Print Logo

DZHW  >  Forschung  >  Forschungscluster

Forschung – Forschungscluster

Forschung – Forschungscluster



Seitennavigation

Mobilität von Hochqualifizierten

Die zunehmende Ausrichtung nationaler Volkswirtschaften auf hochtechnologische Innovationsprozesse und die voranschreitende Globalisierung nationaler Gesellschaften haben dazu beigetragen, dass die Mobilität von Hochqualifizierten ins Zentrum politischer Diskussionen und wissenschaftlicher Arbeiten gerückt ist. Das DZHW hat daher ein Forschungscluster "Mobilität von Hochqualifizierten" eingerichtet.

Zielgruppen des Clusters sind Studienberechtigte, Studierende und Hochschulabsolvent(inn)en. Förderliche sowie hemmende Faktoren und Effekte der Mobilität von Hochqualifizierten werden auf drei Ebenen betrachtet. Auf Mikroebene stehen die Rolle personenbezogener Bedingungsfaktoren und berufliche Effekte von Mobilität im Vordergrund. Auf Mesoebene wird auf die Rolle bestimmter Arbeitsumwelten und Partnerschaftskonstellation sowie die Auswirkungen von Mobilität für die entsendenden wie empfangenden Unternehmen bzw. Hochschulen fokussiert. Auf Makroebene werden die moderierende Rolle bestimmter Länderkontexte und die Effekte der Mobilität von Hochqualifizierten für nationale Volkswirtschaften einbezogen. Perspektivisch soll auch ein Beitrag zur Theoriebildung und methodischen Weiterentwicklung innerhalb des Forschungsfeldes geleistet werden. Zudem soll diskutiert werden, welche wissenschaftspraktischen Implikationen (z. B. für das Design von Datenerfassungsinstrumenten) die Untersuchung einer Zielgruppe hat, die sich aufgrund ihrer hohen Mobilitätsneigung teilweise einer Befragung durch traditionelle, auf einzelne Länder fokussierte Datenerfassungssysteme entzieht.

An dem Cluster sind sowohl DZHW-interne als auch externe Wissenschaftler(innen) beteiligt.


Referent(inn)en des ersten Workshops des Forschungsclusters zu Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward. v.l.n.r. Nicolai Netz, Giorgio Di Pietro, Eva Vögtle, Christof van Mol, Julia Zimmermann, Knut Petzold, Monika Jungbauer-Gans.

Vorträge:

* = mit Peer-Review

  • Netz, N. ( 2017, Mai).
    Examining determinants and career effects of international student mobility using survey data: A mostly sociological perspective. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Vögtle, E. ( 2017, Mai).
    International student mobility flows: A social network perspective on democratization. Vortrag auf dem interdisziplinären Workshop "Empirical research on international student mobility: Status quo and ways forward" des DZHW-Forschungsclusters "Mobilität von Hochqualifizierten", DZHW, Hannover.
  • Vögtle, E. ( 2016, Oktober).
    The Impact of Political Context on the Network of International Student Mobility . Vortrag auf der Konferenz "Research into Europeanization" an der Europa-Universität Flensburg. *

Alle Vorträge anzeigen

Projektbeginn: 01.07.2016

http://www.dzhw.eu/abteilungen/cluster/pr_detail
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: