eine Analyse anhand der Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35(1), S. 195-206.
  • Grützmacher, J. (2017). Der Studienqualitätsmonitor als bundesweites Erhebungsinstrument für Studienqualität und Studienbedingungen. Vortrag auf dem DGB-Workshop "Wann ist ein Studium ein Gutes Studium?", Ruhr-Universität Bochum .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Schaeper, H. (2017). Das erste Jahr an der Hochschule: Die Rolle von individuellen und Kontextfaktoren. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.
  • Grützmacher, J., & Willige, J. (2016). Die Studieneingangsphase aus Studierendensicht. Ergebnisse aus dem Studienqualitätsmonitor 2015. Hannover: DZHW.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2016). Hirndoping unter Studierenden - Aktuelle Befunde zu Verbreitung, Formen und Faktoren leistungsbezogenen Substanzkonsums im Studium . Beitrag auf dem Fachforum "Gesundheit ist auch an Hochschulen gesetzt!" des Kongresses "Armut und Gesundheit 2016 - Der Public Health-Kongress in Deutschland" an der TU Berlin, Berlin.
  • Middendorff, E., Becker, K., & Poskowsky, J. (2016). Wie verbreitet ist Hirndoping unter Studierenden? Beitrag im Rahmen der Reihe "Leib, Corpus, Body" der Katholischen Hochschulgemeinde Hannover in Hannover.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2016). Substanzkonsum im Studienkontext - Verbreitung, Motive und Determinanten. Zeitschrift für Beratung und Studium, 1/2016, S. 3-7.
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Poskowsky, J. (2016). Datenlage zu mehrfach belasteten Studierenden. Beitrag auf der Tagung "Mehrfach belastete Studierende und gesundheitsfördernde Hochschule" des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen in Paderborn.
  • Schaeper, H., & Brachem, J.-C. (2016). Lehramtsstudierende und ihre Lernumwelt – die Bedeutung der hochschulischen Lernumwelt und der Person-Umwelt-Passung für die Bindung an das Lehramtsstudium. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
    Download
  • Schneider, H. (2016). "Mmh ... ich dachte man lernt gut Programmieren und alles über Computer (lacht)." Studienabbruch und Habitus in der Informatik. In A. Lange-Vester, A., & Sander, T. (Hrsg.), Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium (S. 107-123). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Schneider, H. (2016). Drop-out in computer science and habitus. Habitushermeneutical analysis of interviews. Vortrag auf der "BSA Bourdieu Study Group’s Inaugural Biennial Conference. The contemporary relevance of the work of Pierre Bourdieu", University of Bristol.
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2016). Inklusion an Hochschulen: Studieren mit Behinderung und gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der empirischen Studierendenforschung. In Dannenbeck, C., Dorrance, C., Moldenhauer, A., Oehme, A., & Platte, A. (Hrsg.), Inklusionssensible Hochschule (S. 86-107). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Isleib, S. (2015). Motive und Perspektiven von Studienabbrechern. Vortrag auf der Fachtagung "Berufsbildung 2020. Entwicklungen gemeinsam gestalten", Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), Hamburg.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Social background and higher education dropout . Posterpräsentation auf der 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag, Tschechien.
    Download
  • Julia Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014. Hannover: DZHW.
    Download
  • Middendorff, E. (2015). Psychische Belastungen und Suchtverhalten Studierender: Welcher Präventionsbedarf ergibt sich aus der aktuellen HISBUS-Studie? Vortrag auf der Abschluss- und Perspektivveranstaltung "Studierende und Substanzkonsum: Neue Präventionsansätze wirken!" in Berlin.
    Abstract | Vortrag
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Becker, K. (2015). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. Wiederholungsbefragung des HISBUS-Panels zu Verbreitung und Mustern studienbezogenen Substanzkonsums (Forum Hochschule 4|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Middendorff. E. (2015). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden 2012. Stellungnahme zum öffentlichen Fachgesprächs mit dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des 18. Deutschen Bundestages am 20. Mai 2015 in Berlin.
    Download | Steckbrief 21.Sozialerhebung
  • Ortenburger, A. (2015). Studienflexibilisierung in der Studieneingangsphase. In Zervakis, P. A., & Bargel, T. (Hrsg.) Flexibilisierung und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. Hefte zur Bildungsforschung 84. Universität Konstanz: Arbeitsgruppe Hochschulforschung, S. 16-17.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Wirkungen und Reichweiten von Lehrinnovationen. Empirische Ergebnisse der "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit". Vortrag beim VDMA-Erfahrungsaustausch ERFA Maschinenhaus in Frankfurt a.M.
  • Poskowsky, J. (2015). Belastungssituation und Stresskompensation Studierender. Ergebnisse einer HISBUS-Befragung. Vortrag im Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen.
  • Poskowsky, J. (2015). Studierende mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem Kick-Off-Meeting zum Programm Studium+M des DSW und der Stiftung Mercator.
    Download
  • Vöttiner, A., & Ortenburger, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Hochschulische Beiträge zum Studienerfolg. Wichtigste Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014 und erste Handlungsempfehlungen. Hannover: DZHW.
    Download
  • Willige, J. (2015). Studienqualitätsmonitor 2014. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen. (DZHW: Projektbericht Dezember 2015). Hannover: DZHW.
    Download
  • Woisch, A., & Willige, J. (2015). Internationale Mobilität im Studium 2015. Ergebnisse der fünften Befragung deutscher Studierender zur studienbezogenen Auslandsmobilität. Hannover: DZHW.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Köln 2012. Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Köln: Kölner Studentenwerk.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in München 2012 Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. München: Studentenwerk München.
    Download
  • Bargel, T., Heine, C., Multrus, F., & Willige, J. (2014). Das Bachelor- und Masterstudium im Spiegel des Studienqualitätsmonitors. Entwicklungen der Studienbedingungen und Studienqualität 2009 bis 2012 (Forum Hochschule 02|2014) .

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Becker, K., Woisch, A. (2014). Ernährung im Studienalltag. Erste Befunde der HISBUS-Untersuchung zu Ernährungsgewohnheiten und Ernährungseinstellungen von Studierenden. Vortrag auf der DSW-Mensatagung "Zukunft der Hochschulgastronomie", Bielefeld.
  • Heublein, U. (2014). Aspekte des Studienabbruchs. Umfang - Ursachen - Interventionen. Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe "Hochschuldidaktischer Nachmittag" an der Hochschule Darmstadt.
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Vortrag anlässlich des Bildungspolitischen Gesprächs des VDMA in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch und Bildungsherkunft. Keynote auf der Fachtagung "Bildungschancen für Arbeiterkinder" an der FH Frankfurt a. M.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Jahrestagung des Projekts nexus der HRK an der TU Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Sitzung des Ausschusses Hochschule-Wirtschaft des Unternehmensverbandes Niedersachsen in Hannover.
  • Kandulla, M. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
    Download
  • Kunadt, S., Schelling, A., Brodesser, D., Samjeske, K., Middendorff, E., & Spangenberg, H. (2014). Familienfreundlichkeit in der Praxis. Ergebnisse aus dem Projekt "Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen". cews.publik.no18. Köln: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, gesis Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012 - Zentrale Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Beitrag auf der 18. RCDS-Sommerakademie "Studenten im Mittelpunkt" auf der Jugendburg Ludwigstein.
  • Middendorff, E. (2014). Gütige Alma Mater für Studierende mit Kind? - Aktuelle Befunde aus zwei Studierendenbefragungen. Beitrag auf der DSW-Fachtagung der Kinderbetreuungseinrichtungen der Studentenwerke in Dresden.
  • Middendorff, E. (2014). Studieren(de) mit Kind - Ausgewählte Befunde zweier Studierendenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Eine Hochschule für Alle" des Arbeitskreises Inklusion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle.
    Download | Video
  • Middendorff, E. (2014). Studierende in Deutschland Zentrale. Ergebnisse der DZHW-Studierendenforschung. Beitrag auf der Tagung "Studentisches Wohnen 2014" der Akademie für Immobilienwirtschaft e.V. Berlin in Berlin.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Ergebnisse der Hamburger Sozialerhebung 2013 im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg durchgeführt vom DZHW. Vortrag auf der Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Hamburger Sozialerhebung in Hamburg.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Hamburg 2013. Online-Befragung an Hamburger Hochschulen durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg. Hamburg: Studierendenwerk Hamburg.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2014). Wer studiert eigentlich in Hannover? - Vielfalt an den Hochschulen. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf der gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover veranstalteten Podiumsdiskussion im Rahmen des Vierten November der Wissenschaft in Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem X. Deutsch-Polnischen Kolloquium des DSW in Karlsruhe.
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Hannover. Sonderauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012 durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hannover: Studentenwerk Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der Sozialerhebungen. Vortrag auf dem Kongress Armut und Gesundheit in Berlin.
  • Apolinarski, B., & Poskowsky, J. (2013). Ausländische Studierende in Deutschland 2012. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: BMBF.

    Download Sonderbericht | Pressemitteilung
  • Kandulla, M. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin. Regionalauswertung Berlin der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Poskowsky, J., Kandulla, M., & Netz, N. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012. 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das HIS-Institut für Hochschulforschung. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version | Pressemitteilung
  • Ortenburger, A. (2013). Beratung von Bachelorstudierenden in Studium und Alltag. Ergebnisse einer HISBUS-Befragung zu Schwierigkeiten und Problemlagen von Studierenden und zur Wahrnehmung, Nutzung und Bewertung von Beratungsangeboten (HIS:Forum Hochschule 3/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Ortenburger, A. (2013). Grenzen überschreiten - Zur Interdisziplinarität in neuen Studienstrukturen. Das Hochschulwesen: Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik, 61(1,2), 17-24.
  • Ortenburger, A. (2013). Zum Belastungserleben von Bachelor-Studierenden in Studium und Alltag. Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 8(1), 2-7.
  • Donk, A., & Leszczensky, M. (2012). Teilzeitstudium - Angebot und Bedarf. In Erichsen, H.-U., Zöllner, J., Schäfer, B., & Staschen, H. (Hrsg.), Lebensraum Hochschule - Grundfragen einer sozial definierten Bildungspolitik (S. 455-474). Siegburg: Reckinger.
  • Middendorff, E. (2012). Studieren mit Kind heute und damals in Ost und West. In Erichsen, H.-U., Schäferbarthold, D., Staschen, H., & Zöllner, E. J. (Hrsg.), Lebensraum Hochschule. Grundfragen einer sozial definierten Bildungspolitik. Festschrift für Prof. Dr. Albert von Mutius aus Anlass des 70. Geburtstags (S. 475-494). Siegburg: Reckinger.
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2012). Hirndoping bei Studierenden in Deutschland. In Gaßmann, R., Merchlewicz, M., & Koeppe, A. (Hrsg.), Hirndoping - Der große Schwindel (S.40-52). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Middendorff, E., Poskowsky, J., & Isserstedt, W. (2012). Formen der Stresskompensation und Leistungssteigerung bei Studierenden. HISBUS-Befragung zur Verbreitung und zu Mustern von Hirndoping und Medikamentenmissbrauch. (HIS:Forum Hochschule 1/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Völk, D., & Netz, N. (2012). Organisationsformen und Qualitätsdimensionen berufsbegleitender Studienangebote in Deutschland. In Fogolin, A. (Hrsg.), Berichte zur beruflichen Bildung: Bildungsberatung im Fernlernen. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (S. 45-65). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Grützmacher, J., Ortenburger, A., & Heine, C. (2011). Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland. Übergangsverhalten, Studiengangsbewertungen und Berufsaussichten von Bachelorstudierenden im Wintersemester 2009/10 (HIS:Forum Hochschule 7/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Gwosć, C., Netz, N., Orr, D., Middendorff, E., & Isserstedt, W. (2011). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums. Deutschland im europäischen Vergleich. Eurostudent IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Middendorff, E. (2011). Studienbelastung im Bachelor-Studium - alles nur gefühlt? In Duriska, M., Ebner-Priemer, U., & Stolle, M. (Hrsg.), Rückenwind. Was Studis gegen Stress tun können. (S. 42-45). Karlsruhe: KIT.
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Studierende im Bachelor-Studium 2009. Ergebnisse der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Minks, K.-H., Netz, N., & Völk, D. (2011). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland: Status quo und Perspektiven. (HIS:Forum Hochschule 11/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2011). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of indicators. Final Report. EUROSTUDENT IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Isserstedt, W., & Woisch, A. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin 2009. Regionalauswertung Berlin der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Leszczensky, M., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2010). Studieren zu Zeiten von Studienstrukturreform und länderuneinheitlicher Gebührenpflicht - aktuelle Befunde zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden. HIS:Magazin 2|2010, 2-4.
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Wank, J., Willige, J., & Heine, C. (2009). Wohnen im Studium. Ergebnisse einer Online-Befragung im März und April 2009 im Auftrag des Deutschen Studentenwerks. Hannover: HIS.
    Download
  • Krawietz, M., Özkilic, M., Papayannakis, B., & Rathjen, J. (2008). Mobilität im Studium - Eine Untersuchung zu Mobilität und Mobilitätshindernissen in gestuften Studiengängen innerhalb Deutschlands. HRK - Statistik zur Hochschulpolitik 2/2008.
    Download
  • Lörz, M. (2008). Räumliche Mobilität und soziale Selektivität. HIS:Magazin 4|2008, 2-4.
  • Middendorff, E. (2008). Studieren mit Kind 2006. Die soziale und wirtschaftliche Situation Studierender mit Kind sowie Aspekte der Vereinbarkeit von Studium und Familie. Ergebnisse der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Scheller, P. (2008). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Baden-Württemberg im Jahr 2006. Sonderauswertung zur 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Scheller, P. (2008). Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden im Bereich des Seezeit Studentenwerkes Bodensee. Sonderauswertung der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Willige, J. (2008). Glück und Zufriedenheit Studierender. Zufriedenheit Studierender in unterschiedlichen Lebensbereichen, Zukunftsziele, Berufsaussichten und persönlicher Studienerfolg. HISBUS-Kurzinformation, 20. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Fischer, L. (2006). Studium - und darüber hinaus? Gesellschaftliches Engagement deutscher Studierender. HISBUS-Kurzbericht, 15. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Krawietz, M., Müßig-Trapp, P., & Willige, J. (2006). Praktika im Studium. HISBUS-Blitzbefragung von mehr als 2.200 Studierenden. HISBUS-Kurzbericht, 13. Hannover: HIS.
    Download
  • Müßig-Trapp, P., & Willige, J. (2006). Lebensziele und Werte Studierender - HISBUS Online-Umfrage in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. HISBUS-Kurzbericht, 14. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Peschel, J., Senger, U., & Willige, J. (2006). Fremdsprachenkenntnisse - Subjektive Einschätzung und objektiver Test. (HISBUS-Kurzbericht 12). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Willige, J., & Weber, S. (2004). Service- und Beratungsangebote für Studierende. HISBUS-Kurzbericht, 8. Hannover: HIS.
    Download
  • Middendorff, E. (2003). Kinder eingeplant? Lebensentwürfe Studierender und ihre Einstellung zum Studium mit Kind. Befunde einer Befragung des HISBUS-Online-Panels im November/Dezember 2002 (HIS-Kurzinformation A4/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Middendorff, E. (2003). Kinder eingeplant? Lebensentwürfe Studierender und ihre Einstellung zum Studium mit Kind. HISBUS-Kurzbericht, 5. Hannover: HIS.
    Download
  • Willige, J. (2003). Studierende auf dem Weg nach Europa - Studierendenuntersuchung 2003 zur Akzeptanz des Bologna-Prozesses. HISBUS-Kurzbericht, 6. Hannover: HIS.
    Download
  • Uhde, S. (2002). Lehrerinnen- und Lehrermangel: Attraktivität des Lehramtsstudiums. HISBUS-Kurzbericht, 2. Hannover: HIS.
    Download
  • Willige, J. (2002). Hochschulranking aus der Sicht Studierender. HISBUS-Kurzbericht, 3. Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Teichgräber, M., & Sommer, D. (2001). Evaluation der Praxissemester an den Fachhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. (Hochschulplanung 147). Hannover: HIS.
  • Middendorff, E. (2001). Sonderbericht zur 16. Sozialerhebung: Computernutzung und Neue Medien im Studium. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K. (Hrsg.) (2000). Alltagsbewußtsein und Milieustruktur der westdeutschen Studierenden in den 80er und 90er Jahren. Studierende im Spiegel der Milieulandschaft Deutschlands (HIS-Kurzinformation A1/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Lewin, K., & Heublein, U. (1998). Berufliche Orientierung, Zurechtfinden im Studium und Computerkenntnisse. (HIS-Kurzinformation A2/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Ederleh, J. (1997). HIS-Materialien zum Hochschulzugang. Vorgelegt von Dr. Jürgen Ederleh zum Forum 2 "Hochschulzugang, Studienstruktur und Studienabschlüsse" des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie am 03.02.1997 in Bonn (HIS-Kurzinformation A5/1997). Hannover: HIS.
  • Schaeper, H., & Minks, K.-H. (1997). Studiendauer - eine empirische Analyse ihrer Determinanten und Auswirkungen auf den Berufseintritt. (HIS-Kurzinformation A1/1997). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Kindt, M., & Föge, A. (1996). Bestandsaufnahme zur Organisation medienunterstützter Lehre an Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A7/1996). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Kindt, M., Föge, A., & Sommer, D. (1996). Medienunterstützte Lehre an Hochschulen - Fallstudien. (HIS-Kurzinformation A9/1996). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Schreiber, J. (1996). Studentische Verkehrsmittelwahl in den Hochschulstädten. Ergebnisse der 14. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A5/1996). Hannover: HIS.
  • Schacher, M. (1994). Studierende der Rechtswissenschaften zur Einschätzung des "Freiversuchs" in der ersten juristischen Staatsprüfung. (HIS-Kurzinformation A9/1994). Hannover: HIS.
  • Schreiber, J., & Schnitzer, K. (1994). Trendanalyse zur wirtschaftlichen Lage und Wohnsituation von Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 - Januar 1992 - Oktober 1993 (HIS-Kurzinformation A1/1994). Hannover: HIS.
  • Griesbach, H., & Leszczensky, M. (1993). Studentische Zeitbudgets - empirische Ergebnisse zur Diskussion über Aspekte des Teilzeitstudiums. (HIS-Kurzinformation A4/1993). Hannover: HIS.
  • Kahle, I. (1993). Studierende mit Kindern. Die Studiensituation sowie die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden mit Kindern in der Bundesrepublik Deutschland (Hochschulplanung 97). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M. (1993). Der Trend zur studentischen Selbstfinanzierung. Ursachen und Folgen (Hochschulplanung 99). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M. (1993). Vollzeitstudium: eine Fiktion? Analyse des studentischen Zeitbudgets (HIS-Kurzinformation A8/1993). Hannover: HIS.
  • Schreiber, J. (1993). Semesterticket für Studierende - Studentische Verkehrsmittelwahl in den Hochschulstädten. Grunddaten für Überlegungen zur Einführung des Semestertickets. Sonderauswertung der 13. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A5/1993). Hannover: HIS.
  • Schreiber, J. (1993). Studentisches Wohnen. Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes unter besonderer Berücksichtigung regionaler Unterschiede und der Wohnsituation in den Studentenwohnheimen der örtlichen Studentenwerke (HIS-Kurzinformation A10/1993). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., & Kazemzadeh, F. (1991). Studieren in den neuen Ländern 1991. Eine Untersuchung zur Studienbefindlichkeit unter strukturell veränderten Bedingungen (Hochschulplanung 90). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., Kazemzadeh, F., & Schnitzer, K. (1991). Studieren in den neuen Ländern - Eine Untersuchung der Studienbefindlichkeit unter strukturell veränderten Bedingungen; Transparenz der Lehre auf amerikanisch - Neue Lehr-Assessment-Konzepte in den USA - beobachtet bei der 6. AAHE-Assessment-Conference. (HIS-Kurzinformation A10/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Budde, H.-G., & Leszczensky, M. (1990). Behinderte und chronisch Kranke im Studium. Ergebnisse einer Sonderauswertung der 12. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes im Sommersemester 1988. (Hochschulplanung 82). Hannover: HIS.
  • Budde, H.-G., & Leszczensky, M. (1990). Behinderte und chronisch Kranke im Studium. Ergebnisse einer Sonderauswertung im Rahmen der 12.Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes im Sommersemester 1988 (Zusammenfassung). (HIS-Kurzinformation A6/1990). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Leszczensky, M., & Schnitzer, K. (1990). Sportliche Betätigung der Studierenden in der Freizeit. Teilergebnisse der 12. Sozialerhebung Sommer 1988 (HIS-Kurzinformation A3/1990). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1990). Vom Werkstudenten zum erwerbstätigen Studierenden. Ergebnisse einer Sonderauswertung im Rahmen der 12. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes im Sommersemester 1988 (HIS-Kurzinformation A7/1990). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schwarze, J., & Schacher, M. (1989). Studentenbefragung 1988 an der Technischen Universität Braunschweig; Wie realistisch sind Informationen der Studienanfänger über Studienzeitverkürzungen? Hinweise zu interessanten PC-Lösungen an Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A2/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Holtkamp, R. (1987). Studium in Berlin - Untersuchung zur Situation von Studierenden an Berliner Hochschulen. (Hochschulplanung 64). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Schaeper, H., Gutmann, J., & Breustedt, C. (1986). Probleme und Perspektiven des Ausländerstudiums in der Bundesrepublik Deutschland. Untersuchung über Studienverlauf, Studienbedingungen, soziale Lage und Reintegration von Studenten aus Entwicklungsländern (Hochschulplanung 58). Hannover: HIS.

Studienfinanzierung

  • Baars, M., & Gwosć, C. (2017). Preferences for different types of public student support - an experimental approach. Präsentation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Rahmen des Doktorandenseminar "Experiments" von Prof. Dr. T. Langer.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Transfers in der Sozialpolitik – Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Einnahmen und Kaufkraft von Studierenden in Europa. Intelligence Brief Nr. 01|2016. Hannover: DZHW.
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Income and Purchasing Power of students in Europe. Intelligence Brief No. 01|2016. Hannover: DZHW.
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Middendorff. E. (2015). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden 2012. Stellungnahme zum öffentlichen Fachgesprächs mit dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des 18. Deutschen Bundestages am 20. Mai 2015 in Berlin.
    Download | Steckbrief 21.Sozialerhebung
  • Poskowsky, J. (2015). Studierende mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem Kick-Off-Meeting zum Programm Studium+M des DSW und der Stiftung Mercator.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Köln 2012. Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Köln: Kölner Studentenwerk.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in München 2012 Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. München: Studentenwerk München.
    Download
  • Kandulla, M. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
    Download
  • Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012 - Zentrale Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Beitrag auf der 18. RCDS-Sommerakademie "Studenten im Mittelpunkt" auf der Jugendburg Ludwigstein.
  • Middendorff, E. (2014). Gütige Alma Mater für Studierende mit Kind? - Aktuelle Befunde aus zwei Studierendenbefragungen. Beitrag auf der DSW-Fachtagung der Kinderbetreuungseinrichtungen der Studentenwerke in Dresden.
  • Middendorff, E. (2014). Studieren(de) mit Kind - Ausgewählte Befunde zweier Studierendenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Eine Hochschule für Alle" des Arbeitskreises Inklusion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle.
    Download | Video
  • Middendorff, E. (2014). Studierende in Deutschland Zentrale. Ergebnisse der DZHW-Studierendenforschung. Beitrag auf der Tagung "Studentisches Wohnen 2014" der Akademie für Immobilienwirtschaft e.V. Berlin in Berlin.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Ergebnisse der Hamburger Sozialerhebung 2013 im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg durchgeführt vom DZHW. Vortrag auf der Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Hamburger Sozialerhebung in Hamburg.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Hamburg 2013. Online-Befragung an Hamburger Hochschulen durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg. Hamburg: Studierendenwerk Hamburg.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2014). Wer studiert eigentlich in Hannover? - Vielfalt an den Hochschulen. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf der gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover veranstalteten Podiumsdiskussion im Rahmen des Vierten November der Wissenschaft in Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem X. Deutsch-Polnischen Kolloquium des DSW in Karlsruhe.
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Hannover. Sonderauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012 durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hannover: Studentenwerk Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der Sozialerhebungen. Vortrag auf dem Kongress Armut und Gesundheit in Berlin.
  • Apolinarski, B., & Poskowsky, J. (2013). Ausländische Studierende in Deutschland 2012. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: BMBF.

    Download Sonderbericht | Pressemitteilung
  • Hauschildt, K., Jaeger, M., & Quast, H. (2013). Studienbeiträge in Niedersachsen. Auswirkungen auf die Studienzufriedenheit und die Studienentscheidung. Hannover: HIS.
    Download
  • Kandulla, M. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin. Regionalauswertung Berlin der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Poskowsky, J., Kandulla, M., & Netz, N. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012. 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das HIS-Institut für Hochschulforschung. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version | Pressemitteilung
  • Gwosć, C. (2012). The financial situation of Bachelor students in Europe - some latest findings from EUROSTUDENT IV. In Schmidt, M. & Bargel, T. (Hrsg.), Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung 65: The Bologna Process as a Challenge for Students, V. International Workshop November 2011, (S. 107-112). Konstanz: Universität Konstanz: AG Hochschulforschung.
  • Quast, H., Spangenberg, H., Hannover, B., & Braun, E. (2012). Determinanten der Studierbereitschaft unter besonderer Berücksichtigung von Studiengebühren. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15(2), 305-326.
  • Gwosć, C., Netz, N., Orr, D., Middendorff, E., & Isserstedt, W. (2011). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums. Deutschland im europäischen Vergleich. Eurostudent IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Heine, C., & Quast, H. (2011). Studienentscheidung im Kontext der Studienfinanzierung. (HIS:Forum Hochschule 5/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Studierende im Bachelor-Studium 2009. Ergebnisse der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2011). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of indicators. Final Report. EUROSTUDENT IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: The Impact Of Fees On Students' Budgets. Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: The Similarities And Differences Between Students' Income. Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Isserstedt, W., & Woisch, A. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin 2009. Regionalauswertung Berlin der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Jaeger, M., & Heine, C. (2010). Auswirkungen von Studiengebühren. Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen am 4. März 2010. Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2010). Studieren zu Zeiten von Studienstrukturreform und länderuneinheitlicher Gebührenpflicht - aktuelle Befunde zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden. HIS:Magazin 2|2010, 2-4.
  • Leszczensky, M., Jaeger, M., & Heine, C. (2010). Abschaffung von Studiengebühren. Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen am 26. November 2010. Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., & Willige, J. (2009). Führen Studiengebühren zu einer Steigerung der Studienqualität? Empirische Anhaltspunkte aus Studierendensicht. In HIS (Hrsg.), Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung "Studienqualität" (S. 138-150). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Willige, J., & Jaeger, M. (2009). Führen Studiengebühren zu einer Steigerung der Studienqualität? Empirische Anhaltspunkte aus Studierendensicht. HIS:Magazin 2|2009, 6-8.
  • Ebcinoğlu, F., & Gersch, J. (2008). Kredite zur Studienfinanzierung. Chance zu mehr Flexibilität oder Notwendigkeit zur Deckung von Finanzierungslücken? HISBUS-Kurzinformation, 19. Hannover: HIS.
    Download
  • Ebcinoğlu, F., & Leszczensky, M. (2008). Studiengebühren in Deutschland und Europa - Eine Übersicht. Forschung & Lehre, 15(1), 12-14.
  • Heine, C., Quast, H., & Spangenberg, H. (2008). Studiengebühren aus der Sicht von Studienberechtigten. Finanzierung und Auswirkungen auf Studienpläne und -strategien (HIS:Forum Hochschule 15/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Scheller, P. (2008). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Baden-Württemberg im Jahr 2006. Sonderauswertung zur 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Scheller, P. (2008). Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden im Bereich des Seezeit Studentenwerkes Bodensee. Sonderauswertung der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Ebcinoğlu, F. (2007). Mögliche Auswirkungen der Einführung von Studienbeiträgen. Wirtschaftswissenschafliches Studium (WiSt), 36(3), 163-166.
  • Ebcinoğlu, F. (2007). Studienbeiträge - Ländermodelle im Vergleich. Wirtschaftswissenschafliches Studium (WiSt), 36,(2), 109-113.
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Ebcinoğlu, F. (2006). Die Einführung allgemeiner Studiengebühren in Deutschland. Entwicklungsstand, Ähnlichkeiten und Unterschiede der Gebührenmodelle der Länder (HIS-Kurzinformation A4/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Ebcinoğlu, F. (2006). Vielfalt im Detail: Studiengebührenmodelle der Länder im Vergleich. Forschung & Lehre, 9/2006, 520-521.
  • Lang, T. (2005). Eine ökonomische Analyse der Auswirkungen von Studiengebühren auf die Zugangsgerechtigkeit in der Hochschulbildung. Der Studienvertrag als neuer Handlungsvorschlag. Univ. Diss. (Hochschulplanung 177). Hannover: HIS.
  • Lang, T. (2005). HIS-Dokumentation zu Studiengebühren/Studienbeiträgen Teil I. Erwartete Effekte und internationale Erfahrungen. Hannover: HIS.
    Download
  • Lang, T. (2005). HIS-Dokumentation zu Studiengebühren/Studienbeiträgen Teil II. Verfahren zur Sensitivitätsanalyse der Einnahmepotenziale von Studiengebühren - Einfluss verschiedener Darlehens-, Stipendien- und Freiplatzlösungen. Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Schreiber, J., & Schnitzer, K. (1994). Trendanalyse zur wirtschaftlichen Lage und Wohnsituation von Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 - Januar 1992 - Oktober 1993 (HIS-Kurzinformation A1/1994). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M. (1993). Der Trend zur studentischen Selbstfinanzierung. Ursachen und Folgen (Hochschulplanung 99). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1990). Vom Werkstudenten zum erwerbstätigen Studierenden. Ergebnisse einer Sonderauswertung im Rahmen der 12. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes im Sommersemester 1988 (HIS-Kurzinformation A7/1990). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Isserstedt, W. (1988). Bildungskredit - Akzeptanzuntersuchung zu einem neuen Finanzierungsmodell im Bildungsbereich. (Hochschulplanung 72). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Holtkamp, R. (1987). Studium in Berlin - Untersuchung zur Situation von Studierenden an Berliner Hochschulen. (Hochschulplanung 64). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.

Studienabbruch

  • Besa, K.-S., & Vietgen, S. (2017). Repräsentanz, Integration und Abbruchintentionen von Studierenden mit Migrationshintergrund in Lehramtsstudiengängen: Eine Analyse anhand der Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35(1), S. 195-206.
  • Ebert, J., Heublein, U. (2017). Ursachen des Studienabbruchs bei Studierenden mit Migrationshintergrund. (Projektbericht) Hannover: DZHW.

    Download | Pressemitteilung
  • Heublein, U. (2017). Aktuelle Entwicklungen bei der Beratung der Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der Agenturen für Arbeit und der Studienberatungen an den Hochschulen zur "Beratungstätigkeit an der Hochschule".
  • Heublein, U. (2017). Aktuelle Entwicklungen bei der Beratung von Studienabbrecherinnen und Studienabrechern. Zweites überregionales Arbeitstreffen im Projektverbund N.I.S. 2.0 an der Universität Frankfurt am Main.
  • Heublein, U. (2017). Aktuelle Entwicklungen beim Studienabbruch an deutschen Hochschulen – Herausforderungen für die Lehre. Keynotevortrag auf der Fachtagung "Herausforderungen an Studium und Lehre", veranstaltet von der Hochschule Hannover.
  • Heublein, U. (2017). Aktuelle Erkenntnisse zum Studienabbruch - Möglichkeiten der Hochschulprofilierung. Vortrag auf dem Treffen der RuhrFutur-Hochschulen in Essen.
  • Heublein, U. (2017). Bildungs- und berufsbezogene Neuorientierungen von Studienabbrechern. Vortrag auf der Sitzung des Landesausschusses "Berufliche Bildung Baden-Württemberg" in Stuttgart.
  • Heublein, U. (2017). Die DZHW-Studienabbruchstudie 2014 – 2016. Vortrag auf der Auftaktkonferenz der BMBF-Förderlinie "Studienerfolg/Studienabbruch" in Berlin.
  • Heublein, U. (2017). Studienabbruch an Fachhochschulen. Vortrag auf der Tagung der Hochschulräte an der Hochschule Niederrhein.
  • Heublein, U. (2017). Studienabbruch bei Studierenden mit Migrationshintergrund. Fachgespräch im DSW Berlin.
  • Heublein, U. (2017). Studienabbruch bei Studierenden mit Migrationshintergrund an deutschen Hochschulen. Vortrag auf dem Forschungskolloquium "Studienabbruch" der Stiftung Mercator in Essen.
  • Heublein, U. (2017). Studienerfolg von Bildungsausländern. Handlungsfelder der Hochschulen zur Sicherung des Studienerfolgs bei Bildungsausländern. Vortrag auf der Abschlusstagung der Initiative "Study & Work. Regionale Netzwerke zur Bildung von internationalen Studierenden" im BMWi Berlin.
  • Heublein, U., Ebert, J., Hutzsch, C., Isleib, S., König, R., Richter, J., Woisch, A. (2017). Motive und Ursachen des Studienabbruchs an baden-württembergischen Hochschulen und beruflicher Verbleib der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher. (Projektbericht 1|2017). Hannover: DZHW.

    Download
  • Heublein, U., Ebert, J., Hutzsch, C., Isleib, S., König, R., Richter, J., Woisch, A. (2017). Zwischen Studienerwartungen und Studienwirklichkeit, Ursachen des Studienabbruchs, beruflicher Verbleib der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher und Entwicklung der Studienabbruchquote an deutschen Hochschulen. (Forum Hochschule 1|2017). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Isleib, S., & Heublein, U. (2017). Ursachen des Studienabbruchs und Anforderungen an die Prävention. Empirische Pädagogik, 30. Jahrgang (Heft 3/4), S. 513-530. Verlag Empirische Pädagogik.
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Dahm, G., Lauterbach, O., & Hahn, S. (2016). Measuring Students' Social and Academic Integration - Assessment of the Operationalization in the National Educational Panel Study. In Blossfeld, H.-P., von Maurice, J., Bayer, M., & Skopek, J. (Hrsg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study (S. 313-329). Wiesbaden: Springer VS.
    doi: 10.1007/978-3-658-11994-2
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd Gender & STEM Biennial Conference, Newcastle University Business School, Science Central, Newcastle upon Tyne, England.
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd BIEN Tagung, DIW, Berlin, Germany.
  • Heublein, U. (2016). Berechnung von Studienabbruchquoten am DZHW. Vortrag auf der Fachkonferenz "Studienabbruch in den Ingenieurwissenschaften", TU Berlin.
  • Heublein, U. (2016). Schulische Vorbereitung und Studienabbruch in den Ingenieurwissenschaften. In Dürr, R., Dürrschnabel, K., Loose, F., & Wurth, R. (Hrsg.), Mathematik zwischen Schule und Hochschule (S. 83-98). Wiesbaden, Springer Fachmedien.
  • Heublein, U. (2016). Studienabbruch und Fachkultur. Voraussetzungen studienbereichsspezifischer Präventionen zur Sicherung des Studienerfolgs. Vortrag auf der Fachtagung "Frühzeitige Beratung von Studienzweiflerinnen und Studienzweiflern", HdBA Mannheim.
  • Heublein, U., & König, R. (2016). Untersuchungen zu Ursachen des Studienabbruchs und zur berufs- und bildungsbezogenen Neuorientierung von Studienabbrecher(inne)n . Vortrag auf dem 38. Kongress der DGS, Sektion "Bildung und Erziehung", Universität Bamberg.
  • Isleib, S. (2016). Studienabbruch: Umfang, Mechanismen und Perspektiven. Vortrag bei der Arbeitstagung der Koordinierungsstelle Studieninformation und -beratung in Niedersachsen, Bremen.
    Download
  • Ortenburger, A., Gäckle, S., & Schaeper, H. (2016). Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE in Rostock.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Schneider, H. (2016). "Mmh ... ich dachte man lernt gut Programmieren und alles über Computer (lacht)." Studienabbruch und Habitus in der Informatik. In A. Lange-Vester, A., & Sander, T. (Hrsg.), Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium (S. 107-123). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Schneider, H. (2016). Drop-out in computer science and habitus. Habitushermeneutical analysis of interviews. Vortrag auf der "BSA Bourdieu Study Group’s Inaugural Biennial Conference. The contemporary relevance of the work of Pierre Bourdieu", University of Bristol.
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2016). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Majors. Präsentation auf der Jahreskonferenz der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Berlin.
  • Heublein, H., Ebert, J., Hutzsch, Ch., Isleib, S., Richter, J. & Schreiber, J. (2015). Studienbereichsspezifische Qualitätssicherung im Bachelorstudium. Befragung der Fakultäts- und Fachbereichsleitungen zum Thema Studienerfolg und Studienabbruch (Forum Hochschule 3|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heublein, U. (2015). Studienerfolg und beruflicher Verbleib ausländischer Studierender. Vortrag auf der Tagung des Arbeitskreises "Hochschule und Region", Hochschule Hannover.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Daten und Fakten zum Studienabbruch und zum beruflichen Verbleib von Studienabbrechern. Vortrag auf der Veranstaltung "Bildungsweichen – Pilotregion Karlsruhe", Karlsruhe.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Neue Aspekte der Untersuchung des Studienabbruchs. DZHW-Projekt zu den Ursachen des Studienabbruchs. Vortrag auf der 69. Sitzung der Kommission für Statistik, Saarbrücken.
    Download
  • Heublein, U. (2015). Studienabbruch – Umfang und Ursachen . Vortrag auf dem Strategietreffen der Vizepräsidenten für Lehre und Studium der Hochschulen des Landes Brandenburg, Fürstenwalde.
  • Isleib, S. (2015). Motive und Perspektiven von Studienabbrechern. Vortrag auf der Fachtagung "Berufsbildung 2020. Entwicklungen gemeinsam gestalten", Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), Hamburg.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Social background and higher education dropout . Posterpräsentation auf der 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag, Tschechien.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Studienflexibilisierung in der Studieneingangsphase. In Zervakis, P. A., & Bargel, T. (Hrsg.) Flexibilisierung und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. Hefte zur Bildungsforschung 84. Universität Konstanz: Arbeitsgruppe Hochschulforschung, S. 16-17.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Wirkungen und Reichweiten von Lehrinnovationen. Empirische Ergebnisse der "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit". Vortrag beim VDMA-Erfahrungsaustausch ERFA Maschinenhaus in Frankfurt a.M.
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2015). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Fields. Paperpräsentation auf der Annual BAGSS Conference "Inequalities" in Bamberg.
  • Heublein, U. (2014). Aspekte des Studienabbruchs. Umfang - Ursachen - Interventionen. Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe "Hochschuldidaktischer Nachmittag" an der Hochschule Darmstadt.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch. Vortrag auf der Wissenschafts-Expertenrunde zum Thema "Studienabbruch mit berufspolitischem Fokus" im BMBF in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch und zum beruflichen Verbleib von Studienabbrecher(inn)en. Vortrag auf der BIBB-Bundeskonferenz "Chance Beruf - Zukunft der beruflichen Bildung gestalten" in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Drop-out – a European Problem? Vortrag auf der Konferenz "The educational success: obstacles and finding solutions" an der Universität Trento, Italien.
  • Heublein, U. (2014). Guter Studienstart - Studieren mit Erfolg. Vortrag auf dem Workshop "Guter Studienstart" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Kunst in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste Düsseldorf.
  • Heublein, U. (2014). Student Drop-out from German Higher Education Institutions. European Journal of EDUCATION. Research, Development and Policy (4/2014); Oxford; Wiley Blackwell; S. 497-513.
    doi:10.1111/ejed.12099
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch. Teilnahme an der Anhörung zum Thema Studienabbruch vor dem Ausschuss Wissenschaft und Kunst des Bayerischen Landtages.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Vortrag anlässlich des Bildungspolitischen Gesprächs des VDMA in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch und Bildungsherkunft. Keynote auf der Fachtagung "Bildungschancen für Arbeiterkinder" an der FH Frankfurt a. M.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen an den Fakultäten und Fachbereichen Maschinenbau bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag anläßlich des Workshops des VDMA NRW "Erfahrungsaustausch Maschinenhaus" an der TU Dortmund.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Jahrestagung des Projekts nexus der HRK an der TU Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Sitzung des Ausschusses Hochschule-Wirtschaft des Unternehmensverbandes Niedersachsen in Hannover.
  • Heublein, U. (2014). Voraussetzungen des Studienerfolgs in verschiedenen Fachkulturen. Vortrag anlässlich der Projekteröffnung 'nexus: Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern' der HRK in Berlin.
  • Heublein, U., Richter, J., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2014). Die Entwicklung der Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2012 (Forum Hochschule 4|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heublein, U., & In der Smitten, S. (2013). Referenzmodell zur Qualitätssicherung an Fachbereichen und Fakultäten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik - Konzept für die Lehre . Maschinenhaus - die VDMA Initiative für Studienerfolg, HIS-Bericht 2/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • Heublein, U., & Isleib, S. (2013). Befragung der Fachbereiche und Fakultäten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik - Stand der Qualitätssicherung. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg,HIS-Bericht 3/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • Heublein, U., & Mergner, J. (2013). Studienabbruch in den Fachbereichen Maschinenbau und Elektrotechnik - Sekundärauswertungen aus dem Studienqualitätsmonitor 2007 - 2011. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg,HIS-Bericht 1/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • In der Smitten, S., & Hauschildt, K. (2013). Maßnahmen zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium - Fallstudien im Überblick. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg, HIS-Bericht 4/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • In der Smitten, S., & Heublein, U. (2013). Qualitätsmanagement zur Vorbeugung von Studienabbrüchen. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(2), 98-109.
    Download
  • Kerst, C. (2013). Kulturelle und künstlerische Aktivitäten Studierender. Ergebnisse einer Studierendenbefragung. In Scheunpflug, A., & Prenzel, M. (Hrsg.) Kulturelle und ästhetische Bildung, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 21/2013, S. 181-198.
  • Heublein, U., In der Smitten, S., Hauschildt, K., Isleib, S., & Mergner, J. (2012). Maschinenhaus - Campus für Ingenieure. Zusammenfassender Bericht zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium. Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • Heublein, U., Richter, J., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2012). Die Entwicklung der Schwund- und Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2010 (HIS:Forum Hochschule 3/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Heublein, U., & Sommer, D. (2011). Ermittlung von Risikogruppen im Maschinenbaustudium. Kurzgefasste Darstellung eines Befragungsinstrumentes zur Feststellung von Abbruchgefährdung. IMPULS-Stiftung, Stuttgart 2011.
  • Heublein, U., & Wolter, A. (2011). Studienabbruch in Deutschland - Definition, Häufigkeit, Ursachen, Maßnahmen. Zeitschrift für Pädagogik, 57(2), 214-236.
  • Sarcletti, A., & Müller, S. (2011). Zum Stand der Studienabbruchforschung. Theoretische Perspektiven, zentrale Ergebnisse und methodische Anforderungen an künftige Studien. Zeitschrift für Bildungsforschung, 1(3), 235–248.
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Schreiber, J., Sommer, D., & Besuch, G. (2010). Ursachen des Studienabbruchs in Bachelor- und in herkömmlichen Studiengängen. Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von Exmatrikulierten des Studienjahres 2007/08. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Schreiber, J., Sommer, D., & Besuch, G. (2010). Ursachen des Studienabbruchs in Bachelor- und in herkömmlichen Studiengängen. Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von Exmatrikulierten des Studienjahres 2007/08 (HIS:Forum Hochschule 2/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Heublein, U. (2009). Ohne Integration kein Studienerfolg. irritatio(1).
  • Heublein, U., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2008). Die Entwicklung der Studienabbruchquote an den deutschen Hochschulen. Ergebnisse einer Berechnung des Studienabbruchs auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2006. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., Schmelzer, R., Sommer, D., & Wank, J. (2008). Die Entwicklung der Schwund- und Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2006. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Heublein, U., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2005). Studienabbruchstudie 2005 - Die Studienabbrecherquoten in den Fächergruppen und Studienbereichen der Universitäten und Fachhochschulen. (HIS-Kurzinformation A1/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U. (2004). Die Studienabbrecherquoten in den Fächergruppen und Studienbereichen der Universitäten und Fachhochschulen. Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Ederleh, J. (2003). Studienerfolg an Fachhochschulen. Sonderauswertung aus der HIS-Studienabbruchstudie 2002. Zusammengestellt von Dr. J. Ederleh zur 33. Jahrestagung des Bad Wiesseer Kreises vom 29. Mai - 01. Juni 2003 in Bad Wiessee. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., Spangenberg, H., & Sommer, D. (2003). Ursachen des Studienabbruchs. Analyse 2002 (Hochschulplanung 163). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., Schmelzer, R., Sommer, D., & Spangenberg, H. (2002). Studienabbruchstudie 2002. Die Studienabbrecherquoten in den Fächergruppen und Studienbereichen der Universitäten und Fachhochschulen (HIS-Kurzinformation A5/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Lewin, K. (1999). Studienabbruch in Deutschland. In Manuela Schröder-Gronostay, & Hans Dieter Daniel (Hrsg.), Studienerfolg und Studienabbruch (S. 17-50). Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand.
  • Griesbach, H., Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1998). Studienabbruch - Typologie und Möglichkeiten der Abbruchquotenbestimmung. (HIS-Kurzinformation A5/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1997). Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Bamberg im Studienjahr 1995/96. (HIS-Kurzinformation A13/1997). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Lewin, K. (1995). Studienabbrecher 1994: Zukunftsperspektiven. (HIS-Kurzinformation A15/1995). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., & Cordier, H. (1995). Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Göttingen im Studienjahr 1993/94. (HIS-Kurzinformation A5/1995). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., & Cordier, H. (1995). Studienabbruch: Gründe und anschließende Tätigkeiten. Ergebnisse einer bundesweiten Befragung im Studienjahr 1993/94 (HIS-Kurzinformation A1/1995). Hannover: HIS.
    Download
  • Lewin, K., Andermann, H., Cordier, H., Heublein, U., & Sommer, D. (1994). Exmatrikulierte des Wintersemesters 1992/93 in Hessen und Nordrhein-Westfalen im Vergleich; BAföG und Studiendauer. (HIS-Kurzinformation A2/1994). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., & Heublein, U. (1994). Hochschulwechsel: Alternative zum Studienabbruch.
    Studienabbruch, ein komplexer Entscheidungsprozeß - Arbeitsmarktprobleme, fachliches Desinteresse sowie familiäre Gründe überwiegen.
    (HIS-Kurzinformation A5/1994). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., & Cordier, H. (1994). Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Bayreuth im Studienjahr 93/94. (HIS-Kurzinformation A11/1994). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., & Sommer, D. (1993). Studienabbruch und Hochschulwechsel im Sommersemester 1992 an der Universität Hannover: Hintergründe und Bewertung durch die Betroffenen. (HIS-Kurzinformation A7/1993). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., Sommer, D., & Andermann, H. (1993). Studienabbruch, Hochschulwechsel und Examen im Wintersemester 1992/93 an der CAU Kiel. (HIS-Kurzinformation A12/1993). Hannover: HIS.
  • Griesbach, H., Birk, L., & Lewin, K. (1992). Studienabbruch - Werkstattbericht als Beitrag zur aktuellen Diskussion. (HIS-Kurzinformation A7/1992). Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., & Sommer, D. (1992). Gründe für Studienabbruch und Verbleib von Studienabbrechern - Verlaufsanalyse von Studienberechtigten. 78 Studienberechtigte im Erwerbsleben nach Studium und Berufsausbildung - Trend zur Doppelqualifikation (HIS-Kurzinformation A14/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Reissert, R., & Marciszewski, B. (1987). Studienverlauf und Berufseintritt - Ergebnisse einer Befragung von Hochschulabsolventen und Studienabbrechern des Studienjahres 1984. (Hochschulplanung 61). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.
  • Reissert, R. (1983). Studienabbruch im Widerstreit von Ergebnissen und Meinungen. (HIS-Kurzinformation A1/83). Hannover: HIS.
    Download

Übergang BA/MA

  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der 26th EAN Annual Conference, Gießen.
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der Tagung "Pathways into, through and out of Higher Education. An International and Interdisciplinary Conference", Hannover.
  • Klüver, S. (2016). From Undergraduate to Graduate programs: Transitions from German Bachelor Graduates in Higher Education. Vortrag auf der SLLS-Konferenz "Education and the Life Course: Determinants and Consequences of Unequal Educational Opportunities" an der Universität Bamberg.
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Scheller, P., Isleib, S., Hauschildt, K., Hutzsch, C., & Braun, E. (2013). Das Masterstudium als 2. Phase der gestuften Studienstruktur. Motive, Zeitpunkt und Zugang zum Masterstudium. Ergebnisse der Befragung der Masteranfängerinnen und -anfänger (HIS:Forum Hochschule 9/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C. (2012). Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium. Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 2-2012 (zugleich veröffentlicht als HIS:Forum Hochschule 7/2012).
    Download
  • Heine, C. (2012). Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium. (HIS:Forum Hochschule 7/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K., Brandt, G., Fabian, G., & Rehn, T. (2011). Bachelorabsolventen im Fokus. In Briedis, K., Heine, C., Konegen-Grenier, C., & Schröder, A.-K. (Hrsg.), Mit dem Bachelor in den Beruf. Arbeitsmarktbefähigung und -akzeptanz von Bachelorstudierenden und -absolventen (S. 53-82). Essen: Edition Stifterverband.
  • Grützmacher, J., Ortenburger, A., & Heine, C. (2011). Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland. Übergangsverhalten, Studiengangsbewertungen und Berufsaussichten von Bachelorstudierenden im Wintersemester 2009/10 (HIS:Forum Hochschule 7/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Woisch, A., & Ortenburger, A. (2011). Studierende im Fokus. In Briedis, K., Heine, C., Konegen-Grenier, C., & Schröder, A.-K. (Hrsg.), Mit dem Bachelor in den Beruf. Arbeitsmarktbefähigung und -akzeptanz von Bachelorstudierenden und -absolventen (S. 25-51). Essen: Edition Stifterverband.
  • Heublein, U., & Kellermann, D. (2010). Geschlechtsspezifische Differenzen beim Übergang vom Bachelor- ins Masterstudium. Expertise für die Geschäftsstelle Gleichstellungsbericht bei der Fraunhofer-Gesellschaft. Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Erste Ergebnisse zum Verbleib von Absolventen mit Bachelorabschluss. In Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.), HIS:Kurzinformation A6/2005: Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung (S.39-48). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? In ver.di (Hrsg.), Studium als wissenschaftliche Berufsausbildung (S. 43-62). Berlin: ver.di.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Berufseinstieg oder Verbleib im Studium? Erste bundesweite Befragung von Bachelorabsolventen. VDMA Nachrichten(9), 18-20.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Das Bachelorstudium entlässt seine Kinder. Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelor-Absolventen. Personalführung, 38(8), 28-41.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Absolventen mit Bachelorabschluss. In Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Positionen: Karriere mit dem Bachelor. Berufswege und Berufschancen (S. 6-23). Essen: Stifterverband.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil I: Das Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A3/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil II: Der Verbleib nach dem Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A4/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Was bringt der Bachelor im Ingenieurstudium? Erste bundesweite Befragung von Bachelorabsolventen. VDMA Nachrichten(7), 32-33.
  • Briedis, K. (2004). Der Bachelor als Sprungbrett? Erste Ergebnisse zum Verbleib von Absolventinnen und Absolventen mit Bachelorabschluss. Vorabergebnisse
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.

Studienqualität

  • Grützmacher, J. (2017). Der Studienqualitätsmonitor als bundesweites Erhebungsinstrument für Studienqualität und Studienbedingungen. Vortrag auf dem DGB-Workshop "Wann ist ein Studium ein Gutes Studium?", Ruhr-Universität Bochum .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Grützmacher, J., & Willige, J. (2016). Die Studieneingangsphase aus Studierendensicht. Ergebnisse aus dem Studienqualitätsmonitor 2015. Hannover: DZHW.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Julia Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014. Hannover: DZHW.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Studienflexibilisierung in der Studieneingangsphase. In Zervakis, P. A., & Bargel, T. (Hrsg.) Flexibilisierung und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. Hefte zur Bildungsforschung 84. Universität Konstanz: Arbeitsgruppe Hochschulforschung, S. 16-17.
    Download
  • Ortenburger, A. (2015). Wirkungen und Reichweiten von Lehrinnovationen. Empirische Ergebnisse der "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit". Vortrag beim VDMA-Erfahrungsaustausch ERFA Maschinenhaus in Frankfurt a.M.
  • Vöttiner, A., & Ortenburger, A. (2015). Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Hochschulische Beiträge zum Studienerfolg. Wichtigste Ergebnisse der Wirkungsforschung 2011-2014 und erste Handlungsempfehlungen. Hannover: DZHW.
    Download
  • Willige, J. (2015). Studienqualitätsmonitor 2014. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen. (DZHW: Projektbericht Dezember 2015). Hannover: DZHW.
    Download
  • Bargel, T., Heine, C., Multrus, F., & Willige, J. (2014). Das Bachelor- und Masterstudium im Spiegel des Studienqualitätsmonitors. Entwicklungen der Studienbedingungen und Studienqualität 2009 bis 2012 (Forum Hochschule 02|2014) .

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heublein, U. (2014). Aspekte des Studienabbruchs. Umfang - Ursachen - Interventionen. Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe "Hochschuldidaktischer Nachmittag" an der Hochschule Darmstadt.
  • Heublein, U. (2014). Guter Studienstart - Studieren mit Erfolg. Vortrag auf dem Workshop "Guter Studienstart" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Kunst in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste Düsseldorf.
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Vortrag anlässlich des Bildungspolitischen Gesprächs des VDMA in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen an den Fakultäten und Fachbereichen Maschinenbau bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag anläßlich des Workshops des VDMA NRW "Erfahrungsaustausch Maschinenhaus" an der TU Dortmund.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Jahrestagung des Projekts nexus der HRK an der TU Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studieren mit Erfolg. Gegenwärtige Herausforderungen in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen bei der Verringerung des Studienabbruchs. Vortrag auf der Sitzung des Ausschusses Hochschule-Wirtschaft des Unternehmensverbandes Niedersachsen in Hannover.
  • Woisch, A. (2014). Beschäftigungsfähigkeit im Urteil von Studierenden. Empirische Anhaltspunkte aus dem Studienqualitätsmonitor SQM. Zeitschrift für Beratung und Studium, 3/2014, S. 71-76.
  • Woisch, A., Willige, J., & Grützmacher, J. (2014). Studienqualitätsmonitor 2013. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen (DZHW: Projektbericht September 2014). Hannover: DZHW.

    Download | Pressemitteilung
  • Hauschildt, K., Jaeger, M., & Quast, H. (2013). Studienbeiträge in Niedersachsen. Auswirkungen auf die Studienzufriedenheit und die Studienentscheidung. Hannover: HIS.
    Download
  • Woisch, A., Ortenburger, A., & Multrus, F. (2013). Studienqualitätsmonitor 2012. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen. Hannover: HIS.
    Download Studienqualitätsmonitor 2012 | Pressemitteilung
  • Autorengruppe Studienqualitätsmonitor - DZHW-Autor(inn)en: Grützmacher, J., Ortenburger, A., Poskowsky, J., & Willige, J. (2012). Studienqualitätsmonitor 2009. Vergleich mit den Erhebungen 2007 und 2008.
    Download
  • Ortenburger, A. (2012). [Rezension des Buchs Die Workload im Bachelor: Zeitbudget und Studierverhalten, Eine empirische Studie von R. Schulmeister & C. Metzger (Hrsg.). Münster u.a.: Waxmann]. EWR 11/12, Nr. 6.
    Online-Version
  • Vöttiner, A., & Woisch, A. (2012). Studienqualitätsmonitor 2010. Studienqualität und Studienbedingungen (HIS:Forum Hochschule 4/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Willige, J., & Woisch, A. (2012). Studienqualitätsmonitor - Bundesweite Online-Befragung zur Studienqualität. HIS:Magazin 3|2012, 7.
  • Grotheer, M., & Kerst, C. (2011). Studienqualität in system- und hochschulbezogener Perspektive. Auswertungen mit Daten des Studienqualitätsmonitors und des Konstanzer Studierendensurveys. Hannover: HIS.
    Download
  • Grotheer, M., Kerst, C., & Wolter, A. (2011). Studienqualität als Prozessindikator in der nationalen Bildungsberichterstattung. System- und hochschulbezogene Auswertungen von Studierendenbefragungen. In Baethge, M. (Hrsg.): Bildungsforschung 35: Vertiefende Studien zu ausgewählten Aspekten der Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht (S. 95-124). Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Weiterentwicklung des hochschulinternen Qualitatsmanagements mit dem Studienqualitatsmonitor: Herausforderungen und Potenziale. HIS:Magazin 1|2011, 8-9.
    Download
  • Grützmacher, J., & Jaeger, M. (2010). Gestufte Studienstruktur in der Lehrerbildung: Auswirkungen in der Bachelorphase. In Abel, J., & Faust, G. (Hrsg.), Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung (S. 165-171). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Jaeger, M., & Heine, C. (2010). Auswirkungen von Studiengebühren. Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen am 4. März 2010. Hannover: HIS.
    Download
  • Richter, J. (2010). Studienqualitätsmonitor 2009 Baden-Württemberg. Studienqualität und Studiengebühren. Hannover: HIS.
    Download
  • Griga, D., & Leszczensky, M. (2009). Studienqualitätsmonitor 2008 Baden-Württemberg. Studienqualität und Studiengebühren. Hannover: HIS.
  • Heine, C., Willich, J., Schneider, H., & Sommer, D. (2009). Studienqualität in Ost- und Westdeutschland. Eine Sekundäranalyse des Studienqualitätsmonitors 2008. Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., & Krawietz, M. (2009). Evaluation - und dann? Die Umsetzung von Evaluationsergebnissen aus Studierendensicht. In Rudinger, G., & Hörsch, K. (Hrsg.), Applied Research in psychology and evaluation 2: Umsetzung von Evaluationsergebnissen: Theorie und Praxis (S. 9-22). Göttingen: V&R Unipress.
  • Jaeger, M., & Willige, J. (2009). Führen Studiengebühren zu einer Steigerung der Studienqualität? Empirische Anhaltspunkte aus Studierendensicht. In HIS (Hrsg.), Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung "Studienqualität" (S. 138-150). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Mühleck, K., & Willige, J. (2009). The Higher Education Quality Survey - Contents, Design, & Perspectives. In Bargel, T., Schmidt, M., & Bargel, H. (Hrsg.), Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung 53: Quality and Equity in Higher Education - International Experiences and Comparisons. International Workshop November 2008 (S. 89-96). Konstanz: Universität Konstanz: AG Hochschulforschung.
  • Willige, J., & Jaeger, M. (2009). Führen Studiengebühren zu einer Steigerung der Studienqualität? Empirische Anhaltspunkte aus Studierendensicht. HIS:Magazin 2|2009, 6-8.
  • Bargel, T., Müßig-Trapp, P., & Willige, J. (2008). Studienqualitätsmonitor 2007. Studienqualität und Studiengebühren (HIS:Forum Hochschule 1/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & Grützmacher, J. (2007). Begleitende Evaluation der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen: Methodische Ansätze und empirische Ergebnisse. In Rudinger, G., Kahn, B., & Rietz, C. (Hrsg.), Evaluation und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre im Bologna-Prozess. Applied Research in psychology and evaluation Bd. 1 (S. 119-130). Göttingen: V&R Unipress.
  • Jaeger, M., & Grützmacher, J. (2007). Weniger Freiräume. Evaluation von Forschung und Lehre im Bolognaprozess. Forschung & Lehre, 14(4), 214.
    Download
  • Heine, C. (2002). Studieren an der Universität Münster: Einschätzungen, Motive und Wünsche aus der Sicht der Studierenden. Vortrag an der Universität Münster. (HIS-Kurzinformation A1/2002). Hannover: HIS.
    Download

Auslandsmobilität

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Grützmacher, J., Fuchs, M. (2017). Wissenschaft weltoffen 2017. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Fokus: Akademische Mobilität und Kooperation im Ostseeraum. Bielefeld: Bertelsmann.
    doi: 10.3278/7004002pw | Download | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Netz, N. (2017). Auslandsmobilität und soziale Ungleichheit. Vortrag anlässlich der Eröffnung des Forschungsdatenzentrums des DZHW, Courtyard, Hannover.
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, GESIS, Mannheim.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany . Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Universität Heidelberg.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Grützmacher, J., Fuchs, M. (2016). Wissenschaft weltoffen 2016. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Fokus: Internationale Mobilität von Wissenschaftlern. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Finger, C., & Netz, N. (2016). Neue Ungleichheiten im deutschen Hochschulsystem? Internationale Studierendenmobilität zwischen 1991 und 2012. WZBrief Bildung (No. 34). Berlin: WZB.
    Download
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Heublein, U. (2016). Der Bologna-Prozess und die Entwicklung der studentischen Auslandsmobilität. In Müller, W. (Hrsg) Ist der Bologna-Prozess gescheitert? Siggener Begegnungen 17.-22. August 2015 (Reihe 1: Hochschulwesen - Wissenschaft und Praxis), (S. 79-100). Bielefeld, UniversitätsVerlagWebler.
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Soziale Ungleichheit und Bildungsmobilität. Warum ziehen Studierende aus weniger privilegiertem Elternhaus seltener einen Auslandsaufenthalt in Betracht? oead.news, 99, S. 6-7.
    Download
  • Netz, N., & Finger, C. (2016). New Horizontal Inequalities in German Higher Education? Social Selectivity of Studying Abroad between 1991 and 2012. Sociology of Education, 89(2), 79-98.
    doi: 10.1177/0038040715627196
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Sarcletti, A., & Poskowsky, J. (2016). Mobil, mobiler, Migrant. Warum weisen Studierende der zweiten Migrantengeneration eine höhere studienbezogene Auslandsmobilität auf als Studierende ohne Migrationshintergrund und Studierende der ersten Migrantengeneration? Vortrag auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
    Download
  • Vögtle, E. (2016). The network of international student mobility . Vortrag auf der 21th international conference on science and technology indicators (STI 2016), Peripheries, frontiers and beyond, Universitat Politécnica de Valéncia, Spanien.
    Download | Research in Progress Paper
  • Vögtle, E.M. & Windzio, M. (2016). Networks of International Student Mobility: Enlargement and Consolidation of the European Transnational Education Space? Higher Education, S. 1-19.
    doi: 10.1007/s10734-015-9972-9
  • Woisch, A. (2016). Internationale Mobilität im Studium. Ergebnisse der fünften DAAD/DZHW-Mobilitätsstudie zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten deutscher Studierender. Vortrag auf dem International Day an der HAW Landshut.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Franke, B., Fuchs, M. (2015). Wissenschaft weltoffen 2015. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt: Internationale Masterstudierende an deutschen Hochschulen. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Heublein, U., Ebert, J., Hutzsch, C., Richter, J., & Schreiber, J. (2015). Internationale Mobilität im Studium 2013. Ergebnisse der vierten Befragung deutscher Studierender zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Hannover: DZHW.
    Download
  • Vögtle, E, & Windzio, M. (2015). The Network of International Student Mobility: Enlargement and Consolidation of the European Transnational Education Space? TranState Working Papers 190. SFB Staatlichkeit im Wandel, Universität Bremen.
    Download
  • Vögtle, E., & Windzio, M. (2015). The Network of International Student Mobility. Vortrag auf "Migration Mobility and Transnational Networks"-Session der "XXXV Sunbelt Conference of the International Network for Social Network Analysis (INSNA)", Brighton, Großbritannien.
    Download
  • Woisch, A., & Willige, J. (2015). Internationale Mobilität im Studium 2015. Ergebnisse der fünften Befragung deutscher Studierender zur studienbezogenen Auslandsmobilität. Hannover: DZHW.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Köln 2012. Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Köln: Kölner Studentenwerk.
    Download
  • Apolinarski, B. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in München 2012 Regionalauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. München: Studentenwerk München.
    Download
  • Ebert, J. (2014). Gehen oder bleiben? - Aspekte und Prämissen der Mobilitätsförderung bei studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Fulge, T., & Vögtle, E. (2014). Sweeping Change - But Does It Matter? The BP and Determinants of Student Mobility. In Martens, K., Knodel, P., & Windzio, M. (Hrsg.) A New Constellation of Statehood in Education Policy?. Basingstoke: Palgrave Macmillan: 67-88.
  • Heublein, U. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Chancen interkultureller Kulturarbeit. Keynote auf der Fachtagung Kultur des DSW an der Universität Augsburg.
  • Heublein, U. (2014). Eene, meene meck und du bist weg! Rahmenbedingungen internationaler Mobilität im Studium. Keynote auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Heublein, U. (2014). Studienbezogene Auslandsaufenthalte - Mehrwert für Lehre und Forschung. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Vortrag auf der Fachtagung Internationales/Interkulturelles des Deutschen Studentenwerks (DSW) in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Keynote auf dem hlb-Kolloqiuum "Internationalisierung der Hochschulen", Hochschullehrerbund Bonn.
  • Heublein, U. (2014). Wie interessiert sind deutsche Studierende an Tätigkeiten in internationalen Organisationen? Vortrag auf der 8. Konferenz des Auswärtigen Amtes für Mitarbeiter bei internationalen Organisationen und europäischen Institutionen in Berlin.
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Richter, J., & Schreiber, J. (2014). Internationale Mobilität im Studium 2011. Ergebnisse der dritten Befragung deutscher Studierender zu studienbezogenen Aufenthalten. Hannover: DZHW.
    Download
  • Kandulla, M. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
    Download
  • Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012 - Zentrale Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Beitrag auf der 18. RCDS-Sommerakademie "Studenten im Mittelpunkt" auf der Jugendburg Ludwigstein.
  • Middendorff, E. (2014). Gütige Alma Mater für Studierende mit Kind? - Aktuelle Befunde aus zwei Studierendenbefragungen. Beitrag auf der DSW-Fachtagung der Kinderbetreuungseinrichtungen der Studentenwerke in Dresden.
  • Middendorff, E. (2014). Studieren(de) mit Kind - Ausgewählte Befunde zweier Studierendenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Eine Hochschule für Alle" des Arbeitskreises Inklusion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle.
    Download | Video
  • Middendorff, E. (2014). Studierende in Deutschland Zentrale. Ergebnisse der DZHW-Studierendenforschung. Beitrag auf der Tagung "Studentisches Wohnen 2014" der Akademie für Immobilienwirtschaft e.V. Berlin in Berlin.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Ergebnisse der Hamburger Sozialerhebung 2013 im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg durchgeführt vom DZHW. Vortrag auf der Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Hamburger Sozialerhebung in Hamburg.
  • Middendorff, E., & Grützmacher, J. (2014). So leben Studierende in Hamburg. Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Hamburg 2013. Online-Befragung an Hamburger Hochschulen durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Auftrag des Studierendenwerks Hamburg. Hamburg: Studierendenwerk Hamburg.
    Download
  • Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2014). Wer studiert eigentlich in Hannover? - Vielfalt an den Hochschulen. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf der gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover veranstalteten Podiumsdiskussion im Rahmen des Vierten November der Wissenschaft in Hannover.
    Download
  • Netz, N. (2014). Der Zugang zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten aus Sicht von Hochschulpolitik und Hochschulforschung: Eine Bestandsaufnahme. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 81-97). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Poskowsky, J. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem X. Deutsch-Polnischen Kolloquium des DSW in Karlsruhe.
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Hannover. Sonderauswertung der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012 durchgeführt durch das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hannover: Studentenwerk Hannover.
    Download
  • Poskowsky, J., & Middendorff, E. (2014). Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der Sozialerhebungen. Vortrag auf dem Kongress Armut und Gesundheit in Berlin.
  • Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.) (2013). Mobility windows: From concept to practice. Bonn: Lemmens .
    Download
  • Ferencz, I., Kupriyanova, V., Netz, N., & Hauschildt, K. (2013). Review and definition of the term "mobility windows". In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 29-36). Bonn: Lemmens.
  • Garam, I., Kupriyanova, V., Ferencz, I., Lam, Q., & Hauschildt, K. (2013). Setting up mobility windows. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 52-79). Bonn: Lemmens.
  • Hauschildt, K. (2013). The evaluation stage. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 100-102). Bonn: Lemmens.
  • Kandulla, M. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin. Regionalauswertung Berlin der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Lörz, M., & Quast, H. (2013). Erfahrungen, Entscheidungsprozesse und Auslandsmobilität: Warum ziehen bildungsferne Gruppen seltener einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt in Betracht? In Asdonk, J., Kuhnen, S. U., & Bornkessel, P. (Hrsg.), Von der Schule zur Hochschule - Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (S. 323-338). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Poskowsky, J., Kandulla, M., & Netz, N. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012. 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das HIS-Institut für Hochschulforschung. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version | Pressemitteilung
  • Schirmer, H., & Hauschildt, K. (2013). Organising and supporting window mobility. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 88-99). Bonn: Lemmens.
  • Heublein, U. (2012). Studienbezogene Auslandsaufenthalte bedürfen persönlicher Motive. Hindernisse auf dem Weg zum Studium ins Ausland. In DAAD (Hrsg.), Mit ERASMUS im Ausland lernen und lehren (1987 - 2012) (S. 121-126). Bonn: DAAD.
  • Lörz, M., & Quast, H. (2012). Auslandsmobilität - eine Frage sozialer Herkunft? HIS:Magazin 4|2012, 2-4.
  • Netz, N. (2012). Studienbezogene Auslandsmobilität und Berufsverbleib von Hochschulabsolvent(inn)en. In Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 14/2012: Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (S. 259-313). Hannover: HIS.
    Download
  • Netz, N., Orr, D., Gwosć, C., & Huß, B. (2012). What deters students from studying abroad? Evidence from Austria, Switzerland, Germany, The Netherlands and Poland. HIS:Discussion Paper. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U. (2011). Attraktives Europa. Personal. Zeitschrift für Human Resource Management(6), 10-12.
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Schreiber, J., & Sommer, D. (2011). Internationale Mobilität im Studium 2009. Ergebnisse einer Wiederholungsbefragung zu studienbezogenen Aufenthalten deutscher Studierender in anderen Ländern. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Schreiber, J., & Sommer, D. (2011). Internationale Mobilität im Studium. Studienbezogene Auslandsaufenthalte deutscher Studierender 2009 und Entwicklung der Auslandsmobilität in vierzig Jahren. (Dok&Mat 64). Bonn: DAAD.
  • Heublein, U., Schreiber, J., & Hutzsch, C. (2011). Entwicklung der Auslandsmobilität deutscher Studierender. Zur Enwicklung der Auslandsmobilität von 1963 - 2011. Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Internationalisierung des Studiums - Ausländische Studierende in Deutschland - Deutsche Studierende im Ausland. Ergebnisse der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Internationalization of Higher Education - Foreign Students in Germany - German Students Abroad. Results of the 19th Social Survey of the Deutsches Studentenwerk (DSW) conducted by HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Lörz, M., & Krawietz, M. (2011). Internationale Mobilität und soziale Selektivität: Ausmaß, Mechanismen und Entwicklung herkunftsspezifischer Unterschiede zwischen 1990 und 2005. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 63(2), 185-205.
    Download
  • Netz, N. (2011). Student mobility in the Republic of Cyprus. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 47-68). Bonn: DAAD.
  • Netz, N., & Orr, D. (2011). Student mobility in Italy. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 169-196). Bonn: DAAD.
  • Orr, D., & Riechers, M. (2011). Student mobility in Estonia. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Volume II: Case Studies, (S. 97-118). Bonn: DAAD.
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: Short-Term Mobility And Mobility Obstacles. Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Ebert, J., & Heublein, U. (2010). Mobilität im Studium. Studienbezogene Aufenthalte deutscher Studierender im Ausland. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 16(2), 27-33.
  • Isserstedt, W., & Woisch, A. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin 2009. Regionalauswertung Berlin der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Berlin: Studentenwerk Berlin.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Leszczensky, M., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2010). Studieren zu Zeiten von Studienstrukturreform und länderuneinheitlicher Gebührenpflicht - aktuelle Befunde zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden. HIS:Magazin 2|2010, 2-4.
  • Heublein, U., & Hutzsch, C. (2009). Internationale Mobilität im Studium 2009. Wiederholungsuntersuchung zu studienbezogenen Aufenthalten deutscher Studierender in anderen Ländern. HIS-Projektbericht für DAAD und BMBF anläßlich der 3. Fachkonferenz zur Auslandsmobilität, Kurzfassung. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Heublein, U., Hutzsch, C., & Lörz, M. (2009). Auslandsmobilität deutscher Studierender: Ausmaß, Motive und Gründe des Desinteresses. Bildung und Erziehung, 61(4), 437-450.
    Download
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Schreiber, J., & Sommer, D. (2009). International Mobility of Students 2009. Repeat Survey on Study Visits to Other Countries by German Students. HIS-Report for DAAD and Federal Ministry of Education and Research (BMBF) for the 3rd Symposium on International Mobility. Hannover: HIS.
    Download
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Orr, D., & Riedel, C. A. (2009). International mobility of students through the looking-glass. In European University Association (Hrsg.), EUA Bologna Handbook: "Making Bologna Work" (Teil B) (S. 1-19). Berlin: Raabe.
  • Heine, C., & Müßig-Trapp, P. (2008). Gute Zeiten für Nest-Flüchtlinge? Das Mobilitätsverhalten deutscher Studenten. In Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.), Fit für die Welt - Die deutschen Hochschulen auf dem Weg zum Europäischen Hochschulraum, (S. 12-13). Bonn: HRK.
    Download
  • Isserstedt, W., & Link, J. (2008). Internationalisierung des Studiums - Ausländische Studierende in Deutschland - Deutsche Studierende im Ausland. Ergebnisse der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., & Link, J. (2008). Internationalization of Higher Education - Foreign Students in Germany - German Students Abroad. Results of the 18th Social Survey of the Deutsches Studentenwerk (DSW) conducted by HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Scheller, P. (2008). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Baden-Württemberg im Jahr 2006. Sonderauswertung zur 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Scheller, P. (2008). Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden im Bereich des Seezeit Studentenwerkes Bodensee. Sonderauswertung der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.
  • Heublein, U., & Hutzsch, C. (2007). Untersuchungsergebnisse im Überblick: Internationale Mobilität im Studium. Studienbezogene Aufenthalte deutscher Studierender in anderen Ländern. HIS-Projektbericht für DAAD und BMBF anläßlich der 1. Fachkonferenz zur Auslandsmobilität. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., Hutzsch, C., Schreiber, J., & Sommer, D. (2007). Internationale Mobilität im Studium. Studienbezogene Aufenthalte deutscher Studierender in anderen Ländern. Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., & Weber, S. (2005). BAföG-Auslandsförderung - Entwicklung der Auslandsmobilität und Erfahrungen der Studierenden. Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W. (2003). Wirksamkeit der BAföG-Förderung für die Aufnahme einer Ausbildung im Ausland. HISBUS-Kurzbericht, 4. Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Müßig-Trapp, P., & Schnitzer, K. (1997). Gearing Up for Europe via Mobility and the Internationalisation of Study - Abridged Version. Findings of an Investigation on Foreign Mobilty by German Students and the Internationalisation of Study at German Institutions of Higher Education (HIS-Kurzinformation A15/1997). Hannover: HIS.
  • Müßig-Trapp, P., & Schnitzer, K. (1997). Vorbereitung auf Europa durch Mobilität und Internationalisierung des Studiums - Kurzfassung. Ergebnisse einer Untersuchung zur Auslandsmobilität deutscher Studierender und zur Internationalisierung des Studiums an deutschen Hochschulen (HIS-Kurzinformation A14/1997). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Isserstedt, W. (1990). Auslandsstudium - Einstellungen und Erfahrungen der deutschen Studierenden. Ergebnisse einer Sonderauswertung im Rahmen der 12. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes im Sommersemester 1988. (HIS-Kurzinformation A5/1990). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Korte, E. (1990). Untersuchungen über die Beteiligung der Medizin am ERASMUS-Programm. Ergebnisse einer Evaluation (Hochschulplanung 85). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Holtkamp, R. (1987). Studium in Berlin - Untersuchung zur Situation von Studierenden an Berliner Hochschulen. (Hochschulplanung 64). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.

Bildungsungleichheit

  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Ausdifferenzierung von Beratungsbedarfen im Kontext der Hochschulöffnung. Posterpräsentation auf der Veranstaltung "Beratung im Kontext des Lebenslangen Lernens: Konzepte, Organisation, Politik, Spannungsfelder" auf der Sektionstagung Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft Erziehungswissenschaft e.V., Heidelberg.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Der Zulassungsprozess zum Hochschulstudium auf Grundlage der beruflichen Qualifikation. Vortrag auf der Veranstaltung "Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag" auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V., Magdeburg.
  • De Vogel, S. (2017). Social Selectivity in Transitions to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • De Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? KZFSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, online first.
    doi: 10.1007/s11577-017-0485-7
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der 26th EAN Annual Conference, Gießen.
  • Jungbauer-Gans, M., & Lang, S. (2017). Transitions From Bachelor to Master Programs: Do Immigrants Holding a German High School Diploma Still Have Disadvantages? Vortrag auf der Tagung "Pathways into, through and out of Higher Education. An International and Interdisciplinary Conference", Hannover.
  • Netz, N. (2017). Auslandsmobilität und soziale Ungleichheit. Vortrag anlässlich der Eröffnung des Forschungsdatenzentrums des DZHW, Courtyard, Hannover.
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, GESIS, Mannheim.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany . Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Universität Heidelberg.
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Carstensen, J., & Jungbauer-Gans, M. (2016). Health Returns to Education and Educational Systems. In Hadjar, A., & Gross, C. (Hrsg.). Educational Systems and Educational Inequalities. International Comparisons (S. 301-321). Bristol, UK: Policy Press.
  • Finger, C., & Netz, N. (2016). Neue Ungleichheiten im deutschen Hochschulsystem? Internationale Studierendenmobilität zwischen 1991 und 2012. WZBrief Bildung (No. 34). Berlin: WZB.
    Download
  • Gross, C., Gottburgsen, A., & Phoenix, A. (2016). Education systems and intersectionality. In Hadjar, A., & Gross, C. (Hrsg.). Educational systems and inequalities. International Comparisons (S. 51-72). Bristol, UK: Policy Press.
  • Gwosć, C. (2016). Equity of opportunity in European higher education. Präsentation im Rahmen des English Research Seminar (Doktorandenseminar) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
    Download
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Soziale Ungleichheit und Bildungsmobilität. Warum ziehen Studierende aus weniger privilegiertem Elternhaus seltener einen Auslandsaufenthalt in Betracht? oead.news, 99, S. 6-7.
    Download
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Why do students from underprivileged families less often intend to study abroad? Higher Education 72(2), 153-174.
    doi: 10.1007/s10734-015-9943-1
  • Middendorff, E., Ortenburger, A., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studierende. In Koller, W.; Faulstich-Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 71-98). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Netz, N., & Finger, C. (2016). New Horizontal Inequalities in German Higher Education? Social Selectivity of Studying Abroad between 1991 and 2012. Sociology of Education, 89(2), 79-98.
    doi: 10.1177/0038040715627196
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2016). Bildungsaufstieg wider die Erwartung? Warum sich Studienberechtigte aus bildungsfernen Herkunftsfamilien für ein Studium entscheiden. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) "Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne" in Berlin.
  • Schneider, H. (2016). "Mmh ... ich dachte man lernt gut Programmieren und alles über Computer (lacht)." Studienabbruch und Habitus in der Informatik. In A. Lange-Vester, A., & Sander, T. (Hrsg.), Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium (S. 107-123). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Sommer, I. (2016). Hochqualifiziert oder doch unqualifiziert? Wie im Ausland erworbene Bildungs- und Berufsabschlüsse in Deutschland bewertet werden. Vortrag im Plenum 4 "Migration: Öffnung, Integration, Abschottung" auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Bamberg.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Isleib, S. (2015). Social background and higher education dropout . Posterpräsentation auf der 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag, Tschechien.
    Download
  • Kohlrausch, B., & Ortenburger, A. (2015). Soziale Mobilität wider die Erwartung. Warum sich Kinder aus nicht-akademischen Familien für ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule entscheiden. Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bremen.
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2015). Studium trotz bildungsferner Herkunft. Ergebnisse eines Intragruppenvergleichs. Vortrag auf der Sektionstagung "Empirische Bildungsforschung" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in Göttingen.
  • Poskowsky, J. (2015). Studierende mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des DSW. Vortrag auf dem Kick-Off-Meeting zum Programm Studium+M des DSW und der Stiftung Mercator.
    Download
  • Heublein, U. (2014). Studienabbruch und Bildungsherkunft. Keynote auf der Fachtagung "Bildungschancen für Arbeiterkinder" an der FH Frankfurt a. M.
  • Netz, N. (2014). Der Zugang zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten aus Sicht von Hochschulpolitik und Hochschulforschung: Eine Bestandsaufnahme. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 81-97). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (2013). Evolving diversity II. Participation of students with an immigrant background in European Higher Education. Brüssel: EquNet Konsortium.
    Download
  • Lörz, M. (2013). Differenzierung des Bildungssystems und soziale Ungleichheit: Haben sich mit dem Ausbau der beruflichen Bildungswege die Ungleichheitsmechanismen verändert? Zeitschrift für Soziologie, 42(2), 118-137.
    Download
  • Lörz, M., & Quast, H. (2013). Erfahrungen, Entscheidungsprozesse und Auslandsmobilität: Warum ziehen bildungsferne Gruppen seltener einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt in Betracht? In Asdonk, J., Kuhnen, S. U., & Bornkessel, P. (Hrsg.), Von der Schule zur Hochschule - Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (S. 323-338). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
    Download
  • Lörz, M. (2012). Mechanismen sozialer Ungleichheit beim Übergang ins Studium: Prozesse der Status- und Kulturreproduktion. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 64 (Sonderheft 52 "Soziologische Bildungsforschung"), 302-324.
    Download
  • Lörz, M., & Quast, H. (2012). Auslandsmobilität - eine Frage sozialer Herkunft? HIS:Magazin 4|2012, 2-4.
  • Netz, N., Orr, D., Gwosć, C., & Huß, B. (2012). What deters students from studying abroad? Evidence from Austria, Switzerland, Germany, The Netherlands and Poland. HIS:Discussion Paper. Hannover: HIS.
    Download
  • Schindler, S., & Lörz, M. (2012). Mechanisms of Social Inequality Development: Primary and Secondary Effects in the Transition to Tertiary Education Between 1976 and 2005. European Sociological Review, 28(5), 647-660.
  • Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (2011). Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe. Brüssel: EquNet Konsortium.
    Download
  • Griga, D., & Mühleck, K. (2011). Access to Higher Education and socioeconomic background. In Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe (S. 45-61). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Griga, D., & Mühleck, K. (2011). Der Einfluss des Migrationshintergrundes auf die Teilhabe an höherer Bildung im europäischen Vergleich. In Leszczensky, M., & Barthelmes, T. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 8/2011: Herausforderung Internationalisierung. Die Hochschulen auf dem Weg zum Europäischen Hochschulraum. Stand und Perspektiven (S. 63-78). Hannover: HIS.
  • Lörz, M., & Krawietz, M. (2011). Internationale Mobilität und soziale Selektivität: Ausmaß, Mechanismen und Entwicklung herkunftsspezifischer Unterschiede zwischen 1990 und 2005. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 63(2), 185-205.
    Download
  • Lörz, M., & Quast, H. (2011). Hochschulwahl und soziale Ungleichheit. HIS:Magazin 4|2011, 2-4.
  • Lörz, M., & Schindler, S. (2011). Bildungsexpansion und soziale Ungleichheit: Zunahme, Abnahme oder Persistenz ungleicher Chancenverhältnisse - eine Frage der Perspektive? Zeitschrift für Soziologie, 40(6), 458-477.
    Download
  • Mühleck, K., & Griga, D. (2011). Data and methods . In Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe (S. 17-27). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: Is Higher Education In Europe Socially Inclusive? Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Lörz, M., & Schindler, S. (2009). Educational Expansion and Effects on transition to higher Education: Did the Effect of social background Characteristics declined or just moved to the next stage? In Rolf Becker, & Andreas Hadjar (Hrsg.), Prisma 12: Expected and Unexpected Consequences of the Educational Expansion in Europe and USA (S. 97-109). Bern, Wien, Berlin: Haupt.
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Lörz, M. (2008). Räumliche Mobilität und soziale Selektivität. HIS:Magazin 4|2008, 2-4.
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Lang, T. (2005). Eine ökonomische Analyse der Auswirkungen von Studiengebühren auf die Zugangsgerechtigkeit in der Hochschulbildung. Der Studienvertrag als neuer Handlungsvorschlag. Univ. Diss. (Hochschulplanung 177). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Bathke, G.-W., Schreiber, J., & Sommer, D. (2000). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger - Entwicklungstrends der 90er Jahre. (HIS-Kurzinformation A9/2000). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Bathke, G.-W., & Minks, K.-H. (1997). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger.
    Aufbaustudium - Karriereleiter, Nachholqualifikation oder Wartehalle des Arbeitsmarktes?
    (HIS-Kurzinformation A11/1997). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Bathke, G.-W., & Kurz, G. (1993). Soziale Herkunft von deutschen Studienanfängern aus den alten und neuen Ländern an den Hochschulen im Wintersemester 1992/93.
    Fachstudiendauern an Fachhochschulen - Eine Fallstudie aus den Prüfungsjahren 1990 bis 1993 an der Fachhochschule für Technik Esslingen.
    (HIS-Kurzinformation A11/1993). Hannover: HIS.
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.

Bildungsverläufe

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Poster auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • De Vogel, S. (2017). Social Selectivity in Transitions to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • De Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? KZFSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, online first.
    doi: 10.1007/s11577-017-0485-7
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Isleib, S. (2017). Educational background as a fault line for study success. Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland .
    Download
  • Isleib, S. (2017). Erwerb der Studienberechtigung und Studienerfolg. Vortrag im Symposium "Alternative Bildungswege zur Studienberechtigung: Chance oder Sackgasse?", Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
    Download
  • Isleib, S. (2017). How educational background is shaping higher education dropout. Vortrag auf der European Conference on Educational Research 2017 (ECER), veranstaltet von der European Educational Research Association (EERA) in Kopenhagen, Dänemark.
  • Isleib, S. (2017). Studienabbruch - Umfang, Ursachen, Perspektiven. Vortrag auf dem Bildungskongress des RCDS in Hannover.
    Download
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Download | Pressemitteilung
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Becker, K., Bornkessel, P., Brandt, T., Heißenberg, S., & Poskowsky, J. (2017). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2016. Zusammenfassung zur 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks – durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    Download
  • Netz, N. (2017). Auslandsmobilität und soziale Ungleichheit. Vortrag anlässlich der Eröffnung des Forschungsdatenzentrums des DZHW, Courtyard, Hannover.
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, GESIS, Mannheim.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany . Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Universität Heidelberg.
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Finger, C., & Netz, N. (2016). Neue Ungleichheiten im deutschen Hochschulsystem? Internationale Studierendenmobilität zwischen 1991 und 2012. WZBrief Bildung (No. 34). Berlin: WZB.
    Download
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Why do students from underprivileged families less often intend to study abroad? Higher Education 72(2), 153-174.
    doi: 10.1007/s10734-015-9943-1
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Ortenburger, A., & Kohlrausch, B. (2016). Bildungsaufstieg wider die Erwartung? Warum sich Studienberechtigte aus bildungsfernen Herkunftsfamilien für ein Studium entscheiden. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) "Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne" in Berlin.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Isleib, S. (2015). Neue Theorieströmungen zum Studienabbruch: Herkunft, Genese und Potenziale für die Studienabbruch- und Hochschulforschung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Universität Kassel.
    Download
  • Kunadt, S., Schelling, A., Brodesser, D., Samjeske, K., Middendorff, E., & Spangenberg, H. (2014). Familienfreundlichkeit in der Praxis. Ergebnisse aus dem Projekt "Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen". cews.publik.no18. Köln: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, gesis Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Netz, N. (2014). Der Zugang zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten aus Sicht von Hochschulpolitik und Hochschulforschung: Eine Bestandsaufnahme. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 81-97). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Schneider, H., & Franke, B. (2014). Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 6|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2013). Immer noch eine Ausnahme - nicht-traditionelle Studierende an deutschen Hochschulen. Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 8(2), 34-39.
    Download
  • Schneider, H., & Willich, J. (2013). Zehn Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Bildungsverlauf und aktuelle Situation von Studienberechtigten des Jahrgangs 1998/99 (HIS:Forum Hochschule 5/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Netz, N. (2012). Studienbezogene Auslandsmobilität und Berufsverbleib von Hochschulabsolvent(inn)en. In Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 14/2012: Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (S. 259-313). Hannover: HIS.
    Download
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., & Schramm, M. (2012). Erträge akademischer und nicht-akademischer Bildung. Ein Vergleich von Studienberechtigten mit Berufsausbildungs- und Hochschulabschluss zwanzig Jahre nach Erlangung der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 11/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Spangenberg, H., Schramm, M., & Scheller, P. (2012). Typische Lebensverläufe der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90. Ein Vergleich von ost- und westdeutschen Schulabgänger(inne)n mit Hochschulreife mittels der Sequenzmusteranalyse (HIS:Forum Hochschule 10/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Spangenberg, H., Schramm, M., Schneider, H., & Scheller, P. (2012). Der Wendejahrgang - Bildung, Beruf und Familie 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 (HIS:Forum Hochschule 2/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Aschinger, F., Epstein, H., Müller, S., Schaeper, H., Vöttiner, A., & Weiß, T. (2011). Higher Education and the Transition to Work. In Blossfeld, H.-P., Roßbach, H.-G., & von Maurice, J. (Hrsg.), Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 14: Education as a Lifelong Process. The German National Educational Panel Study (NEPS) (S. 267-282). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    doi:10.1007/s11618-011-0190-7
  • Spangenberg, H., Beuße, M., & Heine, C. (2011). Nachschulische Werdegänge des Studienberechtigtenjahrgangs 2006. Dritte Befragung der studienberechtigten Schulabgänger/innen 2006 - 3 ½ Jahre nach Schulabschluss im Zeitvergleich (HIS:Forum Hochschule 18/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., Schramm, M., & Schneider, H. (2010). 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 - Vorbericht (HIS:Forum Hochschule 10/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Spangenberg, H., & Lörz, M. (2007). Nachschulische Werdegänge studienberechtigter Schulabgänger/innen. Zweite Befragung der Studienberechtigten 2002 3 ½ Jahre nach Schulabgang im Zeitvergleich (HIS:Forum Hochschule 11/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Heine, C., & Scheller, P. (2005). Studium, Beruf und Werdegänge. Ergebnisse der zweiten Befragung der Studienberechtigten 1999 3 ½ Jahre nach Schulabgang und Vergleich mit den Studienberechtigten 1990, 1992 und 1994 (HIS-Kurzinformation A14/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1999). Studium, Berufsausbildung und Werdegänge der Studienberechtigten 94 bis 3 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A6/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Schütt, I., & Lewin, K. (1998). Bildungswege von Frauen. Vom Abitur bis zum Beruf. Hannover: HIS.
  • Durrer, F., Heine, C., Ulrich, J. G., Krekel, E. M., & Herget, H. (1997). Nachschulische Werdegänge der Studienberechtigten 90 und 92.
    Ausbildung, Beruf, Studium. Zum Entscheidungsverhalten von dual ausgebildeten Fachkräften mit Studienberechtigung.
    (HIS-Kurzinformation A4/1997). Hannover: HIS.

    Download
  • Ederleh, J. (1997). HIS-Materialien zum Hochschulzugang. Vorgelegt von Dr. Jürgen Ederleh zum Forum 2 "Hochschulzugang, Studienstruktur und Studienabschlüsse" des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie am 03.02.1997 in Bonn (HIS-Kurzinformation A5/1997). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). 2 ½ Jahre nach Erwerb der Hochschulreife. Die nachschulischen Werdegänge der Studienberechtigten 76, 78, 80, 83, 86 und 90 im Vergleich (HIS-Kurzinformation A13/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). Abiturienten 90 in Studium, Berufsausbildung und Erwerbstätigkeit. Einstellungen und Bewertungen 3 ½ Jahre nach Schulabgang (HIS-Kurzinformation A12/1995). Hannover: HIS.
    Download
  • Durrer, F., & Heine, C. (1995). Studienberechtigte 90 3 ½ Jahre nach Schulabgang. Eine Analyse ihres nachschulischen Werdegangs bis zum Dezember 1993. Ergebnisse der zweiten Befragung (HIS-Kurzinformation A9/1995). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Heine, C. (1994). Studienberechtigte 1 ½ und 3 ½ Jahre nach Schulabgang. Ergebnisse der Vorabauswertung der 2. Befragung der Studienberechtigten 90 und Vergleich mit den Studienberechtigten 76, 80, 83 und 86 (HIS-Kurzinformation A14/1994). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., & Schröder, M. (1993). Bildungswege von Frauen in den Neuen Ländern 1993. Vom Abitur bis zum Beruf. Hannover: HIS.
  • Lewin, K., Cordier, H., & Sommer, D. (1993). Bilanz 12 Jahre nach Hochschulreife - Ausbildungs- und Studienverläufe, Berufswahl von Studienberechtigten 1978 bis 1990. (Hochschulplanung 98). Hannover: HIS.
  • Chmielus, K., & Durrer, F. (1992). Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 und Vergleich mit Daten der Studienberechtigten 76, 78, 80, 83 und 86 (HIS-Kurzinformation A4/1992). Hannover: HIS.
    Download
  • Chmielus, K., & Durrer, F. (1992). Ausbildungswahl der Studienberechtigten 90 in den alten und den neuen Ländern. Ergebnisse der 1. Befragung der Studienberechtigten 90 (HIS-Kurzinformation A5/1992). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Sommer, D. (1992). Studienberechtigte im Übergang zum Beruf nach Studium und Berufsausbildung. Ergebnisse einer zwölfjährigen Längsschnittuntersuchung mit Studienberechtigten 78 (HIS-Kurzinformation A2/1992). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Westenberger, A. (1991). Studienberechtigte nach der Berufsausbildung - Erwerbstätigkeit oder Studium. (HIS-Kurzinformation A1/1991). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1991). Zwölf Jahre nach Erwerb der Hochschulreife - Der Studienberechtigtenjahrgang 1975/76 auf dem Weg zum Beruf bis 1988. (HIS-Kurzinformation A4/1991). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Westenberger, A. (1990). Studienberechtigte - Ausbildungswahl bis 2 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A1/1990). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1990). Studienberechtigte des Jahres 1976 auf dem Weg in den Beruf bis 1988 - Erwartungen alles in allem erfüllt. (Hochschulplanung 84). Hannover: HIS.
  • Durrer, F., & Minks, K.-H. (1989). Übergänge in Studium, Berufsausbildung und Berufstätigkeit. Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 83 und Vergleich mit den Studienberechtigten 76, 78 und 80 (HIS-Kurzinformation A3/1989). Hannover: HIS.
  • Fischer, W., Kurz, G., Wagner, H., Durrer, F., & Schaeper, H. (1989). Eine Untersuchung an den Fachhochschulen Eßlingen (Technik), Karlsruhe und Offenburg; Studienberechtigte 86 - Ausbildungswege bis 2 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A8/1989). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Minks, K.-H., & Schaeper, H. (1988). Berufliche Werdegänge im Urteil der Studienberechtigten - Zufriedenheit, Zukunftsperspektiven und Wege zur Sicherung der beruflichen Zukunft. Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 76, 78 und 80 (HIS-Kurzinformation A2/1988). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Minks, K.-H., Gutmann, J., & Schnitzer, K. (1988). Studienberechtigte 4 ½ Jahre nach Schulabgang. Erste Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 1983; Integration der Aussiedler - auch eine Aufgabe für die Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A10/1988). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Minks, K.-H., & Schaeper, H. (1987). Studienberechtigte nach der Berufsausbildung - Erwerbsleben oder Studium? Ergebnisse der 3. Befragung der Studienberechtigten 76, 78 und 80 (HIS-Kurzinformation A7/1987). Hannover: HIS.
  • Lewin, K., & Schacher, M. (1987). Studium und Berufsausbildung 1976 bis 1986. (HIS-Kurzinformation A6/1987). Hannover: HIS.
  • Durrer-Guthof, F., Piesch, R., & Schaeper, H. (1986). Studium, Berufsausbildung und Berufstätigkeit von Studienberechtigten 4 ½ Jahre nach Schulabgang. (HIS-Kurzinformation A2/1986). Hannover: HIS.

Absolventenforschung

  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the individual life course? Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the life course of men and women? Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2017). Neue und traditionelle Promotionsformen im Vergleich: Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    Download
  • Braun, E., & Brachem, J.-C. (2017). Erfassung praxisbezogener Anforderungen und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en (PAnTHoa). Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(1), (im Erscheinen).
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • De Vogel, S. (2017). Social Selectivity in Transitions to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • De Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? KZFSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, online first.
    doi: 10.1007/s11577-017-0485-7
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Fabian, G. & Lang, S.; (2017). Berufsstart von Hochqualifizierten, Fachhochschule oder Universität - does it matter? Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017 (GfHf), Hannover.
  • Jahn, K., Jaksztat, S., & Reimer, M. (2017). Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., Brandt, G., de Vogel, S., & Briedis, K. (2017). Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. WSI-Mitteilungen 70(5), S. 321-329.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). Challenges in Implementing a New Panel Study for the Research in Higher Education - The Case of the "Student Life Cycle". Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). The "Student Life Cycle" - A New Panel Study for the Research in Higher Education. Posterpräsentation auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Kracke, N., Reichelt, M., & Vicari, B. (2017). Wage losses due to overqualification: the role of formal degrees and occupational skills. NEPS Working Paper No. 69. Bamberg, Germany: Leibniz Institute for Educational Trajectories, National Educational Panel Study.
    Download
  • Kracke, N., Reichelt, M., & Vicari, B. (2017). Wage Losses Due to Overqualification: The Role of Formal Degrees and Occupational Skills. . IAB-Discussion Paper, Nr. 10/2017. Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.
    Download
  • Krempkow, R., & Sembritzki, T. (2017). Die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie in Deutschland - Bestandsaufnahme aus Sicht von Hochschulen und Nachwuchsforschenden . Beiträge zur Hochschulforschung Heft 2, S. 102-123.
    Download
  • Lange, J., Oppermann, A., & Wegner, A. (2017). Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Neugebauer, M., & Spangenberg, H. (2017). Besser bezahlt und seltener arbeitslos? Akademiker im Vergleich zu beruflich Ausgebildeten auf dem Arbeitsmarkt. Forschung & Lehre(9), S. 778-779.
  • Patzina, A., Grüttner, M., & Kratz, F. (2017). Intergenerational Educational Mobility and Subjective Wellbeing over the Life Course. Vortrag auf der International Society of Quality-of-Life Studies Conference 2017, Innsbruck, Österreich.
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2017). Childlessness and Fertility Dynamics of Female Higher Education Graduates in Germany. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Childlessness in Europe: Contexts, Causes, and Consequences (S. 209–232). Cham: Springer International Publishing.
    doi: 10.1007/978-3-319-44667-7
  • Sembritzki, T., & Schürmann, R. (2017). The secret to making family life compatible with an academic career. EuroScientist Journal (online).
    Lesen
  • Tesch, J., Huber, N., Neufeld J., Donner, P., Aman, V., & Gauch, S. (2017). Beitrag des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Lehre, Forschung und Transfer/Innovation. Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Brachem, J.-C. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Download
  • Brachem, J.-C.: & Braun, E. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Berufsfähigkeit von Studierenden. Workshop-Impulsreferat im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K. (2016). Verbleibstudien als strategisches Instrument der Career Service Arbeit. Vortrag auf dem Jahrestreffen des Career Service Netzwerks Deutschlands in Frankfurt/Oder.
    Download
  • Briedis, K. (2016). Vom Beruf an die Hochschule und vice versa: Erwartungen - Qualifikationen - Perspektiven. Teilnahme an Podiumsdiskussion im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • de Vogel, S. (2016). Chancenungleichheit und die Reform der Doktorand(inn)enausbildung. Wie beeinflusst die Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Essen .
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Die Promotion als Lernumwelt - Entwicklung und Validierung eines standardisierten Erhebungsinstrumentes. Vortrag auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Zugang, Lernumwelt und beruflicher Übergang in individuellen und strukturierten Promotionsformen. Fragestellungen und erste empirische Befunde. Posterpräsentation auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Fabian, G. (2016). Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.
  • Fabian, G. & Flöther, C. (2016). Projekt buildAP – Konzept für ein "Bundesweites Absolventenpanel 2017". Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Kassel.
  • Fabian, G. & Lang, S. (2016). Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.
  • Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016). Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Grüttner, M. (2016). Auslandsmobilität von Studierenden: Sozial ungleiche Teilnahme und Erträge? Poster auf der Internationalen Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empircal Application" an der Venice International University in Venedig, San Servolo, Italien.
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Klüver, S. (2016). From Undergraduate to Graduate programs: Transitions from German Bachelor Graduates in Higher Education. Vortrag auf der SLLS-Konferenz "Education and the Life Course: Determinants and Consequences of Unequal Educational Opportunities" an der Universität Bamberg.
  • Kracke, N. (2016). Unterwertige Beschäftigung von AkademikerInnen in Deutschland - Die Einflussfaktoren Geschlecht, Migrationsstatus und Bildungsherkunft und deren Wechselwirkungen. Abstimmungsgespräch mit dem BMAS, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg.
  • Kracke, N. (2016). Unterwertige Beschäftigung von AkademikerInnen in Deutschland. Die Einflussfaktoren Geschlecht, Migrationsstatus und Bildungsherkunft und deren Wechselwirkungen . Soziale Welt, 67(2), S.177-204.
    doi 10.5771/0038-6073-2016-2-177
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lohmüller, L., Mentges, H., & Ulrich, J.G. (2016). "Männerberufe" sind für Männer nicht mehr ganz so typisch. Entwicklung des Frauenanteils in männlich dominierten Berufen 2004 bis 2015. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
    Download | Pressemitteilung
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Grieb, A. (2015). Introduction into the Study Design and Constructs of the Starting Cohort 5. Vortrag auf der 37. NEPS-Nutzerschulung, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg.
  • Braun, E., Schaeper, H., Liebeskind, U. (2014). Den Studierenden auf der Spur. DUZ Special "DZHW - Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung: Erhebungen, Forschung, Service". Beilage zur duz - Deutsche Universitätszeitung vom 24.01.2014, S. 28-29.
  • Briedis, K. (2014). Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vortrag am DZHW anlässlich des Besuchs des Studiengangs soziale Arbeit der Hochschule Hannover.
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014). Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Fabian, G. (2014). Determinanten des Berufseinstiegs. Intra- und Intergruppenvergleiche deutscher und ausländischer Absolvent(inn)en von Hochschulen in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Beschäftigung ausländischer Hochschulabsolventen" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg.
  • Fabian, G. (2014). Vom Bachelor zum Master. Theoretische Überlegungen - Empirische Befunde - Methodische Fragen. Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Würzburg.
  • Fabian, G. (2014). Von der Hochschule in den Beruf - Chancen und Risiken beim Berufsstart von HochschulabsolventInnen. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion: Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 155-170). Bielefeld, W. Bertelsmann Verlag.
  • Fabian, G. (2013). Berufserfolg ist eine Frage der Perspektive. HIS:Magazin 2|2013, 5-6.
  • Schaeper, H., Grotheer, M., & Brandt, G. (2013). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Kreyenfeld, M., & Konietzka, D. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Ausmaß, Strukturen und Ursachen von Kinderlosigkeit. 2. Aufl. (S. 47-80). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schaeper, H. (2011). The German National Educational Panel Study (NEPS) – Assessing Competencies over the Life Course. Vortrag auf der internationalen Konferenz "Modeling and Measurement of Competencies in Higher Education" in Berlin.
    Download
  • Jaeger, M., & Kerst, C. (2010). Potentiale und Nutzen von Absolventenbefragungen für das Hochschulmanagement. Beiträge zur Hochschulforschung, 32(4), 8-23.
  • Schaeper, H. (2010). Die NEPS-Studie – ein Forschungs„film“ über Bildung im Lebensverlauf und die Wege von Studierenden. HIS:Magazin 4|2010, 5.
  • Schaeper, H. (2009). Das Nationale Bildungspanel - ein Leuchtturm der Bildungsforschung. HIS:Magazin 3|2009, 4-5.
  • Schaeper, H., & Spangenberg, H. (2008). Absolventenbefragungen - Erfassung relevanter Kompetenzen für Studium und Beruf. In Jude, N., Hartig, J., & Klieme, E. (Hrsg.), Bildungsforschung 26: Kompetenzerfassung in pädagogischen Handlungsfeldern. Theorien, Konzepte, Methoden (S. 161-175). Bonn, Berlin: BMBF.
  • Schaeper, H. (2007). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Konietzka, D., & Kreyenfeld, M. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Kinderlosigkeit in Deutschland (S.137-166). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Schramm, M. (2007). ALUMNIPLY - Hochschulspezifische Online-Befragungen von Absolventinnen und Absolventen. HIS:Magazin 4|2007, 6.
  • Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.) (2005). Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung. (HIS-Kurzinformation A6/2005). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil I: Das Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A3/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H., Kerst, C., Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Gli studi panel tedeschi sui laureati. In Cammelli, A. (Hrsg.), La qualità del capitale umano dell'università in Europa e in Italia (S. 95-122). Bologna: Il Mulino.
  • Griesbach, H., Fuchs, M., & Minks, K.-H. (2004). Wissenschaft weltoffen 2004 (Griesbach, Fuchs) Wo ist der Ingenieurnachwuchs? (Minks). (HIS-Kurzinformation A5/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H., & Briedis, K. (2004). Kompetenzen von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen, berufliche Anforderungen und Folgerungen für die Hochschulreform. (HIS-Kurzinformation A6/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schacher, M. (1996). Vorausschätzung des Angebotes an Absolventen der Humanmedizin und Auswirkungen auf den Bestand an Ärzten bis zum Jahr 2030. (Hochschulplanung 119). Hannover: HIS.
  • Reissert, R. (1987). Entwicklung der Studiendauer und des Alters deutscher Absolventen wissenschaftlicher Hochschulen zwischen 1977 und 1984. (HIS-Kurzinformation A1/1987). Hannover: HIS.

Berufseinstieg und -verlauf

  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the individual life course? Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the life course of men and women? Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • Braun, E., & Brachem, J.-C. (2017). Erfassung praxisbezogener Anforderungen und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en (PAnTHoa). Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(1), (im Erscheinen).
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • Fabian, G. & Lang, S.; (2017). Berufsstart von Hochqualifizierten, Fachhochschule oder Universität - does it matter? Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017 (GfHf), Hannover.
  • Fehring, G., & van Buer, J. (2017). Computerbased testing in economics in the context of vocational education and training . Vortrag im Rahmen der Workshopreihe "Educational Borrowing: New developments of the German Dual System as part of the professional lifelong learning", Universidad de Granada, Facultad de Ciencias de la Educatión/Spanien.
  • Jaksztat, S., Brandt, G., de Vogel, S., & Briedis, K. (2017). Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. WSI-Mitteilungen 70(5), S. 321-329.
  • Kracke, N., Reichelt, M., & Vicari, B. (2017). Wage Losses Due to Overqualification: The Role of Formal Degrees and Occupational Skills. . IAB-Discussion Paper, Nr. 10/2017. Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.
    Download
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, GESIS, Mannheim.
  • Neugebauer, M., & Spangenberg, H. (2017). Besser bezahlt und seltener arbeitslos? Akademiker im Vergleich zu beruflich Ausgebildeten auf dem Arbeitsmarkt. Forschung & Lehre(9), S. 778-779.
  • Parey, M., Ruhose, J., Waldinger, F., & Netz, N. (2017). The Selection of High-Skilled Emigrants. The Review of Economics and Statistics (online first).
    doi: 10.1162/REST_a_00687
  • Brachem, J.-C. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Download
  • Brachem, J.-C.: & Braun, E. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Berufsfähigkeit von Studierenden. Workshop-Impulsreferat im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K. (2016). Vom Beruf an die Hochschule und vice versa: Erwartungen - Qualifikationen - Perspektiven. Teilnahme an Podiumsdiskussion im Rahmen der Workshopreihe "Übergänge - Schnittstellen - Stolpersteine" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Hochschule Krefeld.
  • Briedis, K., Klüver, S., Trommer, M. (2016). Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg: Berufliche Entwicklung der Hochschulabsolvent(inn)en 2009. (Forum Hochschule 4|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Fabian, G. (2016). Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.
  • Fabian, G. & Flöther, C. (2016). Projekt buildAP – Konzept für ein "Bundesweites Absolventenpanel 2017". Vortrag auf der KOAB-Jahrestagung in Kassel.
  • Fabian, G. & Lang, S. (2016). Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.
  • Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016). Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Kracke, N. (2016). Unterwertige Beschäftigung von AkademikerInnen in Deutschland - Die Einflussfaktoren Geschlecht, Migrationsstatus und Bildungsherkunft und deren Wechselwirkungen. Abstimmungsgespräch mit dem BMAS, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg.
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lohmüller, L., Mentges, H., & Ulrich, J.G. (2016). "Männerberufe" sind für Männer nicht mehr ganz so typisch. Entwicklung des Frauenanteils in männlich dominierten Berufen 2004 bis 2015. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
    Download | Pressemitteilung
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Christoph, B., Kracke, N., Leber, U., & Schultz, B. (2015). Organisation des 12. IWH/IAB-Workshop zur Arbeitsmarktpolitik "Passungsprobleme am Arbeitsmarkt: Zwischen Fachkräftemangel und unterwertiger Beschäftigung". Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Halle.
  • Grieb, A. (2015). Introduction into the Study Design and Constructs of the Starting Cohort 5. Vortrag auf der 37. NEPS-Nutzerschulung, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg.
  • Kracke, N. (2015). Are Immigrants More Likely to be Overeducated than Natives? And, What is the Role of Gender and Socio-economic Background? Vortrag bei "The 17th World Congress of the International Labour and Employment Relations Association (ILERA) in Kapstadt, Südafrika.
  • Kracke, N. (2015). Varying risk of being overeducated: The interaction of gender, migration background and social background. Posterpräsentation bei "(Persistent) Inequalitites Revisited: Social Origin, Education, and Social Mobility" in Ascona, Schweiz.
  • Kracke, N. (2015). Women's overeducation: Influenced by migration status and social background? Vortrag bei 12th Conference of the European Sociological Association (ESA) in Prag, Tschechische Republik.
  • Braun, E., Schaeper, H., Liebeskind, U. (2014). Den Studierenden auf der Spur. DUZ Special "DZHW - Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung: Erhebungen, Forschung, Service". Beilage zur duz - Deutsche Universitätszeitung vom 24.01.2014, S. 28-29.
  • Briedis, K. (2014). Bundesweite Absolventen(inn)en- und Trägerbefragung zur Berufseinmündung von Sozialarbeiter(inne)n. Vortrag am DZHW anlässlich des Besuchs des Studiengangs soziale Arbeit der Hochschule Hannover.
  • Fabian, G. (2014). Determinanten des Berufseinstiegs. Intra- und Intergruppenvergleiche deutscher und ausländischer Absolvent(inn)en von Hochschulen in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Beschäftigung ausländischer Hochschulabsolventen" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg.
  • Heublein, U. (2014). Daten und Fakten zum Studienabbruch. Vortrag auf der Wissenschafts-Expertenrunde zum Thema "Studienabbruch mit berufspolitischem Fokus" im BMBF in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Wie interessiert sind deutsche Studierende an Tätigkeiten in internationalen Organisationen? Vortrag auf der 8. Konferenz des Auswärtigen Amtes für Mitarbeiter bei internationalen Organisationen und europäischen Institutionen in Berlin.
  • Kracke, N. (2014). Varying risk of being overeducated: The interaction of gender, migration background and social background. Posterpräsentation bei "Rational Choice Sociology: Theory and Empirical Applications" in Venedig, Italien.
  • Kracke, N. (2014). Women's overqualification: Why it is necessary to account for additional individual characteristics. Vortrag bei "XVIII International Sociological Association (ISA) World Congress of Sociology" in Yokohama, Japan.
  • Fabian, G., Rehn, T., Brandt, G., & Briedis, K. (2013). Karriere mit Hochschulabschluss? Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 2001 zehn Jahre nach dem Studienabschluss (HIS:Forum Hochschule 10/2013). Hannover: HIS.

    Download | Online-Anhang | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2013). Wörter und Zahlen. Quantitative Ergänzungen zu Befunden des STEP-Projekts. In Hessler, G., Oechsle, M., & Scharlau, I. (Hrsg.), Studium und Beruf: Studienstrategien - Praxiskonzepte - Professionsverständnis (S. 81-96). Bielefeld: transcript.
  • Wilkens, U., Süße, T., Mänz, K., Schiffer, B., & Fabian, G. (2013). Preparing University Graduates for Product-Service Work Environments. In Meier, H. (Hrsg.), LNPE 6: Product-Service Integration for Sustainable Solutions (S. 621-634). Heidelberg, New York, USA, Dordrecht, Niederlande, London, England: Springer.
  • Brandt, G. (2012). Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Hochschulabsolvent(inn)en. (HIS:Forum Hochschule 8/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (2012). Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (HIS:Forum Hochschule 14/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., Rauschenbach, T., Weishaupt, H., Wolter, A., & Züchner, I. (2012). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Thole, W., Faulstich-Wieland, H., Horn, K.-P., Weishaupt, H., & Züchner, I. (Hrsg.), Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (S. 99-135). Opladen: Budrich.
  • Netz, N. (2012). Studienbezogene Auslandsmobilität und Berufsverbleib von Hochschulabsolvent(inn)en. In Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 14/2012: Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (S. 259-313). Hannover: HIS.
    Download
  • Schwarzer, A., & Fabian, G. (2012). Medizinerreport 2012 - Berufsstart und Berufsverlauf von Humanmedizinerinnen und Humanmedizinern. Datenreport. Hannover: HIS.
    Download
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., & Schramm, M. (2012). Erträge akademischer und nicht-akademischer Bildung. Ein Vergleich von Studienberechtigten mit Berufsausbildungs- und Hochschulabschluss zwanzig Jahre nach Erlangung der Hochschulreife (HIS:Forum Hochschule 11/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K. (2011). Brotlose Kunst? Zur Situation von Geisteswissenschaftler(inne)n. In Diemling, P., & Westermann, J. (Hrsg.), "Und was machst Du später damit?" Berufsperspektiven für Religionswissenschaftler und Absolventen anderer Kleiner Fächer (S. 23-30). Frankfurt am Main: Lang.
  • Briedis, K., & Rehn, T. (2011). Welchen Einfluss hat Weiterbildung auf den beruflichen Aufstieg von Hochschulabsolventen? Beiträge zur Hochschulforschung, 33, 58-83.
    Download
  • Briedis, K., Brandt, G., Fabian, G., & Rehn, T. (2011). Bachelorabsolventen im Fokus. In Briedis, K., Heine, C., Konegen-Grenier, C., & Schröder, A.-K. (Hrsg.), Mit dem Bachelor in den Beruf. Arbeitsmarktbefähigung und -akzeptanz von Bachelorstudierenden und -absolventen (S. 53-82). Essen: Edition Stifterverband.
  • Briedis, K., Heine, C., Konegen-Grenier, C., & Schröder, A.-K. (2011). Mit dem Bachelor in den Beruf. Arbeitsmarktbefähigung und -akzeptanz von Bachelorstudierenden und -absolventen. Essen: Edition Stifterverband.
    Download
  • Grützmacher, J., Ortenburger, A., & Heine, C. (2011). Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland. Übergangsverhalten, Studiengangsbewertungen und Berufsaussichten von Bachelorstudierenden im Wintersemester 2009/10 (HIS:Forum Hochschule 7/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Schulz, A., & Rockmann, U. (2011). Beteiligung an Hochschulbildung in Brandenburg. Studienanfänger, Studierende und Hochschulabsolventen 2000 - 2025 (HIS:Forum Hochschule 9/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Rehn, T., Brandt, G., Fabian, G., & Briedis, K. (2011). Hochschulabschlüsse im Umbruch. Studium und Übergang von Absolventinnen und Absolventen reformierter und traditioneller Studiengänge des Jahrgangs 2009 (HIS:Forum Hochschule 17/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2011). The German National Educational Panel Study (NEPS) – Assessing Competencies over the Life Course. Vortrag auf der internationalen Konferenz "Modeling and Measurement of Competencies in Higher Education" in Berlin.
    Download
  • Grotheer, M. (2010). Berufseinstiege - Promotionen - Kompetenzen: Hochschulen und Absolventen vor neuen Herausforderungen. WSI - Mitteilungen 63(5), 249-256.
  • Grotheer, M. (2010). Studienqualität, berufliche Einstiege und Berufserfolg von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen - eine Analyse der Arbeitsmarktchancen der Absolventenkohorten von 1997, 2001 und 2005. In HIS (Hrsg.), Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung "Studienqualität" (S. 244-262). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Sarcletti, A. (2010). Zur Bedeutung von Praktika im Soziologiestudium. BDS-Newsletter(2), 41-42.
  • Schaeper, H. (2010). Die NEPS-Studie – ein Forschungs„film“ über Bildung im Lebensverlauf und die Wege von Studierenden. HIS:Magazin 4|2010, 5.
  • Spangenberg, H., Mühleck, K., Schramm, M., & Schneider, H. (2010). 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 - Vorbericht (HIS:Forum Hochschule 10/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Fabian, G., & Briedis, K. (2009). Aufgestiegen und erfolgreich. Ergebnisse der dritten HIS-Absolventenbefragung des Jahrgangs 1997 zehn Jahre nach dem Examen (HIS:Forum Hochschule 2/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., & Schramm, M. (2009). Berufseinmündung und Erwerbstätigkeit in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2009). Das Nationale Bildungspanel - ein Leuchtturm der Bildungsforschung. HIS:Magazin 3|2009, 4-5.
  • Briedis, K., Egorova, T., Heublein, U., Lörz, M., Middendorff, E., Quast, H., & Spangenberg, H. (2008). Studienaufnahme, Studium und Berufsverbleib von Mathematikern. Einige Grunddaten zum Jahr der Mathematik (HIS:Forum Hochschule 9/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K., Fabian, G., Kerst, C., & Schaeper, H. (2008). Berufsverbleib von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern. (HIS:Forum Hochschule 11/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., & Schramm, M. (2008). Der Absolventenjahrgang 2000/2001 fünf Jahre nach dem Hochschulabschluss. Berufsverlauf und aktuelle Situation (HIS:Forum Hochschule 10/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., Rauschenbach, T., Weishaupt, H., Wolter, A., & Züchner, I. (2008). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Tillmann, K.-J., Rauschenbach, T-. Tippelt, R., & Weishaupt, H. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S.59-86). Opladen, Farmington Hills, USA: Budrich.
  • Minks, K.-H., & Schneider, H. (2008). Kompetenzanforderungen an junge Geisteswissenschaftler in nicht traditionellen Berufsfeldern. In Goschler, C., Fohrmann, J., Welzer, H., & Zwick, M. (Hrsg.), Arts and Figures. GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf (S. 131-154). Göttingen: Wallstein.
  • Minks, K.-H., Kerst, C., & Quast, H. (2008). Ingenieurstudium als Element der technischen Bildung. Studienzugang, Studium und Berufsübergang. In Buhr, R., & Hartmann, E. A. (Hrsg.), Technische Bildung für Alle. Ein vernachlässigtes Schlüsselelement der Innovationspolitik (S. 149-216). Berlin: IIT, Institut für Innovation und Technik.
    Download
  • Ortenburger, A. (2008). 'Und was willst Du später damit machen?'. In Schimank, U., & Schöneck, N. M. (Hrsg.), Gesellschaft begreifen: Einladung zur Soziologie (S. 178-189). Frankfurt am Main, New York, USA: Campus.
  • Schaeper, H., & Wolter, A. (2008). Hochschule und Arbeitsmarkt im Bologna-Prozess. Der Stellenwert von "Employability" und Schlüsselkompetenzen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11(4), 607-625.
    doi:10.1007/s11618-008-0054-y
  • Briedis, K. (2007). Übergänge und Erfahrungen nach dem Hochschulabschluss. Ergebnisse der HIS-Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (HIS:Forum Hochschule 13/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Briedis, K., & Minks, K.-H. (2007). Generation Praktikum - Mythos oder Massenphänomen? Hannover: HIS.
    Download
  • Fehse, S., & Kerst, C. (2007). Arbeiten unter Wert? Vertikal und horizontal inadäquate Beschäftigung von Hochschulabsolventen der Abschlussjahrgänge 1997 und 2001. Beiträge zur Hochschulforschung, 29(1), 72-98.
    Download
  • Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Erste Ergebnisse zum Verbleib von Absolventen mit Bachelorabschluss. In Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.), HIS:Kurzinformation A6/2005: Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung (S.39-48). Hannover: HIS.
    Download
  • Kerst, C., & Minks, K.-H. (2005). Fünf Jahre nach dem Studienabschluss. Berufsverlauf und aktuelle Situation von Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 1997. (Hochschulplanung 173). Hannover: HIS.

    Projektbericht
  • Kerst, C., & Minks, K.-H. (2005). Selbständigkeit und Unternehmensgründung von Hochschulabsolventen fünf Jahre nach dem Studium. Eine Auswertung der HIS-Absolventenbefragungen 2002/2003. (HIS-Kurzinformation A8/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? In ver.di (Hrsg.), Studium als wissenschaftliche Berufsausbildung (S. 43-62). Berlin: ver.di.
  • Minks, K.-H. (2005). Wo bleibt der Ingenieurnachwuchs? Internationales Verkehrswesen(1,2), 43-45.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Berufseinstieg oder Verbleib im Studium? Erste bundesweite Befragung von Bachelorabsolventen. VDMA Nachrichten(9), 18-20.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Das Bachelorstudium entlässt seine Kinder. Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelor-Absolventen. Personalführung, 38(8), 28-41.
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Absolventen mit Bachelorabschluss. In Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Positionen: Karriere mit dem Bachelor. Berufswege und Berufschancen (S. 6-23). Essen: Stifterverband.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Der Bachelor als Sprungbrett? Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen. Teil II: Der Verbleib nach dem Bachelorstudium. (HIS-Kurzinformation A4/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., & Briedis, K. (2005). Was bringt der Bachelor im Ingenieurstudium? Erste bundesweite Befragung von Bachelorabsolventen. VDMA Nachrichten(7), 32-33.
  • Briedis, K. (2004). Der Bachelor als Sprungbrett? Erste Ergebnisse zum Verbleib von Absolventinnen und Absolventen mit Bachelorabschluss. Vorabergebnisse
  • Briedis, K., & Minks, K.-H. (2004). Zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt. Eine Befragung der Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen des Prüfungsjahres 2001 (Hochschulplanung 169). Hannover: HIS.

    Projektbericht
  • Minks, K.-H. (2004). Welche Kompetenzen verlangt der Arbeitsmarkt? Kompetenzen für den Arbeitsmarkt: Was wird vermittelt,was vermisst? In Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Positionen: Bachelor- und Master-Ingenieure. Welche Kompetenzen verlangt der Arbeitsmarkt? (S. 32-40). Essen: Stifterverband.
    Download
  • Ortenburger, A. (2004). 'Was machen eigentlich Sozialwissenschaftler?' - Eine kritische Betrachtung von Verbleibsstudien und Teilergebnisse der Bochumer Absolventenbefragung. Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 27(2), 121-131.
  • Heine, C., Heublein, U., Middendorff, E., & Minks, K.-H. (2003). Entscheidungen zu Studium und Beruf in Brandenburg - Studienberechtigte, Studierende und Absolventen. Materialien für das Expertengespräch des Landeshochschulrates des Landes Brandenburg mit HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A2/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2003). Moderne Zeiten - Veränderte Anforderungen an die beruflichen Kompetenzen von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Absolventenguide, Heft SommerSemester 2003, 33-37.
  • Minks, K.-H. (2002). Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen - neue Chancen zwischen Industrie und Dienstleistungsgesellschaft. Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zur beruflichen Integration von Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen (Hochschulplanung 153). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H., & Schaeper, H. (2002). Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft und Beschäftigung von Hochschulabsolventen. Ergebnisse aus Längsschnittuntersuchungen zur beruflichen Integration von Hochschulabsolventinnen und -absolventen (Hochschulplanung 159). Hannover: HIS.

    Download
  • Schaeper, H., & Minks, K.-H. (2002). Studium und Berufseintritt von Absolventinnen und Absolventen des Sozialwesens und der Heilpädagogik. Eine Untersuchung an der Evangelischen Fachhochschule Hannover (HIS-Kurzinformation A6/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Holtkamp, R., & Imsande, J. (2001). Selbständigkeit von Hochschulabsolventen. Entwicklungen, Situation und Potential (HIS-Kurzinformation A2/2001). Hannover: HIS.
    Download
  • Holtkamp, R., Koller, P., & Minks, K.-H. (2000). Hochschulabsolventen auf dem Weg in den Beruf. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989, 1993 und 1997 (Hochschulplanung 143). Hannover: HIS.

    Download
  • Wolff, H., Wolter, A., Beck, M., Lewin, K., Heine, C., Heublein, U., ... & Schomburg, H. (1999). Von der Schule über das Studium in den Beruf? Dokumentation einer Veranstaltung im Rahmen des HIS-Informations- und Schulungsprogramms 1999 am 15. und 16. Juni 1999 in der Fachhochschule Hannover. (HIS-Kurzinformation A4/1999). Hannover: HIS.

    Download
  • Minks, K.-H. (1998). Das Potential für Selbstständigkeit unter Hochschulabsolventen. Sonderauswertung aus den Absolventenbefragungen der Prüfungsjahrgänge 1989 und 93 (HIS-Kurzinformation A1/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H., Holtkamp, R., & Schaeper, H. (1998). Fachhochschulabsolventen im Strukturwandel des Beschäftigungssystems. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989 und 1993.. Hannover, Bonn: HIS, BMBF.
    Download
  • Schaeper, H., & Minks, K.-H. (1997). Studiendauer - eine empirische Analyse ihrer Determinanten und Auswirkungen auf den Berufseintritt. (HIS-Kurzinformation A1/1997). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (1996). Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen - Ein Vergleich der Berufsübergänge von Absolventinnen und Absolventen. (Hochschulplanung 116). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., & Minks, K.-H. (1994). Die Entwicklung der studentischen Nachfrage in den neuen Ländern. Vortrag zum 3. Forum HUMBOLDT an der Humboldt-Universität zu Berlin.
    Berufs- und Einsatzprofile von Fachhochschul- und Universitätsingenieuren
    . (HIS-Kurzinformation A13/1994). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Befindlichkeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren in den neuen Ländern. (HIS-Kurzinformation A1/1993). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Berufliche Integration und Weiterbildung von Ingenieurinnen der neuen Länder. (HIS-Kurzinformation A3/1993). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Berufliche Integration und Weiterbildung von jungen Akademikern aus den neuen Ländern. (HIS-Kurzinformation A2/1993). Hannover: HIS.
  • Bathke, G.-W., Herrmann, H., Kahle, I., Knigge-Illner, H., Lewin, K., Minks, K.-H., & Roloff, C. (1992). Berufseinmündung und berufliche Orientierungen von Hochschulabsolventinnen. Beiträge zu einer Tagung am 04. und 05. Dezember 1991 in Hannover (HIS-Kurzinformation A8/1992). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1992). Berufliche Integration und Weiterbildung von jungen Akademikern aus den neuen Ländern. (Hochschulplanung 96). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Nigmann, R.-R. (1991). Hochschulabsolventen 88/89 zwischen Studium und Beruf. (Hochschulplanung 88). Hannover: HIS.
  • Ederleh, J. (Hrsg.) (1989). Herkunft und Verbleib von Fachhochschulabsolventen. Eine Erhebung der Fachhochschule Furtwangen/Schwarzwald (HIS-Kurzinformation A1/1989). Hannover: HIS.
  • Schaeper, H., & Schnitzer, K. (1989). Hochschulausbildung in Japan: Abstimmung zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem. (Hochschulplanung 79). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Nigmann, R.-R. (1988). Materialien zum Fachhochschulstudium. (HIS-Kurzinformation A5/1988). Hannover: HIS.
  • Reissert, R., & Marciszewski, B. (1987). Studienverlauf und Berufseintritt - Ergebnisse einer Befragung von Hochschulabsolventen und Studienabbrechern des Studienjahres 1984. (Hochschulplanung 61). Hannover: HIS.

Wissenschaftlicher Nachwuchs

  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2017). Neue und traditionelle Promotionsformen im Vergleich: Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    Download
  • Brandt, G., de Vogel, S., Fehring, G., Jaksztat, S., & Ortenburger, A. (2017). Validierung eines Kurzinstruments zur Erfassung der formalen Lernumwelt in der Promotionsphase. Vortrag auf der Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
  • Briedis, K. (2017). Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick. Vortrag auf der Informationsveranstaltung "Karriereaussichten für Promovierende" der Dahlem Research School und der Humboldt Graduate School an der FU Berlin.
    Download
  • De Vogel, S. (2017). Social Selectivity in Transitions to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • De Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? KZFSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, online first.
    doi: 10.1007/s11577-017-0485-7
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Jahn, K., Jaksztat, S., & Reimer, M. (2017). Entscheidungen und Übergänge zur Promotion. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S. (2017). Geschlecht und wissenschaftliche Produktivität. Zeitschrift für Soziologie, 46(5), S. 347–361.
    doi: 10.1515/zfsoz-2017-1019
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Jaksztat, S., Brandt, G., de Vogel, S., & Briedis, K. (2017). Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. WSI-Mitteilungen 70(5), S. 321-329.
  • Krempkow, R., & Sembritzki, T. (2017). Die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie in Deutschland - Bestandsaufnahme aus Sicht von Hochschulen und Nachwuchsforschenden . Beiträge zur Hochschulforschung Heft 2, S. 102-123.
    Download
  • Lange, J., Oppermann, A., & Wegner, A. (2017). Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Hochschul- und außeruniversitären Forschungssektor. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Netz, N., & Schirmer, H. (2017). Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Parey, M., Ruhose, J., Waldinger, F., & Netz, N. (2017). The Selection of High-Skilled Emigrants. The Review of Economics and Statistics (online first).
    doi: 10.1162/REST_a_00687
  • Sembritzki, T., & Schürmann, R. (2017). The secret to making family life compatible with an academic career. EuroScientist Journal (online).
    Lesen
  • Tesch, J., Huber, N., Neufeld J., Donner, P., Aman, V., & Gauch, S. (2017). Beitrag des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Lehre, Forschung und Transfer/Innovation. Berlin: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016). Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.
  • Briedis, K. (2016). Verwertungsmöglichkeiten der Daten des Projekts "Karrieren Promovierter" im Rahmen der Datengewinnung zum wissenschaftlichen Nachwuchs (vor allem durch Hochschulen). Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF in Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Chancenungleichheit und die Reform der Doktorand(inn)enausbildung. Wie beeinflusst die Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Essen .
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Die Promotion als Lernumwelt - Entwicklung und Validierung eines standardisierten Erhebungsinstrumentes. Vortrag auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Gender, Educational Background and the Transition to Individual and Structured Doctorates in Germany. Vortrag auf der Annual International Conference der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.
    Download
  • de Vogel, S. (2016). Zugang, Lernumwelt und beruflicher Übergang in individuellen und strukturierten Promotionsformen. Fragestellungen und erste empirische Befunde. Posterpräsentation auf der FoWin Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Jaksztat, S., & de Vogel, S. (2016). Wandel zur strukturierten Doktorandenausbildung und Chancenungleichheit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bamberg.
    Download
  • Krempkow, R., Sembritzki, T., Schürmann, R, & Winde, M. (2016). Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme im Zeitvergleich.

    Download | Pressemitteilung
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014). Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2014). What makes an international scholar? Factors determining junior scientists’ plans for research periods abroad. Vortrag im DZHW-Doktorandenkolloquium in Hannover.
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013). Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013). Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme (Kurzfassung). Essen: Stifterverband.
    Download | Pressemitteilung
  • Fabian, G. (2013). Kurz- und mittelfristige Erträge aus einer Promotion - Sonderauswertung des HIS-HF Absolventenpanels. In Konsortium Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (Hrsg.), Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2013. Statistische Daten und Forschungsbefunde zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland (S. 282-287). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Hauschildt, K., & Jaeger, M. (2013). Kompetenzförderung von Ingenieurnachwuchs im Rahmen von FuE-Projekten. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(1), 88-101.
    Download
  • Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2012). Promotionen im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich (HIS:Forum Hochschule 15/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., Hauschildt, K., & In der Smitten, S. (2011). Qualifizierung von Ingenieurnachwuchs an Fachhochschulen. Evaluation der BMBF-Förderlinie Ingenieurnachwuchs 2007-2010 aus dem Programm "Forschung an Fachhochschulen". Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2011). Die internationale Ausrichtung des wissenschaftlichen Nachwuchses. (HIS:Forum Hochschule 10/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2011). Die internationale Ausrichtung des wissenschaftlichen Nachwuchses . vhw Mitteilungen - Informationen und Meinungen zur Hochschulpolitik, 22-25.
  • Jaksztat, S., Schindler, N., & Briedis, K. (2010). Wissenschaftliche Karrieren. Beschäftigungsbedingungen, berufliche Orientierungen und Kompetenzen des wissenschaftlichen Nachwuchses (HIS:Forum Hochschule 14/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kerst, C., & Wolter, A. (2010). Schwierig zu (er)fassen: Wissenschaftlicher Nachwuchs als Thema der Bildungsberichterstattung. In Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.), Bildungsforschung 33: Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht "Bildung in Deutschland". Grundlagen, Ergebnisse, Perspektiven (S. 109-132). Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Jaksztat, S., & Briedis, K. (2009). Studienstrukturreform und berufliche Situation aus Sicht des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ergebnisse der ersten WiNbus-Befragung. Hannover: HIS.
    Download
  • Middendorff, E., Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2009). Das soziale Profil in der Begabtenförderung. Ergebnisse einer Online-Befragung unter allen Geförderten der elf Begabtenförderungswerke im Oktober 2008. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung

Kompetenzforschung

  • Brachem, J.-C., & Schaeper, H. (2017). Individual characteristics of teacher education students. Re-examining the 'negative selection' hypothesis. Vortrag auf der Tagung der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland.
    Download
  • Braun, E., & Brachem, J.-C. (2017). Erfassung praxisbezogener Anforderungen und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en (PAnTHoa). Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(1), (im Erscheinen).
  • Fehring, G., & van Buer, J. (2017). Computerbased testing in economics in the context of vocational education and training . Vortrag im Rahmen der Workshopreihe "Educational Borrowing: New developments of the German Dual System as part of the professional lifelong learning", Universidad de Granada, Facultad de Ciencias de la Educatión/Spanien.
  • Brachem, J.-C. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Download
  • Brachem, J.-C.: & Braun, E. (2016). Erklärung der Resignationstendenz von Lehrkräften durch individuelle Tätigkeits- und Kompetenzprofile und bildungspolitische Rahmenbedingungen. Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Berlin.
  • Fehring , G., & Kroehne, U. (2016). Computerbasierte Erfassung berufsspezifischer Fachkompetenz bei Auszubildenden in Büroberufen. Ergebnisse aus einer NEPS-Entwicklungsstudie. Vortrag auf der Jahrestagung für Berufs- und Wirtschaftspädagogik in Hamburg.
  • Fehring, G., Kroehne, U., & Teckentrup, V. (2016). Einsatz von simulationsbasierten und geschlossenen Aufgaben bei der Erfassung beruflicher Fachkompetenz im Nationalen Bildungspanel (NEPS). Vortrag im Symposium "Technologiebasiertes Testen im Nationalen Bildungspanel (NEPS)" auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) , Berlin.
  • Sommer, I. (2016). Hochqualifiziert oder doch unqualifiziert? Wie im Ausland erworbene Bildungs- und Berufsabschlüsse in Deutschland bewertet werden. Vortrag im Plenum 4 "Migration: Öffnung, Integration, Abschottung" auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Bamberg.
    Download
  • Braun, E., Donk, A., & Bülow-Schramm, M. (Hrsg.) (2013). AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (HIS:Forum Hochschule 2/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Hauschildt, K., & Jaeger, M. (2013). Kompetenzförderung von Ingenieurnachwuchs im Rahmen von FuE-Projekten. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(1), 88-101.
    Download
  • In der Smitten, S. (2013). AHELO als Ranking? Ergebnisse der Diskussion. In Braun, E., Donk, A., & Bülow-Schramm, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 02/2013: AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (S. 37-39). Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H. (2013). The German National Educational Panel Study (NEPS): Assessing Competencies over the Life Course and in Higher Education. In Blömeke, S., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Kuhn, C., & Fege, J. (Hrsg.), Modeling and Measuring Competencies in Higher Education: Tasks and Challenges (S. 147-158). Rotterdam, Niederlande, Boston, USA, Taipeh, China: SensePublishers.
  • Braun, E., Woodley, A., Richardson, J. T. E., & Leidner, B. (2012). Self-rated competences questionnaires from a design perspective. Educational Research Review, 7(1), 1-18.
  • Jaeger, M., Hauschildt, K., & In der Smitten, S. (2011). Qualifizierung von Ingenieurnachwuchs an Fachhochschulen. Evaluation der BMBF-Förderlinie Ingenieurnachwuchs 2007-2010 aus dem Programm "Forschung an Fachhochschulen". Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2010). Kompetenzerwerb von Studierenden und Profilbildung an Hochschulen. In In der Smitten, S., & Jaeger, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 13/2010: Studentischer Kompetenzerwerb im Kontext von Hochschulsteuerung und Profilbildung. Dokumentation zur HIS-Tagung am 03. November 2009 in Hannover (S. 1-26). Hannover: HIS.
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (Hrsg.) (2010). Studentischer Kompetenzerwerb im Kontext von Hochschulsteuerung und Profilbildung. Dokumentation zur HIS-Tagung am 3. November 2009 in Hannover (HIS:Forum Hochschule 13/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Studentischer Kompetenzerwerb erschließt Möglichkeiten zur Hochschulprofilbildung. HIS:Magazin 1|2010, 6-7.
    Download
  • In der Smitten, S., Jaeger, M., & Grützmacher, J. (2009). Evaluation von UNIAKTIV. In Altenschmidt, K., Miller, J., & Stark, W. (Hrsg.), Raus aus dem Elfenbeinturm? Entwicklungen in Service Learning und bürgerschaftlichem Engagement an deutschen Hochschulen (S. 144-154). Weinheim: Beltz.
  • Jaeger, M., In der Smitten, S., & Grützmacher, J. (2009). Gutes tun und gutes Lernen: Bürgerschaftliches Engagement und Service-Learning an Hochschulen. Evaluation des Projekts UNIAKTIV an der Universität Duisburg-Essen (HIS:Forum Hochschule 7/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2009). Development of competencies and teaching-learning arrangements in higher education: findings from Germany. Studies in Higher Education, 34(6), 677-697.
    doi:10.1080/03075070802669207
  • Schaeper, H., & Wildt, J. (2009). Kompetenzziele des Studiums, Kompetenzerwerb von Studierenden, Kompetenzorientierung der Lehre. In HIS (Hrsg.), Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung "Studienqualität" (S. 64-83). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Minks, K.-H., & Schneider, H. (2008). Kompetenzanforderungen an junge Geisteswissenschaftler in nicht traditionellen Berufsfeldern. In Goschler, C., Fohrmann, J., Welzer, H., & Zwick, M. (Hrsg.), Arts and Figures. GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf (S. 131-154). Göttingen: Wallstein.
  • Schaeper, H. (2008). Lehr-/Lernkulturen und Kompetenzentwicklung: Was Studierende lernen, wie Lehrende lehren und wie beides miteinander zusammenhängt. In Zimmermann, K., Kamphans, M., & Metz-Göckel, S. (Hrsg.), Perspektiven der Hochschulforschung (S. 197-213). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    doi:10.1007/978-3-531-90827-4_12
  • Schaeper, H., & Spangenberg, H. (2008). Absolventenbefragungen - Erfassung relevanter Kompetenzen für Studium und Beruf. In Jude, N., Hartig, J., & Klieme, E. (Hrsg.), Bildungsforschung 26: Kompetenzerfassung in pädagogischen Handlungsfeldern. Theorien, Konzepte, Methoden (S. 161-175). Bonn, Berlin: BMBF.
  • Schaeper, H., & Wolter, A. (2008). Hochschule und Arbeitsmarkt im Bologna-Prozess. Der Stellenwert von "Employability" und Schlüsselkompetenzen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11(4), 607-625.
    doi:10.1007/s11618-008-0054-y
  • Peschel, J., Senger, U., & Willige, J. (2006). Fremdsprachenkenntnisse - Subjektive Einschätzung und objektiver Test. (HISBUS-Kurzbericht 12). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Schaeper, H. (2005). Hochschulbildung und Schlüsselkompetenzen - Der Beitrag der Hochschulforschung zur Evaluation der Qualifizierungsfunktionen und -leistungen von Hochschulen. In Teichler, U., & Tippelt, R. (Hrsg.), Zeitschrift für Pädagogik, 50. Beiheft: Hochschullandschaft im Wandel (S. 209-220). Weinheim, Basel: Beltz.
  • Minks, K.-H. (2004). Welche Kompetenzen verlangt der Arbeitsmarkt? Kompetenzen für den Arbeitsmarkt: Was wird vermittelt,was vermisst? In Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Positionen: Bachelor- und Master-Ingenieure. Welche Kompetenzen verlangt der Arbeitsmarkt? (S. 32-40). Essen: Stifterverband.
    Download
  • Schaeper, H., & Briedis, K. (2004). Kompetenzen von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen, berufliche Anforderungen und Folgerungen für die Hochschulreform. (HIS-Kurzinformation A6/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Minks, K.-H. (2003). Moderne Zeiten - Veränderte Anforderungen an die beruflichen Kompetenzen von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Absolventenguide, Heft SommerSemester 2003, 33-37.

Lebenslanges Lernen

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Refugees on Their Way to German Higher Education (WeGe). A Mixed-Methods-Study on Access to Higher Education for Prospective Students with a Refugee Background. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association in Lissabon, Portugal.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). WeGe - Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Poster auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Ausdifferenzierung von Beratungsbedarfen im Kontext der Hochschulöffnung. Posterpräsentation auf der Veranstaltung "Beratung im Kontext des Lebenslangen Lernens: Konzepte, Organisation, Politik, Spannungsfelder" auf der Sektionstagung Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft Erziehungswissenschaft e.V., Heidelberg.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Der Zulassungsprozess zum Hochschulstudium auf Grundlage der beruflichen Qualifikation. Vortrag auf der Veranstaltung "Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag" auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V., Magdeburg.
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Sommer, I. (2016). Hochqualifiziert oder doch unqualifiziert? Wie im Ausland erworbene Bildungs- und Berufsabschlüsse in Deutschland bewertet werden. Vortrag im Plenum 4 "Migration: Öffnung, Integration, Abschottung" auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Bamberg.
    Download
  • Dahm, G. (2015). Der Einfluss von Brückenkursen auf die Studienleistungen von nicht-traditionellen Studierenden - zur Wirksamkeit propädeutischer Angebote beim Umgang von Hochschulen mit heterogenen Lernausgangslagen. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., & Otto, A. (2015). Nicht-traditionelle Studierende in Deutschland: Werdegänge und Studienmotivation – Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes. In U. Elsholz (Hrsg.), Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg (S. 11-33). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
    Download
  • Freitag, W. K. (2014). Die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge - ein Beitrag zur Schaffung durchlässiger Bildungswege. In Benz, W., Kohler, J., & Landfried, K. (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium und Lehre 47 (G 3.2: S.105-128). Berlin: Raabe.
  • Otto, A., & Dahm, G. (2014). Hochschulübergang und Studienbedingungen aus der Perspektive nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Hamburg.
  • Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A., & Wolter, A. (2013). "Stille Revolution?" Der Hochschulzugang für nicht-traditionelle Studierende im Umbruch. In Die Deutsche Schule (DDS), 105(4), 382-401.
  • Freitag, W. K. (2011). Hochschulen als Orte lebenslangen Lernens? Analysen hochschulstatistischer Daten zum Hochschulstudium von Studierenden mit beruflicher Qualifikation. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 35-55). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Dehnbostel, P., Seidel, S., & Stamm-Riemer, I. (2010). Einbeziehung von Ergebnissen informellen Lernens in den DQR - eine Kurzexpertise. Bonn, Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H. (2008). Continuing higher education in Germany now and in the future.– What can we learn from an international comparison? Journal of Adult and Continuing Education, 14, 607-625.
    doi:10.7227/JACE.14.2.2
  • Schaeper, H. (2008). Lernen von anderen Ländern? Internationale Perspektiven zur Teilnahme an Hochschulweiterbildung. Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung(1), 19-29.
  • Schaeper, H., Schramm, M., & Wolter, A. (2008). Die Teilnahme an universitärer Weiterbildung im internationalen Vergleich. career service papers(5), 46-56.
  • Schaeper, H., Schramm, M., & Wolter, A. (2007). Die Teilnahme an universitärer Weiterbildung im internationalen Vergleich - von der Institutionen- zur Teilnehmerperspektive. In Gützkow, F., & Quaißer, G. (Hrsg.), Jahrbuch Hochschule gestalten 2006. Denkanstöße zum Lebenslangen Lernen (S.31-49). Bielefeld: UVW.
  • Schaeper, H., Schramm, M., Weiland, M., Kraft, S., & Wolter, A. (2007). International vergleichende Studie zur Teilnahme an Hochschulweiterbildung. Abschlussbericht. Hannover: HIS.
    Download
  • Willich, J., & Minks, K.-H. (2004). Die Rolle der Hochschulen bei der beruflichen Weiterbildung von Hochschulabsolventen. Sonderauswertung der HIS-Absolventenbefragungen der Abschlussjahrgänge 1993 und 1997 fünf Jahre nach dem Studienabschluss (HIS-Kurzinformation A7/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Willich, J., & Minks, K.-H. (2004). Die Rolle der Hochschulen bei der beruflichen Weiterbildung von Hochschulabsolventen. Sonderauswertung der HIS-Absolventenbefragungen der Abschlußjahrgänge 1993 und 1997 fünf Jahre nach dem Studienabschluss.
    Download
  • Willich, J., Minks, K.-H., & Schaeper, H. (2002). Was fördert, was hemmt die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung? Die Rolle von Familie, Betrieb und Beschäftigungssituation für die Weiterbildung von jungen Hochschulqualifizierten (HIS-Kurzinformation A4/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Bathke, G.-W., & Minks, K.-H. (1997). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger.
    Aufbaustudium - Karriereleiter, Nachholqualifikation oder Wartehalle des Arbeitsmarktes?
    (HIS-Kurzinformation A11/1997). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F. (1990). Gebühren und Entgelte für Weiterbildungsangebote der Hochschulen. Eine Untersuchung zur Finanzierung der wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen (Hochschulplanung 81). Hannover: HIS.
    Download
  • Kazemzadeh, F. (1990). Was halten Hochschullehrer von der Weiterbildung? Ergebnisse einer empirischen Untersuchung (Hochschulplanung 80). Hannover: HIS.
  • Holtkamp, R., & Kazemzadeh, F. (1989). Das Engagement der Hochschulen in der Weiterbildung - Situation und Perspektiven. Mit Ausblick auf die Lage in Grossbritannien und den USA (Hochschulplanung 76). Hannover: HIS.

Anrechnung

  • Wissenschaftliche Begleitung (2013). "Übergänge gestalten!". ANKOM-Halbzeitkonferenz in Hannover.
  • Freitag, W. K. (2012). Modularisierung der fachschulischen Qualifizierung. Chancen und Grenzen der Etablierung von Anrechnungsverfahren auf Hochschulstudiengänge. In Cloos, O., Oehlmann, S., & Hundertmark, M. (Hrsg.), Von der Fachschule in die Hochschule. Modularisierung und vertikale Durchlässigkeit in der kindheitspädagogischen Ausbildung (S. 195-219). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Freitag, W. K. (2012). Übergänge von der beruflichen in die hochschulische Bildung. Eine Initiative zur Erprobung und wissenschaftlichen Begleitung von Übergangsmaßnahmen und Anrechnung beruflicher Kompetenzen. Berufsbildung: Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, 66 (136), 13-16.
  • Völk, D., & Netz, N. (2012). Organisationsformen und Qualitätsdimensionen berufsbegleitender Studienangebote in Deutschland. In Fogolin, A. (Hrsg.), Berichte zur beruflichen Bildung: Bildungsberatung im Fernlernen. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (S. 45-65). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Freitag, W. K. (2011). Accreditation of prior learning in German higher education - The current state of the arts. Paper presented at the 8th International Workshop on Higher Education Reform: "Reforming Higher Education with a Lifelong Learning Perspective?", Humboldt Universität, Berlin.
  • Freitag, W. K. (2011). Anrechnung. Eine Analyse der rechtlichen Regelungen in den Hochschulgesetzen der Länder sowie ausgewählter Prüfungsordnungen von Hochschulen. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 191-217). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Freitag, W. K. (2011). Berufsbegleitend Studieren in Anrechnungsstudiengängen – Biografische Erfahrungen und Herausforderungen. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 121-143). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Freitag, W. K. (2011). Recognition of Prior Learning - Anrechnung vorgängig erworbener Kompetenzen. In Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg.), Expertisen für die Hochschule der Zukunft. Demokratische und soziale Hochschule. (S. 341-372). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    Download
  • Freitag, W. K., & Loroff, C. (2011). Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge (ANKOM) - Einführung und Überblick. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 9-17). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Minks, K.-H., Völk, D., & Buhr, R. (2011). Gestaltungsfeld Anrechnung: Resümee aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 239-249). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.) (2011). Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel. Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
    Download
  • Minks, K.-H., Netz, N., & Völk, D. (2011). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland: Status quo und Perspektiven. (HIS:Forum Hochschule 11/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Stamm-Riemer, I., Loroff, C., & Hartmann, E. A. (2011). Anrechnungsmodelle. Generalisierte Ergebnisse der ANKOM-Initiative (HIS:Forum Hochschule 1/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Völk, D. (2011). Anrechnung aus der Perspektive von Hochschullehrenden. In Freitag, W., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 177-190). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Völk, D. (2011). Wissenschaftliche Qualifizierung und Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge aus betrieblicher Perspektive. In Freitag, W., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 145-160). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Freitag, W. K. (2010). Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. Eine Standortbestimmung zehn Jahre nach der Ratifizierung der Bologna-Erklärung. In Strate, U., & Kalis, P.-O. (Hrsg.), DGWF-Beiträge 49: Wissenschaftliche Weiterbildung. Zehn Jahre nach Bologna - alter Wein in neuen Schläuchen oder Pardigmawechsel (S. 239-250). Hamburg: DGWF.
  • Freitag, W. K. (2010). Recognition of Prior Learning. Anrechnung vorgängig erworbener Kompetenzen: EU-Bildungspolitik, Umsetzung in Deutschland und Bedeutung für die soziale und strukturelle Durchlässigkeit zur Hochschule. Expertisen zur Hochschulpolitik, Arbeitspaper 208. Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung.
    Download
  • Freitag, W. K. (2009). Analyse, Evaluation und Dissemination von Anrechnungsmodellen. Zwischenbericht der Wissenschaftlichen Begleitung.
  • Freitag, W. K. (2009). Anrechnung als Schlüssel für die Durchlässigkeit zur Hochschule und zur Realisierung lebenslangen Lernens? In Bülow-Schramm, M. (Hrsg.), Hochschulzugang und Übergänge in der Hochschule: Selektionsprozesse und Ungleichheiten (S. 97-113). Frankfurt am Main: Lang.
  • Freitag, W. K. (2009). Europäische Bildungspolitik und Anrechnung auf Hochschulstudiengänge. Eine Skizze der Rahmenbedingungen und gegenwärtiger Effekte. In Freitag, W. K. (Hrsg.), Neue Bildungswege in die Hochschule. Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen für Erziehungs-, Gesundheits- und Sozialberufe (S. 12-39). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Freitag, W. K. (2009). Hochschulen als Orte lebenslangen Lernens in Europa? Anrechnung von außerhalb der Hochschulen erworbenen Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. In Alheit, P., & von Felden, H. (Hrsg.), Lebenslanges Lernen und erziehungswissenschaftliche Biographieforschung. Konzepte und Forschung im europäischen Diskurs (S. 217-229). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Freitag, W. K. (Hrsg.) (2009). Neue Bildungswege in die Hochschule. Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen für Erziehungs-, Gesundheits- und Sozialberufe. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Stamm-Riemer, I. (2009). Accreditation of prior certificated learning - Learning pathways from vocational education and training to higher education. In Sorin Eugen ZAHARIA, Margareta Simonova IVAN (Hrsg.) UNIversité dan's la SOciété UNISO 2007. La formation tout au lang de la vie et les certifications professionelles dans l'enseignement superiéur. Lifelong Learning and Qualifications in Higher Education (S. 265-273). Bukarest, Rumänien: Editions Niculescu.
    Download
  • Freitag, W. K. (2008). Gleiche Chance für alle. Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen. PADUA: Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, Patientenedukation und -bildung, 3(1), 18-20.
    Download
  • Freitag, W. K. (2008). Qualität der Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. Eine Exploration von Dimensionen "guter Anrechnungspraxis". In Buhr, R., Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Minks, K.-H., Mucke, K., & Stamm-Riemer, I. (Hrsg.), Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung (S. 225-243). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Stamm-Riemer, I., Loroff, C., Minks, K.-H., & Freitag, W. K. (Hrsg.) (2008). Die Entwicklung von Anrechnungsmodellen. Zu Äquivalenzpotenzialen von beruflicher und hochschulischer Bildung (HIS:Forum Hochschule 13/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Hartmann, E. A., & Stamm-Riemer, I. (2006). Die BMBF-Initiative "Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge" - ein Beitrag zur Durchlässigkeit des deutschen Bildungssystems und zum Lebenslangen Lernens. Hochschule und Weiterbildung(1), 52-60.
  • Loroff, C., & Stamm-Riemer, I. (2006). The Relevance of Work Based Learning on the Federal Initiative on Recognition of Prior Learning Outcomes on Higher Education Programmes. In DEWBLAM (Hrsg.) Conference on European Work Based Learning Approaches in Higher Education - Abstracts of Contributions Florence.
  • Holtkamp, R. (1996). Duale Studienangebote der Fachhochschulen. (Hochschulplanung 115). Hannover: HIS.
    Download

Durchlässigkeit

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Refugees on Their Way to German Higher Education (WeGe). A Mixed-Methods-Study on Access to Higher Education for Prospective Students with a Refugee Background. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association in Lissabon, Portugal.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Ausdifferenzierung von Beratungsbedarfen im Kontext der Hochschulöffnung. Posterpräsentation auf der Veranstaltung "Beratung im Kontext des Lebenslangen Lernens: Konzepte, Organisation, Politik, Spannungsfelder" auf der Sektionstagung Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft Erziehungswissenschaft e.V., Heidelberg.
  • Berndt, L., & Danzeglocke, E. (2017). Noten & Quoten. Der Zulassungsprozess zum Hochschulstudium auf Grundlage der beruflichen Qualifikation. Vortrag auf der Veranstaltung "Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag" auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V., Magdeburg.
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2016). Erfolgreich studieren ohne Abi? Ein mehrdimensionaler Vergleich des Studienerfolgs von nicht-traditionellen und traditionellen Studierenden. In Wolter, A., Banscherus, U., & Kamm, C. (Hrsg.), Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen (Bd. 1) (S. 225-265). Münster: Waxmann.
    Download
  • Otto, A., & Dahm, G. (2016). Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.
  • Wolter, A., Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., & Otto, A. (2015). Nicht-traditionelle Studierende in Deutschland: Werdegänge und Studienmotivation – Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes. In U. Elsholz (Hrsg.), Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg (S. 11-33). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
    Download
  • Freitag, W. K. (2014). Die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge - ein Beitrag zur Schaffung durchlässiger Bildungswege. In Benz, W., Kohler, J., & Landfried, K. (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium und Lehre 47 (G 3.2: S.105-128). Berlin: Raabe.
  • Dahm, G., & Kerst, C. (2013). Immer noch eine Ausnahme - nicht-traditionelle Studierende an deutschen Hochschulen. Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 8(2), 34-39.
    Download
  • Dahm, G., Kamm, C., Kerst, C., Otto, A., & Wolter, A. (2013). "Stille Revolution?" Der Hochschulzugang für nicht-traditionelle Studierende im Umbruch. In Die Deutsche Schule (DDS), 105(4), 382-401.
  • Freitag, W. K. (2013). Studieren ohne Abitur: Eine Zwischenbetrachtung vier Jahre nach Inkrafttreten des KMK-Beschlusses. Denk-doch-mal. Netzwerk Gesellschaftsethik.
    Artikel lesen (Zugegriffen am: 16.11.2016)
  • Völk, D., & Netz, N. (2012). Organisationsformen und Qualitätsdimensionen berufsbegleitender Studienangebote in Deutschland. In Fogolin, A. (Hrsg.), Berichte zur beruflichen Bildung: Bildungsberatung im Fernlernen. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (S. 45-65). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Freitag, W. K. (2011). Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. BDSL-aktuell, Bundesverband Deutscher Schulen für Logopädie(3), 54-58.
  • Freitag, W. K. (2011). Hochschulen als Orte lebenslangen Lernens? Analysen hochschulstatistischer Daten zum Hochschulstudium von Studierenden mit beruflicher Qualifikation. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 35-55). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Minks, K.-H., Netz, N., & Völk, D. (2011). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland: Status quo und Perspektiven. (HIS:Forum Hochschule 11/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Buhr, R., Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Minks, K.-H., Mucke, K., & Stamm-Riemer, I. (2009). Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
    weitere Informationen
  • Freitag, W. K. (2009). Hochschulzugang öffnen - Mehr Chancen für Studierende ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Schriftliche Stellungnahme zur Anhörung im Landtag NRW am 3. September 2009 in Düsseldorf. Hannover: HIS.
    Download
  • Hartmann, E. A., Knust, M., Loroff, C., & Stamm-Riemer, I. (2009). Towards Permeability between Vocational and Academic Education - Experiences and Analyses from Current Initiatives in Germany. European Journal of Education.(Special Issue: Work-based Learning in Higher Education), 44(3), 351-368 .
  • Freitag, W. K. (2008). Soziale und strukturelle Durchlässigkeit als bildungspolitische Herausforderung. In von Balluseck, H. (Hrsg.), Professionalisierung der Frühpädagogik: Perspektiven, Entwicklungen, Herausforderungen (S.111-112). Opladen: Budrich.
  • Hartmann, E. A., Buhr, R., Freitag, W. K., Loroff, C., Minks, K.-H., Mucke, K., & Stamm-Riemer, I. (2008). Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung - warum, wie, wozu und für wen? In Buhr, R., Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Minks, K.-H., Mucke, K., & Stamm-Riemer, I. (Hrsg.), Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung (S. 13-20). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Stamm-Riemer, I., & Loroff, C. (2008). Fortbildungs-Abschlüsse werden zu Anschlüssen an der Hochschule. BWP plus. (Beilage zur BWP Bildung in Wissenschaft und Praxis)(2), 5.
    Download
  • Freitag, W. K. (2007). Permeability in education, vocational training and further education - the key to lifelong learning. Expertise for Presidency Conference 'Realizing the European Learning Area', Munich, 4-5 June 2007.
    Download
  • Isserstedt, W. (1994). Studieren ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Ergebnisse einer Befragung von Zulassungsbewerbern. (HIS-Kurzinformation A10/1994). Hannover: HIS.

berufsbegleitendes Studieren

  • Völk, D., & Netz, N. (2012). Organisationsformen und Qualitätsdimensionen berufsbegleitender Studienangebote in Deutschland. In Fogolin, A. (Hrsg.), Berichte zur beruflichen Bildung: Bildungsberatung im Fernlernen. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (S. 45-65). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Freitag, W. K. (2011). "Bin eigentlich für Geschäftsführer in so einer Firma zu jung und fürs Studieren eigentlich zu alt, ne?" Lebenslanges Lernen und berufsbegleitendes Studieren als Herausforderung der Hochschulen. In Strauß, A., Häusler, M., & Hecht, T. (Hrsg.), DGWF-Beiträge 50: Hochschulen im Kontext lebenslangen Lernens: Konzepte, Modelle, Realität (S. 57-66). Hamburg: DGWF.
  • Freitag, W. K. (2011). Berufsbegleitend Studieren in Anrechnungsstudiengängen – Biografische Erfahrungen und Herausforderungen. In Freitag, W. K., Hartmann, E. A., Loroff, C., Stamm-Riemer, I., Völk, D., & Buhr, R. (Hrsg.), Gestaltungsfeld Anrechnung. Hochschulische und berufliche Bildung im Wandel (S. 121-143). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Minks, K.-H., Netz, N., & Völk, D. (2011). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland: Status quo und Perspektiven. (HIS:Forum Hochschule 11/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Netz, N., & Völk, D. (2011). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland. vhw Mitteilungen - Informationen und Meinungen zur Hochschulpolitik, Jg. 2010(2), 14-15.
  • Netz, N., & Völk, D. (2010). Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland. HIS:Magazin 3|2010, 5-6.

Steuerung, Finanzierung, Qualität

  • In der Smitten, S. (2017). Förderung von Wettbewerb durch indikatorbasierte Mittelzuweisung im deutschen Hochschulbereich. Praktiken und Grenzen . Vortrag im Kolloquium "Recht und Regulierung" an der Universität Bielefeld.
  • Oberschelp, A. (2017). Das Fächerrating des Landes Hessen - Ausgestaltung und Einsatz eines Instruments zur Landeshochschulsteuerung. Beiträge zur Hochschulforschung, 39(H.1), S. 104-129.
    Download
  • Dölle, F. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich (AKL) - Ziele, Methoden, Datenbestände. Präsentation beim HIS-Institut für Hochschulentwicklung.
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Pommrenke, S., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2014). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2012. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2012 (Forum Hochschule 7|2014). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen
  • Gwosć, C., van der Beek, G. (2013). Umverteilung durch öffentliche Realtransfers in der Hochschulbildung? Wirtschaftsdienst: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 93. Jahrgang, Heft 7, S. 476-483.
  • Gwosc, C. (2013). How the cost of accommodation (over?)burdens students in Europe. Intelligence Brief (www.eurostudent.eu).
    Download
  • Liebeskind, U., & Ludwig-Mayerhofer, W. (2006). Leuchttürme oder Scheinriesen. Wie zuverlässig sind die Hochschulrankings der Massenmedien? die hochschule, 15 (1/2006), S. 134-148.
  • Leszczensky, M., & Wolter, A. (Hrsg.) (2005). Der Bologna-Prozess im Spiegel der HIS-Hochschulforschung. (HIS-Kurzinformation A6/2005). Hannover: HIS.

    Download
  • Liebeskind, U., & Ludwig-Mayerhofer, W. (2005). Auf der Suche nach der Wunsch-Universität – im Stich gelassen. Anspruch und Wirklichkeit von Hochschulrankings. Soziologie, 34 (4), S. 442-462.
  • Griesbach, H., Durrer, F., & Heine, C. (1997). Übersicht über Aktivitäten zur Studentenforschung, Organisation von Studium, Lehre und Forschung sowie zur Hochschulsteuerung und - finanzierung (Abteilung III).
    Studienberechtigte 96 ein halbes Jahr nach Schulabgang: Ergebnisse der Befragung und Vergleich mit den Studienberechtigten 90, 92 und 94.
    (HIS-Kurzinformation A16/1997). Hannover: HIS.

Hochschulfinanzierung

  • In der Smitten, S. (2017). Förderung von Wettbewerb durch indikatorbasierte Mittelzuweisung im deutschen Hochschulbereich. Praktiken und Grenzen . Vortrag im Kolloquium "Recht und Regulierung" an der Universität Bielefeld.
  • Dölle, F. (2016). Finanzierung der Hochschulen in Deutschland. Vortrag vor dem Hochschulpolitischen Arbeitskreis im DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Transfers in der Sozialpolitik – Wirkungen monetärer und realer Transfers im Vergleich. Vortrag an der Hochschule Rhein-Waal, Kleve.
    Download
  • Ferencz, I., Kupriyanova, V., Netz, N., & Hauschildt, K. (2013). Review and definition of the term "mobility windows". In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 29-36). Bonn: Lemmens.
  • Hauschildt, K., Jaeger, M., & Quast, H. (2013). Studienbeiträge in Niedersachsen. Auswirkungen auf die Studienzufriedenheit und die Studienentscheidung. Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., Barthelmes, T., & Meinen, J. A. (2011). Kennzahlengestützte Ermittlung der Grundausstattung von Fakultäten. Das Beispiel der Hochschule Bremen. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 17(1), 40-44.
  • Gwosć, C. (2010). How social is your system? Exploring social aspects of public funding systems for Higher Education. In Cooper, M. (Hrsg.), Changing the Culture of the Campus: Towards an Inclusive Higher Education – Ten Years on (S. 77-92). London: European Access Network.
  • Gwosć, C., & Schwarzenberger, A. (2010). Soziale Aspekte der öffentlichen Finanzierung von Hochschulbildung in Deutschland. List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, 36(2), 131-144.
  • Jaeger, M., & Sanders, S. (2010). Kreditpunkte als Kennzahl für die Hochschulfinanzierung. Grundlagen für ein modulbezogenes Monitoring für die Berliner Hochschulen (HIS:Forum Hochschule 12/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leszczensky, M., Jaeger, M., & Heine, C. (2010). Abschaffung von Studiengebühren. Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen am 26. November 2010. Hannover: HIS.
    Download
  • Gwosć, C., & Schwarzenberger, A. (2009). Die Finanzierung der Hochschulbildung in Deutschland - Eine empirische Analyse auf Basis einer Vergleichsstudie. Wirtschaftsdienst: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 89(5), 334-342.
  • Gwosć, C., & Schwarzenberger, A. (2009). Public/private cost-sharing in higher education: an in-depth look at the German system using a comparative study. Journal of Higher Education Policy and Management, 31(3), 239-249.
  • Schwarzenberger, A. (Hrsg.) (2008). Public / private funding of higher education: a social balance. (HIS:Forum Hochschule 5/2008). Hannover: HIS.
    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schwarzenberger, A., & Gwosć, C. (2008). Kostenaufteilung für Hochschulbildung. HIS:Magazin 2|2008, 2-4.
  • Behrens, T., Leszczensky, M., Mück, C., & Schwarzenberger, A. (2006). Flexibilisierung und Globalisierung der Hochschulhaushalte der Bundesländer im Vergleich
    Download
  • Leszczensky, M., Orr, D., Schwarzenberger, A., & Weitz, B. (2004). Staatliche Hochschulsteuerung durch Budgetierung und Qualitätssicherung: Ausgewählte OECD-Länder im Vergleich. (Hochschulplanung 167). Hannover: HIS.

    Download
  • Leszczensky, M., & Orr, D. (2003). Paradigmenwechsel in der Hochschulfinanzierung.
    Verfahren der Forschungsbewertung im Kontext neuer Steuerungsverfahren im Hochschulwesen: Analyse von vier Verfahren aus Niedersachsen, Großbritannien, den Niederlanden und Irland.
    (HIS-Kurzinformation A1/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Kuhnert, I., & Leszczensky, M. (1999). Kostenrechnung an Hochschulen: Erfassung und Bewertung hochschulinterner Kostenstrukturen. Modellversuch an der Universität Bonn und der Universität Gesamthochschule Wuppertal (Hochschulplanung 135). Hannover: HIS.
  • Ederleh, J. (HIS), & Müller-Böling, D. (CHE) (Hrsg.) (1997). SYMPOSIUM Staatliche Finanzierung der Hochschulen - Neue Modelle und Erfahrungen aus dem In- und Ausland. am 29./30. April 1997 in Hannover - Beiträge Teil 1: Modelle - Ausland (HIS-Kurzinformation A9/1997). Hannover: HIS.
  • Ederleh, J. (HIS), & Müller-Böling, D. (CHE) (Hrsg.) (1997). SYMPOSIUM Staatliche Finanzierung der Hochschulen - Neue Modelle und Erfahrungen aus dem In- und Ausland. am 29./30. April 1997 in Hannover - Beiträge Teil 2: Modelle - Deutschland (HIS-Kurzinformation A10/1997). Hannover: HIS.
  • Kuhnert, I., & Leszczensky, M. (1997). Kameralistisch basierte Hochschulkostenrechnung. (HIS-Kurzinformation A7/1997). Hannover: HIS.
    Download
  • Kazemzadeh, F. (1990). Gebühren und Entgelte für Weiterbildungsangebote der Hochschulen. Eine Untersuchung zur Finanzierung der wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen (Hochschulplanung 81). Hannover: HIS.
    Download

Leistungsbezogene Finanzierung

  • In der Smitten, S. (2017). Förderung von Wettbewerb durch indikatorbasierte Mittelzuweisung im deutschen Hochschulbereich. Praktiken und Grenzen . Vortrag im Kolloquium "Recht und Regulierung" an der Universität Bielefeld.
  • Hornbostel, S. (2016). LOM in der Medizin. Vortrag vor der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Oldenburg.
  • Jaeger, M., In der Smitten, S. (2013). Hochschulsteuerung durch Leistungsorientierte Mittelvergabe in NRW. Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen am 3. Juli 2013.
    Download
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2012). Hochschulische Lehrleistungen im Kontext der W-Besoldung. Hochschulmanagement, 7(3), 89-97.
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2012). Ziel- und Leistungsvereinbarungen als Instrument der Hochschulfinanzierung. Ausgestaltung und Anwendung (HIS:Forum Hochschule 16/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2012). Ziel- und Leistungsvereinbarungen als Instrument der Hochschulfinanzierung. HIS:Magazin 3|2012, 5-6.
    Download
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Bemessung von Leistungsbezügen in der W-Besoldung. HIS:Magazin 3|2011, 9-10.
    Download
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Leistungsbezüge in der W-Besoldung. Evaluation des Verfahrens zur Gewährung besonderer Leistungsbezüge an der Universität der Künste Berlin (HIS:Forum Hochschule 16/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe an die Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern. Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern (HIS:Forum Hochschule 4/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Indikatorenbasierte Modelle der Hochschulfinanzierung - wie wirksam sind die wettbewerblichen Anreize? HIS:Magazin 4|2010, 6-7.
    Download
  • Orr, D., & Barthelmes, T. (2010). Leistungsorientierte Finanzierung öffentlicher Forschung im tertiären Bildungssektor in Deutschland. Arbeitspapier für die OECD-Arbeitsgruppe "Research Institutions and Human Ressources" (RIHR). HIS:Arbeitspapier. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Orr, D., & Barthelmes, T. (2010). Performance-based funding of public research in the German tertiary education sector. Working paper for the OECD working group "Research Institutions and Human Ressources" (RIHR). HIS:Working paper. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaeger, M. (2009). Steuerung durch Anreizsysteme an Hochschulen - Wie wirken formelgebundene Mittelverteilung und Zielvereinbarungen? In Bogumil, J., & Heinze, R. G. (Hrsg.) Neue Steuerung von Hochschulen - Eine Zwischenbilanz (S. 45-65). Berlin: Edition Sigma.
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2009). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe an die Berliner Hochschulen. Gutachten im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (HIS:Forum Hochschule 1/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Ebcinoğlu, F., Jaeger, M., & Leszczensky, M. (2008). Evaluation der Sächsischen Hochschulvereinbarung. Gutachten im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (HIS:Forum Hochschule 2/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M. (2008). Wie wirksam sind leistungsorientierte Budgetierungsverfahren an deutschen Hochschulen? ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 3, 89-104.
  • Jaeger, M. (2008). Wie wirksam sind leistungsorientierte Budgetierungsverfahren an deutschen Hochschulen? In Nickel, S., & Ziegele, F. (Hrsg.), CHE-Arbeitspapier 111: Bilanz und Perspektiven der leistungsorientierten Mittelverteilung. Analysen zur finanziellen Hochschulsteuerung (S. 36-50). Gütersloh: CHE.
    Download | Download
  • Orr, D., Jaeger, M., & Schwarzenberger, A. (2008). Financiamento Baseado no Desempenho como Instrumento de Competicao no Ensino Superior Alemao. In Politicas de Ensino Superior (Hrsg.), Quatro Temas em Debate (S. 177-207). Lissabon, Portugal: Conselho Nacional de Educacao.
  • Jaeger, M., & Leszczensky, M. (Hrsg.) (2007). Hochschulinterne Steuerung durch Finanzierungsformeln und Zielvereinbarungen. Dokumentation zur gleichnamigen Tagung am 22. und 23. November 2006 in Hannover (HIS:Forum Hochschule 4/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., Dannenberg, M., & Wülbern, K. (2007). Formelgebundene Mittelvergabe innerhalb von Fakultäten: Ausgestaltungstrends und Umsetzungsbeispiele. Hochschulmanagement, 2(1), 9-14.
  • Orr, D., Jaeger, M., & Schwarzenberger, A. (2007). Performance-based funding as an instrument of competition in German higher education. Journal of Higher Education Policy and Management, 29(1), 3-23.
  • Jaeger, M. (2006). Leistungsbezogene Budgetierung an deutschen Universitäten: Umsetzungsstand und Perspektiven. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 12(3), 30-36.
  • Jaeger, M. (2006). Leistungsbezogene Budgetierung. Ergebnisse einer Umfrage an deutschen Universitäten. Forschung & Lehre, 13, 80-81.
    Download
  • Jaeger, M. (2006). Leistungsorientierte Budgetierung: Analyse der Umsetzung an ausgewählten Universitäten und Fakultäten/Fachbereichen. (HIS-Kurzinformation A1/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., Leszczensky, M., & Handel, K. (2006). Staatliche Hochschulfinanzierung durch leistungsorientierte Budgetierungsverfahren. Erste Evaluationsergebnisse und Schlussfolgerungen. Hochschulmanagement, 1(1), 13-20.
  • Jaeger, M. (2005). Leistungsbezogene Mittelvergabe und Qualitätssicherung als Elemente der hochschulinternen Steuerung. (HIS-Kurzinformation A12/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., & Leszczensky, M. (2005). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe auf der Ebene Land-Hochschulen in Bremen. Gutachten im Auftrag des Senators für Bildung und Wissenschaft der Freien Hansestadt Bremen (HIS-Kurzinformation A11/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., Leszczensky, M., Orr, D., & Schwarzenberger, A. (2005). Formelgebundene Mittelvergabe und Zielvereinbarungen als Instrumente der Budgetierung an deutschen Universitäten: Ergebnisse einer bundesweiten Befragung. (HIS-Kurzinformation A13/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Orr, D. (2005). Can performance-based funding and quality assurance solve the state vs. market conundrum? Higher Education Policy, 18(1), 31-50.
  • Leszczensky, M., & Orr, D. (2004). Staatliche Hochschulfinanzierung durch indikatorgestützte Mittelverteilung. Dokumentation und Analyse der Verfahren in 11 Bundesländern (HIS-Kurzinformation A2/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., Jaeger, M., & Orr, D. (2004). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe auf der Ebene Land-Hochschulen in Berlin. Gutachten im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur. (HIS-Kurzinformation A4/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K., & Kazemzadeh, F. (1995). Formelgebundene Finanzzuweisung des Staates an die Hochschulen - Erfahrungen aus dem europäischen Ausland. (HIS-Kurzinformation A11/1995). Hannover: HIS.

Hochschulsteuerung, Governance

  • In der Smitten, S., Sembritzki, T., & Thiele, L. (2017). Schwierigkeiten bei der Besetzung von Fachhochschulprofessuren. Die Neue Hochschule, Heft 5(2017), S. 26-30.
  • In der Smitten, S., Sembritzki, T., Thiele, L. (2017). Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren - Unzureichend strukturierte Karrierewege erschweren die Stellenbesetzung. (DZHW Brief 1|2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • In der Smitten, S., Sembritzki, T., Thiele, L., Kuhns, J., Sanou, A., Valero-Sanchez, M. (2017). Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren (BeFHPro). (Forum Hochschule 3|2017). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kleimann, B. (2017). Das Ringen um eine prekäre Balance. Die Neue Hochschule. Heft 1 (2017), S. 8-11.
  • Oberschelp, A. (2017). Das Fächerrating des Landes Hessen - Ausgestaltung und Einsatz eines Instruments zur Landeshochschulsteuerung. Beiträge zur Hochschulforschung, 39(H.1), S. 104-129.
    Download
  • In der Smitten, S. (2016). Strategische Elemente in Berufungsverfahren an Fachhochschulen. Vortrag im Rahmen der Tagung "Strategische Entwicklung von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften - Innovative Tendenzen in Lehre, Forschung und Hochschulsteuerung" des HIS-Instituts für Hochschulentwicklung, Hannover.
    Download
  • Johann, D., & Neufeld, J. (2016). Performance-based allocation of funds, pressure to publish and publication strategies. Paper presentation at the 4S/EASST CONFERENCE BARCELONA - 2016: Science and Technology by Other Means, Barcelona, Spain.
  • Kleimann, B. (2016). Conditions for Change: University Structures and Leadership Practices from the Perspective of Organizational Sociology. Eingeladener Vortrag im Rahmen des University Alliance for Sustainability Spring Campus, Freie Universität Berlin, Berlin .
  • Kleimann, B. (2016). Internal Impact?! Leitungspraktiken von Universitätspräsidenten. Eingeladene Keynote im Rahmen der Speyerer Wissenschaftstage 2016 zum Thema: "Impact von Wissenschaft und Hochschulen. Aktuelle Fragestellungen und empirische Befunde", Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.
  • Neufeld, J., & Johann, D. (2016). Performance Based Funding and Researchers' Grant Application Strategies. Posterpräsentation auf der 21st International Conference on Science and Technology Indicators: Peripheries, Frontiers and Beyond, Valencia, Spain.
  • In der Smitten, S., & Valero Sanchez, M. M. (2015). Förderung von Inklusion über zentrale Instrumente der aktuellen Hochschulsteuerung? Zum aktuellen Stand in den deutschen Bundesländern. In Klein, U. (Hrsg.), Inklusive Hochschule. Neue Perspektiven für Praxis und Forschung (S. 41-59) Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
  • Oberschelp, A. (2015). Anforderungen an Expertenbewertungen und Leistungsfähigkeit im Steuerungskontext. Vortrag auf dem Symposium "Governance, Performance Leadership of Research and Public Organizations", Bayerische Akademie der Wissenschaften, München.
  • Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.) (2013). Mobility windows: From concept to practice. Bonn: Lemmens .
    Download
  • Garam, I., Kupriyanova, V., Ferencz, I., Lam, Q., & Hauschildt, K. (2013). Setting up mobility windows. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 52-79). Bonn: Lemmens.
  • Hauschildt, K. (2013). The evaluation stage. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 100-102). Bonn: Lemmens.
  • Hauschildt, K., & Jaeger, M. (2013). Kompetenzförderung von Ingenieurnachwuchs im Rahmen von FuE-Projekten. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(1), 88-101.
    Download
  • In der Smitten, S. (2013). Einflussfaktoren der Wirksamkeit von Evaluationen am Beispiel der Hochschulpolitik. Qualität in der Wissenschaft, 7(1), 2-7.
  • Orr, D., Wespel, J., & Jaeger, M. (2013). Implications of Excellence in Research and Teaching. International Higher Education(72), 13-15.
    Download
  • Schirmer, H., & Hauschildt, K. (2013). Organising and supporting window mobility. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 88-99). Bonn: Lemmens.
  • Gaebel, M., Hauschildt, K., Mühleck, K., & Smidt, H. (2012). Tracking Learners' and Graduates' Progression Paths. TRACKIT. Brüssel, Belgien: European University Association.
    Download
  • HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Beiträge von Mühleck, K., Hauschildt, K., Jaeger, M., Sanders, S., Heublein, U., Kerst, C., ... & Briedis, K. (2012). duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur. duz-Magazin(2).
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2012). Ziel- und Leistungsvereinbarungen als Instrument der Hochschulfinanzierung. Ausgestaltung und Anwendung (HIS:Forum Hochschule 16/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., In der Smitten, S., Patzig, W., & Brekenkamp, J. (2012). Entwicklung eines Qualitätsmanagement-Systems. Ein Vorgehensmodell am Beispiel der Hochschule Magdeburg-Stendal. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 18(3), 39-43.
  • Jenkner, P. (2012). Vom Operativen zum Strategischen. Wie Tracking bei der Ermittlung relevanter Kennzahlen helfen kann. duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur(2).
  • Mühleck, K. (2012). On the Tracks of Students and Graduates: Methods and Uses of Tracking Procedures in the European Higher Education Area. In Curaj, A., Scott, P., Vlăsceanu, L., & Wilson, L. (Hrsg.), European Higher Education at the Crossroads. Between the Bologna Process and National Reforms, Vol. 2 (S. 223-243). Heidelberg, New York, USA, Dordrecht, Niederlande, London, England: Springer.
  • Mühleck, K., Spexard, A., & Hauschildt, K. (2012). Europäischer Hochschulraum im Vergleich. Informationen zum Studienverlauf bieten Hochschulen und Politik mehr Steuerungsmöglichkeiten als reine Bestandsdaten. duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur(2), 8-9.
  • Mühleck, K., Spexard, A., & Hauschildt, K. (2012). Verlässliche Daten gewinnen. Hochschulen und Politik wollen wissen, wie erfolgreich Hochschulabsolventen auf dem Arbeitsmarkt sind. duz-Special: Tracking - Dem Studienerfolg auf der Spur(2), 14-15.
  • Oberschelp, A. (2012). Berichtswesen und Hochschul-Steuerung. Was und wie viel müssen Hochschul-Manager über Erfolg in der Lehre wissen? Hochschulmanagement, 7(3), 75-82.
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Bemessung von Leistungsbezügen in der W-Besoldung. HIS:Magazin 3|2011, 9-10.
    Download
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Leistungsbezüge in der W-Besoldung. Evaluation des Verfahrens zur Gewährung besonderer Leistungsbezüge an der Universität der Künste Berlin (HIS:Forum Hochschule 16/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Weiterentwicklung des hochschulinternen Qualitatsmanagements mit dem Studienqualitatsmonitor: Herausforderungen und Potenziale. HIS:Magazin 1|2011, 8-9.
    Download
  • Jaeger, M., Barthelmes, T., & Meinen, J. A. (2011). Kennzahlengestützte Ermittlung der Grundausstattung von Fakultäten. Das Beispiel der Hochschule Bremen. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 17(1), 40-44.
  • Jaeger, M., Hauschildt, K., & In der Smitten, S. (2011). Qualifizierung von Ingenieurnachwuchs an Fachhochschulen. Evaluation der BMBF-Förderlinie Ingenieurnachwuchs 2007-2010 aus dem Programm "Forschung an Fachhochschulen". Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Kloke, K., Blümel, A., Krücken, G., & Netz, N. (2011). Mehr Management, mehr Frauen? Das Berufsfeld administratives Hochschulmanagement aus der Geschlechterperspektive. In Blättel-Mink, B., Franzke, A., & Wolde, A. (Hrsg.), Frankfurter Feministische Texte, Sozialwissenschaften 14: Gleichstellung im Reformprozess der Hochschulen. Neue Karrierewege für Frauen? (S. 61-84). Sulzbach/Taunus: Helmer.
  • Blümel, A., Kloke, K., Krücken, G., & Netz, N. (2010). Restrukturierung statt Expansion. Entwicklungen im Bereich des nicht-wissenschaftlichen Personals an deutschen Hochschulen. die hochschule. journal für wissenschaft und bildung, 19(2), 154-171.
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2010). Anreizbasierte Steuerung von wissenschaftlicher Weiterbildung: Optionen und Grenzen. Hochschule und Weiterbildung(1), 26-35.
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2010). Kompetenzerwerb von Studierenden und Profilbildung an Hochschulen. In In der Smitten, S., & Jaeger, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 13/2010: Studentischer Kompetenzerwerb im Kontext von Hochschulsteuerung und Profilbildung. Dokumentation zur HIS-Tagung am 03. November 2009 in Hannover (S. 1-26). Hannover: HIS.
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2010). Zielvereinbarungen im Hochschulrecht. In Knopp, L., Peine, F.-J., Nowacki, K., & Schröder, W. (Hrsg.), Cottbuser Schriften zu Hochschulpolitik und Hochschulrecht 2: Ziel- und Ausstattungsvereinbarungen auf dem Prüfstand (S. 115-144). Baden-Baden: Nomos.
  • In der Smitten, S., & Jaeger, M. (Hrsg.) (2010). Studentischer Kompetenzerwerb im Kontext von Hochschulsteuerung und Profilbildung. Dokumentation zur HIS-Tagung am 3. November 2009 in Hannover (HIS:Forum Hochschule 13/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe an die Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern. Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern (HIS:Forum Hochschule 4/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Indikatorenbasierte Modelle der Hochschulfinanzierung - wie wirksam sind die wettbewerblichen Anreize? HIS:Magazin 4|2010, 6-7.
    Download
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Innovation und Profilbildung an Hochschulen: Das Beispiel Service Learning. die hochschule. journal für wissenschaft und bildung, 19(1), 87-101.
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2010). Studentischer Kompetenzerwerb erschließt Möglichkeiten zur Hochschulprofilbildung. HIS:Magazin 1|2010, 6-7.
    Download
  • Jaeger, M., & Kerst, C. (2010). Potentiale und Nutzen von Absolventenbefragungen für das Hochschulmanagement. Beiträge zur Hochschulforschung, 32(4), 8-23.
  • Dölle, F., & Makowsky, O. (2009). Rahmenhandbuch zur Neuen Hochschulsteuerung in Sachsen. In: Sächsisches Amtsblatt, Nr. 8/2009, Dresden, 18. Dezember 2009, Sonderdruck, Teil I, Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über das Rahmenhandbuch Neue Hochschulsteuerung in Sachsen, vom 01.12.2009.
  • In der Smitten, S., & Grützmacher, J. (2009). Stellungnahme des Hochschul-Informations-Systems (HIS) zum "Gesetz zur Reform der Lehrerausbildung". Stellungnahme am 25.03.2009 zur Anhörung der Ausschüsse für Schule und Weiterbildung und für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen.
    Download
  • In der Smitten, S., Jaeger, M., & Grützmacher, J. (2009). Evaluation von UNIAKTIV. In Altenschmidt, K., Miller, J., & Stark, W. (Hrsg.), Raus aus dem Elfenbeinturm? Entwicklungen in Service Learning und bürgerschaftlichem Engagement an deutschen Hochschulen (S. 144-154). Weinheim: Beltz.
  • Jaeger, M. (2009). Steuerung durch Anreizsysteme an Hochschulen - Wie wirken formelgebundene Mittelverteilung und Zielvereinbarungen? In Bogumil, J., & Heinze, R. G. (Hrsg.) Neue Steuerung von Hochschulen - Eine Zwischenbilanz (S. 45-65). Berlin: Edition Sigma.
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2009). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe an die Berliner Hochschulen. Gutachten im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (HIS:Forum Hochschule 1/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & Krawietz, M. (2009). Evaluation - und dann? Die Umsetzung von Evaluationsergebnissen aus Studierendensicht. In Rudinger, G., & Hörsch, K. (Hrsg.), Applied Research in psychology and evaluation 2: Umsetzung von Evaluationsergebnissen: Theorie und Praxis (S. 9-22). Göttingen: V&R Unipress.
  • Jaeger, M., & Sanders, S. (2009). Modulbezogene Kennzahlen zur internen und externen Hochschulsteuerung - eine Einführung. In Jaeger, M., & Sanders, S. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 05/2009: Modularisierung und Hochschulsteuerung - Ansätze modulbezogenen Monitorings. Dokumentation zur HIS-Tagung am 29. Mai 2008 in Hannover (S. 1-10). Hannover: HIS .
  • Jaeger, M., & Sanders, S. (Hrsg.) (2009). Modularisierung und Hochschulsteuerung - Ansätze modulbezogenen Monitorings. Dokumentation zur HIS-Tagung am 29. Mai 2008 in Hannover (HIS:Forum Hochschule 12/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., In der Smitten, S., & Grützmacher, J. (2009). Gutes tun und gutes Lernen: Bürgerschaftliches Engagement und Service-Learning an Hochschulen. Evaluation des Projekts UNIAKTIV an der Universität Duisburg-Essen (HIS:Forum Hochschule 7/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., Sanders, S., & In der Smitten, S. (2009). Modularisierung und Steuerung. Ansätze modulbezogenen Monitorings. Wissenschaftsmanagement: Zeitschtift für Innovation, 15(3), 8-9.
  • Orr, D., & Jaeger, M. (2009). Governance in German Higher Education: Competition versus negotiation of performance. In Huisman, J. (Hrsg.), International Perspectives on the Governance of Higher Education (S. 33-51). New York, USA, London, England: Routledge.
  • Ebcinoğlu, F., Jaeger, M., & Leszczensky, M. (2008). Evaluation der Sächsischen Hochschulvereinbarung. Gutachten im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (HIS:Forum Hochschule 2/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Heine, C., Didi, H.-J., Haase, K., & Schneider, H. (Hrsg.) (2008). Profil und Passung. Studierendenauswahl in einem differenzierten Hochschulsystem (HIS:Forum Hochschule 14/2008). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M. (2008). Wie wirksam sind leistungsorientierte Budgetierungsverfahren an deutschen Hochschulen? ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 3, 89-104.
  • Jaeger, M. (2008). Wie wirksam sind leistungsorientierte Budgetierungsverfahren an deutschen Hochschulen? In Nickel, S., & Ziegele, F. (Hrsg.), CHE-Arbeitspapier 111: Bilanz und Perspektiven der leistungsorientierten Mittelverteilung. Analysen zur finanziellen Hochschulsteuerung (S. 36-50). Gütersloh: CHE.
    Download | Download
  • Jaeger, M., & Leszczensky, M. (2008). Governance als Konzept sozialwissenschaftlicher Hochschulforschung - am Beispiel neuer Modelle und Verfahren der Hochschulsteuerung und Finanzierung. Das Hochschulwesen(1), 17-25.
  • Orr, D., Jaeger, M., & Schwarzenberger, A. (2008). Financiamento Baseado no Desempenho como Instrumento de Competicao no Ensino Superior Alemao. In Politicas de Ensino Superior (Hrsg.), Quatro Temas em Debate (S. 177-207). Lissabon, Portugal: Conselho Nacional de Educacao.
  • Jaeger, M. (2007). Zielvereinbarungen an Hochschulen im Spannungsfeld zwischen strategischer und operativer Steuerung. In Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.), Beiträge zur Hochschulpolitik 12: Qualitätsorientierte Hochschulsteuerung und externe Standards (S. 153-163). Bonn: HRK.
    Download
  • Jaeger, M., & Leszczensky, M. (2007). Hochschulsteuerung im Kontext veränderter gesellschaftlicher Rahmenbedingungen - Eine Einführung. In Jaeger, M., & Leszczensky, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 04/2007: Hochschulinterne Steuerung durch Finanzierungsformeln und Zielvereinbarungen. Dokumentation zur gleichnamigen Tagung am 22. und 23. November 2006 in Hannover (S. 5-19) . Hannover: HIS.
  • Jaeger, M., & Leszczensky, M. (Hrsg.) (2007). Hochschulinterne Steuerung durch Finanzierungsformeln und Zielvereinbarungen. Dokumentation zur gleichnamigen Tagung am 22. und 23. November 2006 in Hannover (HIS:Forum Hochschule 4/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., Dannenberg, M., & Wülbern, K. (2007). Formelgebundene Mittelvergabe innerhalb von Fakultäten: Ausgestaltungstrends und Umsetzungsbeispiele. Hochschulmanagement, 2(1), 9-14.
  • Leszczensky, M. (2007). Hochschulreform und Kapazitätsverordnung - Umfeldänderungen. Wissenschaftsrecht, Beiheft 18, 38-59.
    Download
  • Leszczensky, M. (2007). Wettbewerb und Differenzierung sind Hochschulalltag auch in Deutschland. HIS:Magazin 2|2007, 7-8.
    Download
  • Orr, D. (2007). More competition in German Higher Education: Expectations, developments, outcomes. In Enders, J., & Jongbloed, B. W. A. (Hrsg.), Public-private dynamics in Higher Education - expectations, developments and outcomes (S. 157-184). Bielefeld: transcript.
  • Orr, D., Jaeger, M., & Schwarzenberger, A. (2007). Performance-based funding as an instrument of competition in German higher education. Journal of Higher Education Policy and Management, 29(1), 3-23.
  • Grützmacher, J., & Reissert, R. (2006). Ergebnisbericht zur begleitenden Evaluation des Modellversuchs "Gestufte Lehrerausbildung" an den Universitäten Bielefeld und Bochum
    Download
  • In der Smitten, S. (2006). Zur Lehrerausbildung in den Strukturen von Bachelor- und Masterstudiengängen. Diskurs -gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Interventionen, 3, 72-83.
  • Jaeger, M. (2006). Leistungsbezogene Budgetierung an deutschen Universitäten: Umsetzungsstand und Perspektiven. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 12(3), 30-36.
  • Jaeger, M. (2006). Leistungsbezogene Budgetierung. Ergebnisse einer Umfrage an deutschen Universitäten. Forschung & Lehre, 13, 80-81.
    Download
  • Jaeger, M. (2006). Leistungsorientierte Budgetierung: Analyse der Umsetzung an ausgewählten Universitäten und Fakultäten/Fachbereichen. (HIS-Kurzinformation A1/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaeger, M. (2006). Steuerung an Hochschulen durch interne Zielvereinbarungen: Aktueller Stand der Entwicklungen. die hochschule. journal für wissenschaft und bildung, 15(2), 55-66.
  • Jaeger, M., Leszczensky, M., & Handel, K. (2006). Staatliche Hochschulfinanzierung durch leistungsorientierte Budgetierungsverfahren. Erste Evaluationsergebnisse und Schlussfolgerungen. Hochschulmanagement, 1(1), 13-20.
  • Orr, D., & Lanzendorf, U. (2006). Hochschulsteuerung durch Kontrakte - wozu und wie? Unterschiedliche Stellenwerte von Wettbewerb, Autonomie und Indikatoren im europäischen Vergleich. die hochschule. journal für wissenschaft und bildung, 15(2), 80-97.
  • Orr, D., & Pätzold, M. (2006). Procedures for Research Evaluation in German Higher Education: Current Fragmentation and Future Prospects . Access: Critical perspectives on communication, cultural and policy studies, 25(2), 16-30.
  • Heublein, U., Leszczensky, M., & Mück, C. (2005). Datenreport Mecklenburg-Vorpommern. Informationen und Daten als Grundlage einer Effektivitäts- und Effizienzanalyse des Hochschulsystems. (Hochschulplanung 176). Hannover: HIS.
  • Jaeger, M. (2005). Leistungsbezogene Mittelvergabe und Qualitätssicherung als Elemente der hochschulinternen Steuerung. (HIS-Kurzinformation A12/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., & Leszczensky, M. (2005). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe auf der Ebene Land-Hochschulen in Bremen. Gutachten im Auftrag des Senators für Bildung und Wissenschaft der Freien Hansestadt Bremen (HIS-Kurzinformation A11/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Jaeger, M., Leszczensky, M., Orr, D., & Schwarzenberger, A. (2005). Formelgebundene Mittelvergabe und Zielvereinbarungen als Instrumente der Budgetierung an deutschen Universitäten: Ergebnisse einer bundesweiten Befragung. (HIS-Kurzinformation A13/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M. (Hrsg.) (2004). Internes und externes Hochschulcontrolling. HIS-Tagung vom 30. September - 1. Oktober 2003 in Hannover (Band 1). (HIS-Kurzinformation A8/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M. (Hrsg.) (2004). Internes und externes Hochschulcontrolling. HIS-Tagung vom 30. September - 1. Oktober 2003 in Hannover (Band 2). (HIS-Kurzinformation A9/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., & Orr, D. (2004). Qualität geht vor. Staatliche Hochschulsteuerung - OECD-Länder im Vergleich. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 10(5), 17-21.
  • Leszczensky, M., Jaeger, M., & Orr, D. (2004). Evaluation der leistungsbezogenen Mittelvergabe auf der Ebene Land-Hochschulen in Berlin. Gutachten im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur. (HIS-Kurzinformation A4/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., Orr, D., Schwarzenberger, A., & Weitz, B. (2004). Staatliche Hochschulsteuerung durch Budgetierung und Qualitätssicherung: Ausgewählte OECD-Länder im Vergleich. (Hochschulplanung 167). Hannover: HIS.

    Download
  • Orr, D. (2004). Research Assessment as an Instrument for Steering Higher Education - A Comparative Study. Journal of Higher Education Policy and Management, 26(3), 343-362.
  • Leszczensky, M., & Orr, D. (2003). Paradigmenwechsel in der Hochschulfinanzierung.
    Verfahren der Forschungsbewertung im Kontext neuer Steuerungsverfahren im Hochschulwesen: Analyse von vier Verfahren aus Niedersachsen, Großbritannien, den Niederlanden und Irland.
    (HIS-Kurzinformation A1/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Habenicht, K., Ortenburger, A., & Tegethoff, H. G. (Hrsg.) (2002). BISS - Berufsfeldorientierung im sozialwissenschaftlichen Studium. Ein Leuchtturmprojekt an der Fakultät für Sozialwissenschaft. Abschlussbericht. Materialien und Diskussionspapiere zur Studienreform 6. Ruhr-Universität Bochum.
  • Holtkamp, R. (1997). Der Zugang zum Fachhochschulstudium - Entwicklungen und Konsequenzen für das Profil der Institution. (HIS-Kurzinformation A6/1997). Hannover: HIS.
  • Carstensen, D., & Reissert, R. (1995). Interne und externe Evaluation - Modell und Praxis. Eine Zwischenbilanz aus der Sicht von HIS (HIS-Kurzinformation A16/1995). Hannover: HIS.
  • Reissert, R. (1994). Evaluation der Lehre - interne Selbstevaluation und externe Begutachtung durch Peers. (HIS-Kurzinformation A8/1994). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., & Schacher, M. (1991). Zum Erneuerungsprozeß des Hochschulstudiums in den neuen Ländern - Fakten und Daten. (HIS-Kurzinformation A11/1991). Hannover: HIS.

Kennzahlenvergleiche, Berichtswesen

  • Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Funke, J., Oberschelp, A., Sanders, S., Winkelmann, G. (2017). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2015. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2015. (Forum Hochschule 2|2017). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Oberschelp, A. (2017). Das Fächerrating des Landes Hessen - Ausgestaltung und Einsatz eines Instruments zur Landeshochschulsteuerung. Beiträge zur Hochschulforschung, 39(H.1), S. 104-129.
    Download
  • Dölle, F. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich (AKL) - Ziele, Methoden, Datenbestände. Präsentation beim HIS-Institut für Hochschulentwicklung.
  • Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Oberschelp, A., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2013. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2013 (Forum Hochschule 2|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Oberschelp, A., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2014. Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2014 (Forum Hochschule 3|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen
  • HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Beiträge von Mühleck, K., Hauschildt, K., Jaeger, M., Sanders, S., Heublein, U., Kerst, C., ... & Briedis, K. (2012). duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur. duz-Magazin(2).
  • Jenkner, P. (2012). Bachelor, Master, Diplom - warum es nicht genügt, nur "1 und 1 zusammenzuzählen". HIS:Magazin 4|2012, 7-8.
    Download
  • Oberschelp, A. (2012). Berichtswesen und Hochschul-Steuerung. Was und wie viel müssen Hochschul-Manager über Erfolg in der Lehre wissen? Hochschulmanagement, 7(3), 75-82.
  • Dölle, F., & Brummer, F. (2010). Hochschulkennzahlensystem Niedersachsen. Internetportal für das Hochschulcontrolling in Niedersachsen - Ergebnisse der Pilotphase 2009 (HIS:Forum Hochschule 7/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jaeger, M., & Sanders, S. (2009). Modulbezogene Kennzahlen zur internen und externen Hochschulsteuerung - eine Einführung. In Jaeger, M., & Sanders, S. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 05/2009: Modularisierung und Hochschulsteuerung - Ansätze modulbezogenen Monitorings. Dokumentation zur HIS-Tagung am 29. Mai 2008 in Hannover (S. 1-10). Hannover: HIS .
  • Jaeger, M., Sanders, S., & In der Smitten, S. (2009). Modularisierung und Steuerung. Ansätze modulbezogenen Monitorings. Wissenschaftsmanagement: Zeitschtift für Innovation, 15(3), 8-9.
  • Jenkner, P. (2009). Module - "the missing link" für Kennzahlensysteme? In Jaeger, M., & Sanders, S. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 05/2009: Modularisierung und Hochschulsteuerung - Ansätze modulbezogenen Monitorings (S. 37-42). Hannover: HIS.
  • Dölle, F., & Jenkner, P. (2007). Hochschulberichtswesen - vom Telefonbuch zu den gelben Seiten. HIS:Magazin 4|2007, 9-10.
    Download
  • Kazemzadeh, F., & Teichgräber, M. (1998). Europäische Hochschulsysteme - Ein Vergleich anhand statistischer Indikatoren. (Hochschulplanung 132). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Barna, Á. (1998). Kennzahlensystem und Ausstattungsvergleich der Berliner Universitäten. (Hochschulplanung 133). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., Schacher, M., & Steube, W. (1994). Hochschulstatistische Indikatoren im Ländervergleich: Deutschland, Frankreich, Groþbritannien, Niederlande. (Hochschulplanung 104). Hannover: HIS.

Ausstattungs-, Kosten-, Leistungsvergleiche

  • Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Funke, J., Oberschelp, A., Sanders, S., Winkelmann, G. (2017). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2015. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2015. (Forum Hochschule 2|2017). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich (AKL) - Ziele, Methoden, Datenbestände. Präsentation beim HIS-Institut für Hochschulentwicklung.
  • Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Oberschelp, A., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2013. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2013 (Forum Hochschule 2|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Oberschelp, A., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2016). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2014. Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2014 (Forum Hochschule 3|2016). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen
  • Kleimann, B. (2016). Universitätsorganisation und präsidiale Leitung. Führungspraktiken in einer multiplen Hybridorganisation. Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Georg Krücken und Prof. Dr. Uwe Schimank. Springer VS: Wiesbaden.
    doi: 10.1007/978-3-658-11837-2
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Pommrenke, S., Sanders, S. & Winkelmann, G. (2015). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2013. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf der Basis des Jahres 2013 (Forum Hochschule 2|2015). Hannover: DZHW.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Pommrenke, S., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2013). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2011. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2011. (HIS:Forum Hochschule 12/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Pommrenke, S., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2013). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2011. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2011 (HIS:Forum Hochschule 8/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Piehler, T., Pommrenke, S., ... & Winkelmann, G. (2012). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2010. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2010 (HIS:Forum Hochschule 12/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Pommrenke, S., Rebenstorf, J., ... & Winkelmann, G. (2012). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2009. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2009 (HIS:Forum Hochschule 21/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Makowsky, O., Oberschelp, A., Rebenstorf, J., ... & Winkelmann, G. (2011). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2007. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2007 (HIS:Forum Hochschule 3/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Rebenstorf, J., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2011). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2009. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2009 (HIS:Forum Hochschule 15/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Makowsky, O., Oberschelp, A., Rebenstorf, J., ... & Winkelmann, G. (2010). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2008. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2008 (HIS:Forum Hochschule 12/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Makowsky, O., Oberschelp, A., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2009). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2007. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2007 (HIS:Forum Hochschule 9/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2009). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2006. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (HIS:Forum Hochschule 3/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leitner, M. (2009). costFH < costUni? Ein Vergleich der Kosten eines Studiums an Fachhochschulen und Universitäten anhand ausgewählter Fächer. Die Neue Hochschule, 50(6), 8-13.
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Olivares, M., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2007). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2004. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (HIS:Forum Hochschule 10/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2007). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2003/2004. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sowie für die Universität Potsdam (HIS:Forum Hochschule 7/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Jenkner, P., Klecha, S., & Winkelmann, G. (2006). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Kunst- und Musikhochschulen 2002/2003. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 181). Hannover: HIS.

    Download | Pressemitteilung
  • Dölle, F., Jenkner, P., Otte, C., Quiram, S., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2005). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2002. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 175). Hannover: HIS.

    Download
  • Dölle, F., Appiah, J., Jenkner, P., Quiram, S., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2004). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2002. Kennzahlenergebnisse für die Länder Bremen, Hamburg,Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 172). Hannover: HIS.

    Download
  • Jenkner, P. (2004). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich (AKL): Auftrag und Methodik. In Leszczensky, M. (Hrsg.), HIS-Kurzinformation A9/2003: Internes und externes Hochschulcontrolling, Bd. 2 (S. 51-60). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., & Dölle, F. (2003). Werkstattbericht zu einem Vergleich der Ergebnisse von Universitäten und Fachhochschulen - Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleiche an Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A7/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., Dölle, F., Winkelmann, G., & Jenkner, P. (2003). Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich von Universitäten 2000. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 161). Hannover: HIS.

    Download
  • Leszczensky, M., Barna, Á., Bartels, C., Dölle, F., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2002). Ausstattungs- und Kostenvergleich norddeutscher Fachhochschulen 2000. Kennzahlenergebnisse für die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 158). Hannover: HIS.
    Download
  • Leszczensky, M., Barna, Á., Dölle, F., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2001). Ausstattungs- und Kostenvergleich norddeutscher Fachhochschulen 1998. Kennzahlenergebnisse für die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 149). Hannover: HIS.

    Download
  • Leszczensky, M., Barna, Á., Dölle, F., Schacher, M., & Winkelmann, G. (2001). Ausstattungs- und Kostenvergleich norddeutscher Kunst- und Musikhochschulen 1998. Kennzahlenergebnisse für die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 151). Hannover: HIS.

    Download
  • Leszczensky, M., Barna, Á., & Schacher, M. (2000). Ausstattungs- und Kostenvergleich niedersächsischer Universitäten. (Hochschulplanung 144). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., Dölle, F., Kuhnert, I., & Wortmann, M. (2000). Ausstattungs- und Kostenvergleich norddeutscher Universitäten 1998. Kennzahlenergebnisse für die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (Hochschulplanung 145). Hannover: HIS.

    Download
  • Leszczensky, M., & Barna, Á. (1998). Kennzahlensystem und Ausstattungsvergleich der Berliner Universitäten. (Hochschulplanung 133). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., Barna, Á., & Schacher, M. (1997). Ausstattungsvergleich niedersächsischer Universitäten und Fachhochschulen II. Kennzahlenergebnisse für 1994 und Vergleich mit den Ergebnissen von 1992 (Hochschulplanung 125). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Thole, H. (1995). Ausstattungsvergleich niedersächsischer Universitäten und Fachhochschulen - Methodenentwicklung und exemplarische Anwendung. (Hochschulplanung 108). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., Barna, Á., Kuhnert, I., & Thole, H. (1995). Ausstattungsvergleich an der Universität Hannover. Fachbereiche - Lehreinheiten - Studiengänge. Verfahrensbeschreibung und vorläufige Ergebnisse. Eine Untersuchung der HIS GmbH in Zusammenarbeit mit der Universität Hannover (Hochschulplanung 114). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Thole, H. (1994). Austattungsvergleich an Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A4/1994). Hannover: HIS.

Benchmarking

  • Hecht, M., & Oberschelp, A. (2010). Universitätsbenchmarking in Forschung und Lehre - Universitäten gründen Benchmarking-Club. HIS:Magazin 1|2010, 8.
    Download

Qualitätsmanagement

  • Ferencz, I., Kupriyanova, V., Netz, N., & Hauschildt, K. (2013). Review and definition of the term "mobility windows". In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 29-36). Bonn: Lemmens.
  • Heublein, U., & In der Smitten, S. (2013). Referenzmodell zur Qualitätssicherung an Fachbereichen und Fakultäten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik - Konzept für die Lehre . Maschinenhaus - die VDMA Initiative für Studienerfolg, HIS-Bericht 2/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • Heublein, U., & Isleib, S. (2013). Befragung der Fachbereiche und Fakultäten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik - Stand der Qualitätssicherung. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg,HIS-Bericht 3/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • Heublein, U., & Mergner, J. (2013). Studienabbruch in den Fachbereichen Maschinenbau und Elektrotechnik - Sekundärauswertungen aus dem Studienqualitätsmonitor 2007 - 2011. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg,HIS-Bericht 1/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • In der Smitten, S., & Hauschildt, K. (2013). Maßnahmen zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium - Fallstudien im Überblick. Maschinenhaus – die VDMA Initiative für Studienerfolg, HIS-Bericht 4/4, Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • In der Smitten, S., & Heublein, U. (2013). Qualitätsmanagement zur Vorbeugung von Studienabbrüchen. ZFHE: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(2), 98-109.
    Download
  • Kerst, C. (2013). Kulturelle und künstlerische Aktivitäten Studierender. Ergebnisse einer Studierendenbefragung. In Scheunpflug, A., & Prenzel, M. (Hrsg.) Kulturelle und ästhetische Bildung, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 21/2013, S. 181-198.
  • Heublein, U., In der Smitten, S., Hauschildt, K., Isleib, S., & Mergner, J. (2012). Maschinenhaus - Campus für Ingenieure. Zusammenfassender Bericht zur Qualitätssicherung im Maschinenbau- und Elektrotechnikstudium. Frankfurt am Main: VDMA.
    Download
  • Jaeger, M., In der Smitten, S., Patzig, W., & Brekenkamp, J. (2012). Entwicklung eines Qualitätsmanagement-Systems. Ein Vorgehensmodell am Beispiel der Hochschule Magdeburg-Stendal. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 18(3), 39-43.
  • Grotheer, M., & Kerst, C. (2011). Studienqualität in system- und hochschulbezogener Perspektive. Auswertungen mit Daten des Studienqualitätsmonitors und des Konstanzer Studierendensurveys. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Sommer, D. (2011). Ermittlung von Risikogruppen im Maschinenbaustudium. Kurzgefasste Darstellung eines Befragungsinstrumentes zur Feststellung von Abbruchgefährdung. IMPULS-Stiftung, Stuttgart 2011.
  • Jaeger, M., & In der Smitten, S. (2011). Weiterentwicklung des hochschulinternen Qualitatsmanagements mit dem Studienqualitatsmonitor: Herausforderungen und Potenziale. HIS:Magazin 1|2011, 8-9.
    Download
  • Grützmacher, J., & Jaeger, M. (2010). Gestufte Studienstruktur in der Lehrerbildung: Auswirkungen in der Bachelorphase. In Abel, J., & Faust, G. (Hrsg.), Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung (S. 165-171). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Diewald, G., Gotzmann, H., & Jaudzims, S. (2009). Best practice in equality - Gender diversity as a major factor in Quality Management at the Leibniz Universität Hannover. Paperpräsentation auf dem Fourth European Quality Assurance Forum, Copenhagen Business School 'Creativity and Diversity', Frederiksberg, Dänemark.
    Download
  • Jaeger, M., & Krawietz, M. (2009). Evaluation - und dann? Die Umsetzung von Evaluationsergebnissen aus Studierendensicht. In Rudinger, G., & Hörsch, K. (Hrsg.), Applied Research in psychology and evaluation 2: Umsetzung von Evaluationsergebnissen: Theorie und Praxis (S. 9-22). Göttingen: V&R Unipress.
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2008). Akkreditierung als Verfahren der Qualitätssicherung von Studiengängen in Deutschland. Eine Policy-orientierte Analyse. In Klieme, E., & Tippelt, R. (Hrsg.) Zeitschrift für Pädagogik, 53. Beiheft: Qualitätssicherung im Bildungswesen. Eine aktuelle Zwischenbilanz (S. 135-155). Weinheim: Beltz.
  • Jaeger, M., & Grützmacher, J. (2007). Begleitende Evaluation der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen: Methodische Ansätze und empirische Ergebnisse. In Rudinger, G., Kahn, B., & Rietz, C. (Hrsg.), Evaluation und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre im Bologna-Prozess. Applied Research in psychology and evaluation Bd. 1 (S. 119-130). Göttingen: V&R Unipress.
  • Jaeger, M., & Grützmacher, J. (2007). Weniger Freiräume. Evaluation von Forschung und Lehre im Bolognaprozess. Forschung & Lehre, 14(4), 214.
    Download
  • Krawietz, M. (2006). Evaluation - der richtige Weg und doch kritisiert. HISBUS-Kurzbericht, 16. Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaudzims, S. (2005). Hält die Akkreditierung, was sie verspricht? Eine qualitativ-empirische Bestandsaufnahme. evaNet-Positionen, 5.
  • Orr, D. (2005). Can performance-based funding and quality assurance solve the state vs. market conundrum? Higher Education Policy, 18(1), 31-50.
  • Minks, K.-H., & Schnitzer, K. (2000). Studienmotivation und Studienbarrieren & Formalisiertes Bewertungskonzept für die Fremd-Evaluation von Studienprogrammen und Studiengängen. (HIS-Kurzinformation A8/2000). Hannover: HIS.

    Download
  • Griesbach, H., Schnitzer, K., Durrer, F., & Heine, C. (1999). Zum Abschied in den Ruhestand.
    Akkreditierungsverfahren und -erfahrungen im Ausland.
    Nachdem Abitur - wird die Studienaufnahme immer mehr verzögert?
    (HIS-Kurzinformation A5/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Barz, A., Carstensen, D., & Reissert, R. (1997). Lehr- und Evaluationsberichte als Instrumente der Qualitätsförderung. Bestandsaufnahme der aktuellen Praxis. Kooperationsprojekt CHE und HIS (1997). Hannover: HIS.
  • Carstensen, D. (1997). Wirksamkeit der internen und externen Evaluation von Lehre und Studium. Mit Berichten aus den Ländern Bremen, Flandern, Niederlande, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen (HIS-Kurzinformation A12/1997). Hannover: HIS.
  • Reissert, R., & Carstensen, D. (1997). Praxis der internen und externen Evaluation. Handbuch zum Verfahren.. Hannover: HIS.
    Download

Forschungsinfrastruktur

  • Be¨irović, A., Sembritzki, T., & Thiele. L. (2017). Wissenschaft und Familie. Daten- und Methodenbericht zur qualitativen Erhebung der WiNbus-Studie 2015 Version 1.0.0. Hannover: FDZ-DZHW .
    Download
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Schiller, D. H.; Eberle, J.; Fuß, D.; Goebel, J.; Heining, J.; Mika, T.; Müller, D.; Röder, F.; Stegmann, M.; & Stephan, K. (2017). Standards des sicheren Datenzugangs in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Überblick über verschiedene Remote-Access-Verfahren. RatSWD Working Paper Series 261. Berlin.
    Download
  • Stephan, K.; Buck, D.; & Kretzmeyer, B. (2017). Educational Data Package. A Pilot Project at the German Research Data Centre for Higher Education Research and Science Studies. Lightning Talk und Posterpräsentation auf der Open Science Conference 2017, Leibniz Research Alliance Science 2.0, Berlin.
    Download
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Huß, B., Sarcletti, A., & Scheller, P. (2016). Der Beitrag des fdz.DZHW zur Verbesserung der Forschungsbedingungen in der Hochschulforschung. Vortrag auf der 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, München.
  • Apolinarski, B., Buck, D., Kandulla, M., Middendorff, E., Naumann, H., & Poskowsky, J. (2014). Daten- und Methodenbericht zum Scientific Use File der 20. Sozialerhebung, Version 1.0.0. DZHW, Hannover.
  • Apolinarski, B., Buck, D., Kandulla, M., Middendorff, E., Naumann, H., & Poskowsky, J. (2014). Variablendokumentation zum Scientific Use File der 20. Sozialerhebung, Version 1.0.0. DZHW, Hannover.

Forschungsinfrastruktur, Softwareentwicklung

  • Huß, B., Sarcletti, A., & Scheller, P. (2016). Der Beitrag des fdz.DZHW zur Verbesserung der Forschungsbedingungen in der Hochschulforschung. Vortrag auf der 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, München.
  • Buck, D., & Lübbe, S. (2013). Forschungsmanagement – eine Querschnittsaufgabe. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 19(1), 13.
  • Dicken, H. (2006). Data Warehouses für die Forschungsstatistik. (HIS:Forum Hochschule 2/2006). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung

Daten- und Forschungsdokumentation

  • Be¨irović, A., Sembritzki, T., & Thiele. L. (2017). Wissenschaft und Familie. Daten- und Methodenbericht zur qualitativen Erhebung der WiNbus-Studie 2015 Version 1.0.0. Hannover: FDZ-DZHW .
    Download
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Brandt, G. (2016). Nutzungsmöglichkeiten der Daten des Promoviertenpanels, Datenzugang und -dokumentation. Vortrag auf der FoWiN-Abschlusstagung im BMBF, Berlin.
    Download
  • Apolinarski, B., Buck, D., Kandulla, M., Middendorff, E., Naumann, H., & Poskowsky, J. (2014). Daten- und Methodenbericht zum Scientific Use File der 20. Sozialerhebung, Version 1.0.0. DZHW, Hannover.
  • Apolinarski, B., Buck, D., Kandulla, M., Middendorff, E., Naumann, H., & Poskowsky, J. (2014). Variablendokumentation zum Scientific Use File der 20. Sozialerhebung, Version 1.0.0. DZHW, Hannover.

Methodenforschung

  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017). Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). Challenges in Implementing a New Panel Study for the Research in Higher Education - The Case of the "Student Life Cycle". Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Jungbauer-Gans, M., Carstensen, J., & Lang, S. (2017). The "Student Life Cycle" - A New Panel Study for the Research in Higher Education. Posterpräsentation auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Kastirke, N. (2017). Experimental Study on the Methodology of Online Surveys (ESMO): Design of a Randomized Controlled Trial Among Students in Germany. Poster präsentiert auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
    Download
  • Lang, S., Gurr, T., Jungbauer-Gans, M., & Gross, C. (2017). Like a bridge over troubled water? Combining unexpected results from quantitative research with qualitative interview material by using quote matrixes. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association; Lissabon; Portugal.
  • Liebeskind, U., & Vietgen, S. (2017). Panelausfall in der Studierendenkohorte des Nationalen Bildungspanels. Analyse des Ausfallprozesses zwischen der ersten und zweiten telefonischen Befragung. NEPS Working Paper No. 70. Bamberg, Deutschland: Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Nationales Bildungspanel.
    Download
  • Liebeskind, U., & Vietgen, S. (2017). Participation in panel surveys: Do the survey topic and personal success matter? First insights from analyzing panel attrition in the NEPS Starting Cohort First-Year Students. Oral presentation at the 2nd International NEPS Conference, LIfBi Bamberg.
  • Menge, C., & Schaeper, H. (2017). Selbstregulative Fähigkeiten von Lehrkräften: Überprüfung eines Kurzinstruments. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen.
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Dahm, G., Lauterbach, O., & Hahn, S. (2016). Measuring Students' Social and Academic Integration - Assessment of the Operationalization in the National Educational Panel Study. In Blossfeld, H.-P., von Maurice, J., Bayer, M., & Skopek, J. (Hrsg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study (S. 313-329). Wiesbaden: Springer VS.
    doi: 10.1007/978-3-658-11994-2
  • Gross, C., Gottburgsen, A., & Phoenix, A. (2016). Education systems and intersectionality. In Hadjar, A., & Gross, C. (Hrsg.). Educational systems and inequalities. International Comparisons (S. 51-72). Bristol, UK: Policy Press.
  • Sommer, I. (2016). Die Verstrickung von Forschungssubjekt und Forschungsobjekt explizit machen? Ein Versuch mithilfe der dokumentarischen Methode und dem Feldbegriff Pierre Bourdieus. Vortrag auf der Jahrestagung des Centrums für qualitative Evaluations- und Sozialforschung (CES e.V.), Nürnberg.
  • Sommer, I. (2016). Reflexivität in der Flüchtlingsforschung: Wie können, dürfen, müssen wir als Forscherinnen und Forscher unser Verhältnis zu Geflüchteten begreifen? Vortrag auf der Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung, Osnabrück.
    Download
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2015). Papier- versus Online-Erhebungen bei Langzeituntersuchungen. Methodische und forschungspragmatische Aspekte einer Umstellung von Paper-Pencil auf Online-Survey am Beispiel der Sozialerhebung. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung in Kassel.
    Download
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2014). Design und zentrale Ergebnisse des Methodentests im Rahmen der 20. Sozialerhebung. Papierbasierte und webbasierte Befragung im Vergleich. Präsentation auf dem Workshop zum Methodentest im Rahmen der 20. Sozialerhebung, DZHW, Hannover.
  • Poskowsky, J., & Kandulla, M. (2014). Methodenwechsel bei Langzeituntersuchungen. Methodische und forschungspragmatische Aspekte einer Umstellung der Sozialerhebung von Paper-Pencil auf Online-Survey. Präsentation im Rahmen des Forschungskolloquiums, DZHW, Hannover.
  • Orr, D. (2013). Vor- und Nachteile Internationaler Vergleiche im Kontext des AHELO-Projekts. In Braun, E., Donk, A., & Bülow-Schramm, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 02/2013: AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (S. 27-32). Hannover: HIS.
    Download
  • Braun, E., Woodley, A., Richardson, J. T. E., & Leidner, B. (2012). Self-rated competences questionnaires from a design perspective. Educational Research Review, 7(1), 1-18.
  • Liebeskind, U. (2012). Komparative Verfahren und Grounded Theory. In Schittenhelm, K. (Hrsg.), Qualitative Bildungs-und Arbeitsmarktforschung. Grundlagen, Perspektiven, Methoden (S. 325-358). Springer VS.
  • Grotheer, M., Kerst, C., & Wolter, A. (2011). Studienqualität als Prozessindikator in der nationalen Bildungsberichterstattung. System- und hochschulbezogene Auswertungen von Studierendenbefragungen. In Baethge, M. (Hrsg.): Bildungsforschung 35: Vertiefende Studien zu ausgewählten Aspekten der Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht (S. 95-124). Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Heine, C., & Jaeger, M. (2010). Durchführbarkeit einer Studierendenbefragung zur Wahrnehmung und Bewertung der Leistungen des Studentenwerks Berlin. Machbarkeitsstudie, März 2010.
  • Liebeskind, U., & Inhetveen, K. (2008). Bericht zur Arbeitstagung "Mehrsprachigkeit in qualitativen Forschungsdesigns" am 28./29.11.2007 an der Universität Siegen. Soziologie, 38(3).
  • Schramm, M. (2007). ALUMNIPLY - Hochschulspezifische Online-Befragungen von Absolventinnen und Absolventen. HIS:Magazin 4|2007, 6.
  • Schleicher, A., Ruß, I., Schweitzer, J., Kazemzadeh, F., Hörner, W., & Hetmeier, H.-W. (2000). HIS-Workshop: OECD-Bildungsindikatoren - Methoden und Ergebnisse des internationalen Bildungsvergleichs - HIS Workshop, 3. November 1999. (HIS-Kurzinformation A4/2000). Hannover: HIS.

    Download
  • Kazemzadeh, F. (1997). Die ISCED-Taxonomie und die OECD-Bildungsindikatoren. Zwei Beiträge zum internationalen Vergleich (HIS-Kurzinformation A3/1997). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., & Steube, W. (1995). Verbessserung der Validität und der internationalen Vergleichbarkeit von Bildungsausgaben-Indikaktoren. (HIS-Kurzinformation A8/1995). Hannover: HIS.
  • Holtkamp, R., & Schnitzer, K. (1992). Evaluation des Lehrens und Lernens - Ansätze, Methoden, Instrumente. Evaluationspraxis in den USA, Großbritannien und den Niederlanden. Dokumentation der HIS-Tagung am 20. und 21. Februar 1992 im Wissenschaftszentrum Bonn-Bad Godesberg (Hochschulplanung 92). Hannover: HIS.
  • Griesbach, H., & Schnitzer, K. (1987). Methodenfragen bei Sozialerhebungen. (HIS-Kurzinformation A2/1987). Hannover: HIS.

Bildungsmonitoring

  • Gehrke, B.; John, K.; Kerst, C.; Wieck, M.; Sanders, S.; & Winkelmann, G. (2017). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2017. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2017. Berlin: EFI.
    Download
  • Kerst, C., & Wolter, A. (2017). Mehr Durchlässigkeit? Zur Neubestimmung des Verhältnisses von Berufsausbildung und Hochschulbildung. berufsbildung 72(165), S. 41-44.
  • Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeit: Wolter, A., Kerst, C. (2016). Bildung in Deutschland 2016. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Bildung und Migration. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Cordes, A., & Kerst, C. (2016). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2016. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2016. Hannover: DZHW und NIW.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Mishra, S. (2016). Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2016). Inklusion an Hochschulen: Studieren mit Behinderung und gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der empirischen Studierendenforschung. In Dannenbeck, C., Dorrance, C., Moldenhauer, A., Oehme, A., & Platte, A. (Hrsg.), Inklusionssensible Hochschule (S. 86-107). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Woisch, A., Willige, J., & Grützmacher, J. (2014). Studienqualitätsmonitor 2013. Studienqualität und Studienbedingungen an deutschen Hochschulen (DZHW: Projektbericht September 2014). Hannover: DZHW.

    Download | Pressemitteilung

Bildungsmonitoring national

  • Gehrke, B.; John, K.; Kerst, C.; Wieck, M.; Sanders, S.; & Winkelmann, G. (2017). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2017. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2017. Berlin: EFI.
    Download
  • Kerst, C., & Wolter, A. (2017). Mehr Durchlässigkeit? Zur Neubestimmung des Verhältnisses von Berufsausbildung und Hochschulbildung. berufsbildung 72(165), S. 41-44.
  • Netz, N., & Schirmer, H. (2017). Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeit: Wolter, A., Kerst, C. (2016). Bildung in Deutschland 2016. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Bildung und Migration. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Cordes, A., & Kerst, C. (2016). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2016. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2016. Hannover: DZHW und NIW.
    Download
  • Kerst, C., Wolter, A., & Züchner, I. (2016). Studienabschlüsse und Arbeitsmarkt. In Koller, W.; Faulstich‐Wieland, H.; Weishaupt, H.; & Züchner. I. (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 99-134). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2016). Inklusion an Hochschulen: Studieren mit Behinderung und gesundheitlicher Beeinträchtigung im Spiegel der empirischen Studierendenforschung. In Dannenbeck, C., Dorrance, C., Moldenhauer, A., Oehme, A., & Platte, A. (Hrsg.), Inklusionssensible Hochschule (S. 86-107). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Grieb, A. (2015). Introduction into the Study Design and Constructs of the Starting Cohort 5. Vortrag auf der 37. NEPS-Nutzerschulung, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg.
  • Netz, N. (2015). What deters students from studying abroad? Evidence from four European countries and its implications for higher education policy. Higher Education Policy, 28(2), 151-174.
    doi:10.1057/hep.2013.37
  • Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeit: Kerst, C., Dahm, G., Debes, F., Fabian, G., Franke, B., Heine, C., ... & Woisch, A. (2014). Bildung in Deutschland 2014. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zur Bildung von Menschen mit Behinderungen. Bielefeld: Bertelsmann.
    kompletter Bericht und ergänzende Web-Tabellen
  • Baethge, M., Cordes, A., Donk, A., Kerst, C., Leszczensky, M., Meister, T., & Wieck, M. (2014). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2014 - Schwerpunkt: Neue Konstellation zwischen Hochschulbildung und Berufsausbildung. Studien zum deutschen Innovationssystem, Berlin: EFI .
    Download
  • Baethge, M., Kerst, C., Leszczensky, M., & Wieck, M. (2014). Zur neuen Konstellation zwischen Hochschulbildung und Berufsausbildung. (Forum Hochschule 3|2014).

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Baethge, M., Kerst, C., Wieck, M. & Wolter, A. (2014). Die neue Konstellation zwischen Berufsausbildung und Hochschulbildung. Beitrag zum Fachforum II der Fachtagung "Bildung in Deutschland 2014", Berlin.
    Download
  • Leszczensky, M., Cordes, A., Kerst, C., Meister, T., & Wespel, J. (2013). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit" (HIS:Forum Hochschule 11/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leszczensky, M., Cordes, A., Kerst, C., Meister, T., & Wespel, J. (2013). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit". Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 1-2013. Berlin: EFI.
    Download
  • Middendorff, E., Apolinarski, B., Poskowsky, J., Kandulla, M., & Netz, N. (2013). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland 2012. 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch das HIS-Institut für Hochschulforschung. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version | Pressemitteilung
  • Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - DZHW-Autor(inn)en: Kerst, C., Buck, D., Dölle, F., Grützmacher, J., Heine, C., Heublein, U., ... & Woisch, A. (2012). Bildung in Deutschland 2012. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zur kulturellen Bildung im Lebenslauf. Bielefeld: Bertelsmann.
    kompletter Bericht und ergänzende Web-Tabellen
  • Leszczensky, M., Cordes, A., Kerst, C., & Meister, T. (2012). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit" (HIS:Forum Hochschule 6/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leszczensky, M., Cordes, A., Kerst, C., & Meister, T. (2012). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit". Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 1-2012 (zugleich veröffentlicht als HIS:Forum Hochschule 6/2012).
    Download
  • Kerst, C. (2011). Entwicklungen und Perspektiven der Hochschulbildung in Berlin und Brandenburg. Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin-Brandenburg, 5(6), S.35-37.
    Download
  • Leszczensky, M., Gehrke, B., & Helmrich, R. (2011). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit" (HIS:Forum Hochschule 13/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leszczensky, M., Gehrke, B., Helmrich, R., Barthelmes, T., Heine, C., Heublein, U., ... & Cordes, A. (2011). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit". Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 1-2011 (zugleich auch veröffentlicht als HIS:Forum Hochschule 13/2011) .
    Download
  • Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Kerst, C., Grotheer, M., Heine, C., Heublein, U., Lörz, M., Middendorff, E., ... & Woisch, A. (2010). Bildung in Deutschland 2010. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Perspektiven des Bildungswesens im demografischen Wandel. Bielefeld: Bertelsmann.
    kompletter Bericht | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Hauptbericht | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. (2010). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 19. Sozialerhebung des DSW durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Kurzfassung | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Kandulla, M., Borchert, L., & Leszczensky, M. . (2010). The Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany in 2009. 19th Social Survey of the Deutsche Studentenwerk conducted by HIS Hochschul-Informations-System -Selected results-. Bonn, Berlin: BMBF.
  • Kerst, C., & Wolter, A. (2010). Schwierig zu (er)fassen: Wissenschaftlicher Nachwuchs als Thema der Bildungsberichterstattung. In Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.), Bildungsforschung 33: Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht "Bildung in Deutschland". Grundlagen, Ergebnisse, Perspektiven (S. 109-132). Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Leszczensky, M., Frietsch, R., Gehrke, B., & Helmrich, R. (2010). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit" (HIS:Forum Hochschule 6/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leszczensky, M., Frietsch, R., Gehrke, B., Helmrich, R., Barthelmes, T., Heine, C., ... & Neuhäusler, P. (2010). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit".
    Download
  • Leszczensky, M., Frietsch, R., Gehrke, B., Helmrich, R., Barthelmes, T., Heine, C., ... & Neuhäusler, P. (2010). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit". Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 1-2010 (zugleich auch veröffentlicht als HIS:Forum Hochschule 6/2010, Hannover).
    Download
  • Leszczensky, M., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2010). Studieren zu Zeiten von Studienstrukturreform und länderuneinheitlicher Gebührenpflicht - aktuelle Befunde zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden. HIS:Magazin 2|2010, 2-4.
  • Gehrke, B., Legler, H., Grenzmann, C., Kladroba, A., Kerst, C., & Troltsch, K. (2009). Kleine und mittelgroße Unternehmen im Fokus: FuE-Aktivitäten, Wirtschaftsstruktur, Ausbildungsanstrengungen und Nachfrage nach Hochqualifizierten. Studien zum Deutschen Innovationssystem 11-2009. Hannover, Essen, Bonn: EFI.
  • Leszczensky, M., Frietsch, R., Gehrke, B., & Helmrich, R. (2009). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit" (HIS:Forum Hochschule 6/2009). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Leszczensky, M., Frietsch, R., Gehrke, B., Helmrich, R., Heine, C., Heublein, U., ... & Troltsch, K. (2009). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit". Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 8-2009 (zugleich auch veröffentlicht als HIS:Forum Hochschule 6/2009, Hannover).
    Download
  • Autorengruppe Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Kerst, C., Freitag, W. K., Heine, C., Isserstedt, W., Lörz, M., Middendorff, E., ... & Spangenberg, H. (2008). Bildung in Deutschland 2008. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Übergängen im Anschluss an den Sekundarbereich I. Bielefeld: Bertelsmann.
    kompletter Bericht
  • Leszczensky, M., Helmrich, R., Frietsch, R., Ebcinoğlu, F., Heine, C., Heublein, U., ... & Troltsch, K. (2008). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Bericht des Konsortiums "Bildungsindikatoren und technologische Leistungsfähigkeit". Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 8-2008.
    Download
  • Middendorff, E. (2008). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. National Profile of Germany. eurostudent III 2005-2008. Hannover: HIS.
    Download
  • Egeln, J., & Heine, C. (2007). Die Ausbildungsleistungen der Hochschulen. Eine international vergleichende Analyse im Rahmen des Berichtssystems zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS:Forum Hochschule 8/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse - Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2006. 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Fabian, G., & Wolter, A. (2007). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2006. Selected Results of the 18th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2007). Hochschule und Hochschulentwicklung in der nationalen und internationalen Bildungsberichterstattung. In Krüger, H.-H., Rauschenbach, T., & Sander, U. (Hrsg.), Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 6: Bildungs- und Sozialberichterstattung (S.186-206). Wiesbaden: Springer VS.
  • Egeln, J., Eckert, T., Heine, C., Kerst, C., & Leszczensky, M. (Hrsg.) (2006). Die Ausbildungsleistungen der Hochschulen. Eine international vergleichende Analyse im Rahmen des Berichtssystem zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A6/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Konsortium Bildungsberichterstattung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Wolter, A., Kerst, C., Heine, C., Isserstedt, W., Leszczensky, M., Schaeper, H., & Spangenberg, H. (2006). Bildung in Deutschland. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Bildung und Migration. Bielefeld: Bertelsmann.
    kompletter Bericht
  • Egeln, J., Eckert, T., Heine, C., Heublein, U., Kerst, C., Lang, T., ... & Wolter, A. (2005). Die Ausbildungsleistungen der Hochschulen. Eine international vergleichende Analyse im Rahmen des Berichtssystems zur Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A5/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Egeln, J., Eckert, T., Heine, C., Kerst, C., & Weitz, B. (2004). Indikatoren zur Ausbildung im Hochschulbereich. Bericht im Rahmen des Berichtssystems zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A3/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Ausgewählte Ergebnisse -. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., Middendorff, E., Weber, S., Schnitzer, K., & Wolter, A. (2004). Economic and Social Conditions of Student Life in the Federal Republic of Germany 2003. Selected Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • BMBF (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Griesbach, H., Heine, C., Heublein, U., Kerst, C., Middendorff, E., Minks, K.-H., & Leszczensky, M. (2003). Zusammenfassender Gesamtbericht der Bundesregierung/des BMBF zur Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands
    Download
  • Griesbach, H., Heine, C., Heublein, U., Kerst, C., Leszczensky, M., Middendorff, E., ... & Rieping, H. (2003). Indikatoren zur Ausbildung im Hochschulbereich. Bericht für 2003 im Rahmen des Berichtssystems zur Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A3/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Heine, C. (DZHW), & Egeln, J. (ZEW) (Hrsg.) (2003). Berichterstattung zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2002, Ausbildung im Hochschulbereich. Bonn: BMBF.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2001). Economic and Social Conditions of Student Life. Summary of the 16th Social Survey. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Middendorff, E. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000. 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Hauptbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Middendorff, E., & Schreiber, J. (2000). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2000 (Vorbericht). Ausgewählte Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Vorbericht
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.

    Internet-Version | Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Schreiber, J., & Schröder, M. (1996). Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland. Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System (HIS-Kurzinformation A3/1996). Hannover: HIS.
    Zusammenfassung
  • Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., Schnitzer, K., & Schreiber, J. (1992). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Ausgewählte Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks - Vorbericht.
    Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den Neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991 -Januar 1992.
    (HIS-Kurzinformation A3/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Kahle, I., Leszczensky, M., & Schreiber, J. (1992). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1991. Zusammenfassung der Ergebnisse der 13. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (HIS-Kurzinformation A11/1992). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland - vergleichende Betrachtung Oktober 1990 - März 1991. (HIS-Kurzinformation A6/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Schreiber, J. (1991). Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in den neuen Ländern der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1990. Ergebnisse einer studentischen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (HIS-Kurzinformation A3/1991). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1989). Die soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988. Zusammenfassung der Ergebnisse der 12. Sozialerhebung des DSW (HIS-Kurzinformation A7/1989). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., & Leszczensky, M. (1986). Zusammenfassung der Ergebnisse der 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Sommersemester 1985 - durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH. (HIS-Kurzinformation A10/1986). Hannover: HIS.

Bildungsmonitoring international

  • Netz, N., & Schirmer, H. (2017). Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Cordes, A., & Kerst, C. (2016). Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2016. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2016. Hannover: DZHW und NIW.
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Mishra, S. (2016). Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). EUROSTUDENT V. Eurostudent supporting the development of the social dimension in higher education. Presentation on invitation by the Ministry of Education and Culture, Helsinki, Finland.
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2014). Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014). Higher Education Policy, 27(3), S. 425–427.
    doi: 10.1057/hep.2014.8
  • Orr, D. (2013). EUROSTUDENT (2012). Annual Report 2012. Hannover: HIS.
    Download
  • Gwosć, C., Netz, N., Orr, D., Middendorff, E., & Isserstedt, W. (2011). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums. Deutschland im europäischen Vergleich. Eurostudent IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Netz, N. (2011). Student mobility in the Republic of Cyprus. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 47-68). Bonn: DAAD.
  • Netz, N., & Orr, D. (2011). Student mobility in Italy. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 169-196). Bonn: DAAD.
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2011). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of indicators. Final Report. EUROSTUDENT IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Eurostat/Eurostudent (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Orr, D., & Riedel, A. C. (2009). The Bologna Process in Higher Education in Europe. Key indicators on the social dimension and mobility. Luxemburg: EUROSTAT.
    Download
  • Wolter, A., & Kerst, C. (2007). Hochschule und Hochschulentwicklung in der nationalen und internationalen Bildungsberichterstattung. In Krüger, H.-H., Rauschenbach, T., & Sander, U. (Hrsg.), Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 6: Bildungs- und Sozialberichterstattung (S.186-206). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schnitzer, K., & Middendorff, E. (2005). EURO-Student 2005. Synopsis of Indicators and National Reports.
    Download
  • Schnitzer, K. (2003). Die soziale Dimension im europäischen Hochschulraum. Der EURO STUDENT REPORT als Monitorsystem (HIS-Kurzinformation A5/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K. (2002). EURO-Student 2000. Synopsis of Indicators and National Reports. Hannover: HIS.
  • Schleicher, A., Ruß, I., Schweitzer, J., Kazemzadeh, F., Hörner, W., & Hetmeier, H.-W. (2000). HIS-Workshop: OECD-Bildungsindikatoren - Methoden und Ergebnisse des internationalen Bildungsvergleichs - HIS Workshop, 3. November 1999. (HIS-Kurzinformation A4/2000). Hannover: HIS.

    Download
  • Kazemzadeh, F. (1997). Die ISCED-Taxonomie und die OECD-Bildungsindikatoren. Zwei Beiträge zum internationalen Vergleich (HIS-Kurzinformation A3/1997). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., & Steube, W. (1995). Verbessserung der Validität und der internationalen Vergleichbarkeit von Bildungsausgaben-Indikaktoren. (HIS-Kurzinformation A8/1995). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., Schacher, M., & Steube, W. (1994). Hochschulstatistische Indikatoren aus vier Ländern der Europäischen Union im Überblick. Methodische Anmerkungen zum Projekt "Hochschulstatistische Indikatoren aus vier EU-Ländern"/1994. (HIS-Kurzinformation A3/1994). Hannover: HIS.

Gender

  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the individual life course? Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.
  • Brandt, G. (2017). How do changes in family policies influence the life course of men and women? Vortrag auf der 13. Konferenz der European Sociological Association (ESA) in Athen, Griechenland.
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Brandt, G. (2016). Einkommensunterschiede von Akademikerinnen und Akademikern im Erwerbsverlauf. Beiträge zur Hochschulforschung 4/2016 (S. 40-61).
    Download
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd Gender & STEM Biennial Conference, Newcastle University Business School, Science Central, Newcastle upon Tyne, England.
  • Grieb, A. (2016). Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd BIEN Tagung, DIW, Berlin, Germany.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Scholten, M., & Grieb, A. (2016). Higher Education Non-Completion in Germany - Gender Differences in STEM Majors. Präsentation auf der Jahreskonferenz der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Berlin.
  • Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016). Wenn Räume ineinandergreifen: neue Chancen und neue Herausforderungen des wiss. Nachwuchses. Vortrag auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Räume für Bildung. Räume der Bildung" im Rahmen des Symposiums "Hochschulen - Gendered Spaces", Kassel.
    Download
  • Brandt, G. (2015). The Effects of Subject Area and Parenthood on the Gender Income Gap among Higher Education Graduates in Germany. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin.
  • Gottburgsen, A., & Arbeitskreis (2015). Empfehlungen zur Förderung einer gender- und diversitätssensiblen Lehr- und Lernkultur. Woking Paper. Erlangen-Nürnberg: Büro für Gender und Diversity.
    Download
  • Gottburgsen, A., & Buche, A. (2015). Diversität in der Organisation Hochschule: Online-Befragung der wissenschaftlich Beschäftigten an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ergebnisbericht. Erlangen-Nürnberg: Büro für Gender und Diversity.
    Download
  • Brandt, G. (2014). Erwerbsverläufe von Männern und Frauen mit Hochschulabschluss. Geschlechterungleichheiten im Zusammenhang mit Familiengründung. Vortrag und Posterpräsentation auf der 12. Jahrestagung 2014 "Erkenntnisse ohne Wirkung? Ökonomische Geschlechterforschung und Politikberatung" des Ökonominnen-Netzwerks efas in Berlin.
    Download
  • Brandt, G. (2012). Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Hochschulabsolvent(inn)en. (HIS:Forum Hochschule 8/2012). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Kloke, K., Blümel, A., Krücken, G., & Netz, N. (2011). Mehr Management, mehr Frauen? Das Berufsfeld administratives Hochschulmanagement aus der Geschlechterperspektive. In Blättel-Mink, B., Franzke, A., & Wolde, A. (Hrsg.), Frankfurter Feministische Texte, Sozialwissenschaften 14: Gleichstellung im Reformprozess der Hochschulen. Neue Karrierewege für Frauen? (S. 61-84). Sulzbach/Taunus: Helmer.
  • Lörz, M., & Schindler, S. (2011). Geschlechtsspezifische Unterschiede beim Übergang ins Studium. In Andreas Hadjar (Hrsg.), Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten (S. 99-122). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    Download
  • Lörz, M., Schindler, S., & Walter, J. G. (2011). Gender inequalities in higher education: extent, development and mechanisms of gender differences in enrolment and field of study choice. Irish Educational Studies, 30(2), 179-198.
    doi:10.1080/03323315.2011.569139
  • Heublein, U., & Kellermann, D. (2010). Geschlechtsspezifische Differenzen beim Übergang vom Bachelor- ins Masterstudium. Expertise für die Geschäftsstelle Gleichstellungsbericht bei der Fraunhofer-Gesellschaft. Hannover: HIS.
  • Diewald, G., Gotzmann, H., & Jaudzims, S. (2009). Best practice in equality - Gender diversity as a major factor in Quality Management at the Leibniz Universität Hannover. Paperpräsentation auf dem Fourth European Quality Assurance Forum, Copenhagen Business School 'Creativity and Diversity', Frederiksberg, Dänemark.
    Download
  • Leszczensky, L., & Heublein, U. (2008). Akademische und soziale Integration ausländischer Studentinnen an deutschen Hochschulen. cews.publik - Wissenschaftlerinnen mit Migrationshintergrund(12), 75-90.
  • Middendorff, E. (2008). Studieren mit Kind 2006. Die soziale und wirtschaftliche Situation Studierender mit Kind sowie Aspekte der Vereinbarkeit von Studium und Familie. Ergebnisse der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Schaeper, H. (2007). Familiengründung von Hochschulabsolventinnen. Eine empirische Untersuchung verschiedener Examenskohorten. In Konietzka, D., & Kreyenfeld, M. (Hrsg.), Ein Leben ohne Kinder. Kinderlosigkeit in Deutschland (S.137-166). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Bode, C., & Ederleh, J. (Hrsg.) (2003). Ausländische Studentinnen und Wissenschaftlerinnen in Deutschland. Ausgewählte Ergebnisse aus www.wissenschaft-weltoffen.de. Sonderauswertung von DAAD und HIS zur Jahresversammlung 2003 der HRK in Dresden am 5./6. Mai 2003.
    Download
  • Minks, K.-H. (2002). Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen - neue Chancen zwischen Industrie und Dienstleistungsgesellschaft. Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zur beruflichen Integration von Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen (Hochschulplanung 153). Hannover: HIS.

    Download
  • Schütt, I., & Lewin, K. (1998). Bildungswege von Frauen. Vom Abitur bis zum Beruf. Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H. (1996). Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen - Ein Vergleich der Berufsübergänge von Absolventinnen und Absolventen. (Hochschulplanung 116). Hannover: HIS.
  • Geißler, C., von Schweitzer, R., Back, H.-J., Glade, A., Griesbach, H., Kahle, I., ... & Isserstedt, W. (1995). SYMPOSIUM Familienorientierung des Bildungssystems - Dokumentation - Eine Veranstaltung des HIS Hochschul-Informations-Systems Hannover und des Instituts für Entwicklungsplanung und Strukturforschung an der Universität Hannover (IES). (HIS-Kurzinformation A6/1995). Hannover: HIS.
  • Kahle, I. (1993). Studierende mit Kindern. Die Studiensituation sowie die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden mit Kindern in der Bundesrepublik Deutschland (Hochschulplanung 97). Hannover: HIS.
  • Leszczensky, M., & Schröder, M. (1993). Bildungswege von Frauen in den Neuen Ländern 1993. Vom Abitur bis zum Beruf. Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H., & Bathke, G.-W. (1993). Berufliche Integration und Weiterbildung von Ingenieurinnen der neuen Länder. (HIS-Kurzinformation A3/1993). Hannover: HIS.
  • Bathke, G.-W., Herrmann, H., Kahle, I., Knigge-Illner, H., Lewin, K., Minks, K.-H., & Roloff, C. (1992). Berufseinmündung und berufliche Orientierungen von Hochschulabsolventinnen. Beiträge zu einer Tagung am 04. und 05. Dezember 1991 in Hannover (HIS-Kurzinformation A8/1992). Hannover: HIS.
  • Kahle, I., & Schaeper, H. (1992). Bildungswege von Frauen - Vom Abitur bis zum Berufseintritt. Ergebnisse einer Studie zu Bildungsbeteiligung und Bildungsverhalten im weiterführenden Bildungssystem der westdeutschen Länder (HIS-Kurzinformation A1/1992). Hannover: HIS.

Internationalisierung

  • Berg, J., Grüttner, M., Schneider, C., & Schröder, S. (2017). Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen. Eine Mixed Methods-Studie zu den Bedingungen erfolgreichen Studienzugangs für studieninteressierte Geflüchtete. Vortrag auf der BMBF-Fachtagung "Studienerfolg und Studienabbruch" in Berlin.
  • Gottburgsen A., & Grüttner, M. (2017). Refugees on their way to German higher education. Poster auf der LERN-Jahrestagung in Berlin.
  • Jaksztat, S., & Netz, N. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), School of Economics & Management, Universidade de Lisboa, Portugal.
  • Netz, N. (2017). Auslandsmobilität und soziale Ungleichheit. Vortrag anlässlich der Eröffnung des Forschungsdatenzentrums des DZHW, Courtyard, Hannover.
  • Netz, N. (2017). Determinanten und Effekte von Wissenschaftlermobilität: Ausgewählte Studien des DZHW. Vortrag in der DAAD-Wissenschaftswerkstatt, DAAD, Bonn.
  • Netz, N. (2017). Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Netz, N., & Grüttner, M. (2017). Does international student mobility foster the reproduction of social inequalities? Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, GESIS, Mannheim.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2017). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Research in Higher Education, 58(5), S.497-519.
    doi:10.1007/s11162-016-9438-7 | Download
  • Netz, N., & Schirmer, H. (2017). Internationale Mobilität von wissenschaftlichem Nachwuchs. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017). Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung
  • Parey, M., Ruhose, J., Waldinger, F., & Netz, N. (2017). The Selection of High-Skilled Emigrants. The Review of Economics and Statistics (online first).
    doi: 10.1162/REST_a_00687
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany . Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, DZHW/Leibniz Universität, Hannover.
  • Sarcletti, S., & Netz, N. (2017). And yet, they move: How a migration background influences study abroad intentions in Germany. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Universität Heidelberg.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U. (2016). Wissenschaft weltoffen kompakt 2016. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U. (2016). Wissenschaft weltoffen kompakt 2016. Facts and Figures on the International Nature of Study and Research in Germany. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Finger, C., & Netz, N. (2016). Neue Ungleichheiten im deutschen Hochschulsystem? Internationale Studierendenmobilität zwischen 1991 und 2012. WZBrief Bildung (No. 34). Berlin: WZB.
    Download
  • Kratz, F., & Netz, N. (2016). Which mechanisms explain monetary returns to international student mobility? Studies in Higher Education, 1-26.
    doi: 10.1080/03075079.2016.1172307
  • Lörz, M., Netz, N., & Quast, H. (2016). Soziale Ungleichheit und Bildungsmobilität. Warum ziehen Studierende aus weniger privilegiertem Elternhaus seltener einen Auslandsaufenthalt in Betracht? oead.news, 99, S. 6-7.
    Download
  • Netz, N., & Finger, C. (2016). New Horizontal Inequalities in German Higher Education? Social Selectivity of Studying Abroad between 1991 and 2012. Sociology of Education, 89(2), 79-98.
    doi: 10.1177/0038040715627196
  • Netz, N., & Jaksztat, S. (2016). Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf dem CIDER Fall Workshop, ZEW Mannheim.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U. (2015). Wissenschaft weltoffen kompakt 2015. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U. (2015). Wissenschaft weltoffen kompakt 2015. Facts and Figures on the International Nature of Study and Research in Germany. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Gottburgsen, A. (2015). Zufriedenheit und Erfolgsaussichten internationaler Studierender und Promovierender an der Friederich-Alexander-Universität. Ergebnisbericht zum Projekt "Zufriedenheit und Erfolgsaussichten internationaler Studierender und Promovierender an der Friederich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg". Erlangen-Nürnberg: Büro für Gender und Diversity.
    Download
  • Gottburgsen, A., & Buche, A. (2015). Diversität in der Organisation Hochschule: Online-Befragung der wissenschaftlich Beschäftigten an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ergebnisbericht. Erlangen-Nürnberg: Büro für Gender und Diversity.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U. (2014). Wissenschaft weltoffen kompakt 2014. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U. (2014). Wissenschaft weltoffen kompakt 2014. Facts and Figures on the International Nature of Study and Research in Germany. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Richter, J., Fuchs, M. (2014). Wissenschaft weltoffen 2014. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt: USA und Deutschland - Akademischer Austausch und studentische Mobilität. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Ebert, J. (2014). Gehen oder bleiben? - Aspekte und Prämissen der Mobilitätsförderung bei studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Ausländische Studierende in Deutschland - Chancen interkultureller Kulturarbeit. Keynote auf der Fachtagung Kultur des DSW an der Universität Augsburg.
  • Heublein, U. (2014). Eene, meene meck und du bist weg! Rahmenbedingungen internationaler Mobilität im Studium. Keynote auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Heublein, U. (2014). Studienbezogene Auslandsaufenthalte - Mehrwert für Lehre und Forschung. Vortrag auf der 8. DAAD-Fachkonferenz Auslandsmobilität in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Vortrag auf der Fachtagung Internationales/Interkulturelles des Deutschen Studentenwerks (DSW) in Berlin.
  • Heublein, U. (2014). Studiensituation von Bildungsausländern an deutschen Hochschulen. Keynote auf dem hlb-Kolloqiuum "Internationalisierung der Hochschulen", Hochschullehrerbund Bonn.
  • Heublein, U. (2014). Wie interessiert sind deutsche Studierende an Tätigkeiten in internationalen Organisationen? Vortrag auf der 8. Konferenz des Auswärtigen Amtes für Mitarbeiter bei internationalen Organisationen und europäischen Institutionen in Berlin.
  • Netz, N. (2014). Der Zugang zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten aus Sicht von Hochschulpolitik und Hochschulforschung: Eine Bestandsaufnahme. In Banscherus, U., Bülow-Schramm, M., Himpele, K., Staack, S., & Winter, S. (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 81-97). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Apolinarski, B., & Poskowsky, J. (2013). Ausländische Studierende in Deutschland 2012. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Berlin: BMBF.

    Download Sonderbericht | Pressemitteilung
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Mergner, J., Richter, J., Fuchs, M. (2013). Wissenschaft weltoffen 2013. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt 2013: Deutsche Studierende im Ausland. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.) (2013). Mobility windows: From concept to practice. Bonn: Lemmens .
    Download
  • Ferencz, I., Kupriyanova, V., Netz, N., & Hauschildt, K. (2013). Review and definition of the term "mobility windows". In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 29-36). Bonn: Lemmens.
  • Garam, I., Kupriyanova, V., Ferencz, I., Lam, Q., & Hauschildt, K. (2013). Setting up mobility windows. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 52-79). Bonn: Lemmens.
  • Schirmer, H., & Hauschildt, K. (2013). Organising and supporting window mobility. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 88-99). Bonn: Lemmens.
  • Vögtle, E., & Martens, K. (2013). Bologna as a Fad or Fashion. The Bologna Process as a Template for Transnational Higher Education Co-operation Initiatives. In Amos, K., Schmid, J., & und Schrader, J. (Hrsg.) Europäischer Bildungsraum. Europäisierungsprozesse in Bildungspolitik und Bildungspraxis. Baden-Baden: Nomos.
  • Vögtle, E., & Fulge, T. (2013). The Bologna Process' impact on cross-national student mobility. A multi-method evaluation. TranState Working Papers 179. SFB Staatlichkeit im Wandel, Universität Bremen.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Fuchs, M., & Naumann, H. (2012). Wissenschaft weltoffen 2012. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt 2012: Chinesische Studierende an deutschen Hochschulen. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Netz, N., Orr, D., Gwosć, C., & Huß, B. (2012). What deters students from studying abroad? Evidence from Austria, Switzerland, Germany, The Netherlands and Poland. HIS:Discussion Paper. Hannover: HIS.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst & HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Schreiber, J., Naumann, H., & Fuchs, M. (2011). Wissenschaft weltoffen 2011. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt 2011: Zum Master ins Ausland. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download | Pressemitteilung
  • Gwosć, C., Netz, N., Orr, D., Middendorff, E., & Isserstedt, W. (2011). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums. Deutschland im europäischen Vergleich. Eurostudent IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Heublein, U., & Wank, J. (2011). Datenreport Bildungsinländer 2011. Daten und Fakten zur Situation von ausländischen Studierenden mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung. DAAD Studien und Statistiken. Bonn: DAAD.
    Download | Pressemitteilung
  • Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Internationalisierung des Studiums - Ausländische Studierende in Deutschland - Deutsche Studierende im Ausland. Ergebnisse der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download | barrierefreie Version
  • Isserstedt, W., & Kandulla, M. (2011). Internationalization of Higher Education - Foreign Students in Germany - German Students Abroad. Results of the 19th Social Survey of the Deutsches Studentenwerk (DSW) conducted by HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Leszczensky, M., & Barthelmes, T. (Hrsg.) (2011). Herausforderung Internationalisierung. Die Hochschulen auf dem Weg zum Europäischen Hochschulraum. Stand und Perspektiven. Dokumentation der 5. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung am 29.-30. April 2010 in Hannover (HIS:Forum Hochschule 8/2011). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Netz, N. (2011). Student mobility in the Republic of Cyprus. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 47-68). Bonn: DAAD.
  • Netz, N., & Orr, D. (2011). Student mobility in Italy. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 169-196). Bonn: DAAD.
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2011). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of indicators. Final Report. EUROSTUDENT IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Behrens, J., Fischer, L., Minks, K.-H., & Rösler, L. (2010). Die internationale Positionierung der Geisteswissenschaften in Deutschland. Eine empirische Untersuchung. Hannover: HIS.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Naumann, H., & Fuchs, M. (2010). Wissenschaft weltoffen 2010. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Schwerpunkt 2010: Ausländische Doktoranden. Bielefeld: Bertelsmann.
    Pressemitteilung
  • Fischer, L., & Minks, K.-H. (2010). Die internationale Positionierung der Geisteswissenschaften in Deutschland. Kurzfassung. Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Schreiber, J. (2010). Internationales Hochschulmarketing an deutschen Hochschulen. Schriftenreihe Hochschulmarketing. W. Bertelsmann Verlag. Bielefeld 2010.
  • Heublein, U., Hutzsch, C., & Schreiber, J. (2010). Internationales Hochschulmarketing auf der Ebene der Fachbereiche. (HIS:Projektbericht).
  • Isleib, S. (2010). Das Projekt der Vielen. Der Bologna-Prozess als europäisches Mehrebenensystem (Univ. Diplomarbeit). Marburg: Tectum.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Naumann, H., Fuchs, M. (2009). Wissenschaft weltoffen 2009. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Naumann, H., & Fuchs, M. (2008). Wissenschaft weltoffen 2008. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Isserstedt, W., & Link, J. (2008). Internationalisierung des Studiums - Ausländische Studierende in Deutschland - Deutsche Studierende im Ausland. Ergebnisse der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Isserstedt, W., & Link, J. (2008). Internationalization of Higher Education - Foreign Students in Germany - German Students Abroad. Results of the 18th Social Survey of the Deutsches Studentenwerk (DSW) conducted by HIS Hochschul-Informations-System. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Leszczensky, L., & Heublein, U. (2008). Akademische und soziale Integration ausländischer Studentinnen an deutschen Hochschulen. cews.publik - Wissenschaftlerinnen mit Migrationshintergrund(12), 75-90.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Naumann, H., Fuchs, M. (2007). Wissenschaft weltoffen 2007. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Heublein, U., Özkilic, M., & Sommer, D. (2007). Aspekte der Internationalität deutscher Hochschulen. Internationale Erfahrungen deutscher Studierender an ihren heimischen Hochschulen. (Dok&Mat 63). Bonn: DAAD.
    Download | Pressemitteilung
  • Jaudzims, S., & Schnitzer, K. (2007). Deutschland und die Schaffung eines europäischen Hochschul- und Forschungsraumes. In Bretschneider, F., & Wildt, J. (Hrsg.), Handbuch Akkreditierung von Studiengängen (2. Auflage, S. 21-34). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Griesbach, H., Heublein, U., Naumann, H., Fuchs, M. (2006). Wissenschaft weltoffen 2006. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H., Naumann, H., Fuchs, M. (2005). Wissenschaft weltoffen 2005. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Griesbach, H., & Fuchs, M. (2005). Bildungsausländer an deutschen Hochschulen 2004. Entwicklungen und Trends. (HIS-Kurzinformation A9/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., & Schnitzer, K. (2005). Internationalisierung des Studiums - Ausländische Studierende in Deutschland - Deutsche Studierende im Ausland. Ergebnisse der 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn, Berlin: BMBF.

    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H., Naumann, H., Fuchs, M. (2004). Wissenschaft weltoffen 2004. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Griesbach, H., Fuchs, M., & Minks, K.-H. (2004). Wissenschaft weltoffen 2004 (Griesbach, Fuchs) Wo ist der Ingenieurnachwuchs? (Minks). (HIS-Kurzinformation A5/2004). Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Sommer, D. (2004). Analyse des Studienverlaufs von ausländischen Studierenden. Ein Manual. Bonn: DAAD.
  • Heublein, U., Sommer, D., & Weitz, B. (2004). Studienverlauf im Ausländerstudium. Eine Untersuchung an vier ausgewählten Hochschulen. (Dok&Mat 55). Bonn: DAAD.
    Download
  • Bode, C., & Ederleh, J. (Hrsg.) (2003). Ausländische Studentinnen und Wissenschaftlerinnen in Deutschland. Ausgewählte Ergebnisse aus www.wissenschaft-weltoffen.de. Sonderauswertung von DAAD und HIS zur Jahresversammlung 2003 der HRK in Dresden am 5./6. Mai 2003.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H., Naumann, H., Fuchs, M. (2003). Wissenschaft weltoffen 2003. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H., Naumann. H., Fuchs, M. (2002). Wissenschaft weltoffen 2002. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Griesbach, H. (2002). Wissenschaft weltoffen 2002. Eine von HIS und DAAD entwickelte Datenbasis zur Internationalisierung von Studium und Forschung (HIS-Kurzinformation A7/2002). Hannover: HIS.
    Download
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H. (2001). Wissenschaft weltoffen. Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Isserstedt, W., & Schnitzer, K. (2001). Internationalisierung des Studiums: Ausländische Studierende in Deutschland - Deutsche Studierende im Ausland. Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bonn: BMBF.
    Download
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P., & Schreiber, J. (1998). Wirtschaftliche und soziale Lage der ausländischen Studierenden in Deutschland. Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: BMBF.
    Download
  • Müßig-Trapp, P., & Schnitzer, K. (1997). Gearing Up for Europe via Mobility and the Internationalisation of Study - Abridged Version. Findings of an Investigation on Foreign Mobilty by German Students and the Internationalisation of Study at German Institutions of Higher Education (HIS-Kurzinformation A15/1997). Hannover: HIS.
  • Müßig-Trapp, P., & Schnitzer, K. (1997). Vorbereitung auf Europa durch Mobilität und Internationalisierung des Studiums - Kurzfassung. Ergebnisse einer Untersuchung zur Auslandsmobilität deutscher Studierender und zur Internationalisierung des Studiums an deutschen Hochschulen (HIS-Kurzinformation A14/1997). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Korte, E. (1996). Fallstudien zur Internationalisierung des Curriculums an deutschen Hochschulen. Nationaler Bericht für das BMBF im Rahmen der CERI/OECD-Studie Education in a New International Setting - Curriculum Development for Internationalisation (HIS-Kurzinformation A1/1996). Hannover: HIS.
  • Ederleh, j. (Hrsg.) (1990). Internationalisierung - Eine Herausforderung für die Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A2/1990). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., Schaeper, H., Gutmann, J., & Breustedt, C. (1986). Probleme und Perspektiven des Ausländerstudiums in der Bundesrepublik Deutschland. Untersuchung über Studienverlauf, Studienbedingungen, soziale Lage und Reintegration von Studenten aus Entwicklungsländern (Hochschulplanung 58). Hannover: HIS.

International vergl. Hochschulforschung

  • Oberschelp, A. (2017). Qualitative Aspekte der Forschung an Universitäten. Untersuchung zu Rahmenbedingungen und Kontextfaktoren von Forschungsqualität am Beispiel des (DFG-)Drittmittelerfolgs. Vortrag auf der 3. Internationale Tagung für Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung im Hochschulbereich "Qualität verstehen – Komplexität managen" an der Karl-Franzens-Universität Graz.
    Download
  • Tieben, N., & Liebeskind, U. (2017). Pathways into, through, and out of Higher Education. An International Symposium, Hannover, DZHW, in Cooperation with LEAD Graduate School & Research Network, University of Tübingen.
    weitere Informationen
  • Gwosć, C. (2016). Ausgaben der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Finanzen der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C. (2016). Studienbewertung und Zukunftspläne der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Demographische Merkmale der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul-und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Wohnsituation der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Hauschildt, K. (2016). Sozialer Hintergrund der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosć, C., & Mishra, S. (2016). Der Übergang ins Studium im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). Die Struktur der staatlichen Studienförderung in Europa. EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 3, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Gwosc, C., & Hauschildt, K. (2016). The structure of public student support in Europe. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 3, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). Welche Mobilitätshindernisse sind in der Entscheidungs- und Planungsphase für Studierende wichtig? EUROSTUDENT Intelligence Brief Nr. 2, 2016. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
  • Hauschildt, K. (2016). What are the obstacles to student mobility during the decision and planning phase? EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 2, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
  • Hauschildt, K., & Chvorostov, A. (2016). International student mobility in Armenia, Georgia, Russia, and Ukraine. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 4, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Hauschildt, K., & Liedtke, M. (2016). Auslandsmobilität und Internationalisierung der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Delayed entry into higher education. EUROSTUDENT Intelligence Brief No. 5, 2016. Hanover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).
    Download
  • Mishra, S. (2016). Erwerbstätigkeit und Zeitbudget der Studierenden im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mishra, S., & Gwosć, C. (2016). Merkmale des Studiums im Europäischen Hochschulraum. EUROSTUDENT Kurzdossier. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
    Download
  • Mühleck, K. (2016). Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study. Berlin.
    Veranstaltungswebseite
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem "Final Seminar of the EUROGRADUATE feasibility study", Berlin.
    Download
  • Mühleck, K. (2016). The feasibility of a European graduate study. Results and recommendations of the EUROGRADUATE feasibility study. Vortrag auf dem Workshop "Practices and challenges of following higher education graduates employability" des Slowenischen Bildungsministeriums, Ljubljana, Slowenien.
    Download
  • Mühleck, K., Grabher, A., Hauschildt, K., Litofcenko, J., Mishra, S., Ryska, R., ... & Zelenka, M. (2016). Testing the Feasibility of a European Graduate Study. Final report of the EUROGRADUATE feasibility study. Hannover: German Centre for Higher Education Research and Science Studies.
    Download
  • Vögtle, E. (2016). The network of international student mobility . Vortrag auf der 21th international conference on science and technology indicators (STI 2016), Peripheries, frontiers and beyond, Universitat Politécnica de Valéncia, Spanien.
    Download | Research in Progress Paper
  • Vögtle, E.M. & Windzio, M. (2016). Networks of International Student Mobility: Enlargement and Consolidation of the European Transnational Education Space? Higher Education, S. 1-19.
    doi: 10.1007/s10734-015-9972-9
  • Hauschildt, K., Gwosć, C., Netz, N., & Mishra, S. (2015). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of Indicators. EUROSTUDENT V 2012–2015. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
    Veröffentlichung bestellen | Download
  • Heublein, U. (2014). Internationalization – Requirements for the Study Design. Vortrag auf der Konferenz "Faculty Development" an der Universität Wuhan, VR China.
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2014). Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014). Higher Education Policy, 27(3), S. 425–427.
    doi: 10.1057/hep.2014.8
  • Vögtle, E. (2014). Higher Education Policy Convergence and the Bologna Process. A cross-national study. Basingstoke: Palgrave Macmillan.
  • Vögtle, E., & Martens, K. (2014). The Bologna Process as a template for transnational policy coordination. Policy Studies, 35(3), 246-263.
    doi:10.1080/01442872.2013.875147
  • Braun, E., Donk, A., & Bülow-Schramm, M. (Hrsg.) (2013). AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (HIS:Forum Hochschule 2/2013). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (2013). Evolving diversity II. Participation of students with an immigrant background in European Higher Education. Brüssel: EquNet Konsortium.
    Download
  • Ferencz, I., Kupriyanova, V., Netz, N., & Hauschildt, K. (2013). Review and definition of the term "mobility windows". In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 29-36). Bonn: Lemmens.
  • Gwosc, C. (2013). How the cost of accommodation (over?)burdens students in Europe. Intelligence Brief (www.eurostudent.eu).
    Download
  • Hauschildt, K. (2013). The evaluation stage. In Ferencz, I., Hauschildt, K., & Garam, I. (Hrsg.), Mobility windows: From concept to practice (S. 100-102). Bonn: Lemmens.
  • In der Smitten, S. (2013). AHELO als Ranking? Ergebnisse der Diskussion. In Braun, E., Donk, A., & Bülow-Schramm, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 02/2013: AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (S. 37-39). Hannover: HIS.
    Download
  • Orr, D. (2013). EUROSTUDENT (2012). Annual Report 2012. Hannover: HIS.
    Download
  • Orr, D. (2013). Hochschulzulassung im internationalen Vergleich und die quantitative Bedeutung von alternativen Routen. In Asdonk, J., Kuhnen, S., & Bornkessel, P. (Hrsg.), Von der Schule zur Hochschule - Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (S. 217-230). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.
  • Orr, D. (2013). Vor- und Nachteile Internationaler Vergleiche im Kontext des AHELO-Projekts. In Braun, E., Donk, A., & Bülow-Schramm, M. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 02/2013: AHELO goes Germany? Dokumentation des GfHf- & HIS-HF-Workshops (S. 27-32). Hannover: HIS.
    Download
  • Orr, D., Wespel, J., & Jaeger, M. (2013). Implications of Excellence in Research and Teaching. International Higher Education(72), 13-15.
    Download
  • Vögtle, E. (2013). Transnationale Kommunikation als Bedingungsfaktor für hochschulpolitische Konvergenz. In Amos, K., Schmid, J., und Schrader, J. (Hrsg.) Europäischer Bildungsraum. Europäisierungsprozesse in Bildungspolitik und Bildungspraxis. Baden-Baden: Nomos .
  • EACEA P9 Eurydice (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Orr, D. (2012). The European Higher Education Area in 2012: Bologna Process Implementation Report. Brüssel, Belgien: EACEA.
    Download
  • Gaebel, M., Hauschildt, K., Mühleck, K., & Smidt, H. (2012). Tracking Learners' and Graduates' Progression Paths. TRACKIT. Brüssel, Belgien: European University Association.
    Download
  • Gwosć, C. (2012). The financial situation of Bachelor students in Europe - some latest findings from EUROSTUDENT IV. In Schmidt, M. & Bargel, T. (Hrsg.), Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung 65: The Bologna Process as a Challenge for Students, V. International Workshop November 2011, (S. 107-112). Konstanz: Universität Konstanz: AG Hochschulforschung.
  • Liebeskind, U. (2012). Komparative Verfahren und Grounded Theory. In Schittenhelm, K. (Hrsg.), Qualitative Bildungs-und Arbeitsmarktforschung. Grundlagen, Perspektiven, Methoden (S. 325-358). Springer VS.
  • Mühleck, K. (2012). On the Tracks of Students and Graduates: Methods and Uses of Tracking Procedures in the European Higher Education Area. In Curaj, A., Scott, P., Vlăsceanu, L., & Wilson, L. (Hrsg.), European Higher Education at the Crossroads. Between the Bologna Process and National Reforms, Vol. 2 (S. 223-243). Heidelberg, New York, USA, Dordrecht, Niederlande, London, England: Springer.
  • Mühleck, K., Spexard, A., & Hauschildt, K. (2012). Europäischer Hochschulraum im Vergleich. Informationen zum Studienverlauf bieten Hochschulen und Politik mehr Steuerungsmöglichkeiten als reine Bestandsdaten. duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur(2), 8-9.
  • Mühleck, K., Spexard, A., & Hauschildt, K. (2012). Verlässliche Daten gewinnen. Hochschulen und Politik wollen wissen, wie erfolgreich Hochschulabsolventen auf dem Arbeitsmarkt sind. duz-Special: Tracking - Dem Studienerfolg auf der Spur(2), 14-15.
  • Netz, N., Orr, D., Gwosć, C., & Huß, B. (2012). What deters students from studying abroad? Evidence from Austria, Switzerland, Germany, The Netherlands and Poland. HIS:Discussion Paper. Hannover: HIS.
    Download
  • Orr, D. (2012). Bologna-Prozess - Von anderen Ländern lernen. WISU-Magazin(5), 601-602.
  • Orr, D. (2012). Widening Access to Higher Education - What Can EUROSTUDENT Say About the New Challenges Emerging for Teaching and Learning? In Curaj, A., Scott, P., Vlăsceanu, L., & Wilson, L. (Hrsg.), European Higher Education at the Crossroads. Between the Bologna Process and National Reforms, Vol. 2 (S. 173-190). Heidelberg, New York, USA, Dordrecht, Niederlande, London, England: Springer.
  • Orr, D., Gwosć, C., & Schirmer, H. (2012). Intelligence Brief: Students' Commuting Time and its Implications
    Download
  • Wespel, J., Orr, D., & Jaeger, M. (2012). Exzellenzinitiativen in der Forschung aus internationaler Perspektive
    Download | Pressemitteilung
  • Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (2011). Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe. Brüssel: EquNet Konsortium.
    Download
  • Griga, D., & Mühleck, K. (2011). Access to Higher Education and socioeconomic background. In Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe (S. 45-61). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Griga, D., & Mühleck, K. (2011). Der Einfluss des Migrationshintergrundes auf die Teilhabe an höherer Bildung im europäischen Vergleich. In Leszczensky, M., & Barthelmes, T. (Hrsg.), HIS:Forum Hochschule 8/2011: Herausforderung Internationalisierung. Die Hochschulen auf dem Weg zum Europäischen Hochschulraum. Stand und Perspektiven (S. 63-78). Hannover: HIS.
  • Griga, D., & Orr, D. (2011). Entry into Higher Education. In Mühleck, K., & Camilleri, A. F. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to HE in Europe (S.29-43). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Gwosć, C., Netz, N., Orr, D., Middendorff, E., & Isserstedt, W. (2011). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen des Studiums. Deutschland im europäischen Vergleich. Eurostudent IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Liebeskind, U. (2011). Deutungsmuster von ProfessorInnen im deutsch-französischen Vergleich. UVK, Konstanz.
  • Mühleck, K., & Griga, D. (2011). Data and methods . In Camilleri, A. F., & Mühleck, K. (Hrsg.), Evolving diversity. An overview of equitable access to Higher Education in Europe (S. 17-27). Brüssel: EquNet Konsortium.
  • Netz, N. (2011). Student mobility in the Republic of Cyprus. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 47-68). Bonn: DAAD.
  • Netz, N., & Orr, D. (2011). Student mobility in Italy. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Vol. II: Case Studies, (S. 169-196). Bonn: DAAD.
  • Orr, D., & Riechers, M. (2011). Student mobility in Estonia. In Teichler, U., Ferencz, I., & Wächter, B. (Hrsg.), Dok&Mat, DAAD 70: Mapping Mobility in European Higher Education. Volume II: Case Studies, (S. 97-118). Bonn: DAAD.
  • Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2011). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. Synopsis of indicators. Final Report. EUROSTUDENT IV 2008-2011. Bielefeld: Bertelsmann.
    Download
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: Is Higher Education In Europe Socially Inclusive? Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: Short-Term Mobility And Mobility Obstacles. Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: The Impact Of Fees On Students' Budgets. Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Orr, D., Haaristo, H.-S., & Little, B. (2011). Intelligence Brief: The Similarities And Differences Between Students' Income. Veröffentlicht auf www.eurostudent.eu.
    Download
  • Gwosć, C. (2010). How social is your system? Exploring social aspects of public funding systems for Higher Education. In Cooper, M. (Hrsg.), Changing the Culture of the Campus: Towards an Inclusive Higher Education – Ten Years on (S. 77-92). London: European Access Network.
  • Orr, D. (2010). Die soziale Dimension des Europäischen Hochschulraums. In Himpele, K., Keller, A., & Staack, S. (Hrsg.), Endstation Bologna? Zehn Jahre Europäischer Hochschulraum (S. 47-54). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Orr, D. (2010). Integrating an aging student population into higher education - challenges for evidence-based policy in Europe. Canadian Journal of Higher Education, 40(3), 25-42.
  • Orr, D., & Riechers, M. (2010). Organisation des Hochschulzugangs im Vergleich von sieben europäischen Ländern. (HIS:Forum Hochschule 11/2010). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Eurostat/Eurostudent (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter(innen): Orr, D., & Riedel, A. C. (2009). The Bologna Process in Higher Education in Europe. Key indicators on the social dimension and mobility. Luxemburg: EUROSTAT.
    Download
  • Gwosć, C., & Schwarzenberger, A. (2009). Public/private cost-sharing in higher education: an in-depth look at the German system using a comparative study. Journal of Higher Education Policy and Management, 31(3), 239-249.
  • Orr, D., & Riedel, C. A. (2009). International mobility of students through the looking-glass. In European University Association (Hrsg.), EUA Bologna Handbook: "Making Bologna Work" (Teil B) (S. 1-19). Berlin: Raabe.
  • Ebcinoğlu, F., & Leszczensky, M. (2008). Studiengebühren in Deutschland und Europa - Eine Übersicht. Forschung & Lehre, 15(1), 12-14.
  • Middendorff, E. (2008). Social and Economic Conditions of Student Life in Europe. National Profile of Germany. eurostudent III 2005-2008. Hannover: HIS.
    Download
  • Schaeper, H. (2008). Continuing higher education in Germany now and in the future.– What can we learn from an international comparison? Journal of Adult and Continuing Education, 14, 607-625.
    doi:10.7227/JACE.14.2.2
  • Schaeper, H. (2008). Lernen von anderen Ländern? Internationale Perspektiven zur Teilnahme an Hochschulweiterbildung. Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung(1), 19-29.
  • Schaeper, H., Schramm, M., & Wolter, A. (2008). Die Teilnahme an universitärer Weiterbildung im internationalen Vergleich. career service papers(5), 46-56.
  • Schwarzenberger, A. (Hrsg.) (2008). Public / private funding of higher education: a social balance. (HIS:Forum Hochschule 5/2008). Hannover: HIS.
    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Egeln, J., & Heine, C. (2007). Die Ausbildungsleistungen der Hochschulen. Eine international vergleichende Analyse im Rahmen des Berichtssystems zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS:Forum Hochschule 8/2007). Hannover: HIS.

    Download | Bestelloptionen | Pressemitteilung
  • Schaeper, H., Schramm, M., & Wolter, A. (2007). Die Teilnahme an universitärer Weiterbildung im internationalen Vergleich - von der Institutionen- zur Teilnehmerperspektive. In Gützkow, F., & Quaißer, G. (Hrsg.), Jahrbuch Hochschule gestalten 2006. Denkanstöße zum Lebenslangen Lernen (S.31-49). Bielefeld: UVW.
  • Schaeper, H., Schramm, M., Weiland, M., Kraft, S., & Wolter, A. (2007). International vergleichende Studie zur Teilnahme an Hochschulweiterbildung. Abschlussbericht. Hannover: HIS.
    Download
  • Egeln, J., Eckert, T., Heine, C., Kerst, C., & Leszczensky, M. (Hrsg.) (2006). Die Ausbildungsleistungen der Hochschulen. Eine international vergleichende Analyse im Rahmen des Berichtssystem zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A6/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Heine, C., Briedis, K., Didi, H.-J., Haase, K., & Trost, G. (2006). Auswahl- und Eignungsfeststellungsverfahren beim Hochschulzugang in Deutschland und ausgewählten Ländern . (HIS-Kurzinformation A3/2006). Hannover: HIS.
    Download | Pressemitteilung
  • Orr, D., & Lanzendorf, U. (2006). Hochschulsteuerung durch Kontrakte - wozu und wie? Unterschiedliche Stellenwerte von Wettbewerb, Autonomie und Indikatoren im europäischen Vergleich. die hochschule. journal für wissenschaft und bildung, 15(2), 80-97.
  • Egeln, J., Eckert, T., Heine, C., Heublein, U., Kerst, C., Lang, T., ... & Wolter, A. (2005). Die Ausbildungsleistungen der Hochschulen. Eine international vergleichende Analyse im Rahmen des Berichtssystems zur Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS-Kurzinformation A5/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Heublein, U., & Schwarzenberger, A. (2005). Studiendauer in zweistufigen Studiengängen - ein internationaler Vergleich. (HIS-Kurzinformation A2/2005). Hannover: HIS.
    Download
  • Isserstedt, W., & Schnitzer, K. (2005). Internationalization of Higher Education - Foreign Students in Germany - German Students Abroad. Results of the 17th Social Survey. Bonn, Berlin: BMBF.
    Download
  • Lang, T. (2005). HIS-Dokumentation zu Studiengebühren/Studienbeiträgen Teil I. Erwartete Effekte und internationale Erfahrungen. Hannover: HIS.
    Download
  • Orr, D. (2005). Can performance-based funding and quality assurance solve the state vs. market conundrum? Higher Education Policy, 18(1), 31-50.
  • Schnitzer, K., & Middendorff, E. (2005). EURO-Student 2005. Synopsis of Indicators and National Reports.
    Download
  • Leszczensky, M., & Orr, D. (2004). Qualität geht vor. Staatliche Hochschulsteuerung - OECD-Länder im Vergleich. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 10(5), 17-21.
  • Leszczensky, M., Orr, D., Schwarzenberger, A., & Weitz, B. (2004). Staatliche Hochschulsteuerung durch Budgetierung und Qualitätssicherung: Ausgewählte OECD-Länder im Vergleich. (Hochschulplanung 167). Hannover: HIS.

    Download
  • Orr, D. (2004). Research Assessment as an Instrument for Steering Higher Education - A Comparative Study. Journal of Higher Education Policy and Management, 26(3), 343-362.
  • Leszczensky, M., & Orr, D. (2003). Paradigmenwechsel in der Hochschulfinanzierung.
    Verfahren der Forschungsbewertung im Kontext neuer Steuerungsverfahren im Hochschulwesen: Analyse von vier Verfahren aus Niedersachsen, Großbritannien, den Niederlanden und Irland.
    (HIS-Kurzinformation A1/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K. (2003). Die soziale Dimension im europäischen Hochschulraum. Der EURO STUDENT REPORT als Monitorsystem (HIS-Kurzinformation A5/2003). Hannover: HIS.
    Download
  • Schnitzer, K. (2002). EURO-Student 2000. Synopsis of Indicators and National Reports. Hannover: HIS.
  • Griesbach, H., Schnitzer, K., Durrer, F., & Heine, C. (1999). Zum Abschied in den Ruhestand.
    Akkreditierungsverfahren und -erfahrungen im Ausland.
    Nachdem Abitur - wird die Studienaufnahme immer mehr verzögert?
    (HIS-Kurzinformation A5/1999). Hannover: HIS.
    Download
  • Ederleh, J., & Griesbach, H. (1998). Ausbildung und Qualifikation von Ingenieuren: Herausforderungen und Lösungen aus transatlantischer Perspektive. (HIS-Kurzinformation A6/1998). Hannover: HIS.

    Download
  • Kazemzadeh, F., & Teichgräber, M. (1998). Europäische Hochschulsysteme - Ein Vergleich anhand statistischer Indikatoren. (Hochschulplanung 132). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K. (1998). Bachelor- und Masterstudiengänge im Ausland. Vergleich der Systembedingungen gestufter Abschlüsse (HIS-Kurzinformation A3/1998). Hannover: HIS.
    Download
  • Ederleh, J. (HIS), & Müller-Böling, D. (CHE) (Hrsg.) (1997). SYMPOSIUM Staatliche Finanzierung der Hochschulen - Neue Modelle und Erfahrungen aus dem In- und Ausland. am 29./30. April 1997 in Hannover - Beiträge Teil 1: Modelle - Ausland (HIS-Kurzinformation A9/1997). Hannover: HIS.
  • Schnitzer, K., & Kazemzadeh, F. (1995). Formelgebundene Finanzzuweisung des Staates an die Hochschulen - Erfahrungen aus dem europäischen Ausland. (HIS-Kurzinformation A11/1995). Hannover: HIS.
  • Kazemzadeh, F., Schacher, M., & Steube, W. (1994). Hochschulstatistische Indikatoren im Ländervergleich: Deutschland, Frankreich, Groþbritannien, Niederlande. (Hochschulplanung 104). Hannover: HIS.
  • Holtkamp, R., & Schnitzer, K. (1992). Evaluation des Lehrens und Lernens - Ansätze, Methoden, Instrumente. Evaluationspraxis in den USA, Großbritannien und den Niederlanden. Dokumentation der HIS-Tagung am 20. und 21. Februar 1992 im Wissenschaftszentrum Bonn-Bad Godesberg (Hochschulplanung 92). Hannover: HIS.
  • Heublein, U., Kazemzadeh, F., & Schnitzer, K. (1991). Studieren in den neuen Ländern - Eine Untersuchung der Studienbefindlichkeit unter strukturell veränderten Bedingungen; Transparenz der Lehre auf amerikanisch - Neue Lehr-Assessment-Konzepte in den USA - beobachtet bei der 6. AAHE-Assessment-Conference. (HIS-Kurzinformation A10/1991). Hannover: HIS.
  • Holtkamp, R., & Kazemzadeh, F. (1989). Das Engagement der Hochschulen in der Weiterbildung - Situation und Perspektiven. Mit Ausblick auf die Lage in Grossbritannien und den USA (Hochschulplanung 76). Hannover: HIS.
  • Schaeper, H., & Schnitzer, K. (1989). Hochschulausbildung in Japan: Abstimmung zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem. (Hochschulplanung 79). Hannover: HIS.

Zurück

http://www.dzhw.eu/publikation/kategorien/list_cat_branch_top_down
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: